INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#31

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 18.11.2010 23:57
von Elea

*mir war warm*
*unglaublich warm*
*ich schwitzte stark und war wirklich blass*
*mein kopf tat weh*
Hmmmm...
*machte ich*
*spürte was kaltes auf meiner strin*
*öffnete kurz meine augen und sah eryn*
*keine ahnung, wo wir waren*
Geh
*flüsterte ich*
*wollte nicht dass er mich so sag*
*ihm keine umstände machen*

nach oben springen

#32

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 00:09
von Yven

*sie schwitze unglaublich und machte irgendwann 'hm'*
*außerdem war sie wahnsinnig blass*
*meinte dann ich solle gehen*
sag mir erst wen ich anrufen
soll oder so

*meinte ich zu ihr*
*im notfall würde ich sie in ein krankenhaus bringen*

nach oben springen

#33

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 00:14
von Elea

*ich ihm sagen sollte, wenn er anrufen soll*
Niemanden
*meinte ich*
*bisher auch immer iwie von allein gesund geworden bin*
*ich wollte den lappen von meiner stirn haben*
*er fühlte sie so "schwer" an*
*doch konnte ich meinen arm nicht wirklich hoch heben*
*bekam glieder schmerzen dazu*

nach oben springen

#34

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 12:48
von Yven

*sie meinte niemanden*
*sah aber wirklich schrecklich aus*
Du musst doch wen haben der sich um
dich kümmern kann,
wenn nicht schlepp ich dich n Krankenhaus

*meinte ich zu ihr und nahm den Lappen von ihrer glühenden Stirn*
*um ihn erneut in das Eiswasser zu tauchen und dann wieder auf ihre Stirn*
*als mein Handy plötzlich klingelte*
*ich stand auf und ging ran*
*es war Jay der anrief und mir mal wieder sagte das ich gefälligst meinen Arsch wieder zum Anwesen bewegen sollte*
*nur er schaffte es sich dabei noch respektvoll anzuhören*
*und mehr sagte er auch nicht, denn mehr brauchte er nicht zu sagen*
*ich wusste eh das ich zurück musste*
*das Handy packte ich wieder in meine Hosentasche*
*drehte mich wieder zu Serena und wartete ihre Antwort ab*

nach oben springen

#35

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 12:52
von Elea

*er mich in ein krankenhaus schleppen würde*
*bekam nen neuen lappen auf die Stirn*
Ich habe niemanden und
*ich musste atmen*
in ein krankenhaus will ich nicht
*ich schloß meine augen*
Ich schaff das alleine
*ich flüsterte wieder*
Geh einfach
*hatte ja sein handy geklingelt, also musste es was wichtiges sein*

nach oben springen

#36

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 13:05
von Yven

*sie hatte niemanden und wollte auch in kein Krankenhaus*
*wollte es allein schaffen*
Fein, aber wags nicht
mir als geist nach zu spuken
wenn du doch verreckst

*meinte ich recht gleichgültig*
*und beamte mich dann auch schon weg*
*hinterlies aber noch n Zettel auf ihren Nachtisch mit meiner Nummer drauf*

nach oben springen

#37

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 14:13
von Elea

Eyrn war mal wieder sehr nett, ging dann aber auch doch legte ieinen zettel auf meinem Nachttisch.
Einen moment blieb ich noch liegen, ehe ich versuchte aufzustehen, was mir auch unter schmerzen gelang. Langsam schlürfte ich in mein Bad, denn da hatt ich noch spezielle Fiebersenkse Tabletten. Während ich lief, hielt ich mich an der Wand fest, denn ich war sehr wackling und sollte eigendtlich liegen bleiben, aber wann tat ich schon mal das was ich sollte. Im bad angekommen, stütze ich mich erstmal am Waschbeckenrand ab und atmete tief ein und aus, bekam nur schlecht luft. Sah mich dann an, ich sah wirklich schrecklich aus, total blass und hatte schlimme augenringe. Nun sah ich wirklich wie ein geist aus.
Öffnete dann meinen Spiegelschrank und sah auch schon die kleinde Dose mit den Tabletten nahm sie und öffnete sie. Hohlte eine tablette raus und steckte sie mir in den Mund. Nahm meinen Zahnbecher und füllte ihn mit wasser, welches ich trank, damit ich das Ding auch runter bekam.
Ich hasste dieses Fieber, es machte mich schwach und ich wollte nie schwach sein, weil sie dann recht hatten, aber ich konnte nichs dagegen tun dass ich nun mal schnell krank wurde, wenn es kalt war und ich nur ein kleid trug.
Ich schleppte mich zurück in mein Schlafzimmer, wo ich eher aufs bett fiel und das noch in einen unruhrigen traum. Er war mal wieder von meinen Eltern, die mich nur hassten, weil ich nicht wie sie war, weil ich nichts von ihnen hatte.
Mein Fieber sank zwar, aber stieg in der Nacht auch wieder an und würde höher als jemals zuvor. Ich schwitzte wirklich stark und wältze mich umher. Ich wachte auf und hatte starke schmerzen, konnte mich nicht in ein krankenhaus jumpen und wusste auch so nicht, was ich tun sollte.
Da viel mir der zettel von Eryn ein, ich nahm ihm unter schmerzensgestöhne vom nachttisch und sah eine nummer drauf.....wohl seine nummer.....kurz überlegte ich ob ich ihn anrufen sollte, lies es aber sein....er war der letzte von dem ich wollte das er mich nun so sah. Hatte er mich schon hierher gebracht.
War mein stolz mir einfach gerade im weg...
Also musste es so klappen.....

nach oben springen

#38

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 17:54
von Seth

~ich überlegte was ich heute noch machen sollte~
~da fiel mir ein das ich noch ne alte freundin mal wieder besuchen wollte~
~ich beamte mich zu serena~
~sah mich um~
~ich war in ihr schlafzimmer~
serena bist du wach
~fragte ich leise~

nach oben springen

#39

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 18:04
von Elea

*ich hörte eine stimme*
*war immer noch krank
*öffnete meine augen die glasig waren*
*sah seth*
Hey seth
*meinte ich schwach*
*hatte ich lange nicht mehr gesehen*
*und nun musste er mich auch noch krank gesehen-.-*
*ich hasste das....hasste es wirklich*

nach oben springen

#40

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 19.11.2010 18:23
von Seth

~ich sah ihre augen~
~ich setze mich an ihr bettrand~
hay kleines
~ich strich ihr übers haar~
du bist wieder krank
~ich kannte serena schon sehr lange
udn wusste das sie sehr schnell krank wurde~
warum hast du mich nicht gerufen?
~ich beamte mir ein schüssel mit wasser her und ein lappen~
~legte ihr den nassen lappen auf die stirn~
~ich lächelte sie an~

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 417 Gäste , gestern 429 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen