INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#151

RE: Meer

in Fora 29.07.2011 07:23
von Lynne • 852 Beiträge

Sie hatte Angst, das kann ich nachvollziehen. Ich hab vor meinen Träumen auch Angst, geh ihnen dennoch nach. Nur hatte Vi wirklich zwei Leben, wenn man es denn so sehen will. Was passiert eigentlich, wenn sie wieder sie selbst wird? Und noch wichtiger, was ist mit iher Ehe zu ZAc? ist die schon anuliert, oder betreibt sie dann Bigamie? Besser nicht nachfragen, sie weiß es ja selber nicht. soviel Taktgefühl kann ich durchaus aufweisen.
"Ich werd nun weiter packen und dann losziehen. Mittwoch Nachmittag komm ich zurück. vorher muss ich wirklich mal wieder die Erde besuchen. Da wartet nen gutes Stück arbeit auf mich." Ich drück sie nochmal kurz und steh dann auch schon auf und geh richtung Haus von Sam. Ja nicht Haus von Lynne, sondern von Sam. Nein nicht aufregen, das ist nur nen Lagerkoller. Einfach selber mal paar Tage abhaun, er weiß schließlich schon bescheid.

nach oben springen

#152

RE: Meer

in Fora 29.07.2011 21:14
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Während wir zu Vilandra gingen hatte er mich gefragt ob wir schon wissen wo wir Heiraten wollen "Nein sie kann sich nicht entscheiden, aber was das angeht würde ich dich um was bitten" mir war eine Idee gekommen, so würde ich ihr die Entscheidung abnehmen und sie auch noch Überraschen, ja ich denke das würde ihr sehr gefallen was ich mir einfallen lassen hab. Ich zog nun also ein kleines Säcken aus meiner Tasche, hielt sie ihm hier "Hier sind Kirschblüten Samen drin, Vilandra liebt Kirschblütenbäume und ich bin mir sicher das es hier gefallen würde unter einer Allee von ihnen zu Heiraten. Sie wachsen innerhalb weniger Tage verblühen nicht" erklärte ich ihm "Wenn es eine Möglichkeit gibt sie in der nähe des Meeres zu Pflanzen dann wäre ich sehr Froh wenn du es machen könntest, wenn nicht dann wäre es auch nicht schlimm" meinte ich zu ihm, da war sein Planet da wollte ich sicher nichts verändern deswegen fragte ich auch lieber erst mal nach.

Nun kamen wir im Meer an, mein weißes Mädchen sass am Strand deswegen ging ich auf sie zu, leise hockte mich hinter sie und legte dann meine Arme um sie "Hey mein weißes Mädchen" hauchte ich ihr ins Ohr. "Geht es dir gut" fragte ich sanft und gab ihr einen Kuss in den Nacken.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#153

RE: Meer

in Fora 30.07.2011 13:59
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Als wir auf den Weg zu Vi waren, sagte er mir das sie sich nicht entscheiden könnte, er hatte aber auch eine Bitte an moch. Er hielt mir ein Säckchen hin meinte dass dort Kirschblütensamen drin sind, ich bat mich sie hier in der Nähe des Meeres zu Pflanzen, da Vilandra sie liebt und sich sicher freuen wird unter einer Allee zu heiraten. "Wenn es sie Glücklich macht" ich nahm das Säckchen entgegen, hatte ja gesagt das ich alles machen werde solang sie nur glücklich ist wenn sie Heiratet.
Dann kamen wir bei Vi an, diese sass gerade am Meer auf welches sie wohl schaute.


Ich hatte Thor nicht wirklich bemerkt erst jetzt wo er mich von hiten umarmte "Hey" sagte ich und lächelte, legte meinen Kopf in den Nacken damit ich ihn ansehen konnte "Natürlich geht es mir gut" sagte ich lächelt als ich Sam entdeckte. "Natürlich werd ich Dein Trauzeuge" sagte er zu mir, ich löste mich von Thor und hüfte zu Sam "Das freut mich" sagte ich als ich ihn umarmte. "Du ich hab noch noch anliegen, meine Eltern Thor´s Eltern und ein Paar Freunde müssten mit nach oben" logisch oder? Immerhin will ich nicht ohne meine Familie Heiraten. "Was immer Du willst" sagte er lächelte mich an, ich lächelte zurück "Danke" ich sah jetzt wieder zu Thor "Kommst mit mit zu Fae und Dea und den rest" muss ja noch meine Einladungen weiter verteilen^^



nach oben springen

#154

RE: Meer

in Fora 30.07.2011 14:50
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Er nahm die Samen mit den Worten-Wenn es sie Glücklich macht-an "Danke" ehrlich ich war dankbar weil ich wusste das Vi das gefallen wird und weil ich einfach weiß das sie im Kirschblüten regen wunderschön aussieht und sicher noch schöner in einem weißen Kleid.
Hier hatte ich nun also meine Vilandra umarmt, sie meinte das es ihr gut geht und als Sam ihr dann sagte das er ihr Trauzeuge wird, löste sie sich von mir hüpfte zu ihm umarmte ihn und bedankte sich. Dann stellte sie ihm gleich noch die andere Frage im Bezug auf die Gäste, doch auch das sollte kein Problem darstellen. Vi fragte mich dann ob ich mitkomme zu Fae und den andren ich ermute das sie ihre Einladungen noch weiter verteilen will. "Geh du schon mal vor ich komm gleich nach" sagte ich liebevoll zu ihr, zog sie noch mal in meine Arme und Küsste sie als ich sie wieder los lies, schaute ich ihr noch kurz nach bis ich sie nicht mehr sah.

Nun stellte ich mich neben Sam, schwieg noch einen Moment ehe ich Anfing zu sprechen "Sam ich will mich nicht in deine Beziehung einmischen und dennoch finde ich nicht gut was du machst" ich sehe es schon kommen das wir beide uns am Ende nicht mehr riechen können, aber ich hab ziemlich oft daran gedacht. "Ich finde es nicht gut das obwohl du Vilandra liebst mit Lynne zusammen bist. Ich bin der Meinung dass wenn du eine Frau mit dem Herzen betrügst" was es hier nun mal ist "Es schlimmer ist als wenn du sie Körperlich betrügst. Körperliches kann bedeutungslos sein aber liebe ist es niemals" ich bezweifle nicht das er Lynne liebt, dennoch für mich würde sowas niemals in frage kommen man sollte nur eine Frau lieben und das bedingungslos. "Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich persönlich finde so ein verhalten einer Frau schon irgendwie grausam" in der Zeit in der ich hier Lebte hab ich Lynne ein wenig kennen gelernt und sie scheint mir doch sehr nett zu sein. "Du solltest endlich für Klarheiten Sorgen, was deine Gefühle angeht. Hör auf Vi zu lieben oder Lynne denn sie wirst du immer verletzen, eine Beziehung mir nur einem halben Herzen kann niemals wirklich intensiv werden" das war meine Einstellung zu dem ganzen, klar er schien es eindeutig anders zu sehen sonst wäre er nicht mit ihr zusammen nun war ich aber nie so das ich nicht sagte was ich denke. Ich klopfte ihm auf die Schulter "Räum auf in dem Seelenheil" sagte ich lächelt und ging dann meinem Mädchen nach.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#155

RE: Meer

in Fora 30.07.2011 16:18
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Er hatte sich noch bei mir bedankt so wie kurze Zeit später auch Vilandra dafür das ich ihr Trauzeuge bin. Ihre Urmarmung erwiederte ich natürlich, ich konnte in ihren Augen sehen wie Glücklich sie doch wegen all dem ist. Sie wollte dann gleich noch weiter zu den anderen, ihr Freund sollte mitkommen doch er wollte wohl noch kurz hier bleiben. Auch ich sah ihr kurz nach als sie ging, dann stellte er sich neben mich schwieg aber erst noch als er anfing zu sprechen konnte ich kaum glauben was er da sagte. Er fände nicht gut was ich mache, auf der einen Seite liebte ich Vi nud war dennoch mit Lynne zusammen, er mochte sowas wohl nicht, fand es schlimmer jemanden mit dem Herzen zu betrügen als Körperlich. Was soll ich denn machen? Ich hab schon so oft versucht Vi nicht mehr zu lieben, seit sie mit Zac zusammen ist aber ich denke wenn man jemanden sein halbes leben und darüber hinaus liebt dann kann man sie nicht einfach in ein paar Jahren vergessen. Er selber fand so ein verhalten einer Frau gegenüber grausam, Lynne jedoch weiß ja das ich Vi liebe, aber sie liebe ich auch vielleicht niemals so wie Zac vi liebt oder Thor vi liebt, aber es ist wirkliche liebe wieso sonst sollte ich ein Kind mir ihr haben? Ich sollte mir selber klarheit verschaffen den einen oder anderen aufhören zu lieben weil ich Lynne so oder so weh tun werde, dann Klopfte er mir auf die Schulter und ehe ich was sagen konnte war er schon auf den Weg zu Vi.
Plötzlich fühlte ich mich so, als wären noch mehr lasten auf meiner Schulter, ich lies mich in den Sand fallen er hatte ja recht das konnte ich nicht abstreiten-würde ich auch niemals. Ich hab ja schon mal daran gedacht das ich was ändern muss aber ich häng zu sehr an beiden um mich zu trauen, aber wie lang macht Lynne das mit und wie lang mach ich das mit, wenn sich doch jetzt schon so vieles zu wiederhohlen scheint. Ich bin immer noch der Meinung das ich keien Beziehung führen kann nicht so.....


nach oben springen

#156

RE: Meer

in Fora 31.07.2011 20:10
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Ich kam mit meinem Mädchen hier her, man konnte mir deutlich die Erleichterung ansehen das sich alles in diese Richtung gewendet hat. Ich setzte mich in den Sand, sie kam auf meinen Schoss sanft schloss ich meine Arme um sie und vergrub mein Gesicht in ihrem weißblondem Haar. "Ich bin so froh das du bei mir bist" sagte ich sanft und leise so das sie es nur hören konnte gut hier war eh niemand, aber dennoch es sollte für sie bestimmt sein. Niemals mehr werde ich sie gehen lassen außer sie will gehen doch davon geh ich nicht aus.

Ich gab ihr einen Kuss aufs Haar, zog sie mehr an mich ran spürte ihren Körper an meinem Körper morgen würde sie mir wirklich gehören, morgen würde sie meine Frau werden nun kann ich nicht mehr Glücklicher sein. Zac selbst wird auch sehr Glücklich sein, so hat nun fast jeder was er wollte, nun Sam vielleicht nicht außer er schließt endlich mal damit ab das er Vilandra nicht haben kann vielleicht vermag er so Lynne vom ganzen Herzen zu lieben und sieht was liebe wirklich ist. Ich war bereit die Frau aufzugeben die ich liebe nur damit sie Glücklich werden kann, nun wenn er Lynne aufgibt kann sie vielleicht irgendwann mal mit einem anderem Mann Glücklich sein, eine Frau sollte nur mit einem Mann zusammen sein wenn er nur sie liebt. "Ich liebe dich so sehr" meine Worte sanft und ehrlich, zärtlich zu gleich. Ich hätte niemals Gedacht dass das Herz in der Lage ist so zu lieben wie ich sie Liebe ich hielt das eine lange Zeit für eine schwäche aber es ist anders sie kann einen viel stärker machen als man selber Glaubt.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#157

RE: Meer

in Fora 31.07.2011 22:13
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Thor kam mit mir hier her, setzte sich in denn Sand ich war auf seinem Schoss. Er schloss seine Arme um mich, sagte mir das er froh war mich bei sich zu haben-ich war ja auch Froh ihn bei mir zu haben doch....
Noch etwas mehr zog er mich an sich, sagte mir das er mich liebt, doch `mich was war ich? Langsam sah ich ihn an "Thor ich...was bin ich? Wenn sie Echt ist was bin ich dann?" ich sah ihn fragen an "Ich mein wenn ich aus ihr entstanden bin dann ist mein Leben doch nicht echt, meine Eltern, meine Freunde meine ganze Vergangenheit. Ich bin dann nicht Real" das wurde mir langsam bewusst denn sie schien echt zu sein. "Was bin ich?" meine Leben fühlte sich gerade so flasch an, alles war eine Lüge aufgebraut auf dem Amulett-ich war nicht echt-entstanden aus einem Zauber, nichts aus wirklichem Fleisch und Blut, kein Mensch kein Wesen niemand der mal ein leben hatte, der wirklich exestierte. Mir liefen die Tränen das Gesicht runter, alles schien so falsch gerade und dennoch fühlte sich meine liebe zu Thor immer noch so real an.



nach oben springen

#158

RE: Meer

in Fora 01.08.2011 11:19
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Langsam drehte sie ihren Kopf zu mir und sah mich an, fragte mich dann was sie ist. Zunächst verstand ich die Frage nicht, als sie mir dann aber sagte, dass sie nicht echt ist, das sie nicht Real ist da sie aus dem Engel entstanden ist. Darauf war ich nicht gar nicht gekommen, sie hatte ja recht im Grunde hatte sie nie so Existiert wie ich zum Beispiel. Sie war der andere Teil von Vilandra selbst hatte war sie eigentlich ein niemand das hört sich hart an doch ich denke das sie niemals hätte entstehen sollen bleiben sollen. Ich glaube sie hätte mit dem Neu erwachen des Engels verschwinden sollen. Sie fragte mich was sie ist, ich kannte die Antwort nicht, was Antwortet man man auf so eine Frage? Alles was ich gerade konnte war sie Ansehen, doch sie fing an zu weinen, ich strich ihr über den Rücken ihre Tränen waren verständlich für sie muss sich alles so anfühlen als sei es eine Lüge gewesen, ihre Eltern waren nicht ihre Eltern aber das wusste ich ja schon zuvor, doch was wird nun aus ihnen sind die Erinnerungen an "ihre Tochter" verblasst war es so als wäre sie nie da gewesen? Irgendwie war es grausam!

Doch dann wusste ich was ich sagen sollte, ich dachte in unsere Gemeinsamen Erinnerungen für mich waren sie Real das Realaste was ich jemals erlebt habe. "Du bist du" sagte ich sanft zu ihr und meinte es auch wirklich ehrlich "Es ist doch egal das du aus dem Engel entstanden bist, für mich bist du echt und wirst es immer sein" während ich sprach sah ich in ihre wunderschönen strahlenden Blauen Augen damit sie sehen konnte das ich es auch wirklich so meinte wie ich es sagte. "Ich liebe dich, mir ist es egal ob du nur ein ich nenne es mal Nebenprodukt eines Zaubers bist und doch ist es das beste was passieren konnte, denn ich kann dich in meinen Armen halten, dich lieben" auf meinen Lippen lag ein sanftes lächeln "Alles was wir erlebt haben war echt, ich würde das niemals missen wollen und solang auch du daran Glaubst das alles in deinem Leben echt war, wird es auch immer echt sein" der Wind wehte ihr eine Haarsträhne in das Gesicht welche ich ihr wegstrich. "Du bist echt" sagte ich zärtlich aber auch mit nachdruckt.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#159

RE: Meer

in Fora 01.08.2011 16:22
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Thor strich mir pber den Rücken und sagte nichts, sah mich nur an-doch ich erwatete auch nicht das er was sagte was sollte man sagen? Ich....ich wusste nicht was ich denken sollte oder tun noch nie hab ich mich so Gefühlt-wenn ich meine gefühle die ich in Erinnerung hatte richtig deutete.
Doch dann sagte er das ich ich bin, in seinen Augen konnte ich sehen das er es ehrlich meinte was mich Froh machte wirklich seine weiteren Worte gaben mir Kraft, er meinte dass er mich liebt und es iss egal das ich nur ein ´Nebenprodukt´eines Zaubers bin, denn es ist das beste was passieren konnte da er mich so im Arm halten konnte. Sanft lächelte ich ihn an "Weißt Du das Du mir so Kraft gibst und es nur noch halb so schlimm ist das ich eigentlich nicht Real bin" klar ich fühlte mich Real, ich Atmete und fühlte dennoch wenn man es mal nüchternd betrachtet sollte ich nicht mal ich sein. Er sagte auch das alles war wir erlebt haben echt war und er es niemals missen wollen würde, solang auch ich daran Glaube das alles in meinem Leben ech war wird es auch so sein, sanft strich er mir eine Strähne aus dem Gesicht welche der Wind in dieses Geweht hatte "Ich will auch niemals missen was ich mit Dir erlebt habe und auch nicht die Erinnerungen mit und an meine Familie und Freunde" sagte ich, legte meinen Kopf auf seine Schulter "Danke Thor das Du hier bist und mich liebst" das bedeutete mir jetzt noch mehr, immerhin hätte er nun wo er weiß das ich eigentlich nicht Exestieren sollte gehen können aber das hat er nicht getan, nun freu ich mich noch mehr morgen seine Frau zu werden.



nach oben springen

#160

RE: Meer

in Fora 01.08.2011 23:52
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Sie sah mich weiter an, als sie mir sagte das ich ihr Kraft gebe und es nur noch halb so schlimm ist nicht Real zu sein "Das ist schön zu hören" sprach ich mit melodischer Stimme, strich ihr weiter über den Rücken als sie weiter Sprach. Sie meinte das sie mich auch niemals missen will genauso wie die Erinnerungen an ihre Familie und Freunde. "Das ist schön das du das so siehst" war es wirklich denn das hieß das sie es Akzeptierte die zu sein die sie ist. Ihren Kopf legte sie auf meine Schulter, bedankte sich bei mir das ich hier bin und sie liebe "Dafür musst du dich nun wirklich nicht bedanken" sagte ich mit einem leichten schmunzel auf den Lippen, sie war immer noch meine Vilandra hatte sich nicht verändert was gut war.

Ich hielt sie einfach in meinen Armen, zog ihren Duft ein welcher immer noch nach einem Blumenmeer roch. Meine Wange hatte ich an ihr Haar gelegt und so mit an ihren Kopf, mein Blick war Richtung Meer welches anfing Lila zu Leuchten durch den Sonnenuntergang. Wenn es einen Perfekten Moment gab dann war er gerade hier, klar morgen würde er Überboten werden immerhin wird sie dann zu mir an den Traualtar geführt was kann es schöneres geben als die Frau die man wirklich und von ganzen Herzen liebt zu Heiraten und so seiner Liebe noch mal eine Neue Bedeutung zu geben. Hm, dieser Frieden und die Ruhe die hier vorherrschten machten einen so Müde, also schloss ich meine Augen nickte ein wenig ein. In meinen Träumen sah ich meine Vilandra in einem wunderschönen Kleid und wie sie mir ein-ja ich will-zu Haucht was kann bitte schöner sein als diese drei Worte, eine Sache gab es da schon ein Kind mit ihr doch das hatte nach wie vor Zeit viel Zeit.....


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 69 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz