INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 22:21
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie hatte auch vor, das hopsen sein zu lassen*
gut
*meinte ich schlicht*
*sie sah sich dann doch ziemlich neugierig um*
*aber warum auch nicht, war sie ja noch nie hier gewesen*
*und tat man das nunmal*
*ich hatte mich damals auch recht intensiv in ihrem zimmer umgesehen*
*irgendwann ging sie zu einen der wände und las sich wohl die zitate durch*
*meinte dann cool*
freut mich wenn es dir gefällt
*und das meinte ich ehrlich*
*immerhin sollte sie sich schon ein wenig hier wohlfühen*
*nicht das ich was geändert hätte, wenn es nicht so wäre*
untypisch ich weiß,
aber ich wollte meine lieblingszitate da haben
wo ich sie sehen kann, und kam dann auf die idee,
als ich solche wandtattoo's gesehen hatte

*erklärte ich ihr mal*
*während sie schon aufs bett gekrabbelt war*
*und es wohl auf bequemlichkeit testete*
*ich schmunzelte als sie es für 'perfekt' befand*
*fragte dann ob wir heute abend baden könnten*
wir können auch gleich baden wenn du willst
*wand ich ein*
komm ich zeig dir die terasse und den pool,
von dort hat man n super blick aufs meer

*ging schon mal raus in den flur*

nach oben springen

#12

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 22:30
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*es schien ihn zu freuen, dass mir sein zimmer gefiel*
*er meinte untypisch*
Aber es kommt nach Dir und
das merkt man deutlich

*wir könnten auch gleich baden*
Nein lieber heute abend, villt
gehen wir ja noch raus und mich
dauernt umziehen mag ich auch nicht

*er wollte mir die terasse und den pool zeigen*
Auja
*ich krabbelte von bett*
*ging zu sébastien auf den flur*
Sag mal, was hast Du eigtl mit den
Handschellen vor

*gab damit zu, dass ich welche habe und vorallem sie dabei habe*gg**


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#13

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 22:56
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie meinte das es deutlich nach mir kommt*
doch was besonderes he?
*fragte ich mit nem schiefen lächeln*
*hatte wir ja letzens eine unterhaltung drüber warum alle an mir so n narren gefressen haben*
*naja nicht alle aber viele*
*sie wollte lieber heute abend schwimmen*
ist gut,
magst du denn irgendwo bestimmtes hin?
vielleicht mal wieder tanzen,
das waren wir lange nicht

*erwähnte ich mal und ich tanze ja auch recht gern*
*besonderst mit ihr*
*sie folgte mir auf den flur*
*fragt mich dann das wegen den handschellen*
*ich sah sie irrtiert an*
sag blos du hast echt welche und
auch noch dabei

*hatte das nun wirklich nicht erwartet - nicht bei ihr*
*ich ging mit ihr zusammen dann wieder nach unten*
*durch das wohnzimmer und dann hinaus auf die terasse*
sie dich ruhig um, ich denke die
kuschelecke drüfte dir gefallen

*meinte ich zu ihr und trat selber auch raus*

nach oben springen

#14

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 23:13
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Was ganz besonderes
*bestätigte ich ihn*
*er schlug tanzen vor*
Tanzen wäre prima, aber
das ist doch dann hopsen und das
soll ich doch für heute lassen

*merkte ich mal an*
*er sah mich irritiert an*
*hatte nicht damit gerechnet, dass ich wirklich handschellen habe*
Jupp hab ich und auch dabei
*sagte ich*
Hab ich letztes Jahr als gäg von einer Freundin zum
Geburtstag geschenkt bekommen

*wir gingen durch das wz raus auf die terasse*
*ich durfte mich umsehen*
*tat das natürlich auch*
*und er hatte eine kuschelecke*
*ich sah aufs meer hinaus*
Wow
*war das wirklich wunder schön*
*setzte mich dann in die kuschelecke*
*winkte sébastien zu mir*
Komm mal her, die muss ich doch gleich mal
kurz ausprobieren


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#15

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 23:30
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie bestätigte das ich etwas besonderes war*
*meinte dann tanzen wäre wie hopsen*
Nunja wir könnten auch nur zu
den langsamen songs tanzen,
wobei das auch wieder doof wäre,
also vielleicht lieber minigolf?
oder worauf hast du lust?

*fragte ich weiter nach*
*wollte ja nicht das wir uns langweilten*
*sie hatte wirklich handschellen dabei*
*was wohl als scherz von einen ihren freundinnen gedacht war*
jetzt sag mir noch die haben
rosa plüsch?

*meinte ich doch etwas lachend*
und du hast die echt eingepackt,
hab ich dich schon so versaut?

*ich grinste fast bis zu den ohren*
*fand das wirklich amüsant, da es so gar nicht recht zu ihr passte*
*und das mit den handschellen auch eher als scherz gemeint war*
*gut da hatte ich auch gedacht, sie hat gar keine*
*sie sah aufs meer und meine 'wow'*
*ich lächelte*
*fand die aussicht selber immer wieder toll*
*sie setze sich dann in die kuschelecke und winkte mich zu sich*
*wollte die gleich mal testen*
*also setzte ich mich neben sie und legte eine arm um sie*

nach oben springen

#16

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 23:39
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*wir könnten auch nur zu den langsamen tanzen*
*aber er merkte auch, dass das doof war*
*wollte ja auch richtig tanzen*
*dann schlug er minigolf vor*
Wenn Du aufpasst, dass der Schläger mir
nicht aus der Hand rutscht und ich wem erschlage,
könnte das doch lustig werden

*ja doch recht tollpatsching bin und das villt passieren könnte*
Und Du solltest mich gewinnen lassen
*fg*
Plüsch haben sie schon, aber nicht rosa
*deswegen passten sie gerade auch wirklich perfekt zu meinre wahl meines nachthemdes*
*er fragte, ob er mich schon so versaut habe*
Ja, schon ne...ein bissel
*er grinste bis über beide ohren*
Das gefällt Dir wohl
*sébastien setze sich neben mich und einen arm legte er auch um mich*
*ich kuschelte mich etwas an ihn*
*legte meinen Kopf auf sein brust und auch eine hand*
Würdest Du heute Deine spargetti cabonara kochen?
Oder wir zusammen?


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#17

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 19.01.2011 23:51
von Sébastien • 659 Beiträge

*ich sollte auffpassen, das ihr der schläger nicht aus der hand rutschte*
*und sie jemanden erschlägt*
uhm ... das dürfte ich gerade
so noch hinbekommen

*außerdem sollte ich sie auch gewinnen lassen*
womit bestichst du mich denn,
damit ich dich gewinnen lassen

*fragte ich etwas neckend nach*
*die handschellen hatten wohl plüsch, aber nicht rosa*
*na ich würde mich überraschen lassen, falls sie sich traute die rauszuholen*
*ich hatte sie ein wenig versaut und sie fragte das*
*wohl wegen meinem breiten grinsen
sicher gefällt mir das, welchen kerl
gefällt sowas nicht?

*meinte ich ehrlich darauf*
*sie kuschelte sich etwas an mich*
*legte wie immer ihren kopf und auch eine hand auf meine brust*
*fragte wegen spaghetti cabonara*
kein problem, ich dürfte noch alles
da haben

nach oben springen

#18

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 00:00
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er würde es hinbekommen*
*fragte womit ich ihn bestechen würde*
*ich strich ihm mit einem finger über die brust*
Hmmm...naja ich hab meine Handschellen
dabei, das dürfte doch bestechung genug sein

*und mein nachthemd war auch nicht das längeste...*
Aber eigtl dachte ich, das Du mich gewinnen lässt, weil
Du mich lieb hast

*es gefiel ihm, dass er mich versaute*
*schon seltsam, er versaute mich, dabei hatten wir noch nicht mal sex*
*er würde kochen*
Das freut mich
*ich löste mich wieder von ihm*
Geht das Kleid oder soll ich mir lieber
ne shorts anziehen

*War das kleid ja nun nicht so lang und ich wollet ja nun nicht, dass man was sah wenn ich mich beim golfen bückte*
Wenn nicht, dann zieh ich mich ebend
um und wir können los


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#19

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 13:28
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie strich mir mit einem Finger über die Brust*
*ihre Handschellen doch bestechung genug sein dürften*
Ooohh jaaaaa
*mein grinsen war doch ein wenig dreckig xD*
*hey ich bin auch nur ein kerl!*
*sie dachte das ich sie gewinnen lasse, weil ich sie lieb habe*
tut mir leid, die handschellen
ziehen da doch ein bisschen mehr

*neckte ich sie*
*sie freute sich das ich kochen würde*
*fragte dann ob das kleid ginge, oder sie lieber n short anziehen sollte*
Short werden besser sein,
oder ich muss mich die ganze Zeit direkt
hinter dich stellen, damit nur ich den
süßen Anblick zu Gesicht bekomme

*fg*
*der gedanke hatte doch was *gg*
*gott was machte sie nur mit mir xD*

nach oben springen

#20

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 20.01.2011 13:55
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er meinte ohh jaaaa und ich sah zu ihm auf*
*sah sein doch leicht dreckiges grinzen*
Na, woran Du nun wieder denkst
*handschellen mehr ziehen als mich lieb haben*
Willst ja nur fesselspiele spielen
*shorts waren besser oder er müsste sich die ganze zeit hinter mich stellen, damit nur er den anblick bekommen würdeÜ
*sébastien war heute doch recht versaut....aber das fand ich nicht mal schlimm*
*ganz im gegenteil es schmeichelte mir, da es ja nur zeigte, dass ich ihm wirklich gefiel*
*ich stand auf*
Würdest Du die ganze zeit hinter mir stehen
würdest Du garnicht zum Golfen kommen,
weil Deine Hände nur noch an meinem Po
wären

*ich grinzte ihn breit an*
*drehte mich um und mit einem Hüftschwung, direkt vor seiner nase, machte ich mich auf den weg nach oben*
*oben zog ich mich um*
*kam runter und ging noch mal in die Küche*
*an seinen Ks und hohlte mir eine Wasserfalsche raus*
*würde sie mitnehmen, trinken musste ich ja nun*
*ging dann in den Flur und nahm mir meine Jacke*
Also von mir aus können wir dann


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste , gestern 162 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz