INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#51

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 14.03.2011 16:31
von Sébastien • 659 Beiträge

*sei brauchte sonst länger weil sie sich noch schminkte*
*und ihre haare durchstylte*
Alles nicht notwendig
*mein ich dann schlicht*
*die gründe sind ja bereits bekannt*
*sie wusste das sie so auch schön war*
*sie folgte mir dann nach unten*
Nein, war nur noch duschen
und dann hab ich mich auch hingelegt
und nun hab ich n mordshunger
und könnte das halbe büffet verdrücken

*vor dem wir nun mittlerweile schon standen*

nach oben springen

#52

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 14.03.2011 16:47
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er hatte wirklich nichts mehr gegessen*
*wir hatten wie immer ausgibig gefrühstückt*
*ich hatte nun den teil gefuttert, den ich gestern nicht geschafft habe*
*dann waren wir schau schon los*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#53

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 15.03.2011 23:57
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*wir wurden ins hotel gebeamt*
*altest spiel*
*Aber es war weich*
*war dass das bett?*
*ich hielt mich weiter an séabstien fest*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#54

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 00:06
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie hatte noch gemeint, das sie nie mit nem anderen kerl kuscheln würde als mit mir*
*und stimmte mir zu das es ein anstrengder tag war*
*dann kuschelte sie sich an mich und ich legte n arm um sie*
*hatte mich ebenfalls noch von darren verabschiedet, bevor er uns direkt ins hotel beamte*
*jedenfalls lagen wir wenig später weich*
*und wieder war mir schlecht -.-*
*aber vi ging es wohl auch nicht besser, denn sie hielt sich wieder noch kurz fest*
*doch soblad die übelkeit nachlies, war ich schon eingepennt*

nach oben springen

#55

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 00:12
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*er hatte nen arm um mich gelegt*
*ich kuschelte mich weiter an ihn*
*ja mir ging es schon wieder gut*
*sébastien schien dann eingeschlafen zu sein*
*ich schunzelte leicht*
*sah zu ihm auf*
*ich beobachtete ihn etwas beim schlafen*
*er sa so knuffig aus*
*zu lieb haben*
* *
*Wecken tat ich ihn nicht*
*ich kuschelte mich wieder an ihn*
*schlief dann auch ein*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#56

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 10:26
von Sébastien • 659 Beiträge

*als ich am nächsten Morgen aufwachte, war ich mir sicher das wir immer noch fast genauso lagen, wie gestern als wir hier ankamen*
*zumindest hatten wir beide noch unsere sachen von gestern an*
*und vi war auch immer noch an mich gekuschelt*
*gott - gestern - war das am ende n Tag -.-*
*aber zumindest sind wie dank darren und kotori da wieder heil raus gekommen*
*jetzt hielt ich livia aber ersteinmal einfach im arm*
*zum aufstehen war ich gerade schlicht noch zu faul*

nach oben springen

#57

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 10:45
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*eigtl hatte ich ganz gut geschlafen-bis jetzt*
*ich bekam nen albtraum und ich würde wirklich Mumien etc.vorziehen*
*aber nein es musste ne alte erinnerung sein*
*dabei waren die doch die letzten Monate ausgeblieben*
*ich wurde unruhrig*
*versuchte aber auch die sicherere nähe von sébastien zu suchen*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#58

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 11:02
von Sébastien • 659 Beiträge

*neben mir wurde es unruhig - also livia*
*ich zog sie ein bissl mehr in meine arme*
*also hielt sie etwas fester*
*strich ihr sanft durchs haar*
schsch ... alles ist gut
*versuchte ich sie im schlaf zu beruhigen*
*und strich ihr weiter hin durch ihre haare*

nach oben springen

#59

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 13:19
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*sébastien strich mir durchs haar*
*versuchte mich zuberuhrigen*
*Das half doch ein wenig*
*ich wurde langsam ruhiger*
*der traum verschwand langsam*
*ich lies meine augen aber noch geschlossen*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#60

RE: Hotel Shangri-La

in New Delhi 16.03.2011 13:36
von Sébastien • 659 Beiträge

*das streicheln half hier wohl*
*also tat ich dies weiterhin*
*auch nachdem sie ruhiger geworden war*
*ob sie wegen den Mumien Alpträume hatte?*
*verständlich wäre es ... die waren echt gruselig *
*ich halt sie weiter im arm und starr die decke an*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 103 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz