INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#301

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 29.08.2012 02:14
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Ich schlug Thor leicht gegen die Brust, denn er zeigte mal wieder keinen Meter einsicht. Wie sagte mal seine Mutter, das tut er nur bei mir. Nur kann ich nicht immer mir den Mund fusselig reden, er ist älter und muss doch mal davon abweichen. Kein wunder das er sich nicht mit Sam versteht die beiden sind zwei Sture Esel. "Du bist und bleibst unmöglich" solanger nicht auch so bei unseren Kindern ist, kann ich ihn nicht dazu bringen sich zu ändern. Bei Vilja und Elpína muss er nun wirklich Einsicht zeigen und das tut er zum Glück auch.
Mich nun lächelte sie an, ich nahm ihre Hand entgegen "Ein wenig kann ich Dich verstehen" sagte ich zu ihr. Auch wenn es nicht die beste Lösung war, doch wenn man mich so behandelt hätte, hätte ich wohl auch versucht mich zu rächen. "Nimm Thor nicht alles so krumm, glaub mir er ist eigentlich ein ganz netter Kerl, aber eben auch ein Soldat und Respekt gewöhnt das wird sich wohl auch nie ändern" das gehört einfach zu seinen Charakterzügen und solang es sich in maßen hält finde ich es nicht mal weiter schlimm, doch in letzter Zeit hat er wirklich übertrieben. Nun wollte er mich gar nicht mehr los lassen, mich an sich ketten, ich lächelte leicht doch es hatte auch was trauriges. Ich vermisste ihn auch sehr, so vieles fehlte einfach was Lebende machen können uns aber verwert bleibt. "Wenn das ginge Schatz, wenn das ginge" aber es geht nicht und daran sollten wir beide uns langsam gewöhnen. Ich hörte nun Sam nach mir rufen, ich musste zurück so seuftze ich doch vernehmbar "Ich muss gehen" dabei zog ich eine Schnute, doch streckte mich zu meinem Mann hoch "Sei lieb ja? So schnell wird Sam mich nicht mehr hohlen egal wie wichtig der Grund auch scheinen mag" sagte ich zu ihm, und küsste ihn dann noch mal sehr sanft und zärtlich ehe ich mich löste sonst würde es noch schwerer werden. "Hat mich gefreut Dich kennen zu lernen Hedy" sagte ich freundlich lächelt zu ihr, ehe ich mich umdrehte und langsam aus dem Thronsaal ging, dabei schaute ich immer wieder nach hinten zu Thor-langsam war ich dabei zu verblassen bis ich eben verschwand.



nach oben springen

#302

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 29.08.2012 02:29
von Minou (gelöscht)
avatar

Der Typ war sturer als ein ganzer Stall voller Esels. Deswegen sah ich nun zu seiner Frau und nickte „Danke“, sagte ich zu ihr und ließ ihre Hand los. Ich wusste nicht genau was es mit ihr auf sich hatte, woher sie kam warum sie nicht bleiben konnte aber letztendlich war es egal. Als sie verschwunden war drehte ich mich zu Thor und schüttelte den Kopf „Hass und Wut kann wie Adrenalin sein was für Kurze Zweit dir Flügel verleiht auch wenn es hier schwarze sind. Wenn ich wieder alleine zu Hause bin werde ich in mich zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Ich bin nicht ansatzweise so stark wie ich vorgebe. Aber das alles tut auch nichts mehr zur Sache. Mir würde es reichen wenn man mich jetzt gehen lassen würde und ich nie wieder was von dir, deinen Kriegern und diesen Ort hören würde. Ich weis nicht was dein Problem mit Menschen ist oder was das für eine Welt hier ist aber ich will es auch nicht verstehen“, ich ließ die Schultern hängen und schüttelte den Kopf. Falls man mich wieder gehen lassen würde musste ich sicherlich ein paar Tabletten einwerfen um etwas schlaf zu bekommen. Ich spürte jetzt schon meine Albträume, mein Stress und ich verfluchte wirklich den Tag in Ägypten an den ich Thor begegnet war. Es gab so viele Menschen auf der Erde und ich musste ausgerechnet dem Kerl in die Arme laufen der alles andere als Menschlich und gut für mich war. Meine Augen wurden schwer und jetzt wo der Hass und der Zorn Verschwand wurde die leere, mit Einsamkeit, Hilflosigkeit und Überforderung gefüllt. Ich fand verstand so vieles nicht von dem was ich miterlebt hatte. Ich wusste nicht mal welche Dinge war wahren oder ob ich das alles einfach nur die ganze Zeit träumte und ich in einem tiefen Koma steckte. Vielleicht war das alles nicht echt und ich lag in nach dem Vorfall in Ägypten irgendwo auf der Intensivstation. Vielleicht aber war auch alles echt, jedoch würde es meine Meinung über das Leben und Religion nicht ändern. Es gab für mich keinen Gott, niemand der einfach so über ein stand. Ob nun Menschliche Engstirnigkeit oder das Verzweifelte Klammern an Normalität, was es davon war wusste ich nicht aber ich würde genauso wenig Einsicht in diese Sache zeigen wie Thor. Mit den Nerven am Ende ließ ich mich auf einen Stuhl fallen und vergrub Kraftlos mein Gesicht in die Hände und versuchte alles Erlebte zu verdrängen oder Verarbeiten. Jedoch war die Sache noch nicht vorbei. Noch war ich nicht wieder zu Hause.

nach oben springen

#303

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 30.08.2012 18:07
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Laut der schönsten aller schönen war ich unmöglich. Gut ja so ein kleines bisschen war ich das sicher schon. Doch sagte sie Hedy auch das sie mir nicht alles Krumm nehmen soll, dabei störte es mich nicht mal so würde ich keine Bindung zu der Frau aufbauen, sie konnte ruhig alles auf die Goldwaage legen.
Nun aber musste meine Frau gehen, doch auch sie wollte das nicht. Ich schwöre ich würde so vieles dafür tun um sie wieder ins Leben zu hohlen, so wie mein Volk auch tun würde doch weiß ich das man sich so nicht in die Geschicke des Universum einmischen darf. Ich sollte nun auch noch lieb sein da Sam sie wohl so schnell nicht mehr hohlen würde, ich nickte nur leicht doch erwiderte ihren Kuss nur zu gern. Ich würde mir viel mehr wünschen als nur einen einfachen Kuss, ich möchte sie in meinen Armen halten, sie richtig berühren und Dinge mit meiner Frau tun die ein Mann und eine Frau nun mal machen doch das wird wohl nicht mehr geschehen. Und dennoch bin ich Sam für jeden Augenblick mehr als dankbar den er mir mit ihr gibt, was nicht heißt das ich ihn leiden werde. Ich sah ihr also nach wie sie ging, dabei langsam verblasste, das waren die schwerste Augenblicke für mich.
Dann sah ich zu dem Mädchen, gerade gingen mir ihre Worte erst recht am Arsch vorbei. Es war mir gerade mehr als egal ob sie zusammenbricht wenn sie zu Hause ist, heult, sich ritzt oder was Menschen auch immer tun wenn es ihnen nicht gut geht. Ich für meinen Teil geh dann gern irgendwohin wo ich meinen Frust abbauen kann. Was heißt das ich was zertrümmer. Hedy wollte gehen, das war mir mehr als recht. Doch war es von ihr nicht wirklich Sinnvoll sich auf einen Stuhl zu setzten wenn sie doch gehen wollte, so sagte ich ihr das sie aufstehen sollte und mir Folgen soll.
Also lief ich mit ihr aus dem Schloss, über die Brücke zu Heimdall der wie immer vor der Kuppel stand. Hedy betrat diese und der Hüter der Welten tat was er immer tat und so wurde das Mädchen auf die Erde gebracht, selber ging ich auf den Übungsplatz um meinen Frust raus zu lassen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#304

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 18:44
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Heute hatte ich Cadee mit auf meinem Planeten genommen, sicher sie kannte ihn schon doch dieses mal war es kein Ball der sie hierher führte, sondern die einfache Tatsache das ich ihr zeigen wollte wie und wo ich lebte. Meine Eltern Freuten sich schon darauf die Frau kennen zu lernen mit der ich zusammen war, selbst mein Bruder war vor Ort doch er kannte sie nun schon.
Auch mein Volk war gespannt, sicher Cadee würde niemals eine zweite Vi werden, doch das sollte sie auch nicht Cadee war so wie sie war nun wirklich gut, daher mochte ich sie auch gern leiden, aber vor allem weil sie sich traute mir die Stirn zu bieten.
Nun also wartete ich neben Heimdall der wie immer ein wissendes Gesicht machte, klar er sieht alles und scheint alles zu wissen auch wenn er den größten Teil des Tages nie was sagt, doch war er schon immer sehr Hilfreich wenn es um Kriege ging oder gar andere Sachen.
Aufgeregt selber war ich nicht, auch wenn sich ein Teil von mir Freute würde ich jetzt sicher keine Luftsprünge machen, das würde nicht zu mir passen und so wollen wir auch erst gar nicht Anfangen. Im gegenteil ich sah eher sehr ernst aus, in meinem Königsgewand, so wie ich dastand, alles sehr erhaben. Ich kann nicht immer so aus meiner Haut, da ist mein Bruder wenn es um seine Frau geht schon mal das genaue Gegenteil, doch wäre es auch nicht gut wenn Thor und ich sehr ähnlich wären.
Während er seine liebe zu Vilandra immer sehr offen gezeigt hatte, genieße ich sie im Stillen, so bin ich auch sicher nicht der Typ zum Händchenhalten oder all diesen anderen Kitschigem Kram. Daran muss sich die dunkelhaarige wohl sehr gewöhnen, wobei ich nun auch ihr erster Freund bin, daher hat sie noch keine Bilder im Kopf wie eine Beziehung laufen sollte oder eher keine eigenen, diese hat sie nur durch ihre Eltern. Heimdall machte nun das wozu er da war, er öffnete den Bifröst und schon stand das Mädchen vor mir was es schaffte mir die Stirn zu bieten "Hey Cadee" sagte ich und lächelte sie etwas an, nur eine Umarmung würde sie jetzt nicht bekommen. "Na komm ich zeig dir alles" damit lief ich nun auch schon mal vor Richtung Schloss, sie würde heute bei mir Übernachten.


nach oben springen

#305

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 19:33
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Heute würde ich mal bei Loki schlafen, seinen Planeten kannte ich schon etwas vom Ball aber das kann man nun nicht wirklich gleich setzten. Dieses mal würde ich Einblicke in sein Leben bekommen, darin wie es ist ein Prinz oder König zu sein. Loki wird mir seine Welt zeigen, wo ich ihm sooft meine Gezeigt habe, bis auf die Ausnahme das er meine Geschwister noch nicht kennt, doch das wird sich irgendwann ändern, immerhin wird es bald wieder ein Familienfest gegeben und da werde ich ihn dann auch Einladen. Vor allem Mum möchte ich ihn vorstellen, weil sie mir immer zuhören musste wenn ich mich über ihn mal wieder beschwert hatte, nachdem ich ihm begegnet war. Mum hatte da wirklich reichlich oft ein offenes Ohr für mich. Da ich bei ihm schlafen würde hatte ich auch eine Tasche dabei, vielleicht etwas zu groß aber ich hab lieber immer mehr dabei als zu wenig, auch hier möchte ich gut aussehen, weniger für Loki als das ich es immer tue.
Es hatte nun nicht lange gedauert und der Bifröst hatte sich für mich geöffent, mit nächsten Augenblick war ich auch schon auf Asgard, mir gegenüber Loki der nach meinem Geschmack viel zu Königlich aussah doch war das heir seine Heimat da musste er wohl so aussehen "Hey Loki" begrüßte ich ihn auch, er fackelte nicht lang und meinte das ich ihm Folgen soll. Ich lief neben ihm her "Bitte sprich nicht so Autoritär mit mir" das klang nun wirklich fast schon wie ein Befehl das ich ihm Folgen soll. Ich bin nun gern bereit mich zurück zu nehmen, aber alles werde ich mir nicht gefallen lassen auch wenn wir auf seinem Planeten sind. Ich bin keine Angestellte oder ähnliches, ich bin seine Freundin da erwarte ich schon das er unterschiede macht.
So lauf ich nun erst mal weiter neben ihm her, seh mich wieder um. Im Tageslicht sieht das alles noch mal ganz anders als als damals als es dunkler war "Es ist wirklich Interessant hier" mein ich, wirklich anders als auf der Erde oder gar Fora. Dennoch kann man das Schloss nicht übersehen, es ist der Mittelpunkt seines Planeten und ich mag es wirklich weil man sich dort erst recht wie eine Prinzessin fühlt. Er führt mich erst mal in sein Zimmer, was verdammt groß ist, so kann ich meine Tasche abstellen. Ich geh zum Fenster und schau raus, dreh mich wieder zu ihm um und lächel ihn an "Ich denke ich mag Deinen Planeten" das ist meine erste einschätzung. Das sich jeder an dem wir vorbei gelaufen sind vor ihm verneigt haben ist klar, das haben sie auch schon das erste mal doch ist er ja nun auch hier der Sohn des Königs.




nach oben springen

#306

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 20:12
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Sie hatte mich nun auch begrüßt gar nicht mal versucht mich abzuknutschen oder der gleichen, das war gut für sie. Doch nun wo sie neben mir herlief meinte sie das ich nicht so Autoritär mit ihr reden sollte, mir war das selber gar nicht so aufgefallen. "Ich werde dran denken" recht hatte sie ja schon, sie war keiner der Diener hier sondern meine Freundin, deswegen gehörte es sich nicht so mit ihr zu reden. Vor allem wenn das meine Eltern mitbekommen würden, würde das eins auf den Deckel geben, vor allem meine Mutter legt wert darauf das man mit Frauen Respektvoll redet, selbst wenn sie uns unterstellt sind, selber kann ich das nicht leiden, aber wenn meine Mutter in der Nähe ist bin ich natürlich der nette Loki der auch mal -Bitte- sagen kann.
Wir liefen un erst mal Richtung Schloss, ich dachte nicht daran Cadee ihre Tasche abzunehmen, sie ist alt genug um sie selber zu tragen zudem wird sie diese ja nun auch so gepackt haben das sie diese tragen kann. Selber fand sie es hier Interessant, so zuckte ich mit den Schultern "Ist nichts besonderes" ich kannte das alles schon mehr als genug, immerhin lebe ich seit mehreren tausend Jahren hier. Während wir durch das Schloss gingen verneigten sich alle vor mir, aber nicht nur vor mir sondern auch vor ihr nur das wusste sie nicht, auf die Nase würde ich es ihr auch nicht binden. Alle waren gespannt auf das Mädchen was mit mir zusammen war. Cadee war meine erste Beziehung, vor ihr hatte ich nur Liaison für mehr waren mir die Frauen nicht wichtig genug, Cadee war da nun wirklich die erste die anders war. In meinem Zimmer nur stellte sie ihre Tasche ab, sah sich um und ging zum Fenster. Sah mich lächelt an und meinte das es ihr auf meinem Planeten gefällt.
Sie sah wie immer bezaubernd aus, das hatte ich ihr dieses mal nicht gesagt, doch machte ich ihr wirklich sehr oft Komplimente, nur hier kann ich nicht so sein wie auf der Erde, oder doch schon nur will ich das nicht, dennoch ging ich zu ihr rüber "Schön das es dir hier gefällt" sagte ich, legte meine Arme leicht um ihre Taille und zog sie an mich ran. Beugte mich runter um ihr nun auch mal einen Kuss zu geben, doch den löste ich wieder "Hast du Hunger? Oder willst du noch mehr sehen. Nachher wird es ein Fest geben" weil sie hier war. Das gab es auch schon damals als mein Bruder Vilandra mitbrachte, meine Mutter liebt sowas.


nach oben springen

#307

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 20:54
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Er würde dran denken nicht so mit mir zu reden, er war gerade wirklich sehr distanziert, nicht mal meine Tasche nahm er mir ab, dabei wäre das Höflichkeit gewesen, selbst ein Prinz muss das wissen so grummelte ich in mich rein und verfluchte ihn gerade nach aller regel-natürlich nur innerlich.
Für ihn war das hier nichts besonderes, ich verdrehte die Augen "Ja Du bist ja auch jeden Tag hier, ich nicht" erwiderte ich doch leicht sarkstisch. Ich fand es Interessant, er sicher die Erde auch als er das erste mal dort war. Mir gefiel es gerade nicht wie distanziert er war, das war er zwar schon immer gewesen doch hier war es noch mal schlimmer, das gab mir das Gefühl das er mich gar nicht hier haben wollte und ich ihm lästig war, doch hatte er mich ja nun hierher Eingeladen also muss das ja anders sein.
Nun waren wir in seinem Zimmer und endlich kam er mal auf mich zu und zeigte mir das er mich doch gern bei sich haben will. Loki hatte also seine Arme um mich gelegt, meinte das er es schön findet das es mir hier gefällt und Küsste mich was ich erwiderte. Er löste den Kuss wieder, fragte mich ob ich Hunger habe oder noch was sehen will, nachher würde es auch noch ein Fest geben, so bekam ich große Augen "Ich hab doch gar nicht das passende zum Anziehen" wieso hatte er mir das auch nicht vorher gesagt? "Mohr, ich will nicht wie der letzte Lumpen dahin gehen" meinte ich zu ihm, alle werden sicher wieder in den schönsten Kleider hüllen und ich seh aus wie sonst was, nein das gefällt mir nicht "Jetzt muss ich doch noch mal nach Hause oder gibt es bei euch sowas wie eine Einkaufmeile oder ähnliches?" irgendwoher müssen die BEwohner ja auch ihre Kleidung bekommen nur hab ich bestimmt das falsche Geld dabei, sicher sogar.




nach oben springen

#308

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 21:15
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Die kleine Wildkatze wurde nun Sarkastisch, da ich nicht so auf ihren Satz reagiert hatte wie sie es sich wohl gewünscht hatte, doch ich mochte es wenn sie so wurde oder gar Sauer, das machte sie für mich nur noch reizvoller. "Erfasst" hatte ich daher noch gemeint, doch wir waren nun in meinem Zimmer, ich hatte sie in meine Arme genommen und ihr gesagt das wir ein Fest Feiern werden später. Ihre einzige Sorge war nun wie sie aussehen würde, das war doch nicht wirklich zu glauben. Sie fragte mich auch ob es hier eine Einkaufsmöglichkeit gab, ich konnte nicht anders als zu schmunzeln, das war wohl Typisch Cadee Hauptsache immer gut aussehen. "Keine Sorge ich hab schon dafür gesorgt das du richtig gekleidet sein wirst" soweit kann ich schon denken, immerhin hatte ich ihr das letzte mal auch ein Kleid geschenkt da denke ich nun auch so weit das sie eben nicht wie der letzte Lump aussehen wird im vergleich zu den anderen.
Ich lies sie nun erst mal wieder los, strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht "Ich zeigt dir jetzt erst mal noch mehr von Asgard und später dann wo du dich fertig machen kannst. Du wirst dort alles finden was du brauchst" da brauchte sie sich keine Sorgen machen, immerhin lebte hier Vilja und sie hatte ein Zimmer allein mit Schminke und all dem Mädchen Kram, sogar das Zimmer von Vilandra wird weiterhin in stand gehalten, daher haben wir noch ein Zimmer für "Gäste" die wir zwar nie haben, doch ich denke das es für Elpína sein soll doch sie lebt hier nicht daher hab ich Thor gefragt ob ich das nicht Cadee erst mal zur Verfügung stellen kann, er hat zugestimmt.
Mit ihr verließ ich das Zimmer, Händchenhalten war noch immer nicht angesagt "Mein Volk möchte dich gerne sehen wenn du nichts dagegen hast oder dir das zu viel ist" immerhin sind das schon einige Leute, doch wenn ich das dunkelhaarige Mädchen richtig einschätze liebt sie die Aufmerksamkeit die ihr auf meinem Planeten mehr als gewiss sein wird. Wir liefen an einem Meter großem Bild vorbei auf dem Vilandra abgebildet war, es ein Tribut an sie von den Göttern Asgards sie haben sie sehr geliebt daher wollten sie unbedingt so ein Bild von ihr haben.


nach oben springen

#309

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 21:36
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Ich streckte ihm voll den Mittelfinger raus, weil er nur meinte das ich es erfasst hatte, wenn das heute so weiter geht bekommt er noch eonen tritt in seinen Hintern, Gott, Prinz hin oder her. Doch nun waren wir in seinem Zimmer und ich in seinen Armen, ich Atmete erleichtert aus er hatte also für eins gesorgt-schon wieder. "Sag das doch gleich" ich schlug ihm gegen seinen Oberarm, ich hab mir wirklich schon die wüsten gedanken gemacht und wäre fast in Panik verfallen weil ich wirklich dachte das ich wie der letzte Hund dahin gehen muss.
Loki lies mich los, strich mir eine Strähne aus dem Gesicht, wollte mir noch weiter seinen Planeten zeigen und später einen Platz an dem ich mich fertig machen kann "Du hast wirklich an alles gedacht. Würde ich Dir gar nicht zutrauen" sagte ich neckend zu ihm, doch wirklich dafür das er ein Mann ist hätte ich damit nicht gerechnet. Wir verließen sein Zimmer, hielten kein Händchen doch das mussten wir auch nicht, ich hörte ihm zu wie er meine das sein Volk mich sehen möchte "Was mir ist das nicht zu viel" im Gegenteil ich finde das sogar gut, weil das ja heißt das er ihnen von mir Erzählt hat oder sie es irgendwie aufgeschnapt haben. Zudem bedeutet das ja Aufmerksamkeit und die mag ich. Ich bin gespannt wie sie alle sein werden, auch seine Familie.
Wir liefen dann an einem verdammt großem Bild vorbei, es zeigte die weiße Vilandra, ich kannte sie und fand es immer noch traurig das sie gestorben war. "Ihr habt sie wirklich sehr geliebt" sag ich feststellend vor allem Thor. Dafür das sie ´nur´ein Mensch und die Asgardianer Menschen eigentlich nicht mal mögen.
Wir gehen nun auch weiter, es ist erstaunlich das alles hier wirklich aus Gold ist und dann meinte er mal das mein Schloss ein Stantussymbols ist, also ich denke eher dass das hier ein Symbol dastellen soll.




nach oben springen

#310

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 02.09.2012 22:25
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Benehmen hatte sie gerade nicht doch hatte ich ihr das mit dem Mittelfinger durch gehen lassen, sie mag es nicht wenn man ihr keine Aufmerksamkeit schenkt, manchmal mach ich das mit Absicht weil ich sie doch gern provoziere. Auch hätte ich das mit dem Kleid und drumherum gleich sagen sollen, sie hat ja gleich eine halbe Panik Attacke bekommen als mich mal zu fragen, aber gut das macht sie gerade noch mal sehr süß.
Das ich an alles denke das hatte sie mir nicht zugetraut "Ich steck eben voller Überraschungen" hatte ich gemeint, ehe wir raus waren und ich ihr eben sagte das die Bewohner sie gern kennen lernen wollen war ihr das natürlich nicht zu viel, so reagierte sie ganz anders als Vilandra, sie hatte zu erst Angst das man sie nicht leiden könnte. Cadee ging das ganze ziemlich locker an.
Als wir an dem Portrait vorbei gingen sah ich zu meiner Freundin die sagte das wir Vilandra sehr geliebt haben, ich schüttele den Kopf "Nein wir lieben sie noch immer, vor allem das Volk. Sie hat sogar ihren eigenen Tag hier bekommen" erzählte ich ihr, der wurde eingeführt nachdem sie ein Jahr tot war. Viele Jahre immer wieder heimlich damit Thor es nicht mitbekommt denn dieser hätte das nicht gewollt, doch selbst wenn er was dagegen gehabt hätte hätten sie sich gegen ihn gestellt das war allen klar gewesen.
Wir gingen weiter, aus dem Schloss raus runter zum Dorf, was gar nicht mal so klein war. Kaum das wir dort waren verneigten sich alle sofort tief, hatten aber zuvor ein Auge auf Cadee geworfen "Erhebt Euch" sagte ich zu ihnen, wenn sie meine Freundin sehen wollen, dann müssen sie dafür schon gerade stehen sonst wird es ihnen ja nichts bringen. Nun legte ich einen Arm um sie "Das ist Cadee, ich möchte das ihr ihr den größtmöglichen Respekt zollt" das meinte ich ernst und das wussten sie auch, wenn sie ihr kein Respekt gegenüber bringen dann kann ich schlimmer sein als mein Bruder mit dieser Hedy.


nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste , gestern 152 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz