INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 27.09.2010 18:33
von Elea

Auch sie muss irgendwo wohnen, wenn sie mal nicht in einem Hotel schläft.

nach oben springen

#2

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 27.09.2010 19:00
von Elea

Nach dem ich mich aus dem Hotelzimmer jumpte, bin ich erstmal in meine wohnung und hab mich mal ausgezogen. Nun betrachtete ich mich im spiegel und sah ziemlich blau aus. >>Aua>Er hat mich wirklich hard genommen<< dachte ich und grinzde breit. Fand das wirklich gut, das er wusste was er wollte und das war ich zu diesem Zeit gewesen. Zudem hatte ich noch nie darum betteln müssen, das mich irgenwer nahm, aber bei ihm tat ich es und hätte es wohl wieder getan, auch hätte er mit mir machen können, was er wollte, also in sexueller hinsicht und ich hätte alles genoßen. Ich musste zu geben, das mir seine grobe dominate art wirklich mehr als gefiel. Ich lief in meine Bad und hatte schmerzen, nur kannte ich keinen wirklichen heilen und die einzige die ich kannte zu der wollte ich nicht. Ich duschte erstmal und dachte daran, wie Eryn mich unter der Dusche im Hotel genommen hat. Das duschen tat gut, doch löste das wasser auch schmerzen in mir aus, vorallem in meinem schritt. Ich duschte mich wirklich vorsichtig, tat jede berührung weh. Als ich mit Duschen fertig war, trocknete ich mich vorsichtig ab und ging nackisch ins Bett. Musste ich doch erstmal eine runde schlafen.

nach oben springen

#3

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 14:31
von Yven

Als ich in dem Hotel in New York mit duschen fertig war und wieder ins Zimmer zurück kam, war Serena bereits weg. Ich grinste nur breit, hatte sie wohl Schiss ich würde sie noch mal nehmen und ich hätte es auch durchaus getan. Sie war anderst als die ganzen Weiber die ich sonst bisher hatte. Gut einige standen schon auf derbes Zeug, aber man konnte es auch übertreiben. Serena konnte ich anpacken wir ich wollte, sie stand echt auf alles und das sie sogar gebettelt hatte, war das geilste.
Nun war ich einige Zeit wieder unterwegs gewesen und hatte mich auch zu Haus mal wieder blicken lassen, doch packte mich schnell die Langeweile und der Hunger auf harten und heißen Sex. Schnell war mir klar, das ich dafür zu Serena gehen würden, warum suchen und baggern, wenn man gleich zur Sache kommen konnte.
Ich beamte mich nur auf den Balkon irgendeines Hauses, wo ich sie gespürt hatte. Die Tür stand offen und ich ging ohne umschweife rein und befand mich in ihrem Schlafzimmer. Sah sie da in im Bett liegen und zog ihr die Decke weg. Sie schlief nackt und ich betrachtete lüstern ihren Körper. Positionierte mich dann aber mit der Schulter am Rahmen der Balkontür lehnen, genau an dieser und betrachtet sie weiter von hier auf wo ich ihren ganzen Körper im Blick hatte.

nach oben springen

#4

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 14:43
von Elea

Ich drehte mich um und öffnete langsam meine augen, da es doch recht kühl wurde. Blizelte einpaar mal, weil ich jemanden an meiner Balkontür sah. Erkannte dann das es Eryn war und setzte mich auf "Hey" brachte ich noch etwas müde hervor, hatte er mir doch meine Decke weggezogen. Ich lächelte etwas "Willst Du da stehen bleiben oder magst Du zu mir ins bett kommen?" fragte ich dann einfach direkt.

nach oben springen

#5

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 14:57
von Yven

Ich beobachtete sie wie sie sich herum drehte und dann die Augen langsam öffnete, sie braucht wohl etwas um wach zu werden da sie einige Mal blinzeln musste, bevor sie sich dann aufsetzte. "Hey",erwiederte ich ihre Begrüßung, wobei mein Blick auf ihren wirklich geilen Titten hängen blieb."hast du's schon mal auf deinen Balkon getrieben?",meinte ich auf ihre Frage hin ob ich ins Bett kommen will:"Is doch deine Bude,oder?"

nach oben springen

#6

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 15:01
von Elea

Er begrüßte mich auf, wobei er mir wirklich nur auf den Busen schaute. Fragte mich das und ich stand auf "Also die gehört mir zur abwechslung mal schon" sagte ich. Ging auf ihn zu und an ihm vorbei auf meinem Balkon, kam er ja gleich zu sache, aber hatte ich auch wirklich wieder große lust einfach genommen zu werden und meinen blauenflecke waren auch gut verheilt. Da ich im letzem Stock wohnte, hatte ich nicht wirklich nachbarn. Ich schaute über mein Geländer, was breit genug war um das man sich drauf setzten konnte, so setzte ich mich drauf, es war ein wenig kühl an meinem hinter und warte nur noch auf ihn.

nach oben springen

#7

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 15:39
von Yven

Dieses Apartment zur Abwechslung mal ihr gehörte. Sie stand auf, ging an mir vorbei auf den Balkon und setzte sich direkt auf das Geländer. Ich hatte ihr nachgesehen und mich dabei herum gedreht, zog mir nun mein Shirt über den Kopf und lies es zu Boden fallen, bevor ich ihr nachging. Kurz lies ich meinen Blick schweifen. Erst jetzt viel mir auf das wir uns wohl im letzten Stock befanden, viele Nachbarn hatte sie hier sicher nicht. Schade eigtl, hin und wieder waren Zuschauer doch ganz nett. Ich spreizte mit meinen Händen bestimmend ihre Beine um mich zw diese zu stellen. "Nette Aussicht", meinte damit zur Abwechslung mal nicht sie, sondern wirklich die Aussicht ihres Apartments, während meine Hand in ihren Nacken, ins Haar fuhr, und ihren Kopf nach hinten zog, bevor ich mit meiner Zunge über ihre Kehle glitt. Meine freie Hand war schon auf den Weg zu ihrer Brust und spielte mit ihren Nippel, den ich zw zwei Finger drehte.

nach oben springen

#8

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 16:27
von Elea

Er zog sich sein shirt aus und lies es auf den boden fallen, kam zu mir und spreizte bestimmend meine beinde, stellte sich zw diese. Er meine nette aussicht und griff mir dann ins haar und zog meinen kopf nach hinten und leckte über meine kehle wärend er auch schon einen meiner Nippel zw zwei fingern drehte.
Ich strich ihm über die brust, runter zu seiner Hose und höffnete diese, lies sofort meine hand in seiner shorts fahren und fing an, seinen Penis zu massieren. Worte waren überflüssig, wollten wir beide wohl einfach das selbe, was sich geraade auf sex bezog.

nach oben springen

#9

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 16:36
von Yven

Sie strich über meine Brust, zu meiner Hose runter und öffnete diese. Lies ihre Hand in meine Shorts fahren und fing auch gleich an meinen Penis zu massieren. Serena wusste mal wieder genau was sie wollte und in Moment wollten wir wieder in mal das Gleiche - Sex. Meine hand die in ihrem Nacken lag, lies ich von ihrer Schuter über ihr Schlüssenbein zw ihre Brüste hinab zu ihren Bauch und dann zw ihre Schenkel gleiten. Fing den genau wie ihren Nippel zw zwei Finger an leicht zu reiben, während meine Lippen über ihre Haut glitten und ich einen ihrer Nippel grob in den Mund sog und dran zu saugen begann, bis er hart war.

nach oben springen

#10

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 16:46
von Elea

Seine hand, die in meinem nacken lag, lies er von meinen schulter, zw meine Bruste zu meinem bauch, hinhab zw meine beine Fahren, wo er meine Klitoris zw zwei finger anfing zu reiben. Ich stöhnte kurz leise. Seine lipen strichen über meine Haut und er zog dann unsanft einen meiner nippel in den mund und saugte solang an ihm, bis er hard war. Ich genoß seine grobheit wirklich sehr. Massierte seine Penis fester mit meiner anderen hand, strich ich ihm über den rücken, streichelte über sein steiß bein, fuhr weiter in seine short uns streichte über seinen knack arsch.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 138 Gäste , gestern 603 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen