INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Grönland

in 14.01.2011 19:50
von Peyton

O: "Wenn sie schüchternd währe, müsste ich mir klatt sorgen machen" *sie noch nie schüchternd war* *sie kam zurück* "Nicht so schlimm" *fragte wann wir los müssen* *ich sah auf die Küchenuhr* "In fünf minuten"
*wir in fünf minuten los mussten*
*ich atmete tief ein und aus*
*ly meinte, ich bräuchte mir um ihn keinen kopf machen*
Ich weiß
*aber es war einfach das gesetzt der höfflichkeit nachzufragen*
*ich stand wieder auf*
Ich geh mich anziehen
*hatte nich mal was getrunken....und gefrühstückt auch nicht*
*doch würde ich eh nichts runter bekommen*
*also ging ich wieder nachoben und zog mich an*
*mein blick viel auf ein Bild*
*Oma und Opa*
*ich nahm es in die Hand und wieder fiel eine träne rauf*
*das war einfach nicht fair*
*ich wischte die tränen weg*
*ging wieder runter*
Also von mir aus können wir

nach oben springen

#12

RE: Grönland

in 14.01.2011 20:27
von Lyrian • 723 Beiträge

*wenn eryna schüchtern wäre müsste sie sich sorgen machen*
Dann gehe ich mal davon aus,
das sie das noch nie war

*zumindest war das so aus ihren worten zu schließen*
*wir mussten wohl bereits in 5 minuten los*
*eryna wusste das sie sich keinen kopf machen musste*
Gute Erziehung
*entgegente ich, da sie wirklich immer nachfragte*
*und gab im grunde elis ein kompliment*
*nur das es wie eine einfache feststellung klang, die es von mir aus gesehen auch war*
*eryna ging sich dann umziehen und ich trank den tee aus*
danke, der war gut
*sagte ich zu elis und erhob mich sobald eryna wieder in der küche stand*
*zog mir meine jacke über*
alles klar soweit?

nach oben springen

#13

RE: Grönland

in 14.01.2011 21:32
von Peyton

O: *lyrian ging richtig aus* "Nein, sie war nie anders" *er meinte gute erziehnund und das klang wie ein Kompliment* *eryna ging nach oben* "Die gute Erziehung liegt...nein lag an meinem Mann...er legte viel wert drauf" *aber er war nie streng oder so was...* *nachdem meine Ekelin runter kam, erhob ich mich auch* *ging in den flur und zog mich an*
*oma machte sich auch fertig und ly, als ich unten ankam*
*er fragte ob alles ok soweit sei*
*ich nickte*
*nachdem auch oma fertig war, gingen wir raus*
*richtung friedhof*
*ich lief zw den beiden*
*hatte oma´s hand genommen*
*auch die anderen waren unterwegs dorthin*
*sie begrüßten uns*
*vorsichtig nahm ich ly´s hand und blickte kurz zu ihm auf*
Blick: Darf ich
*er könnte sie ja auch zurück ziehen, aber ich suchte gerade nach noch so jeden kleinem halt*

nach oben springen

#14

RE: Grönland

in 14.01.2011 22:00
von Lyrian • 723 Beiträge

*eryna war wohl wirklich nie anderst*
*ich nickte nur kurz auf diese aussage*
*ihr mann hatte wohl viel wert auf höffliches benehmen gelegt*
sie haben es beide gut hinbekommen
*meinte ich in einer eher beiläufigen bemerkung*
*dann hatte sich ihre großmutter auch angezogen*
*und wir verliesen das haus*
*ich lief neben den beiden her - kannte den weg ja nun auch nicht*
*steckte mir wieder n zigarette an xD*
*das letzte mal war ich auf eine beerdigung das war ... jahrhunderte her, hatte ich das gefühl*
*oder wahren es wirklich jahrhunderte?*
*irgendwann nahm eryna meine hand und ich sah auf sie hinunter*
*sah ihren blick und schaute dann wieder nach vorn*
*ohne ihr die hand zu entziehen*
*mir viel auf das es doch recht viele waren, die zu dieser beerdigung erschienen*

nach oben springen

#15

RE: Grönland

in 14.01.2011 22:39
von Peyton

*wir gingen weiter schweigen nebneinander her*
*ich durfte ly´s Hand halten und er rauchte wieder*
*wir betraten den Friedhof*
*ich fühlte mich nicht gut....aber ich musste dadurch*
*wir gingen erst noch zur Kirche, wo schon ne große menge an leuten stanten*
*hier meinte oma, dass ich rein gehen könnte um mich zu verabschieden*
*die anderen hatt es ja schon die tage gemacht*
*sollte ich da wirklich rein gehen?*
*iwie hatte ich angst davor...*
*ich drückte kurz ly´s hand einmal fest*
*suchte nach kraft und lies ihn dann los*
*ging an allen vorbei...wortlos und in die Kirche*
*Sie war leer...naja außer der Sarg am altar*
*ich sah von hier zu ihm und es sah nur so aus, als würde er schlafen*
*einfach schlafen und gleich wieder aufwachen*
*wirklich langsam ging ich auf den sarg zu....*
*nach wenigen minuten war ich da, aber es schien mir eine ewigkeit gedauert zu haben*
*ich sah auf ihn herrab....so blass und doch so friedlich sah er aus*
Opi
*meine stimme war ein gebrochenes flüstern*
*weinen tat ich schon längst*
*ich streckte meine hand aus....wollte sogern sie spüren...aber auch hier hatte ich wieder angst*
*und doch musste ich seine Hand einfach berühren...villt um mich zu vergewissen, dass das wirklich war...das er fort war......für immer....*
*sie war kalt....so shrecklich kalt und ich zog meine hand zurück*
*setzte mich vor ihm auf die eine stufe und hielt mir die Hände vors gesicht*
*weite bitterlich....*
*es tat so weh....so weh zu wissen ihn nie wieder sehen zu dürfen, nie wieder mit ihm sprechen zu dürfen.....das war so unfair....so gemein.....*
*nach einer zeit, versiegten die tränen und ich blieb noch einige wenige minuten sitzten*
*stand dann auf und verließ die Kirche und einige männer gingen rein....die sarg träger*
*ich ging zu oma und ly.....lehnte meinen kopf an seine brust.....*
*es war gut, dass er hier war.....er gab mir kraft....auf eine seltsame art und weiße*
*die sargträger kamen raus und wir liefen ihnen nach zu grab*
*hier wurde er dann langsam runter gelassen und der Pfarrer hielt eine rede...*
*jeder warf eine rose und sand rein....*
*ich sollte das auch tun, aber ich wollte nicht.....wollte nicht noch mal sehen, was nun wirklich war*
*wieder vergrub ich mein Gesicht an seiner brust und weinte*
*wir machten und dann alle wieder richtung kirche auf und ich lies ly nicht los*
*hielt mich an seinem arm fest...meine beine fühlten sich so an, als würden sie jeden moment nach geben*
*in der Kirche, setzten sich alle*
*oma, ly und ich ganz vorne....*
*der priester fing an, eine andacht zu halten und auch einige leute hielten eine rede auf ihn*
*meine familie, war eine der einanderer familien und so sehr angesehen*
*nach oma, sollte ich dann was sagen....aber was sollte ich sagen...kein wort würde iwas bedeuten*
*ich stand auf und ging zum altar...es wurde mucksmäuschen still...vorher war es auch still, aber es schien fast so, als würde sich keiner mehr trauen zu atemen*
*ich ging zum Klavier spieler und gab sagte ihm was*
*stellte mich wieder an meinen platz*
*atmete tief ein und aus*
*das klavier fing an und ich fing an zu Singen*
*ich wusste, dass ich singen konnte, opi hatte es so oft gesagt und er mochte es so sehr*
*also sang ich und wischte mir immer mal wieder tränen weg*
*als das lied zu ende war, hielt ich mir die hand vor den mund....einfach weil ich wieder weinen würde*
*und rannte dann einfach raus.....ich rannte vom Friedhof...irgendwohin, egal wohin....*
*Plötzlich blieb ich stehen....ich sah wo ich war*
*am See hinter unserem Haus*
*sah meinen Opa und mich, wie wir hier schlittschuh liefen und er mir immer hochhalf, wenn ich auf meinem po landete..als Kind*
*dann als junges mädchen, welches unbedingt nen dreh sprung machen wollte und auch immer wieder landete*
*hörte opa, der sagte gib nicht aus...solang bis es klappte...der sich für mich freute*
*ich stieg auf das eis...es würde nicht brechen....lief zu mitte und lies mich auf die knie fallen*
*das tat weh, aber es war egal...´fiel´auf meine Hände und tränen tropften auf das eis*
*mit der faust haute ich auf dieses.....hatte sie mir wohl gerade verstaucht*
*aber der schmerz tat gerade auf eine seltsame art und weiße gut...er half gegen den schmerz in meinem herzen...in meiner seele*
*dann lies ich mich auf die seite nieder und schlang meine arme um mich*

nach oben springen

#16

RE: Grönland

in 14.01.2011 22:58
von Lyrian • 723 Beiträge

*eryna war noch in die kirche gegangen*
*ich nahm an, das dort ihr großvater wohl in einem offenen sarg lag*
*dann man etwas mit 'abschied nehmen' sagte*
*sie war doch eine ganze weile verschwunden, während ich brav draußen gewartet hatte*
*danach hatte sie mich praktisch nicht mehr losgelassen*
*auch ich hatte keine rose und sand in das grad geworfen*
*ich fand diesen brauch als eher unsinnig und war zudem eh nur wegen eryna hier*
*danach gingen wir wieder zur kirche*
*wo man eryna irgendwann aufforderte doch etwas zu sagen*
*doch sie hatte stattdessen etwas gesungen und sie hatte wirklich eine umwerfende stimme*
*kurz darauf flüchete sie dann aus der kirche*
*ich stand in aller ruhe auf und verlies dann die kirche um nach ihr zu suchen*
*als ich mir sicher war das niemand vor dem gebäude war und mich sah*
*teleportierte ich mich zu ihr, da dies einfach schneller ging*
*ich fand sie hinter dem haus ihrer großeltern auf einem kleinen see wieder*
*sah wie sie sich auf die knie und hände fallen lies und auf das eis einschlug*
*und sich dann auf die seite legte*
*ich beobachtete das ganze vom haus aus und stand an der wand gelehnt*
*eine hand in der hosentasche - die andere hatte erneut mit einer kippe zu tun*
*natürlich würde ich sie da nicht ewig liegen lassen, aber für den momen, wenn es ihr 'gut' tat*

nach oben springen

#17

RE: Grönland

in 14.01.2011 23:35
von Peyton

*ich blieb noch recht lang hier liegen*
*langsam drang die kälte in meine kleider, aber das war mir egal*
*doch hatte ich zwischen zeitlich auch aufgehört zu weinen*
*setzte mich dann langsam auf*
*zog meine beine an und schlang meine arme durm*
*bette meinen Kopf auf meinen armen*
*sah so zu ly*
Warum ly?
das ist nicht fair, dass ist einfach nicht fair
Ich weiß, dass jeder früher oder später gehen muss,
aber achtzehn jahre zusammen, dass ist keine zeit, dass icht
nichts

*ich sprach leise, aber laut genung, damit er mich hörte*
Was mach ich jetzt?
Wer kommt nachts zu mir in die Küche, wenn ich nicht schlafen kann und
macht mir eine heiße Milch mit honig
Wer sitzt noch stunden lang mit mir vor dem Kamin und unterhält sich mit mir
über alles mögliche
An wem soll ich mich jetzt weden, wenn ich mal wieder keine ahnung von jungs habe,
wer sagt mir, dass ich gut bin so wie ich bin
Das hat immer alles opa gemacht und noch so viel mehr....er hat mich so viel gelehrt und nun
ist er einfach gegangen

*ich schlurzte*
Ich hatte doch noch wünsche, wünsche die ich mit ihm teilen wollte.....ich wollte ihm mein doktor titel zeigen,
wenn ich mein Medizinstudium beendet habe....ich wollte ihm meinen ersten Freund vorstlellen und dass er mich irgendwann
zum altar führt, wenn ich mal heirate.....all das...all das geht jetzt nicht mehr....ly....das ist nicht fair....wieso werden mir die einzigen Menschen genommen, die zu meiner Familie gehören...
Ich bin doch nicht so schlecht.....oder?
Ich weiß, dass ich anstrengend, zickig und so sein kann, aber das ist nicht fair, dass hab ich nicht verdient....opa war so viel mehr...irgendwie auch mein vater und lehrer, er war immer da...einfach immmer...hat mich festgehalten wenn ich weinter, meine wunden versorgt, hat mir aufgeholfen wenn ich mal wieder über was gestolpert bin und war auch sofort da, als ich merkte dass ich anderes bin, nie war ich ohne ihn.....ich weiß es ist der Kreislauf des lebens, aber ich hätte gern noch ein Paar jahre mehr gehabt..nur ein paar.....ich verzichte doch schon auf eine mutter und einen Vater...warum wird mir dann jetzt noch mein opa genommen?......Und oma...oma wird auch bald gehen, ohne opa kann sie nicht....das hab ich in ihren augen gesehen....ich will nicht mit achtzehn schon so allein sein.....ich hab doch nur sie als meine familie...das schaff ich nicht....

*ich schniefte wieder*
Ich konnte mich nicht mal richtig und wirklich verabschieden...ihm nicht sagen, was er mir bedeutet und wie froh ich war ihn als opa gehabt zu haben....und dass tut fast noch mehr weh.....

nach oben springen

#18

RE: Grönland

in 15.01.2011 14:41
von Lyrian • 723 Beiträge

*sie blieb doch ganz schön lang einfach dort liegen*
*und ich überlegte ob ich sie da nich langsam mal runter holen sollte*
*auf meine weise versteht sich - ich geh sicher nicht aufs eis*
*doch dann regte sich irgendwann doch noch etwas bei ihr und sie setze sich auf*
*schlang ihre arme um ihre angezogenen beine*
*sie fragte mich warum und das es nicht fair sei*
Weil seine Zeit gekommen war und es im Leben
kaum etwas faires gibt, so wird das nicht gemessen

*meinte ich so schlicht wie immer*
*sie wollte wissen wer denn nun das alles tut was ihr großvater immer tat*
einiges werden freunde übernehmen,
anderes wird in erinnerungen übergehen

*ich zuckte leich mit den schultern*
*als ob sie solche dinge hören wollte - ich war da mittlerweile recht abgebrüht*
*und würde wie sonst auch keine wirkliche rücksicht nehmen*
*warum ihr etwas vormachen?*
*sie wollte ihm wohl noch so einiges mitteilen*
Das kannst du auch immer noch
*und dann kam sie wieder damit das nichts fair war*
Es geht nicht nach gut oder schlecht,
die besten wesen der welt können immer und ständig die beschissensten dinge passieren
und der letzte arsch bekommt alles eben diesen gestopft

*ich zog an meiner ... ja wievielten eigtl? ... zigarette*
Ich bin mir sicher das er es wusste

nach oben springen

#19

RE: Grönland

in 15.01.2011 15:26
von Peyton

*er sagte, dass seine zeit gekommen war*
Nein, er war doch nicht wirklich alt,
der doofe autofahrer ist schuld

*sagte ich*
*einiges Freunde übernehmen werden*
Dann ist es aber nicht mehr das selbe
und hat nicht mehr so viel bedeutung

*ich konnte ihm immer noch einiges mitteilen*
Nein, weil er nicht antworten wird
*er sagte das*
*ich wischte mir die tränen weg*
*wollte aufstehen*
*nur waren meine beine eingeschlafen, also blieb ich sitzen*
*opi es sicher wusste*
Ich hätte es ihm aber dennoch gerne gesagt
*ich versuchte aufzustehen, aber fiel wieder auf meine knie*
*ja, meine beine waren wirklich eingeschlafen*
Ly, kannst Du mir bitte helfen, ich mag rein
*zudem war meine hose nass wie fast alles an mir*

nach oben springen

#20

RE: Grönland

in 15.01.2011 16:48
von Lyrian • 723 Beiträge

*er noch nicht alt war*
Manche Wesen werden nicht einmal
ein Jahr alt - du hast nicht zu entscheiden,
wann wessen zeit gekommen ist.
zudem ich mir sicher bin das jedes wesen tod
schon bei seiner geburt festgelegt ist

*wand ich einmal ein*
*aber auch darauf würde sie sicher wieder etwas wissen*
*es dann nicht mehr das selbe ist und auch nicht so bedeutend*
Das habe ich auch nicht behauptet
*ich zog erneut an meiner kippe*
*er nicht antworten wird*
Es ging nur ums mitteilen, nicht darum
das du auch n antwort willst

*erinnerte ich sie mal an ihre worte*
*klar würde sie keine antwort mehr bekommen, aber davon hatte sie auch nicht gesprochen*
*nur davon das sie ihm was mitteilen wollte*
*sie wischte sich mal wieder die tränen fort und schien anstallten machen zu wollen aufzustehen*
*ich schnippte den rest meiner zigarette in den schnee*
Das kannst du ihn immer noch sagen
*warf ich ein - ja auch da würde sie keine antwort bekommen, aber dennoch*
*dann versuchte sie aufzustehen und fiel wieder auf ihre knie*
*bat mich auch gleich darauf, ihr zu helfen*
*ich teleportierte sie zu mir*
*sie stand und ich hielt sie mit einem arm fest*
Beine eingeschlafen, he?

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste , gestern 166 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz