INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#161

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 29.01.2011 00:01
von Sébastien • 659 Beiträge

*vi rutsche von mir weg und ich sah sie verwirrt an*
*es kam mir vor als hätte sie angst das ich sie berührte*
*dann stand sie auf, wobei sie die decke um sich wickelte*
Vi?
*fragte ich wirklich verwundert und auch besorgt*
*während ich ihr nachsah, wie sie ins bad tapste*
*ich stand auf und ging ihr nach*
*bzw wollte ihr nach, denn dann hörte ich schon wie sie abschloss*
*warum schloss sie die badtür ab?*
*das tat sie sonst nie*
*ich stand wie so ein begossner pudel vor der badezimmertür und hatte keine ahnung was ich tun sollte*
*wenige minuten später hörte ich die dusche*
*ich trat etwas zurück und lehnte mich dann an die gegenüberliegende wand*
*lies mich an ihr herunter rutschen*
*und hatte wirklich absolut keinen plan was ich tun soll oder was los war*
*hat sie das mit diesem kerl doch mehr mitgenommen, als sie behauptet hatte*
*von wegen ich soll mir keine sorgen machen!*
Vi soll ich Serena holen?
*rief ich irgendwann durch die Tür*

nach oben springen

#162

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 29.01.2011 00:15
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*iwann hörte ich sébastien, der rief ob er serena hohlen sollte*
Nein
*rief ich zurück*
*meine stimme hatte was trauriges, ängsliches und aber auch was erstinkendens, so als würde mir die lust abgeschnürrt werden*
*ich schlag meine arme um mich selber*
*vergrub meine fingernägel tief in meine oberarme*
*sie fingen an zu schmerzen und blut vermischte sich mit dem wasser*
*der schmerz war mir gerade mal willkommen, nahm mir den schmerz auf meiner seele*
*ich blieb wohl noch gut eine stunde einfach hier sitzten, ehe ich das wasser ausstellte*
*Aufstand und aus der dusche trat*
*ich wickelte mich in ein handtuch und auch meine haare*
*sah in den spiegel*
*meine oberarme waren leichter zerkrazt*
*doch das kümmerte mich gerade wenig*
*ich hob die decke auf und legte sich auch noch um mich*
*so würde man sie nicht sehen*
*öffnete dann die Tür und sah sébastien*
*lief wieder wortlos am ihm worbei in sein sz*
*auch hier schloss ich ab*
*legte die decke auf sein bett und zog mir was an*
*eine hose und ein pulli*
*da ich ja sachen bei ihm habe durfte, legte ich saubere sachen auf sein bett*
*merkte aber dabei nicht, wie eins meiner tagebücher in die kleider rutschte*
*Es war eins, von jener zeit....es war nicht verschlossen*
*es war nich verschlossen, weil ich damit noch nicht abgeschlossen habe..es verdrängt ja, aber nicht abschlossen, deswegen auch nicht verschlossen*
*er würde die sachen sicher in einen schrank räumen*
*ich hob meine tasche hoch, nun war sie ja wirklich leichter*
*öffnete die tür und trat raus*
Ich mag nach Hause
*flüsterte ich*
*sah ihn nicht an.....*
*aus irgendeinem grund schämte ich mich*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#163

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 29.01.2011 00:26
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie wollte nicht das ich serena holte*
*wobei ihre stimme sich schrecklich ängstlich anhörte - zumindest klang es für mich so*
*und blieb noch eine ewigkeit - so schien es mir - im bad*
*ich hörte wie die dusche ausgestellt wurde*
*ein paar minuten später trat sie dann in den flur*
*ich stand auf, aber sie ging wieder einfach an mir vorbei*
*und auch mein zimmer schloss sie ab*
*ich seufzte leise und wartete weiter*
*hilflosigkeit, war n scheiß gefühl und ich wollte mal wieder am liebsten etwas kurz und klein schlagen*
*irgendwann kam sie dann auch wieder aus dem zimmer*
*im schlepptau mit ihrer tasche*
*sie wollte nach hause und sah mich noch immer nicht an*
Ist gut
*war alles was ich herausbrachte*
*ich fühlte mich schrecklich, auch wenn es wohl nichts im vergleich zu dem war was sie fühlte*
*also ging ich mit ihr in die garage, hatte ihr vorher noch vorsichtig ohne sie zu berühren die tasche abgenommen*
*wir stiegen in meinen impala und ich fuhr ich dann heim*

nach oben springen

#164

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 17:22
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie hatte noch gefragt, ob sie ein shirt von mir haben konnte, falls bei ihr kein nachtkleid von mir war*
*und ich hatte nur 'sicher' gemeint*
*wobei sie auch gern nackt schlafen konnte^^*
*dann hatte sie meine hand genommen und wir waren los gelaufen*
*haben also noch einen gemütlichen Abendspaziergang gemacht*
*nun kamen wir an und ich schloss die Tür auf*
*hielt sie ihr dann auf*
Nach dir
*mein ich lächelnd und folge ihr dann*
Ich pack noch den Korb
wieder aus, kannst gern schon duschen gehen,
wenn du magst

*sagte ich und ging schon richtung küche*
*nachdem ich die tür hinter mir zu gezogen hatte*

nach oben springen

#165

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 17:26
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich drufte mir ein shirt nehmen*
*er hielt mir die tür auf*
Danke
*er ging in die Küche*
Gut, dann bin ich erstmal Duschen
*also nach oben und in sein Schlafzimmer*
*ich schaute nach einem nachthemd*
*ne war keins da, also n shirt von ihm geschnappt und noch ne panty von mir*
*und ab ins bad*
*ausgezogen und geduscht*
*hatte ja noch duschgel von mir hier*
*das wasser wärmte auch schön angenhem*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#166

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 17:38
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie bedankte sich*
*würde erstmal duschen gehen*
Du weißt ja wo alles ist
*meinte ich noch, aber sie ging schon nach oben*
*ich räumte den picknick korb aus und stellte alles wieder hin, wo es hingehört*
*ging dann nach oben und klopfte an die badezimmer tür von dem bad in dem sie sich befand*
Vi?
Ich geh den Impala holen,
handy hab ich dabei

*informierte ich sie kurz und wartete nur noch auf ein ok von ihr*

nach oben springen

#167

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 17:44
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich sang ein bissel vormich hin*
*bis ich ein klopfen hörte*
Ist gut viel spaß
*rief ich ihm zu*
*duschte weiter und sang leise weiter*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#168

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 17:52
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie meinte 'ist gut' und wünschte mir viel spaß*
*ich machte mich dann also wieder auf den weg nach unten*
*verlies das haus und ging wieder richtung strand*
*holte also meinen impala wieder zurück*
*etwa eine halbe stunde später fuhr ich die auffahrt zum haus hoch*
*und dann auch gleich in die garage*
*stellte den motor aus und stieg aus*
*schloss die garage und den impala ab*
*machte mich dann von hier auf den weg ins haus*
Livia?
*rief ich kaum das ich durch sie tür war*
*um zu hören, wo sie nun war*

nach oben springen

#169

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 18:05
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich duschte mich fertig*
*hatte nun also sein shirt und ne panty an*
*machte mich an dem eis zu schaffen*
*hörte sébastien*
In der Kücheeeeeeeeeeeeeeee
*rief ich*
*machte mir gerade alle eissorten in eine schüssel*
*hmmm..oder doch gleich aus dem becher essen*
Magst auch Eis haben
Denk: "Solang noch welches da ist;)"


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#170

RE: Villa Christophs

in Häuser/Villen 03.03.2011 18:51
von Sébastien • 659 Beiträge

*ich war schon etwas weiter ins haus gegangen, als ich vi aus der küche rufen höre*
*also gehe ich eben genau in diese*
*sie trug nur panty und n shirt von mir*
Also kein Nachthemd
*mein ich lächelnd*
*sie ist gerade dabei über da eis herzufallen*
Nein, ich will dir ja nichts weg essen
*fg*
*ich tret hinter sie und nehm mir dann doch mal n bissl eis*
*also einmal finger rein^^ und abgeschleckt*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 69 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz