INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Villa Christophs

in Häuser/Villen 15.01.2011 15:16
von Sébastien • 659 Beiträge

Sébastien erbte dieses Haus, samt Grundstück, von seiner 'Großmutter' Lisbeth Christophs - der Mutter seines Adobtivvaters. Während seiner Abwesenheit kümmert sich deren ehemals beste Freundin - Eliana Valántios - um die Villa.



In diesem großen Heim befinden sich neben Schlafzimmer, Sébastiens Zimmer, dem Wohnzimmer, der Küche und 2 Bädern auch 3 verschieden eingerichtete Gästezimmer, die Terasse mit Kuschelecke, Pool und Blick aufs Meer. Zudem auch eine Garage für Sébastiens Chevy Impala '67, der einst Shaden Christophs gehörte und einem Trainingsraum.

nach oben springen

#2

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 15.01.2011 17:46
von Sébastien • 659 Beiträge

Es war ein merkwürdiges Gefühl hier her zurück zu kehren, mit dem Wissen das absolut niemand hier sein würde, aber noch surrealer war wirklich absolut keine Seele hier vorzufinden. Egal wann ich führer dieses Haus betreten hatte, es roch fast immer nach irgeneiner Leckerrei, weil Granny wieder einmal Pralinen machte oder nach einem Zaubertrank von dem ich mich lieber fern hielt. Nicht das sie keine gute und vorallem wissende Hexe gewesen war, aber ich hielt mich von magischen Dingen im gewissen doch fern oder sagen wir einfach raus aus solchen Sachen. Einer der Gründe warum ich zusammen mit Vi die magische Schule doch verlassen habe, aber auch weil ich mich, wie sie wohl auch, da drin doch allmählich etwas eingesperrt fühlte.
Nun gestern wäre der erste Tag auf dem College gewesen, aber ich hatte schon bei meinem Bewegungsgespräch erwähnt das ich zuvor noch einiges zu Regeln hatte, und wohl erst ein paar Tage später würde anfangen können, was zum Glück kein Problem darstellte.
So war ich gestern also den ganzen Tag hier in diesem leeren Haus und hab mir von Eliana alles zeigen und erklären lassen, vorallem was die Rechnungen und andere Finanzen anging, weshalb ich auch einige Behördengänge zu erledigen hatte. Es kam ja nicht alle Tage vor, das ein 18 Jähriger schon über ein derartiges Haus und Vermögen besaß wie ich. Also musste ich beweisen, das ich durchaus in der Lage war, das alles zu bewältigen denn auf einen Vormund hatte ich nun wirklich keinen Bock.
Ich hoffte nur das Livia klar gekommen war, ihr Orientierungssinn lies immer noch zu wünschen übrig, aber sie war nicht dumm und auch nicht auf den Kopf gefallen, also war sie sicher zurecht gekommen.
Am späten Abend bin ich dann noch einmal allein in die Stadt, in ein Tattoo-Studio das man mir empfohlen hatte um mir ein Tattoo stechen zu lassen, welches ich schon etwas länger im Hinterkopf hatte, auch wenn es wohl in Anbetracht meiner Situation ziemlich bizarr war, wenn man den Schriftzug - 'to die would be an awfully big adventure' - sah. Aber ich fand ihn im gewissen irgendwie passend, naja ich schätze Vi wird wohl nicht sehr begeistert sein, aber es ist ja schließlich mein Körper.

Nun war der nächste Tag angebrochen und ich ging nach dem duschen erstmal in die Küche, die so verdammt leer war wie das ganze restliche Haus, ja ich spürte nur zu deutlich das Granny fehlte, aber ich würde dennoch in diesem Haus bleiben, es war eben mein zu Hause.
Dann doch ohne Frühstück, stieg ich eine Stunde später in meinen Impala und machte mich auf den Weg zu Livia.

nach oben springen

#3

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 19:12
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie hatte noch ihre jacke und dann meine hand gegriffen*
*ich verfrachtete ihre tasche auf den rucksitz des impala*
*während sie eingestiegen war*
*dann fuhren wir los und ich hielt nun wieder hier*
*parkte direkt in der garage*
*von hier führte ebenfalls eine tür haus*
*ich stellte den motor aus und stieg dann aus*
*griff mir wieder ihre tasche*
*sah dann zu ihr nachdem sie auch ausgestiegen war*
Letzte chance für nen rückzieher
*meinte ich leich grinsend*

nach oben springen

#4

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 19:21
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er hielt direkt in der garage*
*ich stieg aus und er nahm sich meine tasche*
*meinte letzte chane für nen rückzieher*
Ne, den gibt es nicht
*ich folgte ihm ins Haus*
Darf ich mich umsehen?
*ich sah zu ihm auf*
Sag mal, muss ich eigtl was beachten
darf ich einen raum nicht betreten oder
soll ich irgendwas nicht anfassen?
Schuhe aus oder an?


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#5

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 19:48
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie meinte den gibt es nicht*
gut, ich lass dich vor morgen
hier eh nicht mehr weg

*zwinkerte ihr leicht zu*
*sie fragte dann ob sie sich umsehen könnte*
*aber auch ob sie von irgendetwas die finger lassen sollte*
also schuhe kannst du meinetwegen anbehalten,
die obersten schränke in der küche sind tabu,
aber an die kommst du eh nicht ran

*ich grinste ein bisschen gemein*
*sie war einfach zu klein und die schränke waren wirklich hoch*
*selbst granny hat immer etwas probleme gehabt*
*weshalb ich nie begriffen hatte, warum sie ihre kräuter dann so hoch packte*
außerdem grannys schlafzimmer,
aber das ist eh abgeschlossen.
ansonsten ... mh finger weg von meiner cd sammlung

*fügte ich leicht grinsend hinzu*
nein ich denke sonst gibt es nichts,
wenn du dir wegen irgendetwas unsicher bist
frag einfach .. und sag ich schon, wenn etwas nicht passt

*damit ging ich dann zur tür und hielt sie ihr auf*
nach dir
*meinte ich*
*im haus war es recht aufgräumt*
*nur hier und da lagen bücher oder zeitschriften auf den tischen quer*
*oder mal n jacke oder n shirt auf den sofa oder stuhl lehnen, aber ehr seltener*

nach oben springen

#6

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 20:56
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er würde mich auch bis morgen nicht mehr weg lassen*
dann bin ich mal gespannt, wie Du mich auf
trap halten willst

*ich durfte meine schueh anbehalten*
*dann sagte er mir, von ich mine finger lassen soll*
Das bekomm ich hin
*hatte dabei auch auf meine größe angespielt*
Kann ja nicht jeder ein Riese sein
*War es ja nicht so viel*
*und er würde auch sagen, wenn es noch was gab*
*er hiet mir die Tür aus und ich ging rein*
*er kam hinter mir her*
*wie waren nun im Haus*
Also dann seh ich mich mal um
*sah zu ihm hoch und grinzte ihn an*
*gab ihm noch nen bussy und fitze dann los*
*fasste aber auch in den zimmer nicht an....auch weil es nicht gehörte*
*hopste freudig nach oben*
*summte vor mich hin*
*in einem zimmer wurde mir dann aber doch schwindling*
*war einfach zu schnell*
*setzte mich erstmal hin und rieb mir die schläfe*
*hatte ein kleines ziehen im Kopf*
*sollte das wohl heute doch etwas langsamer angehen*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#7

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 21:16
von Sébastien • 659 Beiträge

Ich will dich nur hier festhalten,
nicht auf trap halten

*wand ich grinsend ein*
*sie würde das hinbekommen*
*und meinte noch es kann nicht jeder ein riese sein*
Soll das n Anspielung auf meine
Größe sein?

*fragte ich mit hochgezogener augenbraue*
*so groß war ich nun auch nicht - nur um einiges größer als sie*
*wir gingen dann ins haus und sie gab mir noch n bussy bevor sie los flitze*
*ich ging gleich einmal nach oben, stellte ihre tasche in mein zimmer*
*machte mich dann auf den weg sie zu suchen*
*fand sie in einem der gästezimmer wieder*
*sie saß auf dem bett und rieb sich die schläfen*
hey alles ok soweit?
*hakte ich leicht besorgt nach*

nach oben springen

#8

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 21:30
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er wollte mich nur festhalten, aber nicht unterhalten*
*hatte auch gefragt, ob das ne anspielung auf seine größe sein sollte*
*aber sicher war es das *gg**
*ich hörte ein leiches besorgtes "hey alles ok soweit"*
*sah sah ich auf*
Ja, mir war nur ein bissel schwindling, bin
wohl zu viel gehopst

*ich stand auch schon wieder auf*
Magst Du mir noch Dein Zimmer zeigen?
*das glaub ich bisher noch nicht angesehen habe*
Und ja, ich hatte auf Deine größe angespielt
*beantworte ich nun mal seine frage*
*aber ich mochte es, dass er größer war wie ich*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#9

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 21:43
von Sébastien • 659 Beiträge

*ihr war wohl vom hopsen schwindelig*
dann lass das heute vielleicht lieber
*schlug ich lächelnd vor*
*sie sollte mir nun wirklich nicht noch umkippen*
*aber sie stand schon wieder auf*
*fragte ob ich ihr mein zimmer zeigte*
Klar, wirst ja
schließlich heute Nacht drin schlafen

*ich deutete mit den kopf zur tür*
*also alá 'hier lang'*
*und natürlich hatte sie auf meine größe angespielt*
War mir schon klar
*fg*
*ich ging mit ihr zwei türen weiter*
*öffnete dan ne tür und lies ihr wiedermal den forttritt*
*waren nun in meinen zimmer*
*was wohl n typisches jungenzimmer war - naja nicht unbedingt*
*statt poster gab es an meinen wänden zitate aus meinen lieblingsbüchern oder welche die ich so aufgeschnappt hatte*
*alles eher - wie mein tattoo - etwas bizarr auf den ersten blick - dinge wo am erst etwas hinter schauen musste*
*eben kram das einen zum denken anregte*
*aber sonst herrschte hier doch wohl das typische ungenchaos obwohl es deswegen nicht dreckig oder überhaus unordentlich war*
*und alles eher in schwarz weiß gehalten*

nach oben springen

#10

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 21:59
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich sollte das für heute lassen*
Hatte ich auch vor
*er würde mir sein zimmer zeigen*
*und es war ihm klar, dass ich auf seine größe angespielt hatte*
*nun gingen wir zwei türen weiter und er hielt mir die Tür auf*
*ich schlüpfte rein*
*es war etwas chaotisch..aber das war halt typisch junge*
*was mich etwas erstaunte, waren die zitate statt poster*
*keine halb nacken frauen aus irgendwelchen PlayBoy magazinen*
*ich ging zu einer wand und lass einige zitate*
Das ist cool
*sein zimmer im allgemeinen mein, aber vorallem die zitate*
Das ist was besonderes
*und auch überhaupt nicht typisch*
*aber nun kam erstmal das wichtigste.....ich musste das bett testen^^*
*also ging ich dahin und setzte mich erst drauf*
*es war schön weich*
*kniete mich aufs bett und krabbelte mehr rauf*
*wippte etwas*
Perfekt
*hatte also meinen test bestanden*
*ich sah zu ihm*
Sébastien, können wir villt heute abend zusammen
baden gehen?

*whirpool ja letztens ausfiel*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 103 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz