INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#271

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 12.12.2011 06:32
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Er hatte die letzten Tage wirklich wenig geschlafen fragte mich auch ob es bei mir auch so war doch seine Frage war eher eine Feststellung, ich nickte leicht "Ja" meinte ich noch "Mir spuckt zu viel im Kopf rum als das ich richtig schlafen könnte" zudem wein ich meistens in Nacht und schlaf erst dann für ein Paar Stunden ein.
Sébastien hatte nichts gegen wenn er Einkaufen muss aber seine Haare sollen da bleiben wo sie sind "Steht Dir sicher auch besser als ein Gahlkopf, ich werde mich zurück halten" wieder lachte ich ein wenig, während wir beide weiter frühstückten, meinte er das er eigentlich gerne was mit mir machen möchte aber er müsste noch was wegen den Stromrechnungen klären "Wenn Du mast kann ich mitkommen und dann können wir noch was kleines machen" nur was kleines nichts großen und nur wenn er möchte ich kann mir vorstellen das Rechnungen klären stinke langwelig ist. Ich sah ihn gauend an, er war wirklich viel erwachsener wie ich, immerhin führte er wirklich sein eigenes Leben.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#272

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 12.12.2011 19:20
von Sébastien • 659 Beiträge

Wie sich herausstellte, lag ich mit meiner Vermutung richtig und Livia hatte die letzte Zeit auch nicht sehr viel Schlaf abbekommen. Was sie mir mit einem Nicken und einem kurzen 'ja' bestätigte. "Geht mir nicht wirklich anders.", also das mir auch ziemlich viel im Kopf herum spukte. Aber das konnte sie sich mit Sicherheit denken. Auch wenn ich ganz gut darin war einige Dinge zu verbergen und zu verdrängen. Livia kannte mich gut genug um zu wissen, das mich die Sachen dennoch nicht kalt liesen und diese hier schon gar nicht.
Das 'mir die Haare von dem Kopf essen' wollte sie dann lieber sein lassen. Denn sie ist auch der Meinung das mir Klatze sicher nicht so gut steht. "Danke, der Meinung bin ich auch.", ich grins sie abermals leicht an. Während wir gemütlich weiter frühstücken, wird der Tisch so langsam auch leerer wird. Livia und ich hatten schon immer beide einen ziemlich guten Appetitt. Vorrausgesetzt es ging/geht uns gut.
Nachdem ich eröffnet hatte, das ich mich noch um Rechnungskram kümmern musste, schlug sie vor mich zu begleiten und das wir dann danach noch was 'Kleines' machen. "Wenn du dir das ewige gewarte unbedingt antun möchtest ... ", was im Grunde ein 'ja' war, wenn ihr das wirklich nichts ausmachte. "Aber dann solltest du dir wohl lieber was zu lesen mitnehmen.", ich habe ehrlich keine Ahnung wie lange das Dauern kann.

nach oben springen

#273

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 13.12.2011 06:40
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Ihm ging es nicht wirklich anders, denn auch er liegt wach weil ihm viel durch den Kopf geht "Dacht ich mir schon" ich kenn ihn einfach doch schon recht gut, auch wenn er immer Stark tut kann ihm unsere Situation nicht kalt lassen.
Das ich ihm die Haare auf dem Kopf lasse fand er gut denn als Kahlkopf würde er sich auch nicht mehr schön finden, ich grinste ihn ein wenig an und Frühstückten weiter, wir hatten mal wieder so einiges geschafft doch macht es mir auch viel mehr Spaß was zu essen wenn Sébastien bei mir ist.
Ich durfte mitkommen wenn ich mir das warten antun möchte sollte mir aber ein Buch mitnehmen "Ich hab immer eins Dabei und warten ist ja nicht so schlimm, aber wenn es zu lang dauert dann kann ich ja auch gehen und Serena anrufen damit sie mich abhohlt" das würde sie sicher tun.
Nachdem wir gefrühstückt hatten, räumnten wir noch alles zusammen weg "Ich geh mich fertig machen" meinte ich zu ihm und ging wieder nach oben.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#274

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 13.12.2011 17:54
von Sébastien • 659 Beiträge

Sie hatte sich schon gedacht, das ich genauso wenig Schlaf abbgekommen habe, weil mir viel durch den Kopf ging. Und dann noch leicht gegrinst nachdem wir uns geeinigt hatten, das mein Haare doch auf dem Kopf bleiben würde. Es war ja auch noch genügend anderes Essen da xD.
Während wir dann zusammen beim Frühstück saßen hatten wir begonnen über unsere 'Tagesplanung' zu sprechen. Sie wollte am Abend noch mit Sarah und Kim uns Kino, aber sonst hatte sie nichts weiter vor. Weshalb sie gefragt hatte ob sie mich begleiten kann. "Stimmt kannst du" - also Serena anrufen, falls das Warten zu lange dauern sollte. "Allerdings hoffe ich das es nicht wirklich so lange dauert.", ich hab zwei Stunden eingeplant und das fände ich schon mehr als heftig, aber wenn es noch länger dauert dann hau ich auch wieder ab. Und versuch es eben doch übers Telefon.
Wir räumten noch auf und machten den Abwasch, bevor Livia nach oben ging um sich fertig zu machen. "Ja ich mich auch", hatte ja nur n Shirt und Shorts an und da sie ersteinmal im Bad verschwinden würde, konnte ich dann Sachen aus meinem Zimmer holen.
15 Minuten später, war ich wieder unten und im Wohnzimmer, wo ich noch alles zusammen suchte was ich brauchte und eben auf Livia wartete.

nach oben springen

#275

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 14.12.2011 06:29
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Sébastien hatte mir noch bestätigt das ich eben Serena Anrufen kann wenn es mir zu lang oder zu langweilig wird, aber selber hoffte er auch das es nicht zu lang dauern würde, wir hatten dann noch abgeräumt und waren uns jeder Fertig machen gehen, bei mir dauert das allerdings gerade ein wenig länger weil ich noch unter der Dusche war und gerade versuch meine Haare Trocken zu bekommen, gott ich sollte sie abschneiden dann brauch ich nicht immer so lang zu Fönen-niemals schneide ich mir meine schönen langen Haare ab, nur mal die Spitzen.
Als sie endlich trocken waren, mach ich mir eine Schlichten Pferdschwanz, man sieht meinen Pony dieses mal wirklich gut, dann Schmink ich mich, dieses mal beton ich meine Augen doch recht Stark (Siggi) hm ja ich finde mich eindeuig hübsch.
Ich zieh mir ein Kleid an, ich mag die Kirschen(?) die dadrauf zu sehen sind, meine schwarzen Ballarinas sind ja unten, ich schnapp mir noch meine Tasche "Komme" ruf ich durchs Haus, man er musste sicher fast eine Stunde warten=S aber als ich unten bin seh ich zu ihm auf "Sry meine Haare wollten und wollten nicht trocken werden" ich lächel ihn na, man kann dieses mal Deutlich meine Blauen augen sehen, klar hab sie ja auch Schwarz betont.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 47 Gäste , gestern 231 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz