INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#71

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 00:10
von Lyrian • 723 Beiträge

Kaum hatte ich sie im Arm krallte sie sich in mein Sweatshirt und verbarg ihr Gesicht erneut an meiner Brust. Sie weinte eine ganze Weile und das recht heftig. Bis sie irgendwann schluchzend hervor brachte das sie sich schämte. Vorsichtig strich ich ihr eine Strähne hinters Ohr und lies meine Hand über ihre Wange streichen. Hinab zu ihrem Kinn und hob dann ihr Gesicht an. So musste sie mich ansehen. "Vielleicht solltes du einmal einen Blick in den Spiegel werfen", ich denke, das sie wieder aussah wie früher, würd ihr gefallen.

nach oben springen

#72

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 08:10
von Peyton

(Mir ist Langweilig und Nashörner sind ab heute Einhörner )

Ly Strich mir eine Strähne meines Haares hinter mein Ohr, er war dabei so Vorsichtig als könnte ich zerbrechen. Lies seine Hand über meine Wange streichen, wieso war er mitmal so zärtlich so kannte ich das nicht direkt von ihm. Ja er hatte immer irgendwas komisches getan, mir einen Kuss aufs Haar oder sie Stirn gehaucht, aber so zärtlich war er noch nie gewesen, nicht das ich mich daran erinnern könnte.
Seine Hand strich hinab zu meinem Kinn und hob so mein Gesicht an, das ich ihn ansehen musste, ich hatte rot geweinte Augen und schlurzte immer noch. Dann meinte er ich sollte einen Blick in den Spiegel werfen ich verstand nicht wieso er ausgerechnet nun darauf kam, aber ich lies ihn los und stand langsam auf, ging zu dem Spiegel der hier im Raum war. Schaute hinein und hätte fast wieder los geweint, weil ich wieder so aussah wie ich mich kannte. Ich mochte dieses Aussehen wirklich mehr als das Alte. Ich strich mir über mein Gesicht so als wäre es ein Traum das ich wieder ich war. Dann strich ich über die Kette, mir war klar dass das an ihr lag, immerhin wurde ich zu der anderen als ich sie einst Ablegte. Ich lächelte traurig mein Spiegelbild an, ich weiß das ich wohl nie wieder so sein werde wie früher aber ich konnte versuchen wieder daran zu kommen.

nach oben springen

#73

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 14:13
von Lyrian • 723 Beiträge

(was is los oO ???)

Aus ihren verweinten Augen sah sie mich an und schluchzte noch immer etwas. Das sie nicht ganz verstand, warum sie nun in den Spiegel sehen sollte, sah man deutlich ihren verwirrten Blick an. Dennoch löste sie sich von mir und ging in Richtung des Bades. Nach einigen Minuten stand ich auch mal wiede auf. Machte grob das Bett und verließ das Schlafzimmer auch wieder. "Denkst du, du traust dich nun zu dir?", fragte ich als ich am Bad vorbei ging. Reinsehen tat ich nicht. Sondern ging weiter ins Wohnzimmer und wieder hinaus auf die Terrasse. Für die nächste Kippe xD

nach oben springen

#74

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 17:20
von Peyton

Ly kam am Bad vorbei und fragte dabei ob ich nu denke mich zu mir zu trauen. Ich sah mich noch weiter im spiegel an, machte dann das kalte Wasser an und wusch mir das Gesicht, das kalte Wasser tat wirklich gut, ich trocknete mir noch das Gesicht ab udn ging raus, wo ich Ly rauchend vorfand, das gewöhnt er sich nie abXD. Ich setzte mich auf das Geländer. "Ich mag noch nicht in mein Haus" ich halte meinen Blick gesenkt, wieso ich hab absolut keine Ahung, villt ist es weil ich damals so Gemein zu ihm war.

nach oben springen

#75

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 17:26
von Lyrian • 723 Beiträge

Ich war schon längst wieder auf der Terrasse. Saß wie eigtl immer auf dem Geländer. Möbel gab es hier draußen nicht. Ich bin eh zu selten hier und brauch sie deswegen schlicht weg nicht. Nachdem allerdings weitere Minuten verstrichen sind, kommt Eryna auch mal wieder aus dem Bad raus. Nun zu mir auf die Terrasse und setzt sich neben mich. Mit gesenkten Blick teilt sie mir mit, das sie noch nicht in ihr Haus mag. "Wieso eigtl?", hak ich nun mal doch nach. "Da ist sicher einiges zu tun und du wärst somit eine Weile abgelenkt", war nur gut gemeint.

nach oben springen

#76

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 17:33
von Peyton

Er fragt mich wieso nicht "Ich weiß nicht" ich zuckte leicht mit den schulter, ich wusste es wirklich nicht. Ich war so lang nicht mehr gewesen das ich irgendwie "angst" hatte es mir Fremd vor kam nicht mehr wie meins. Nun sagte er das ich da wohl vie lzu tun hätte und so abgelenkt wäre. "Ich weiß, aber...." ein aber konnte ich nichr ran führen, was sollte ich sagen? Ich lies meine Beine ein wenig baumel.

nach oben springen

#77

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 17:52
von Lyrian • 723 Beiträge

Sie wusste es nicht - warum sie nicht in ihr Haus wollte. Und auf meinen Hinweis mit der Ablenkung hatte sie auf ihre Antwort ein 'aber' ansetzen wollen, aber es kam nichts. Sie wollte wohl einfach vielleicht noch nicht so recht. Ich sah aus den Augenwinkeln, das sie ihre Füße baumeln lies. Tja, was sollte ich denn sonst oder überhaupt noch sagen? Ich zog an der Zigarette die sich zw meinen Lippen befand und schwieg nun also einfach.

nach oben springen

#78

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 17:56
von Peyton

Er schwieg, so schwiegen wir beide-es störte mich gerade nicht. Irgendwann sah ich zu ihm "Du hast Du noch mein Geschenk?" das viel mir gerade wieder ein, wobei es schon so lang her ist da denk ich nicht das er es noch haben wird, aber fragen darf man ja noch-wobei sollte ich das eigentlich?

nach oben springen

#79

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 18:01
von Lyrian • 723 Beiträge

Wir schwiegen eine ganze Weile. Eine Weile in der ich 6 Kippen verbrauchte . Und dann fragte sie plötzlich nach einem oder eher ihrem Geschenk. Ich seh sie kurz etwas fragend an, weil ich nicht gleich weiß was sie meinte. Bis er mir dann wieder einfiel. Ihr Geburtstagsgeschenk von damals. Ich hatte es für sie aufheben sollen. Tja, ich hatte es aus Wut verbrannt. Aber alles was abgefackelt war, war lediglich die Schachtel. Es lagen ebenso wie auf der Kette einige Schutzzauber. Ich teleportierte es in meine Hände, in einer neuen und anderen Schatulle, aber der Inhalt war der selbe. Wortlos reiche ich es ihr dann.

nach oben springen

#80

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 14.06.2011 18:30
von Peyton

Irr ich mich oder Raucht Ly mehr als sonst, ob ihn meine Anwesendheit doch stört und er deswegen so viel raucht?=S Er schien zu überlegen was ich meinte, also hatte er es nicht mehr aber das würde ich auch nicht erwarten nach all den Jahren, doch dann Teleportierte es es sich in die Hand, eine Schatulle und hielt es mir Wortlos hin. Kurz schluckte ich, sah erst seine Hand an und dann wieder ihn "Du musst es mir nicht geben wenn Du es nicht wirklich willst" ich weiß nicht, vielleicht war er ja Sauer und wollte es mir überhaupt nicht mehr geben.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste , gestern 438 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen