INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#21

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 14:10
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie meinte woran ich wieder denke*
*und das ich nur fesselspiele spielen will*
Na, wenn die Handschellen schon mal hier sind
*meinte ich grinsend*
*ich nicht zum golfen kommen würde*
doch in dem ich dir hilfestellung geben
*fg*
*dabei ja direkt und ziemlich nah hinter ihr stehe*
*sie stand dann auf und schenkte mir n wahnsinns hüftschwung*
*ich sah ihr nach und dabei natürlich auf ihren hintern ;)*
*während sie nach oben sich umziehen ging*
*spazierte ich in die küche und nahm mir n wasser aus dem KS*
*was sie nun ebenfalls tat als sie zurück kam*
*ich machte meine flasche wieder zu, während sie ihre einpackte*
*und dann ihre jacke nahm*
na dann los
*meinte ich noch und wir gingen wieder in die garage*
*stiegen in den impala und fuhren los*

nach oben springen

#22

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 20:25
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*das deckte sich prima mit seinem plan*
Dann pass nur auf, dass ich Dich nicht
zuerst ans bett fessel

*Die handschellen ja noch in meiner tasche sind*
*er zog mich wieder auf*
Dafür loch ich nicht bei fremden
ein

*ich lachte leicht*
*ich sollte das nächste mal vor einem spiel den preis ausmachen*
Werd ich mir merken
*wir würden kochen*
*er nannte mich doch recht liebevoll kleiner tollpatsch*
Das wird sich wohl auch nicht so schnell
legen

*er half mir hoch und wir gingen zu seinem auto*
*setzte uns und er fuhr los*
*wir kamen nun wieder hier an*
*ging ins haus*
Fängst Du schon mal an, ich geh mich
umziehen

*hatten wir ja so was wie sport gemacht und war ich ja auch hingefallen*
*hoffentlich dachte er jetzt nicht, ich sein ein modepüppchen*
*wobei er ja wusste, das ich das nicht bin*
*so ging ich erstmal nach oben*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#23

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 20:43
von Sébastien • 659 Beiträge

*ich sollte aufpassen, das sie mich nicht zuerst ans bett fesselte*
das wäre doch mal interessant,
zu sehen wie du mich überwältigst

*ich grinste frech - vielleicht ein bissl überheblich*
*aber es war keineswegs böse gemeint*
*sie lochte dafür nicht bei fremden ein*
Ach du bist doch nur neidisch
*ich lachte leicht*
*sie würde sich das mit dem preis vorher ausmachen merken*
*und das mit dem tollpatsch würde sich so bald nicht legen*
hatte ich auch nicht angenommen
*das gehörte irgendwie einfach zu ihr*
*nun waren wir mittlerweile schon ihm haus*
*sie wollte sich nochmal umziehen*
*was sie heute recht oft tat*
*aber gut sie war gerade auch hingefallen*
*also ging ich schon in die küche*
*setzte spaghetti auf und schnitt auch schon mal den schinken in kleine würfel*

nach oben springen

#24

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 20:59
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er wollte sehen, wie ich ihn überwältigte*
Das wirst Du dann sehen
*ich grinzte leicht frech*
*ich nur neidisch sein*
Uhmmm...........neeeeeeee
*sagte ich lachend und leicht kopf schüttelnd*
*er habe es nicht angenommen, dass sich meine tollpatischigkeit legen würde*
*ich war nun oben*
*zog mich mal wieder um*
*lief dann wieder runter...will eigtl immer hopsen*
*sébastien war schon am vorbereiten*
Was kann ich machen?
Decken oder braust Du noch beim
kochen hilfe

*fragte ich mal*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#25

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 21:20
von Sébastien • 659 Beiträge

*ich würde es dann sehen wenn sie mich überwältigte*
dann müsste ich mich ja
glatt mal einfach ergeben

*fg*
*sie war nicht neidisch*
*ich schmunzelte nur*
*nun kam sie wieder herunter*
*hatte n lange hose und n top an*
*doch etwas bequemeres, aber wir hatten ja auch nicht vor noch mal auszugehen*
du könntest den tisch decken
findest alles in den unteren schränken
und schubladen also wühl dich einfach durch

*meinte ich zu ihr*
*fing mal an die soße zu machen*
*und goß das wasser der nudeln ab, nachdem sie fertig waren*
*während vi den tisch deckte*
*war dann nach einiger zeit auch mit dem essen fertig*
Fertig
*lies ich lächelnd von mir verlauten*
reichst du mir deinen teller?

nach oben springen

#26

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 21:37
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er würde sich dann doch wohl ergeben*
*ich sollte den tischdenken*
Wird gemacht mister
*er sagte mir, wo ich alles fand und wühlte mich auch etwas durch*
*ich hatte gedeckt und er war auch fertig*
*sollte teller reichen*
Aber nicht so viel
*sagte ich während ich ihm schom mal meinen reichte*
*Seinen hatte ich schon mal in der Hand*
Hast Du Eis oder süßes da?
*ja nachtisch brauch*
*er tat mir auf...es war nur ne kleine portition, aber ich konnte mir ja noch nach nehmen*
*stellte meinen teller auf den tisch*
*ging noch zum ks und hohlte wasser uns saft raus*
*stellte das auch auf den tisch*
*setzte mich uns sébastien sich ebendfalls*
Guten Hunger
*sagte ich und fing an zu essen*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#27

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 22:13
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie wühlte sich durch und deckte den tisch*
*reichte mir dann ihren teller*
*ich sollte nicht so viel drauf machen, also tat ich nur eine kleine portion drauf*
bitte
*meinte ich als ich ihr ihn zurück gab*
*machte meine ordentlich voll*
*aber ich aß eh meist mehr als sie, seit sie krank war*
Sicher vanille eis - vanille pudding
*wusste ja das sie vanille mochte*
aber natürlich auch noch anderes
*fügte ich noch hinzu*
*wir setzen uns dann*
*nachdem sie auch noch wasser und saft aus den ks gehohlt hatte*
danke dir auch
*wünschte ich ihr*
*und wir begannen zu essen*
was willst du nachher noch machen?
*hakte ich mal nach*
*war es ja noch gengend zeit, bis es nacht war*
*und baden konnten wir bevor wir ins bett gingen*

nach oben springen

#28

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 22:57
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er hatte vanille eis und pudding da*
Prima
*meinte ich*
*würde dann wohl beides als nachtisch nehmen*
*er hatte auch was anderes da*
*ich schüttelte leicht meinen Kopf*
Nein, vanille eis und pudding reichen
vollkommern

*er ich sollte es mir auch schmecken lassen*
*dann fragte er, was ich noch machen mag*
Ich mag ein wenig tanzen
*wir ja sicher hier langsam tanzen können, wenn draußen schon ausfällt*
Und dann darfst Du entscheiden
*sich ja nicht alles darum drehen muss, was ich will*
*ich ja schon das baden bekomm*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#29

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 23:17
von Sébastien • 659 Beiträge

*sas ich vanille eis und pudding da hatte, war natürlich gut*
*und sie meinte auch das es reichte*
wie ich dich kenne,
verdrückst du beides

*sagte ich schmunzelnd*
*sie wollte etwas tanzen*
aber nur was langsames
*meinte ich gleich*
*sie ja gerade lieber nicht hopsen sollte*
*auch wenn es immer wieder süß aussah*
*dann durfte ich entscheiden*
n gemütlichen restlichen abend,
vor der klotze - das ist mein bescheidener wunsch

*ich würde irgend n horrorfilm einschmeißen*
*damit sie sich an mich klammern konnte *gg*
*ich aß dann mal auf*
willst du noch was, oder soll ich schon
nachtisch holen?

*fragte ich sie, während ich schon aufstand*

nach oben springen

#30

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 23:23
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er kannte mich gut*
Klar
*natürlich würden wir was langsames tanzen*
Das würde mir schon reichen
ein zwei langsame lieder wärem
was schönes

*sébastien wollte einen gemütlichen abend vor der klotze*
Dann machen wir das doch
*er fragte mich, ob ich noch was mag oder nachtisch*
*und stand auch schon auf*
Ich mag bitte noch ein wenig haben
*er nahm meinen teller*
*tat mir noch mal eine kleine portion auf*
Ich liebe Deine spargetti cabonara
*sie waren wirklich sehr lecker und wäre ich gesund, würde ich sicher alles alleine aufessen*gg**
*er gab mir dann den teller*
Danke
*ich trank erstmal was*
*und fing an wieder zu essen*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 27 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Vilandra

Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz