INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#251

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 19.06.2012 01:31
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Die junge Frau vor mir schien meinen Worten nicht zu glauben, meinte gar ich würde mich irren, so lachte ich leicht auf "Glaub mir ich kenne meinen Bruder. In diesem Punkt irre ich mich nicht auch wenn du das wohl gern wolltest" nein, sicher nicht mein Bruder sah in ihr etwas nur was das wusste ich nicht. Doch wenn da nichts wäre hätte er sie sicher nicht auf den Ball eingeladen. Cadee hatte mir zugehört, sie sagte nur nichts dazu was sollte sie auch sagen meinen Bruder kannte sie schließlich nicht wirklich gut, vielleicht sollte sie ihn aber etwas verstehen wie er war.
Ein wenig grinste ich als ich sie so mit verschränkten Armen vor mir stehen sah, sie war ein wenig kratzbürstig das sah man ihr an. Oft hatte ich sie schon gesehen, immerhin war sie mit meinen beiden Töchtern befreundet doch bisher kam ich nie dazu mit ihr zu reden oder sie mir genauer an zusehen, doch nun tat ich es. Sie war wirklich eine Schönheit kein wunder das mein Bruder sie mochte, zudem hatte sie auch noch Selbstbewusstsein und war nicht unbedingt jemand der ein Blatt vor den Mund nahm. Die junge Miss Garcia war eine starke Frau.
Nun war ich es der glauben sollte das sie bei Loki nichts auslöst, das sie sich nur streiten und sich nicht ausstehen könnten. Gewiss streiten taten sie sich, das hatte ich durch Heimdall gesehen, aber ich hatte auch gesehen wie er sie berührt hat oder gar küsste auch wenn es eher ein Kuss auf die Wange war. Auch sah ich ihn wie es ihm Spaß machte sie zu necken aber vor allem wie Frei er war wenn er wieder kam nachdem er sie gesehen hatte. Ich bin wirklich nicht Blind auch wenn mein kleiner Bruder das anzunehmen vermag.
Ich drehte mich zu Cadee um, so das ich sie ansehen konnte schmunzelte leicht ehe ich mich von ihr abwendete, einige wenige Schritte ging nur um die dunkel Haarige über die Schulter ansehen zu können "Wenn da nichts ist, wieso hat er dir eine Kette Geschenkt die ein altes Familien Erbstück ist. Sag mir doch wieso er alle Schneiderinnen fast schon gequält hatte bis sie das perfekte Kleid geschneidert hatten. Er hat es fast selbst entworfen weil ihm nichts gefallen hat von unseren Kleidern. Wenn da nichts wäre wieso hat er dann auf der Erde fast acht Stunde in Schuhläden verbracht bis er die gefunden hatte die du heute trägst. Wenn da nichts wäre wieso hat er dich zu unserem Frühlingsball eingeladen und mir dir den Eröffnungstanz getanzt was er noch nie mit jemanden getan hat. Noch nie hat er sich Freiwillig ein Mädchen gesucht um zu Tanzen" ich lächelte sie an "Glaub mir junge Cadee, all das hat mein Bruder noch nie für eine junge Frau getan". Ich drehte mich noch mal um, lief Rückwärts weiter "Zudem gab es mal eine Zeit da konnten meine geliebte Frau und ich uns auch nicht sonderlich Ausstehen" darüber sollte sie mal nachdenken. Zum letzten mal drehte ich mich um und ging wieder in den Thronsaal wo ich zu dem Engel Vilandra ging damit sie nicht die ganze Zeit über nur rumsteht.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#252

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 19.06.2012 12:38
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Thor und ich waren nun wirklich unterschiedlichen Meinungen wenn es um seinen Bruder ging, keiner von uns beiden wollte abweichen. Gewiss er mag seinen Bruder kennen aber ich kenne mich.
Er nun grnist mich an-irgendwie tun die beiden das doch gern bei mir ohne das ich weiß wieso sie es tun. Gedanken lesen wäre doch ganz praktisch. Nun wollte er mich auch einfach stehen lassen, na klasse erst raus bringen und dann das. Doch er bleib noch mal stehen, sah über die Schulter zu mir. Sagte mir das wenn da nichts wäre, wieso er mir dann eine Kette Geschenkt habe die ein Familien Erbstück ist. Meine Hand fuhr sofort zu dem Collier um meinem Hals-ich wusste ja das sie Teuer war, aber nicht das es ein Erbstück war. Wieso tut er das? Wir waren uns erst zwei mal begegnet und dann schenkt er mir sowas.
Weiter hörte ich Loki´s Bruder zu, sah an mir runter als er sagte das er das Kleid fast selbst entworfen hatte-dabei sogar die Angestellten gequält hatte bis es perfekt war. Auch war er auf der Erde gewesen um die Schuhe zu finden, ich hätte eher gedacht das er irgendjemanden hingeschickt hatte der sie ausgesucht hat, aber nicht er selber. Auch war ich die erste die er jemals zum Frühlingsball eingeladen hat um den Eröffnungstanz zu Tanzen. Ich sah Thor wirklich erstaunt an-so hatte ich es nie gesehen vor allem aber auch nicht gewusst, woher auch? Er nun lächelte mich an, meinte das sein Bruder das noch nie fpr eien Frau getan hatte, drehte sich um so sah ich ihn doch leicht verwirrt an.
Wow gerade erschien Loki mir in einem ganz anderem Licht, doch er würde wieder etwas tun was mein leicht gutes Bild ändern würde. Dann hörte ich noch mal Thor der mir sagte das es mal eine Zeit gab in der er und die weiße Vi sich nicht Leiden konnten-recht hatte er ja schon aber Loki war nicht Thor und ich war nicht Vi.
Wie angewurzelt blieb ich stehen, dachte wirklich darüber nach was er alles zu mir gesagt hatte-wieso tat Loki sowas? Auf der einen Seite war er der größte Arschloch was ich kannte, doch hinten rum schien er so nett zu sein.
Ich drehte mich nach einer Zeit um und ladete voll in Loki´s Armen......




nach oben springen

#253

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 19.06.2012 18:50
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Ich war ziemlich von Elpína abgelegt so das ich wirklich erst zum ende des Liedes mitbekommen hatte das Cadee nicht mehr da war. Da ich mit ihr Tanzen wollte hatte ich mich umgesehen, doch nicht nur sie war weg sondern auch mein großer Bruder Thor. >>Mistkerl<< Fluchte ich in meinen Gedanken, das hat er doch mit Absicht gemacht, sie einfach wegbringen. Wenn er auch nur etwas versucht hat, dann werde ich ihn zur Rechenschaft ziehen.
Was red ich denn da? Es kann mir doch egal sein was er mit ihr am Hut hat, doch hätte er wenigstens sagen können das er mir ihr raus geht. Nun muss ich die Angestellten und Wächter fragen ob sie die beiden gesehen haben, es dauert nicht lang und mir wurde gesagt das sie auf dem Balkon gesichtet wurden.
Als ich diesen betrete ist Cadee alleine, starrt aber in eine Richtung so bemerkt sie mich wohl nicht erst als sie sich umdreht und mir praktisch in die Arme fällt weiß sie das ich da bin. Was mein Bruder zu ihr gesagt hat, weiß ich nicht denn das hab ich nicht gehört. Ich nun erst mal lächel sie etwas an, streich ihr eine Strähne aus dem Gesicht "Hab ich dich" mein ich zu ihr. Drück sie mehr an mich nur um ihr linkes Handgelenk zu nehmen, sie zu drehen so das sie mal wieder mit dem Rücken zu mir steht doch dräng ich sie zum Rand des Balkons wo ich dann meine Hände links und rechts auf Hüfthöhe von ihr an der Mauer des Balkons abstützte. So leicht kommt sie mir nun nicht mehr davon. "Du kannst doch einfach nicht abhauen" flüster ich in ihr Ohr, puste ihr gegen das Schulterblatt "War dir warm?" frag ich nach. Mein Atmen streich über die rechte Seite ihres Nackens. Sanft streich ich mit meiner rechten Hand ihre Haare aus dem Nacken auf ihre linke Seite so das sie dort über ihre Schulter fallen. Weiter Puste ich Cadee vom rechten zum linken Schulterblatt, so dicht das meine Lippen fast ihre Haut berühren "Ich will nicht mehr das du mit meinem Bruder tanzt" hauch ich gegen ihren Nacken, mir gefällt es nicht wenn sie sich mit ihm abgibt. Meine rechte Hand derweil streicht sanft ihren rechten Arm auf und ab, sie hat weiche Haut, ein wenig warm doch ist es hier auch nicht unbedingt kalt.
Bei uns geht gerade die Sonne unter, Asgard wird in verschiedenste Lichter getaucht, nicht so wie auf der Erde nur in rot/orange/gelb, hier ist es anders. Heute sind es die Farben lila/blau/pink. Frauen mögen den Untergang sehr, weil sie sich jeden Tag aufs Neue Überraschen lassen können was für Farben auftreten.


nach oben springen

#254

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 19.06.2012 19:50
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Er sagte sofort das er mich hat hatte er etwa nach mir gesucht? Ein wunder das ihm aufgefallen war das ich nicht mehr da bin. Loki hatte mir eine Stähne meines Haares aus dem Gesicht gestrichen, ich sah zu ihm auf-immer wieder kam mir in den Kopf was Thor gesagt hatte. "Ein wunder das Dir aufgefallen ist das ich nicht mehr im Saal bin" sagte ich sarkastisch zu ihm, während er schon wieder das Spiel Spielte das ich mit dem Rücken zu ihm stand. Doch dieses mal drängte er mich zur Brüstung des Balkons so das ich mit dem Bauch gegenlehnte zudem stützte er sich links und rechts von mir ab so das ich im Grunde gar nicht mehr von ihm weg kam, na gut wenn ich es wollte dann sicher.
Ich konnte nicht so einfach abhauen, flusterte er und pustete mir gegen mein Schulterblatt fragte mich ob mir warm war. "Ich kann vieles" sagte ich, schloss aber meine Augen weil es sich schön anfühlte was er da tat-ja ich genoß es wirklich. "Nein" flüsterte ich, warm war mir nicht gewesen auch wenn ich viel getanzt hatte so schnell schwitze ich nicht. Ich spüre sein Atmen auf meiner Haut, seine Hand die meine Haare aus dem Nacken streichen. Sein Atmen ist auf meinem ganzen Rücken, ich bekomm eine leichte doch sehr angenehme Gänsehaut, ich trau mich gar nicht zu bewegen. Loki will nicht mehr das ich mit seinem Bruder tanze, ist er etwa Eifersüchtig? Ich lass mir zwar ungern was verbieten, aber wenn er es gerade nicht will ok "Hmmm" mach eine leise was einem ja gleich kommt.
Seine Hand streicht mir über den Arm, ich öffne meine Augen gerade in dem Moment als hier die Sonne untergeht, die Farben sind der Hammer "Wow" entfährt es mir, dagegen ist der Erden Sonnenuntergang wirklich langweilig. Ganz vorsichtig legt ich meine linke Hand auf seine linke die sich immer noch an der Brüstung abstützt-was tu ich hier eigentlich?




nach oben springen

#255

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 20.06.2012 00:20
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Ja Kratzbürstig war sie noch immer, dazu noch ziemlich Schlagfertig. "Ich hab Augen im Kopf" auch wenn ich es erst zu spät mit bekommen hatte das mein Bruder sie Entführt hatte, aber es ist mir auf gefallen und ich war sofort auf der Suche nach ihr. Cadee war ziemlich Sarkastisch doch das mochte ich so an ihr, ja ich mochte etwas an ihr.
Als ich sie nun zur Brüstung gedrängt hatte, machte sie keinen Versuch ab zuhauen oder sich zu befreien wie sie es sonst tat, vielleicht war sie einfach zu Überrascht von mir. Klar das sie abhauen konnte, es stand ihr natürlich Frei zugehen doch sollte sie sich dann vorher von mir verabschieden das gehört sich so. "Sicher kannst du das, aber wenn jemand so wie du viel wert auf Höflichkeiten legt dann solltest du dich wenigstens verabschieden" sagte ich zu ihr, während ich immer mal wieder über ihre Schulter pustete, doch war ihr nicht warm gewesen.
Was mein Bruder mit ihr zu schaffen machte, machte mir schon Gedanken doch wenn ich jetzt noch fragen würde was er mit ihr gemacht hatte, würde sie noch auf die Idee kommen das ich Eifersüchtig bin, auch wenn sie das sicher schon denkt weil ich nicht möchte das sie mit Thor tanzt. Doch war sie es auch die dem zustimmte, es war zwar kein Eindeutiges-ja-eher ein-hmm-aber da sie sich nicht aufregte sah es nun wahrlich so aus das sie meiner bitte nach kommt. "Danke" hauchte ich, gab ihrem rechten Schulterblatt einen sanften Kuss.
Sie schien das doch zu genießen oder irre ich mich? Sonst drückt sie mich immer sofort von sich, schlägt mich und macht mich ziemlich böse an doch heute kommt nichts davon. Auch sieht sie den Untergang, von welchem sie doch verzückt zu sein scheint.
Ich sehe zu unseren Händen, da meine kleine Wildkatze ihre linkte Hand auf meine gelegt hatte. Gerade war Cadee wirklich Zahm, woran lag das?
Sanft nun aber strich ich mit meinen Lippen ihre rechte Schulter hoch, liebkoste leicht ihren Hals nur um wieder runter zustreichen, die junge Frau vor mir roch wirklich bezaubernd, alles an ihr war gerade mehr als perfekt.
"Einen letzten Tanz noch" flüsterte ich in ihr Ohr, nahm ihre linke Hand in meine indem ich meine einfach umdrehte. Meine rechte legte ich an ihre Hüfte und führte sie zurück in den Saal.
Im Thronsaal selber reichte ich ihr noch mal meine Hand (So+Tanz), in dem Moment indem sie ihre Hand in meine legte setzte Musik (bessere Qualität) ein. So führte ich sie in die Mitte des Raumes wo wir zusammen anfingen zu Tanzen, mal wieder konnte ich meinen Blick nicht von ihr nehmen, ich sah wie ihr der Tanz gefiel.
Nein sie war kein Spielzeug von mir, nicht jemand wie sie. Cadee war viel mehr als jemand mit dem man so einfach Spielt das wusste ich, sie war eine Frau die man erobern musste, verwöhnen aber manchmal auch ärgern.


nach oben springen

#256

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 20.06.2012 12:30
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Ja er hat Augen im Kopf doch hat er auch ziemlich lag gebraucht um zu sehen das ich nicht mehr dabin, wobei mir das auch egal wenn er mich erst total Freundlich behandelt und dann wieder wie Luft-sowas mag ich gar nicht und das wissen alle auch die mich kennen. Ich bin jemand der die Aufmerksamkeit mag, weil ich sie immer bekommen habe vor allem von meinem Vater.
Wenn ich schon gehe dann sollte ich mich verabschieden da ich so viel Wert auf Höflichkeiten lege, doch wollte ich ja noch gar nicht gehen, es war Thor der mich raus brachte. "Das tu ich schon keine Angst" meinte ich, einfach so abhauen wenn ich schon Eingeladen bin mach ich nicht, zudem waren hier noch meine Freunde so würden wir zusammen gehen.
Loki pustet mir immer wieder über meine Schulterblätter, haucht mir dann ein Danke gegen meine Schulter da ich damit einverstanden war das ich nicht mehr mit seinem Bruder Tanze. Nun aber bleibt es nicht nur beim Pusten vno Loki, er gibt meiner Schulter einen leichten Kuss. Mit seinen Lippen strich er über meine rechte Schulter-mein Atmen beschleunigt sich ein wenig vor allem als er meinen Hals zu Liebkosen beginnt, das ist alles so Neu für mich, ich weiß gar nicht wie ich mich verhalten muss. Es ist schön, aber es ist auch Loki der das tut. Der Mann der Arizona zerstören wollte oder noch was ganz anderes.
Doch jetzt ist er einfach nur ziemlich zärtlich und nett, doch wir beide wissen dass das nicht lang anhält. Er möchte nun noch einen letzten Tanz, ich lies mich einfach von ihm in den Thronsaal folgen, als er meine linke Hand nimmt und seine rechte an meine Hüfte legt.
Im Saal selber ist er ein Gentelman und bietet mir noch mal seine Hand zum Tanz an, also leg ich meine in seine uns lass mich in die Mitte führen wo ich meine Hand auf seine Schulter legte. Wir fingen an zu Tanzen, mal wieder sahen wir uns in die Augen-es machte wirklich Spaß mit ihm zu Tanzen. Irgendwann sogar schienen alle anderen uns Platz zu machen, sie bewegten sich nur noch am Rande und wir hatten einen großen Platz für uns.




nach oben springen

#257

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 20.06.2012 14:52
von Loki • God of Mischief | 149 Beiträge

Sie hatte mir noch gesagt das sie sich schon von mir verabschieden würde wenn sie geht, ich sollte keine Angst haben. Die hatte ich nicht, doch....nein einfach abhauen soll sie nicht dann muss ich wieder auf die Erde um sie zu suchen wobei ich ja nun weiß wo sie wohnt.
Wir nun aber waren schon am Tanzen, ich drehte sie einige male nach einigen Takten wurde uns sogar mehr Platz geschaffen, so nutze ich den Raum um sie zu führen. Natürlich wurde uns Platz gemacht, immerhin war ich ihr König und sie sahen das ich mit einer Frau Tanzte die nicht von hier war, also mussten sie es tun so wie sie uns auch dabei zusahen wie wir uns durch den Raum bewegten. Im Tanz lies ich Cadee noch schöner aussehen als sie es eh schon war. Doch dann kam mein Bruder, gerade in dem Moment indem ich sie erneut drehte fasste er sie um die Taille so das ich sie nicht mehr zu mir ziehen konnte. "Du solltest gehen junge Garcia" sagte er zu ihr. Was bildet er sich ein?
Vilandra, Elpína, Darren, Vilja sowie Damon standen schon an der Tür warteten nur noch auf meine Begleitung, doch hat er nicht zu Entscheiden wann sie geht. "Das hast....." doch ich konnte nicht zu Ende sprechen denn er hob die Hand und Verbot mir so den Mund. Das kann er nicht ernst meinen? Gerade als ich wieder was sagen wollte kam eine junge Frau Asgards zu mir und zog mich praktisch von den beiden weg um zu Tanzen, ich hatte keine große Wahl denn mein Bruder führte Cadee schon weg, mal wieder hatte er seine Hand an ihrem Rücken. Während ich mit der Frau Tanze sah ich immer wieder zu ihr, auch sie schaute zu mir wohl verwirrt über die Situation gerade.
So gingen die sieben zu Heimdall welcher den Bifröst öffnen sollte damit sie wieder auf ihren Planeten können. "Sei nicht sauer auf mich Cadee, glaub mir das hat einen bestimmten Grund das ich dich einfach von ihm genommen habe" leicht lächelte er sie an, ging dann zu Vilandra beugte sich zu ihr runter um ihr einen leichten Kuss auf die Wange zu geben "Danke das du gekommen bist kleiner Engel" sprach er leise zu ihr, sah dann die anderen an. Seine Tochter würde er gerne Umarmen doch lies es sein "Hat mich gefreut das ihr unsere Gäste wart". Vilja selber verabschiedete sich auch von allen, mit einer Umarmung.


nach oben springen

#258

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 20.06.2012 16:46
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Mitten in der Drehung wurde ich von Thor abgefangen, der mir sagte das ich jetzt gehen muss "Aber..." mehr sagte ich nicht denn Loki wollte schon was sagen wurde aber von seinem Bruder zum Stillschweigen verbannt indem dieser die Hand hob, nur wenige Sekunden später war er schon wieder auf der Tanzfläche mit einer Frau und ich wurde doch richtung Ausgang gedrängt wo schon die anderen waren. Ich sah Verwirrt zu Loki doch er unternahm nichts, sonder Tanze nur mit der Frau. "Warte Thor" ich wollte zurück doch er lies mich nicht, dabei wollte ich mich wenn schon denn schon von Loki verabschieden doch das konnte ich so vergessen. "Lass mich ihm noch auf wiedersehen sagen" doch er schüttelte nur den Kopf-was war denn mit ihm los? Drehen nun alle Götter am Rad?
Als wir bei Heimdall waren, der für die Regenbogen Brücke verantwortlich war, sagte Thor mir das ich nicht sauer auf ihn sein sollte, doch hatte es auch einen bestimmten Grund, als ob. Es gibt keinen Grund mich einfach von ihm weg zu ziehen.
Er nun Umarmte Vi, die ihm sagte das es sie auch gefreut hatte, so verabschiedete uns auch Vilja "Thor bitte?" doch er winkte nur ab, es war sein Planet da muss ich mich wohl fügen, wenn auch nur wiederwillig. So gingen wir also in die Kuppel und von dort aus wieder auf die Erde.




nach oben springen

#259

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 25.06.2012 17:11
von Elpína

Zu sechst tauchten wir im Thronsaal auf, das erste was passierte war das alle erstaunt ausriefen, da sie sofort sahen wer wieder unter den Lebenden war....meine Mutter Vilandra. Keiner wusste was er sagen sollte, damit hätte nie jemand gerechnet das ausgerechnet jemand der Tod war wieder zurück kommt. Langsam erhob sich daher mein Opa Odin und Schritt auf uns zu, meine Oma folgte ihm nur wenige Sekunden später. "Wie ist das möglich?" fragte er, als er die Hände meiner Mutter sanft in seine Nahm, um sich zu vergewissern das sie auch wirklich echt war. "Sam" beantwortete Vilja seine Frage so einfach. Beide sahen zu ihm, mit mehr Fragezeichen im Gesicht als jeder andere. "Sie kann nicht lang bleiben" fügte Thor nun hinzu, damit die beiden sich keine Hoffnungen machen, das sie für immer da sein würde. Frigg nun schob Odin zur Seite "Mein liebes Kind" sagte sie liebevoll und nahm sie in die Arme, drückte sie ziemlich doll an sich. Die beiden haben sich schon immer sehr gut leiden könnten. "Das müssen wir Feiern" sagte sie erfreut "Mutter das geht nicht, so lang kann sie nicht bleiben, zudem wollten wir eher unter uns bleiben" sprach Thor der nicht böse oder grob war wie sonst, sondern einfach nett so wie man es mir erzählt hatte. Odin strich mir auch über die Haare "Du bist wirklich das Abbild deiner Mutter" sprach er zu mir, was er nun erst recht sagen konnte da wir neben einander standen.
Meine Großeltern konnten verstehen das wir eher für uns sein wollten, auch wenn es die runde machte das die Prinzessin wieder da war. "Kommt" meinte Thor nickend und wir folgten ihm in den Flur in eines der endlos vielen Zimmer hier, wo er die Tür zu einem öffnete und wir in einem Raum standen der zu großen Teilen weiß Eingerichtet war. "Warum weiß?" fragte ich gleich nach, ich hatte das Gefühl das es einen bestimmten Grund hatte "Das war der Wunsch deiner Mutter" so sah ich erstaunt zu ihr.

nach oben springen

#260

RE: Asgard Thor´s Heimat

in Asgard 25.06.2012 19:07
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Ohh jehh, kaum das uns Vilja nach Asgard gebracht hatte mit Sam und Darren lag der Fokus auf mir-ungewollte Aufmerksamkeit mochte ich noch nie. Selbst Odin und Siff standen auf, konnten nicht glauben das ich hier war doch wer konnte das schon? So nahm er meine Hände und fragte wie das möglich sei. Meine Tochter Antwortete ihm schon so lächelte ich nur leicht, doch wurde gleich von Siff in den Arm genommen, ich mochte sie schon immer sehr im laufe der Jahre war sie wie eine Mutter für mich geworden, nicht nur eine Schwiegermutter. So legte ich meine Arme auch um sie, wie immer wollte sie gleich eine Feier verstanlten "Bitte nicht" sprach ich sanft zu ihr, ich mochte diese Vollkommene Aufmerksamkeit nun wirklich nicht. Thor sagte ihr auch das wir dafür keine Zeit haben, das wir die die wir haben eher zusammen bringen wollten, das verstanden die beiden natürlich, auch wenn klar war das es sich rumsprechen würde das ich wieder hier bin. Immerhin liefen wir auch an Warren vorbei als mein Mann uns ausgerechnet in das Zimmer führte was ich mal eingerichtet hatte.
Sam und Darren waren im Thornsaal geblieben, denn sie wollten uns alleine lassen. "Ich mag die Farbe weiß und hab mich hier immer sehr wohl gefühlt weil es wie mein Zimmer auf der Erde eingerichtet war....naja ein wenig" erklärte ich ihr. Es war natürlich nicht eins zu eins, hier fehlte das Bett denn das hatte ich nie gebraucht immerhin hatte ich mir mit meinem Mann eins geteilt. Dafür waren die Wände Schneeweiß, weißer auf jeden Fall als auf der Erde dafür hatten magier gesorgt. Dazu noch ein weißes Sofa und Kommode, der Tisch allerdings war schwarz....schwarz weiss Kombis sind einfach total toll. "Total kitschig ich weiß" ich grinste leicht und streckte ein wenig meine Zunge raus.
Wir setzten uns alle auf das große Sofa, mein Mann musste mal wieder abseits sitzen, denn meine Töchter hatten es sich sofort recht und links neben mir Gemütlich gemacht, er grummelte etwas vor sich hier "Ach Schatz" meinte ich zu ihm, sah die beiden dann sanft an. Keine Ahnung was ich sagen sollte.



nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 33 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz