INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#41

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 17.09.2010 11:50
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Zac verstand mich und kam noch einen schritt. Er wollte gehen. Im grunde wollte ich es nicht, doch ich bekam die worte die ihn hätten aufgehalten einfach nicht über die lippen. So nickte ich nur, das er gehen sollte. Ich tat ihm weh, das wusste ich und doch tat mir sein anblick weh. Ich wusste, das er es nicht war er hatte nie was gegen meinen willen getan, aber gerade war es einfach so, wie es war. Ich musste lernen bei seinem angesicht nicht die Bilder zu sehen und es zu trennen, doch jetzt vermochte ich es noch nicht. Es war noch zu frisch.
Ich wusste nicht, ob ich es morgen konnte oder übermorgen, aber eines Tages sicher und wenn er solang warten würde, dann würde mir das schon helfen. Ich kuschelte mich an Duncan und schloß meine Augen, wollte einfach hier sitzen bleiben, bei dem Mann der mich erschaffen hatte.



nach oben springen

#42

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 17.09.2010 11:58
von Zac • 1.196 Beiträge

Ich sah wie vi nickte und ich ging paar schritte zurück.
ich war bereit zu gehen und auf vi zu warten.
Ich sah noch wie vi sich an dunc kuschelt und ich wünschte mir,
das sie es bei mir tat, ich seuftzte wieder und wurde dann von dunc runter zu unserer Villa gebeamt.

nach oben springen

#43

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 17.09.2010 19:09
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Noch eine Weile sahs ich hier so mit Duncan, doch auch er musste bald wieder gehen, konnte ihn ja nicht ewig in Beschlag nehmen. Als er gegangen war, sah ich noch eine ganze Weile weiter hier.
Irgendwann, ich wusste nicht wann, stand ich auf und lief durch den Himmel. Es war ein befreiendes Gefühl. Ich musste mich um nichts sorgen oder kümmern, hier war ich einfach Frei. Ich machte mit auch über niemanden Gedanken, das konnte ich gerade nicht, auch wenn ich wusste, dass es egoistisch war.
Die Zeit verging und ich fing an, mich mit anderen Engeln zu unterhalten. Irgendwie, war es so einfach mit ihnen, waren sie ja wie ich.
Ich wusste nicht, wie lang ich schon hier war, ob es Tage Wochen Monate oder Jahre waren. Zeit war hier bedeutungslos.
Eines Tages, rollte ein Ball zwischen meine Beine und ich hob ihn auf. Sah mich um, von wo der gekommen sein konnte und erblickte einen kleinen Jungen, von gerade mal sechs Jahren. Er kam auf mich zu und ich erschrak doch etwas. Sah er genau wie Zac als Kind aus. Der junge stand nun vor mir und grinzte mich nur an, nahm mir den Ball ab und bedankte sich. „Wer bist Du“ fragte ich ihn doch etwas irritier. Er meinte nur mein Sohn und ich schaute nun wirklich dumm aus der Wäsche. Er nahm mich einfach an meiner Hand und ich spürte die Vertrautheit. Eine wohlige wärme strömte durch meinen Körper und ich unterhielt mich mit ihm.
Er sagte, das er aus einer sehr weit entfernten Zukunft kam und eher durch Zufall als beabsichtig hier gelandet war. Und das es schon wieder gut wird zwischen Zac und mir. Dafür, das er erst sechs Jahre war, war er doch schon recht reif und überlegt. Er kam eindeutig nach Zac. Wir verbrachten den Tag zusammen und ich hörte ihm immer zu. Doch dann musste auch er zurück und ich sah im nur nach.
Weiter blieb ich hier oben und versuchte gegen das in mir anzukommen.
Noch immer wusste ich nicht, wie viel Zeit vergangen war und doch, wurde es mit der Zeit besser. Ich lernte, nicht Zac zu sehen, sonder ihn. Aber auch lernte ich mit all dem zu leben. Es war nicht einfach aber wie konnte es das auch einfach sein. Mit mal zu mal wurde es besser. Und ich konnte wieder an Zac denken, ohne gleich nen Zusammenbruch zu bekommen und lächelte sogar wieder wenn ich an ihn dachte. Nun wollte ich mehr als alles andere zurück zu ihm. Zurück zu dem Mann, den ich noch immer überall liebte.
Ich sah auf die Erde und sie glich einem Chaos, aber ich war noch nicht bereit, wieder der Engel der Hoffnung zu werden, die Welt musste warten, alles was ich nun wollte, war in den armen meines Mannes zu liegen.
So Beamte ich mich zurück auf die Erden.



nach oben springen

#44

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:16
von Duncan

*Ich beamte uns hier her*
*große Schaukel und jupp .. ihre Kekse und der Tee sind auch hier ^^*
*ich lass sie wieder los*
Denke erst Pause, dann führung okay?

nach oben springen

#45

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:26
von Fae (gelöscht)
avatar

*ne schaukel hatten die auch*
*man das war ja ein luxus himmel*
Jap sonst verhungerst Du ja noch
*kekse machen zwar nicht so satt, aber dürften erstmal reichen*
*machte etwas anschwung*
*nicht zuviel sollte ja nichts runterfallen*
Engel sind wirklich schöne geschöpfe
*bemerkte ich mal am rande*
*hatte davon ja immer nur gehört*
Und sie haben schöne Auren, wenn auch
unterschiedliche

*gut erzählte ihm da wohl nichts neues, er hatte sie ja erschaffen, also kannte er ihre auren*
*nahm mir mal nen keks und probierte*
Ja, sind lecker

nach oben springen

#46

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:33
von Duncan

Die unterschiedlichen Farben sind, weil sie unterschiedlicher Aufgaben haben.
Die die meistens direkt mit mir zusammen arbeiten haben eben eine sehr Helle Aura
also weiß teils leicht golden angehaucht. Zumindest dürfte das bei Gab der Fall sein.
Naja und solltest du an ihn doch in der Aura ne Stelle entdecken die nicht klar ist:
Er hat ein Kind und hatte eine Beziehung zu einer Dämonin.
Er ist aso nicht perfect, aber das ist wohl wirklich niemand.
*mich eingeschlossen*
*ich nahm mir nen Keks und biss von ab*
Wow lecker ....
*nochmal abbeißen und kauen und schlucken*
Naja ... jedenfalls die Engel, die Auf der Erde sind und als Schutzengel etc. fungieren
haben meist eine ähnliche aurenfarbe wie die Person de sie angehören und begleiten.
Wohlgemerkt. Ein Engel kann bis zu 300 Peronen haben die er beschützt. Es gilt auch nicht als versagen
wenn eine Person mal stirbt. Da hat nunmal das Schicksal noch die Hände mit im spiel.
*erzähl ich ihr mal ein bischen*

nach oben springen

#47

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:43
von Fae (gelöscht)
avatar

*er erklärte mir das mit den unterscheidlichen auren*
Ok, nun weiß ich wer gab ist
Gab ist auch Dein-hmm-größter helfer
oder?
Von ihm sprichst Du am meisten

*engel bis zu 300 menschen haben die sie beschützen*
wow, dass sind schon ne menge, aber dann muss es
auch unmengen an Engel geben

*immerhin lebten wirklich viele Wesen/Menschen auf der erde*
Darf ich meinen Schutzengel kennen lernen oder
sollte ich das lieber lassen?

*ja neugierde ne*
Schön wenn Dir die Kekse schmecken

nach oben springen

#48

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:49
von Duncan

*sie weiß nun wer Gab ist*
Ist leicht zu erkennen oder?
Aber ist dennoch nen guter Kerl.
*sie mag ihren Schutzengel mal kennen lernen*
Hmm .. denke das ist schwer.
Du hast keinen mehr ...
*weil ich die meiste Zeit auf sie aufpass*
*da braucht sie so einen nicht*
*und wenn, dann hat Gab nen Auge mit auf sie*
*dass der noch nicht überarbeitet ist, ist nen Wunder.*
Die kekse sind aber auch klasse
Davon kannst du gerne wieder welche machen.

nach oben springen

#49

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 15:54
von Fae (gelöscht)
avatar

Jap ist er
Das glaub ich Dir

*also das er ein guter Kerl ist*
*ich hatte wohl keinen mehr*
*ich seh ihn fragen an a la wieso?*
Bist Du nun meiner?
*stell ich ne behauptung auf*
Kann ich gern machen, wenn ich wieder
da bin

*das wochenende ja bei meiner Familie bin*
*papa und meinen bruder ärgern^^*
*und mich mama shoppen gehen*
*das konnte noch was werden mit meinen eltern und dunc*
*sie würden sehen das ich verliebt bin*
*hat schon seine "nachteile" wenn auch die Eltern auren sehen konnten und lügen ging auch nicht, abstreiten noch weniger*
*würd ich eh nich wollen*

nach oben springen

#50

RE: Himmelsschaukel

in
... Als im Himmel zu dienen 21.03.2011 16:00
von Duncan

*nick*
Sozusagen japp.
Und wenn ich mal kein Auge auf dich werfen kann, hab Gab eins auf dir.
Also bist noch immer bestens aufgehoben.
Sollte sich Der Schicksalsengel auch noch einmischen wollen
Beschwer ich mich bei seinen Vater.
Oder Opa ... einer von beiden wird dem dann schon auf die Füße Latschen.
*muss ja sein. Könn mir meine "Frau" ja nciht wegnehmen*
*sie macht das, wenns ie wieder da ist*
Besuch bei deinen Eltern?
Soll ich zu besuch kurz vobei kommen?
Kann dir auch deine Lieblingsblumen mitbringen
*sobald ich raus hab welche das waren *
*vor allem würde ich mit meiner OriginalAura auftauchen D*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 72 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz