INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 14:23
von Lyrian • 723 Beiträge

*wieder hatte ich ein junges Mädchen auf den Armen und teleportierte mich in eines meiner kleineren Häuser*
*es war ebenso sporadisch eingerichtet wie das in Forks und all die anderen, da ich keinen wirklichen Wohnsitz hatte*
*weshalb alle Häuser eher so wirkten als ob hier nie jemand wohnte, da keinerlei persönliche Sachen vorhanden waren*
*die Kleine auf meinen Armen trug ich in mein Wohnzimmer und legte sie dort auf die lederne Couch*
*ihre Sachen legte ich über die Lehne dieser und stellte dann die Klimaanlage an, da ihr die Hitze augenscheinlich doch sehr zu schaffen machten*
*außerdem machte ich eines der Handtücher mit kalten Wasser nass und legte ihr dieses dann auf die Stirn und stellte ihr auch noch eine Flasche Wasser auf den Wohnzimmertisch*
*bevor ich dann raus auf die Terasse ging, da es mir selbst mit der Klimaanlage an, doch ein bissl zu kühl wurde, nicht das ich extrem kälteempfindlich war, aber ich mochte sie nunmal nich sonderlich*
*genau wie bei dieser Mia damals, setze ich mich auf das Geländer der Terasse und zündete mir eine Zigarette an, während ich die Kleine im Auge behielt*

nach oben springen

#2

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 14:41
von Peyton

*ich spürte, wie es kühler wurde*
*öffnete langsam meine augen*
*war das doch wirklich peinlich*
*bin doch wirklich ohnmächtig geworden-.-*
*ich nahm den lappen von meiner stirn*
*setzte mich auf*
*sah mich um*
*standt auf*
*lief nun halb nackt durchs aus und auf die terasse*
`tschuldigung
*meinte ich zu ly*
*strich mir verlegen über den arm*
*war mir das doch wirklich peinlich, dass ich umgekippt bin*

nach oben springen

#3

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 14:47
von Lyrian • 723 Beiträge

*irgendwann regte sich etwas oder eher Eryna auf der Couch*
*sie stand auch recht fix wieder auf, nachdem sie das Tuch von ihrer Stirn genommen hatten*
*und kam nur zur Terasse*
*ich zog an meiner bereits 5. Zigarette und hatte die stummel der anderen in meiner handfläche verbrennen lassen auch wenn der Aschenbecher nicht weit von mir stand*
*sie sah recht verlegen aus und entschuldigte sich auch*
Du solltest etwas trinken
*meinte ich ruhig und deutete auf den Wohnzimmertisch im inneren des Hauses und somit hinter hier, auf der die Wasserflasche stand*
Und lieber drinnen bleiben oder wieder zurück nach London
hier ist es anscheinend zu warm für dich

*wollte wie ja nicht ewig hier behalten sondern hatte sie nur hergebracht, damit sich ihr kreislauf wieder stabilisierte*

nach oben springen

#4

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 14:54
von Peyton

*er rauchte*
*war sowas nichts für mich*
*ich sollte was trinken*
*ging wieder zurück und nahm die wasserfalsche*
*er wollte mich los werden-.-*
*ich trank erstmal was*
Sag doch einfach, wenn Du mich los werden
willst und ich nerve

*stellte mich neben ihn*
Du weißt schon, dass die Dinger nicht gut
für die gesundheit sind oder?

nach oben springen

#5

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:02
von Lyrian • 723 Beiträge

*sie ging brav zurück ins Wohnzimmer und trank etwas*
*sagte mir dann, wenn sie mich nerve solle ich es sagen*
Das ganze erinnert mich hier nur an etwas
und habe andere nicht sehr gern in meinen Häusern.

*erklärte ich ihr kurz und im Grunde wieder ohne richtige Aussage*
*dann stellte sie sich neben mich und meinte mich darauf hinzuweisen zu müssen, das Zigaretten schädlch für die Gesundheit wären, so wie fast alle meinten das tun zu müssen*
Es steht auf jeder Packung, glaub mir ich bin mir dessen bewusst
*ich nahm einen letzten und langen Zug von der Zigarette und drückte sie im Aschenbecher aus*

nach oben springen

#6

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:06
von Peyton

Ich bin auf der terasse und damit
nicht in Deinem haus

*war dem ja auch nun so*
*es auf jeder packung steht*
Ich weiß, aber villt bewegt Dich das
sagen ja zum aufhören

*ich drehte mich mit dem rücken zum geländer und lehnte mich an dieses*
Du, magst Du mit mir nach london kommen
ein eis schlecken?

*ich trank die wasserfalsche leer*

nach oben springen

#7

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:13
von Lyrian • 723 Beiträge

Aber die Terasse gehört zu meinen Haus
*wies ich sie hin*
*sie glaubte wenn es mir jemand sagte, würde es vielleicht was auslösen*
Du bist nicht die erste die mich darauf hinweist.
*meinte ich schlicht, blieb weiterhin ruhig, auch wenn es mich mit der zeit etwas ermüdete das jeder meinte mich darauf hinweisen zu müssen, aber wussten sie ja auch nicht, das ich keinen krebs bekommen konnte*
*sie drehte sich und lehnte nun mit dem Rücken an dem Geländern*
In London ist gerade Winter nicht?
Wozu ich mich außerdem noch frage warum du mit einem fremden Eisessen gehen möchtest?

nach oben springen

#8

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:29
von Peyton

Schon klar, aber Du sagtes in und
die trerasse ist draußen

*sagte ich*
*ich nicht die erste sei*
Und dennoch hörst Du nicht
*er sagte das zu london*
Winter, das ist kein winter
und fremd bist Du nicht, ich kenn Deinen
namen und einiges mehr
zudem, steh ich hlab nackt vor Dir und Du hast mich
hierher getragen, also bist Du nicht fremd

*ich sah ihn an*
Und wie ein geheimer massenmörder siehst Du auch
nicht aus, hättest mir sonst schon was getan

nach oben springen

#9

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:38
von Lyrian • 723 Beiträge

*sie wurde doch ein bisschen spitzfindig*
Wenn man es soo genau nehmen möchte,
dann korrigiere ich mich eben und sage dir
das ich es nicht so sonderlich mag, wenn sich fremde auf meinen
Besitz befinden, egal ob innen oder außen, oben oder unten.

*meinte ich dann darauf*
*sie sagte das das kein Winter ist*
Du vergisst, das wir verschieden Temperaturen gewöhnt sind,
du die eisige Kälter und ich eher die glühende Hitze ..
.
*wies ich sie geduldig darauf hin und hörte ihr zu wie sie all diese Dinge aufzählte*
*ich 'sprang' vom Geländer und stand nun direkt vor ihr*
Vielleicht lerne ich meine Opfer vorher ganz gern erst kennen
*gab ich zu bedenken und meine Miene zeigte wieder keinerlei ausdruck*

nach oben springen

#10

RE: Kleines Strandhaus

in Barbados 30.11.2010 15:45
von Peyton

*er wurde genauer*
so versteht man das doch schon besser
*ich grinzte leich*
*er wohl eher die glühende hitze bevorzug*
*ich dachte kurz nach, wo ich noch war*
In brasilien ist es warm und da gibt es auch eis
*meinte ich
*er sprang vom geländer*
*wollte seine opfer wohl erst kennen lernen*
*ich musste etwas zu ihm aufsehen*
Und kümmerst Dich auch noch um sie, dass nenn
ich mal einen netten massenmörder

*ich lachte leicht*
*doch ging vom ihm keine gefahr aus, mein schutzschild legte sich ja nicht um mich*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 174 Gäste , gestern 455 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen