INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#131

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 00:09
von Sébastien • 659 Beiträge

*das das essen bald da sein würde, dazu meinte sie nur 'prima'*
*zu den sturrkopf 'manchmal'*
dehn das manchmal auf
fast ständig und ich bin einverstanden

*sagte ich grinsend*
*als ich nun saß, kniete sie sich hinter mich*
*vi bedeckte dann meine verletzte schulter mit küssen*
*sie war wirklich sanft aber dennoch verzog ich mein gesicht etwas*
*hatte mich da wohl mehr verletzt als ich wahr haben wollte*
*dann verteilte sie etwas von der salbe auf die prellung*
*ich gab keinen mucks von mir*
*ihre lippen strichen über meine nacken*
*sie küsste auch meine andere schulter und ich bekam echt n leichte gänsehaut*
*die berührungen waren echt so sanft, das man sie kaum spürte*
*ich sollte sagen wenn es weh tat*
geht schon
*meinte ich leise*
*wollte ihre berührungen eben noch genießen^^*

nach oben springen

#132

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 00:18
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich sollte mein manchmal auf fast immer ausdehen und er währe einverstanden*
*nööö...ich würde bei meinem manchmal bleiben*gg**
*das er sein gesicht leicht verzog, das ich nicht*
*aber ich bemerkte seine leichte gänsehaut*
*schien ihm das wohl zu gefallen*
*er meinte geht schon*
*konnte das nicht so einschätzen, aber sollte er wirklich schmerzen haben, würde er es ja sagen*
*weiter verteilte ich die salbe sanft auf seiner schulter*
*liebkoste ganz sanft seinen Hals*
*pustete leicht gegen*
*strich mit meiner anderen Hand, seinen arm sanft rauf und runter*
*auch ihr, waren es eher meine Fingerkuppen, die ihn berührten*
*es war schön, ihn mal berühren zu können und ihm zärtlichkeiten zu geben, auch wenn es nur kleine waren*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#133

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 12:15
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie verteilte die salbe weiter auf meiner schulter*
*sodass es nun langsam doch ziemlich schmerzte*
*gut, ich hatte den arm gerade auch mächtig überstrapaziert*
*also hielt ich diese hand irgendwann fest*
*ich sagte nichts, da sie es 1. auch so verstehen würde*
*und ich zweitens nicht die angenehme stille durchbrechen wollte*
*sie liebkoste weiter meinen hals*
*und pustete auch dagegen, was die gänsehaut nur verstärkte*
*während ihre andere hand, meinen arm auf und ab strich*
*wobei sie mich aber auch nur mit den fingerkuppen berührte*
*ich hielt weiterhin still und lies sie mal machen*
*weil ich das doch wirklich wahsinnig angenehm fand*
*war nur die scheiße das und der lieferservice vom chinesen früher oder später stören würde -.-*

nach oben springen

#134

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 13:29
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*iwann hielt er meine Hand fest, die seine Schulter eincreamte*
*tat ihm wohl langsam die schulter weh*
*sanft entzog ich ihm meine Hand und legte sie leicht auf seinen rücken*
*strich diesem mit einem Finger leicht auf und ab*
*seine Gänsehaut verstärkte sich etwas und ich machte weiter*
*strich mit meinen Lippen seine schulter lang*
*küsste sie wieder sanft*
*doch dann klingelte es-.-*
*doofe klingel*
*nur wiederwillig löste ich mich von ihm*
Ich mach auf
*sagte ich leise*
*Stand auch schon auf und ging zu tür*
*öffnete diese*
*vor mir stand ein Mann mit dem sushi*
*er sah doch etwas gruselig aus....ich war ja nun nich oberflächlich, aber der brauchte mal wieder ne Dusche und ein paar pflegeprodukte*
*aber ich lächelte ihn Freundlich an*
Danke
*nahm ihm das sushi ab und stellte es hier auf die Kommode*
Wieviel macht das?
M: "23,50€" *beantwortete ich die frage*
Moment
*ich ging zu meiner Jacke,d ie ja hier hing und suchte meine potte*
M: *ich sah das junge Mädchen, sie trug nicht wirklich viel* *ich sah mr ihr hinterteil genau an* *hmmm...war sie alleine?* *zumindestens hörte ich niemanden, also trat ich ein*
*mitmal hörte ich, wie die Tür leise geschlossen wurde*
*würden wir das umsonst bekommen*
*ich wollte gerade meinen Kopf zu Tür drehen, als ich Hände an meinem Po spürte und einen eckligen atem an meinen nacken spürte*
M: "Du kannst es auch gerne auf andere weiße ausgleichen" *hauchte ich doch schon leicht erregt an ihren nacken* *die kleine war wirklich heiß*
*der Mann war ecklig und leichte Panik machte sich in mir breit*
*kurz tief ein und ausgeatmet*
*ich nahm seine Hände von meinem Po und drehte mich um*
*drückte ihn von mir*
Bitte verlassen Sie das Haus, ich bat Sie nicht
rein

*ich schrie nicht, aber ich sprach laut genung, sodas Sébastien mich hören konnte*
*der mann nahm meine hände und kam wieder näher zu mir*
M: "Hab Dich nicht so, es wird Dir sicher spaß machen" *ich grinzte sie dreckig an*
Bitte lassen Sie mich los und gehen
*ich wollte nicht in Panik verfallen, wusste ja das sébastien gleich da sein würde*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#135

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 16:31
von Sébastien • 659 Beiträge

*vi entzog mir ihre hand*
*und legte diese auf meinen rücken*
*wo sie mit ihren fingern auf und ab strich*
*was die gänsehaut nur verstärkte*
*auch verteilte sie weiter küsse auf meiner schulter*
*doch dann klingelte es an der tür -.-*
*ich wollte schon aufstehen, doch vi war schneller*
*also lies ich sie gehen, war ja in der nähe sollte etwas sein*
*nach ein paar minuten hörte ich das Vi's stimme lauter wurde*
*und stand sofort auf um nachzusehen was los war*
*im flur angekommen, sah ich einen ekelhaften fettsack, der versuchte sie zu betatschen*
Los lassen oder ich brech ihnen sämtliche Knochen
*fuhr ich den Typen in einen scharfen Ton an, der nichts gutes verhies*
*ich denke meine blaue schulter und die kratzer von Vi kamen mir optisch gerade zum vorteil xD*
*während ich mich beiden nähere und Vi dann hinter mich ziehe*

nach oben springen

#136

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 16:45
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

M: *die kleine wollte nicht so wie ich wollte* *doch das währe mir herzlich egal* *fuck, sie war leider nur nicht alleine* *ein junge tauchte auf, der mir drohte und so lies ich das mäddel los* *er kam zu uns und so das mädchen auch gleich hintersich* *sah aus wie ein schläger mit seiner schulter und den kratzer* "Komm schon, wir können sie uns auch gern teilen" *meinte ich mit einem dreckigem grinzen zu ihm*
*zum glück kam sébastien und sofort war meine Panik weg*
*er zog mich hinter sich und ich versteckte mich noch einen stück mehr hinter ihm*
*Der mann meinte dann was von teilen*
*war ich ein stück fleisch oder so-.-*
*der mann sollte nur noch gehen*
*gott, heute war wirklich nicht mein Tag*
M: *ich ging auf den jungen und das Mädchen zu* "Was hälst Du davon, erst Du und dann ich"


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#137

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 17:04
von Sébastien • 659 Beiträge

*Vi versteckte sich noch etwas mehr hinter mir*
*während der typ anscheinend immer noch glaubte ich würde ihn echt an vi ran lassen*
*das würde ich nicht mal wenn er brad pitt persönlich wäre*
*ich nahm das sushi das auf der kommode stand*
Hier, geh schon mal in die küche
*meinte ich zu Vi und ich würde keine Widerrede dulden*
*das hörte man gerade in meiner stimme sehr deutlich, auch wenn ich ihr gegenüber noch sanft war*
*dann blickte ich wieder zu dem schmierlappen*
Ich denke unsere Rechnung ist damit
beglichen, das ich das hier eben nicht
ihren Boss und der Polizei melde

*meinte ich ruhig zu ihm*
*wobei ich sicher zumindest seinem boss bescheid sagen würde*
*nicht das der wieder wen ankrabschen wollte*

nach oben springen

#138

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 17:12
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*sébastien nahm das sushi und gab es mir*
*ich sollte in die Küche gehen*
*sah zu ihm auf*
*aber er würde keine wiederrede dulden das bemerkte ich an seiner stimme*
*also drehte ich mich mit dem sushi in der Hand um und ging in die küche*
*stellte das sushi auf den tisch und auch zwei teller*
*sowie gläser und was zu trinken*
*es waren ja stäbchen mit dabei*
*ich setzte mich an den tisch und wartete auf sébastien*
*machte mir leicht sorgen, wollte ja nicht das ihm was passierte*

M: *er schickte die kleine weg* *schade eigtl, hätte doch gern meinen spaß gehabt* *er würde meinem boss nicht bescheid sagen und auch nicht die polizei rufen, wenn ich jetzt gehen würde* *ich blickte ihn an* *verzog meinen mund* *scheiße, ich war auf den job angewiesen, hatte immerhin frau und Kind* *also drehte ich mich um und verließ das haus*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#139

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 17:25
von Sébastien • 659 Beiträge

*Vi sah kurz zu mir auf*
*ich erwartete schon, das sie protestieren wollte, aber das tat sie nicht*
*sie nahm mir das sushi ab und ging in die küche*
*der typ schien der zeit ganz schön zu überlegen*
*machte dann aber doch die biege, nachdem er leicht angepisst sein mund verzogen hatte*
*ich schloss die tür und entspannte mich wieder*
*ging richtung küche, aber noch im wz vorbei*
*nahm mir mein shirt und zog es vorsichtig im gehen über*
*vi hatte den tisch schon gedeckt*
Nichts gegen gratis sushi,
aber die Art und Weise, wie ich da ran kam
passt mir gar nicht

*meinte ich noch leicht angepisst*
*immerhin hatte er sie begrabscht *
alles ok, bei dir?
*hakte ich dann wieder etwas ruhiger nach*
ich ruf schnell noch wo an und dann
können wir essen

*damit ging ich schon zum telefon und rief wieder bei dem chinesen an*
*um die über den typen zu informieren*
*und überhaupt zu beschweren wie die so n - ich drückte es mal nett aus - ungeplfegten typen das essen austragen zu lassen*

nach oben springen

#140

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 28.01.2011 18:16
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*sébastien kam, mehr oder weniger heile zurück*
*war er ja schon verletzt gewesen*
*auch hatte er sich sein shirt wieder angezogen*
*er sagte nichts gegen gratis sushi, aber die art wie er ran kam, gefiel im nicht*
Die art ist wirklich nicht sonderlich toll
*sagte ich leise*
*er fragte, ob bei mir alles ok sei*
Aber sicher
*meinte ich nur*
*er wollte noch wo anrufen und dann könnten wir essen*
Ist gut
*ich legte meine arme auf den tisch und meinem kopf auf meine arme*
Denk: "Blos nicht dran denken, dann ist es auch nicht so schlimm"
*ich seuftze innerlich*
*schloß meine augen, doch öffnete sie sofort wieder....wollte nicht sehen, was ich sah*
*ich atmete einmal tief ein und aus setzte mich dann wieder richtig hin*
*warte auf sébastien*
*heute war wirklich nicht mein tag*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 28 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz