INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 16:59
von Yven

Sie stöhnte kurz etwas, als ich anfing ihren Kitzler zu reiben, was ich nach und nach grober tat, wollte sie im Grunde nur feucht kriegen, hatte heut nicht gerade sonderlich Geduld, obwohl ich die selten hatte. Serena massierte meinen Penis fester der schon gut hart war und ihrer Hand leicht pulsierte, da er eindeutig wo anderst hin wollte . Ihre andere Hand strich über meinen Rücken zu meinen steißbein und fuhr mir ebenfalls in die short, um meinen Hintern zu streicheln. Ich beamte mir die Hose samt short weg, würde eh nur stören und widmete mich nun ihren anderen Nippel, wärhend ich weiter grob an ihrem Kitzler spielte.

nach oben springen

#12

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 17:10
von Elea

Grober massierte er meinen Kitzler und ich stöhnte lauter, sein Penis pulsierte schon in meiner Hand und er beamte sich seine hose samt shorts weg. Nun kümmerte er sich um meinen anderen nippel und massierte meine klitoris weiter. "Hör auf an mir rum zu spielen und fick mich endlich" hauchte ich, war eh schon erregt und wollte ihn endlich wieder in mir spüren.

nach oben springen

#13

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 17:23
von Yven

Sie stöhnte lauter und ich merkte das sie bereits ebenso erregt war wie ich. Allerdings sagte sie dann das, was ein grober Fehler von ihr war. Ich lies von ihr und packte sie mit beiden Händen unterhalt ihrer Oberschenkel und lies sie übers Geländer fallen. "Erteil mir keine Befehle", sagte ich rau. Würde sie zurückbeamen bevor sie unten landete, wenn sie nicht selber irgendwie zurück kam.

nach oben springen

#14

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 17:35
von Elea

Er lies von mir ab und warf mich das geländer runter, im flug jumpte ich mich hinter hin. "Ich bin halt nicht so unterwürfig, aber wenn Du nicht willst, bitte geh dann einfach" >>Kann mich ja noch immer selber befriedigen<< Der flug hatte mit nichts ausgemacht, ´flieg´ich ja gern, wenn ich von hohen klippen spring. Ich ging zurück in meine Wohnung "Bilde Dir nicht zu viel ein" ja immer noch selbstbewusst war und meinen eigenen kopf habe.

nach oben springen

#15

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 18:46
von Yven

Sie fiel ein ganzes Stück bis sie dann wieder hinter mir austauchte. Gemächlich und unbeeindruckt drehte ich mich zu ihr herum, als sie meinte sie sei halt nicht so unterwürfig, und wenn ich nicht will solle ich einfach gehen. Ich sah sie abschätzend an, mit einem arroganten grinsen. Beobachtete sie wie sie in ihre Wohnung zurück ging, während ich mir meine Klamotten wieder an beamte. "ich hab dich nicht nötig und kann jede andere haben, du bist nicht die einzige die es hart liebt",sagte ich abschätzend. Setze mich auf das Geländer ihres Balkon.

nach oben springen

#16

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 18:55
von Elea

"Mag sein, aber eine der wenigen, die es länger ausalten und wirklich hart mögen" ich setze mich im schneidersitz auf mein bett und sah zu ihm. Er war schon wieder angezogen und sahs auf meinem Geländer. >>Zwickt das nicht in seiner Hose<< er ja nen mächtig harten hatte zuvor. "Und ich bin kein willenloses Ding, mit dem man nur machen kann, was man will" stellte ich mal klar.

nach oben springen

#17

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 20:23
von Yven

Ich zuckte resegniert mit den Schultern, als sie einwarf das sie eine der wenigen sei, die es länger aushielten und wirklich hat mochten:"Wenn die eine nicht mehr will, kommt die nächste ran",gab ich ihr zur Antwort. Sie setze sich im Schneidersitz auf ihr Bett, sodass ich wieder n hervorragende Aussicht gehabt hätte, wenn ich hingesehen hätte. Ahnte aber das sie das sicher nur tat, um mich doch noch rum zukriegen, weshalb ich ihr den Gefallen nich tat, sondern in ihr Gesicht sah."Das letzte mal schien es dich nicht zu stören, das ich mit dir machte was ich wollte, hast sogar darum gebettelt",meinte ich doch etwas herablassend.

nach oben springen

#18

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 20:50
von Elea

"Du hast aber ein frauen verschleiß" sagte ich. Er sah mir nur ins gesicht, hatte ich aber auch nichts im hinterkopf gehabt, als ich mich in den schneidersitz setze. "Ich weiß, das ich gebettelt hatte. Und was war bitte so ´falsch´ daran, als ich sagte, das Du mich ficken sollst" hätte man das durchaus auch als betteln verstehen können. Ich wich seinem blick nicht aus, stand auf und ging wieder zu ihm, gab ja nicht so schnell auf und würde ihm jetzt sogar was vorschlagen, was ich sonst nie tat, wollte ihn aber gern wieder haben "Wärst Du immer noch böse auf mich, wenn ich Dir sagen würde das Du heute mit mir alles machen darfst, was Du willst und so oft Du willst? Oder bist Du nur zum quatschen hergekommen?"

nach oben springen

#19

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 21:11
von Yven

"Warum auch nicht, es gibt genügend von ihnen",warf ich ein. zumal sie nicht die einzige und schon gar nicht die erste war, mit der ich bereits das zweite mal traf. "Es war die Art wie du es sagtest und dein Satz davor, der mich die Lust verlieren lies",erklärte ich auf ihre Frage was 'falsch' daran war, das sie mir sagte, das ich sie ficken sollte. Nun stand sie wieder auf und kam zu mir. Aufmerksam hörte ich ihrem Vorschlag zu:"Ich bin zum ficken hergekommen, aber die Lust hast hast du mir gerade doch etwas genommen",ich sah sie abschätzend an."Sehnst du dich so sehr danach von mir gevögelt zu werden, das du doch noch bettelst?" ich öffnete meinen Hose und zog die short leicht nach unten, sodass mein immer noch harter Penis ihr praktisch entgegensprang."Zeig was du kannst und wir reden weiter",forderte ich sie auf.

nach oben springen

#20

RE: Serena´s kleines Apartment

in Rio de Janeiro 28.09.2010 21:23
von Elea

Er meinte, es gebe genügen, innerlich verdrehte ich meine augen. "Wenn ich mich recht erinnerte, hauchte ich es, nunja, ist ja jetzt auch egal, dann bestaf mich dafür" Ich ihm die lust etwas nahm. Er sah mich abschätzend an "Wenn ich ehrlich bin, gerade ja, selbstbefriedigung ist da ebend doch nicht das gleiche" meinte ich daraufhin ehrlich. Ich sah, wie er seine hose öffnete und seine short etwas runter zog, ich sah seinen immer noch harten penis und leckte mir doch über die lippen. Ich ihm zeigen sollte, was ich kann, mehr als bereitwillig, hockte ich mich vor hin, nahm seinen Penis in die Hand, leckte erstmal wieder die ganze länge drüber, umspielte mit meiner zunge seine eichel, ehe ich ihn wirklich tief in den mund nahm. Fing an, ihn einen zu blasen. Sauge ab und an mal an seinem Freund.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 413 Gäste , gestern 429 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen