INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#51

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.06.2011 20:54
von Dar'Zon

Die Schüler ließen sich zeit und ein zwei Jungs hab ich bemerkt, die Demonstrativ den Arm um deren Freundinnen gelegt haben beim gehen. Ehrlich, die haben keinen Grund eifersüchtig zu sein.
Ich hab alles zusammeng epackt und wäre wohl echt noch vor den Schülern hier wieder raus gekommen, aber ich werd aufgehalten. Mrs. Sale kam zu mir und stellte mir mal ne ganz andere Frage. "Ich glaube das war in Italien irgendwo, ich bin mir da nicht mehr Sicher. Google und Ebay sollten aber helfen, oder die Läden abklappern. Ich kann mich ja mal umsehen ob ich einen ähnlichen Finde." Den hier würde ich nicht abgeben, rück den aber wieder zurecht, damit der schief sitzt. "Wollen wir Mrs. Sale? Ich hab Hunger und will raus bekommen ob das Kantinenessen hier genießbar ist." Ich lächel sie Freundlich an. Der Saal wird auch immer leerer und negative äußerungen übern Unterricht hab ich nicht mitbekommen.

nach oben springen

#52

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.06.2011 21:00
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Mh, er hatte ihn aus Italien, doof wenn man nicht Beamen kann und dauert Sebastian wegen Flohpulver fragen geht auch nicht. Google und Ebay sollten helfen oder die Läden abklapper, ich musste leicht lachen, ich lachte ihn nicht aus aber da würde wieder mein nicht vorhandener Orientierungssinn rauskommen, was am Ende dazuführt das ich irgendwo bin nur nicht da wo ich hinwill. "Entschuldigen Sie, aber Läden abklappern würde nichts bringen und einen schon getragenen Hut mag ich ihm nicht schenken" sowas find ich unhygenisch=S "Wäre lieb von Ihnen wenn Sie das tun könnten" ich lächelte ihn an. "Sicher" ging vor und zeigte ihm den Weg in die Cafeteria. "Da wären wir" sagte ich zu ihm als wir sie erreicht hatten.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#53

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.06.2011 21:10
von Dar'Zon

Sie ist wohl nicht für Läden abklappern, würde sich aber freuen, wenn ich mal schauen kann. "In Welcher Preisklasse sollte der dann liegen?" Klar Dämonenpakt. Im Grunde hab ich ausreichend Geld, aber man schenkt seinen Schülern nichts, das sieht ungut aus.
Ich ging mit ihr zusammen zur Cafeteria. Meine Hände hatte ich in die Hoasentaschen gesteckt und nur der Daumen hatte noch raus gesehen. Nun wurde allerdings Livia auch ständig angesehen. "Ich hoffe sehr, sie haben einen festen Freund, ansonsten werden die GErüchte überbrodeln." Ich klang nachdenklich. Ich wollte sie nicht in irgendeine unagenehme Situation bringen. Wir kamen aber an unser Ziel an. Hier wars schon gut voll. "Na zum Glück geh ich lcoker als Student durch. Danke." Und somit ging ich richtung Schlang und reihte mich ein. Mal sehen was es hier so gibt ... übliche Grütze, befand ich schnell - oder eher der Körper. So schlecht fand ichs aber noch nie, war ja selber auch zwei Jahre auf ner Uni gewesen.

nach oben springen

#54

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.06.2011 21:18
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Er fragte in welcher Preisklasse er liegen sollte "Da spielt keine Rolle" nein, Serena und Sebastian hatte mir ne eigenen Kreditkarte gebene, gut ne millionen sollte er nicht kosten, dann würden sie mich verhauen und Sébastien auch.
Neben ihn wurde ich auch abgesehen "Bin in festen Händen" bestätigte ich ihn.
Er ging dann rein, ich selber setzte mich darußen auf eine Bank, die Cafeteria hatte ich so voll noch nicht betreten, noch immer mag ich es nicht wenn man mich einfach anfässt, meine Freunde durften das natürlich aber auch bei den dreien hat es lang gedauert. Ich nahm mir ein Sandwich aus meiner Tasche nud fing das anzu essen, viel war hier gearde nicht los, klar alle waren in der Cafeteria, aber ich weiß das Cat gleich kommen wird.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#55

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.06.2011 21:26
von Dar'Zon

Geld spielte keine Rolle für sie. Gut dann zieh ich heute wohl nochmal los nach Italien, mal sehen ob ich den Laden wieder finden kann. In festen Händen war sie auch. "Sehr gut", meinte ich und hoffte doch, dass es so weniger an Gerüchten geben wird. Livia begleitete mich nicht nach drinnen, ich hingegen bekam bald mein Essen und setzte mich dann irgendwo dazu. Die meisten kannten mich nocht nicht, was ein klarer Vorteil war, aber auch nachteil. Sie hielten mich für nen Studenten und promt wurde ich auch noch zu einer Party eingeladen. Hmm Italien und party? Wird irgendwie schwer werden an zwei Orten zu sein, aber ich bin ja nicht verpflichtet da hin zu gehen.

nach oben springen

#56

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.09.2011 22:13
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Es war offizell Sébastien und ich waren laut dem Test Geschwister was uns beiden schon irgendwie klar war dennoch hatte es mich noch mal getroffen einfach diese Sicherheit, kein vielleicht mehr keine millimale chance das es nur ein zufall war. Wir hatten es nun schwarz auf weiß!!
Seid einer Woche wussten wir es und ich, ich hatte versprochen bei ihm zu sein auch wenn es nicht gerade einfach war-nicht mit Gefühlen-Gefühlen für den eigenen Bruder.
Gerade lief ich über den Hof, ich musste zur nächsten Lesung, ich ging zur Uni damit es irgendwie normal ist dennoch irgendwie gingen Sébastien und ich uns ein wenig aus dm Weg, ich glaub wir beide müssen erst mal irgendwie damit klar kommen.
Ich sah nicht hin wo ich lang lief und rannte in jemanden hinnein, der plötzlich meinen Weg kreutze. Ich taumelte doch wurde fest gehalten oder eher gepackt und das alles andere als sanft es tat wirklich weh also sah ich auf und mir stockte der Atmen, ich bekam sofort panik was man in meine Augen sehen konnte. Doch Er grinste nur abartig böse "Hab ich Dich" sagte er mit tiefer raucher rauchriger stimme. Ich war unfähig was zu sagen, angstschweiß bildete sich auf meiner Stirn, ich verfiel in Stille Panik das was ich noch weniger wollte als das Sébastien mein Bruder ist, ist den beiden zu begegnen doch nun stand er vor mir und sah mich mit einem Blick an der mir die nackenhaare aufstehen lies. Niemand sah es, da der Hof leer war und ich wieß nicht ob jemand aus dem Fenster sah, ich war unfähig mich zu bewegen weil ich wusste wie er war. Wie brutal und erbahmungslos aber vor allem hatte ich die Worte in Erinnerung in denen er sagte das sie mich finden werden und sich Rächen werden. "Du kommst jetzt mit mir mit" sagte er und zog an meinem Arm, ich stolperte als ich Cat´s stimme hörte, sie wollte mich hohlen kommen, ich sah zu ihr sie konnte meinen Blick sehen und blieb stehen das war gut für sie ich weiß er würde ihr was tun wenn sie näher kommt. Sie drehte sich um und lief ins Gebäude zurück-um Hilfe zu hohlen in der Zeit zor er mich mit schnellen Schritten zum Auto wo Sie schon mit laufendem Motor wartete. Er schmieß mich förmlich ins Auto, wo ich mir den Kopf auf der anderen Seite anschlug und das bewusstsein Verlor und sie los fuhr.....

Cat war zum Raum von Sébastien gelaufen wo sie einfach die Tür aufriss "Sébastien komm schnell" rief sie in die den Raum-ich glaub sie hatte bemerkt das ich es nicht so sehr mit Vertrauen und Fremden hat selbst zu den Lehrer hatte ich immer Abstand gehalten, wenn sie mal versucht haben mir anerkennenet auf die Schulter zu Klopfen oder was sonst auch immer Professoren machen.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#57

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.09.2011 22:38
von Sébastien • 659 Beiträge

Nachdem wir noch bei mir gefühstückt hatten, waren wir zu den Sales. Somit ist es nun seit einer Woche offiziel. Livia und ich waren Geschwister. Wobei offiziel? Zumindest was mich anging, hatte ich nicht vor irgendjemanden hier am College, das Ganze zu stecken. Das würde alles nur noch schlimmer machen.
Also würde ich mir - falls jemand fragte - einfach andere Gründe aus der Tasche ziehen, warum Livia und ich uns aus den Weg gingen.
Was wir im Grunde die ganze Wochen schon taten. Ich nahm bewusst die Wege und Flure, von denen ich wusste das Livia mir dort weniger oder gar nicht begegnen würde. Wann sie welche Vorlesungen hatte und wo, wusste ich recht gut, da war dies einfach.
Gerade befand ich mich aber in einer meiner eigenen Vorlesungen, nur das ich mich wie die ganzen anderen Tage nicht wirklich konzentieren konnte. Als die Tür plötzlich aufgerissen und nach mir gerufen wurde.
Mein Kopf schnellte zu der weibl Stimme herum und ich erkannte Cat. Also konnte nur irgendwas mit Livia sein. Ich war schneller auf den Beinen, als ich es selbst mitbekam und achtete weder auf den Professor noch auf die anderen Studenten. "Wo ist Livia?", fragte ich noch auf den Weg zu Cat und rannte, dann schon an ihr vorbei. "Cat, wo?", forderte ich sie erneut auf, das sie mir nicht schnell genug antwortete und ich keine Ahnung hatte, in welche Richtung ich musste auch wenn ich aus irgendeinen Instinkt heraus, schon Richtung Ausgang lief.

nach oben springen

#58

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.09.2011 22:44
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

//Cat

Sébastien war schneller auf den Beinen als irgendwer gucken konnte, er fragte wo Livia sei doch lies imch nicht zur Antwort kommen denn er war schon dabei an mir vorbei zu rennen also lief ich ihm schnell nach "Ich weiß nicht, da war ein Mann auf dem Hof und er hatte sie am Arm gepackt sie hatte so schrecklich ängstlich und Panisch ausgesehen da bin ich zu Dir weil ich dachte dass das das beste ist" ein wenig kannte ich sie und wenn man mal Beobachtet kann man einiges sehen, mir war zwar auch nicht entgangen das die beiden Probleme zu haben scheinen dennoch war er der erste der mir eingefallen war.
Noch immer lief ich neben ihm her, wobei ich fast schon Joggen musste weil er so schnell lief.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#59

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 21.09.2011 22:59
von Sébastien • 659 Beiträge

Cat lief mir nach, aber ihr blieb gerade auch nichts anderes übrig. Während sie versuchte mich einzuholen sagte sie mir was los war. "Was für ein Mann?", fragte ich im ersten Moment aus einem Reflex heraus. Obwohl ich wusste, das sie die Frage kaum würde beantworten können. Allerdings hatte ich eine gewisse Ahnung. Livia hatte ich einmal erwähnt. Im Grunde spielte das gerade aber keine Rolle, denn egal wer oder was, er hatte Livia. Alles was jetzt noch für mich zählte, war sie zurück zu holen.
Ich war einfach weiter gerannt zu meinem Wagen und schloss innerhalb von Bruchteil einer Sekunde auf. Das meine Hände nicht zitterten udn alles so klappte, war beinahe schon ein Wunder. Ich stieg ein, parkte aus und drehte in einem Zug, bei ziemlich rasanten Tempo und kam neben Cat zum stehen. "Steig ein oder lass es bleiben", ich gab ihr nicht viel Zeit sich zu entscheiden und rauschte dann schon ab.

nach oben springen

#60

RE: Bryn-Athen-College

in Athen 08.03.2012 20:39
von Neal (gelöscht)
avatar

Ich betrat die Cafeteria und alle Blicken lagen auf mir, immerhin war ich der Star Quarterback des Colleges und somit der beliebteste Junge hier, nebenbei auch ein richtiger Schwarm bei den Mädels so stürmte nun auch Cherlie auf mich zu, Umarmte mich drückte mir sogar einen Kuss auf die Wange auf, ich hatte mal was mit ihr deswegen war sie mir Langweilig geworden doch sie gehörte zu den Cheerleadern der Schule also musste ich mich mit ihr abgeben. "Lass das Cherlie" meinte ich abwesend zu ihr, drückte sie auch von mir und betrat nun richtig die Cafeteria wo ich mich an den Tisch meiner Jungs setzte allesamt mit mir im Football-Team.
Kaum das ich sass setzte sich Cherlie auf meinen Schoss, sie war so verdammt anhänglich also verdrehte ich die Augen "Geh runter" meinte ich schon etwas schroffer, schupste sie auch runter, ehe sie es sich wieder auf meinen Oberschenkeln gemütlich machte konnte zog ich das erst beste Mädchen auf diese, was zu meinem "Leidwesen" Juana war, das Mauerblümchen der Schule, ich hab heute aber auch kein Glück dennoch lass ich sie Provokativ auf meinem Schoss sitzen nur um ihr eines auszuwischen.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste , gestern 440 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen