INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#361

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 20:54
von Fény

Lynne fährt sich erst durch ihr braunes Haar, sieht mich dann an und meint das sie genauso Dickköpfig ist wie Sam "Na da haben sich zwei aber gefunden" kein wunder das die beiden so oft anecken aber das ist normal oder? Wenn man sich liebt dann ist das auch egal.
Hm ich war auch mal Verliebt....
"Manchmal muss man ihn nicht verstehen er hat in all den Jahren seine Eigenarten Entwickelt aus denen er nur schwer wieder raus kommt" was man vielleicht durch sein Alter verstehen kann.
Sam mach nun die Wand kaputt ich schüttel nur meinen Kopf lass mich aber von ihm in seine Arme ziehen, schlinge meine selber um ihn "Ich hab dich doch auch lieb" sag ich sanft zu ihm. Lynne wird für ihn da sein wenn er sie lässt, ich blick zu ihr "Danke" mein ich mit einem kleinem lächeln. Sie meint nun auch das er mich als Geister wiederhohlen kann, ich nickt ihr zu das hab ich Sam auch schon so oft gesagt, irgendwann wird er es auch tun da bin ich mir sicher. "Mich hat es auch gefreut" sag ich zu Lynne sehe dann wieder zu Sam auf der sagt das er mich nie vergessen wird "Das weiß ich doch" ich stups ihm leicht gegen die Nase mit meinem Zeigefinger, er tut es mir gleich das ist seine Art mir zu sagen wie lieb er mich hat, das ist wie mit Loan die er immer Prinzessin nennt er hat seine eigene Art und weiß uns zu zeigen was er für uns Empfindet. Ich nehm seine Hand, schüttel den Kopf als Lynne meint das sie uns alleine lassen würde, das würde nur dazu führen das Sam sich wieder umentscheidet ich kenne ihn da zu gut, ich sollte jetzt gehen solang er mich noch lässt "Erzähl ihnen von mir" damit meine ich meine Geschwister, ich streck mich noch mal und geb ihm einen Kuss auf die Stirn "Du bist kein schlechter Vater wirklich nicht" auch wenn er das ziemlich oft von sich denkt. "Leb wohl" hauch ich noch und Beam mich dann direkt in die höhle des Löwen.

nach oben springen

#362

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 21:04
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Man, ich mag es nicht wenn man mich durchschaut das können Fény und Lynne zu gut nur würde ich das wohl niemals sagen oder zugeben.
Ehe Fény verschwand meinte sie noch das sie mich auch lieb hat, das sie weiß das ich sie nie vergessen werde und ich sollte den anderen von ihr Erzählen, das würde ich nun machen sie sollten wissen das sie eine Schwester hatten. Sie gab mir noch einen Kuss auf die Stirn und sagte das ich ein guter Vater bin-komisch das hat Loan auch immer gesagt ich musste leicht schmunzeln. Dann sagte sie ´leb wohl´und beamte sich weg, ich starrte auf den Leeren Fleck musste mich zusamen reißen ihr nicht nach zu beamen um sie aufzuhalten-selbst wenn der Deal damit aufgehoben ist heißt das nicht das ich die Hexe nicht versuchen werde zu Vernichten. Ich lauf auf und ab fahr mir durch die Haare-ich wünschte mir gerade ich könnte sie spüren leider kann ich das bei keinem meiner Kinder aber ein Gefühl sagt mir das sie leidet, alles in mir verkrampft sich und will zu ihr. Ich würde am liebsten was Kaputt machen-gut hab ich schon aber ich will noch mehr kaputt machen weshalb ich meine Hände zu Fäusten ball so sehr dass dsa weiße an meinen Knöcheln schon zu sehen ist.


nach oben springen

#363

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 21:17
von Lynne • 852 Beiträge

Fény kenn ich nicht lange, aber ihre Art hat wirklich was an sich. Sie braucht nicht viel Sagen und hat raus wie sie mir den kopf wäscht hab ich das Gefühl. Natürlich hat Sam seine Eigenheiten. Das weiß ich und doch hack ich immer wieder drauf rum, statt sie einfach so hin zu nehmen. Er ist noch sturer als ich und braucht in manchen Dingen eben wesentlich mehr Zeit. Nur vergess ich das immer wieder zu gerne.
Sie sagt ihm noch, dass er kein schlechter Vater ist, was ihm sogar ein Lächeln entlockt. Er hat seine Gründe warum er seine Kinder meidet. Angeblich enttäuschen sie ihn immer, aber ich glaube, er hat nur zu große Angst davor sie wirklich zu verlieren und will deswegen keine richtige Bindung zu ihnen auf bauen. Irgendwie Logisch, aber auch irgendwie nicht. Es ist Kompliziert.
Nun da Fény wes ist, rennt Sam hier bald furchen in den Teppich. Ob er sie fühlen kann? Dann wäre er nicht so nervös und würde seine Fäuste nicht so ballen. Ich bleib ein wenig auf Abstand. Er sieht so aus wie ich, wenn ich meine Wutanfälle hate. Ich wollte da immer was kaputt machen auch wenn es am Ende so rein gar nichts bringt.
"Es wird bestimmt nicht helfen, aber wenn du willst, schlag das Wohnzimmer zu Kleinholz. Das kann man alles ersetzen." Was man von einem Leben nicht behaupten kann.
Ehrlich ich fühl mich ein wenig Hilflos. Ich weiß nicht was ich machen soll und ihm vom rumtiegern abhalten find ich auch nciht so dolle. Wo soll er denn sonst mit seiner ganzen Energy hin?

nach oben springen

#364

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 21:31
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Ich bleib stehen als Lynne meinte das ich das Wohnzimmer zertrümmern kann wenn ich will, ich schüttel nur den Kopf "Das ändert nichts" mein ich-komm schon Sam ist ja nicht das erste mal das Du wem Verlierst das gehört dazu. Ich setzt mich auf das Sofa, meine Hände sind nicht mehr zu Fäusten geballt ich raste nicht oft aus das weiß man ja vno mir ich hasste solche gefühle und noch mehr Wutausbrüche. Ich seh Lynne an "Schön das Du wieder hören kannst" wie gesagt das ist mir schon vor Stunden aufgefallen nur da fand ich es eben nicht so ´wichtig´was nicht heißt das es nicht wichtig ist doch da war eben was anders im Vordergrund.
Mist, ich muss drei Tage warten ehe ich die Hexe Besuchen gehen kann, ich hab Dean in irgendein Universum verbannt, aber wie gesagt Vertrauen ist gut Kontolle ist besser! "Wenn ich Dich also richtig verstanden habe war eni Dämon dran Schuld das Du taub warst, was genau hatte er denn gemacht?" frag ich nach, einfach so tun als sei gerade nichts dann wird es schon gehen-nein ich bin kein Gefühlskalter Krüppel aber anders kann ich damit nicht umgehen!


nach oben springen

#365

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 21:45
von Lynne • 852 Beiträge

Das zertrümmern würde auch nichts ändern. "Ich weiß. Aber es hilft für den Moment ein wenig." Naja und dannach darf man wieder aufräumen.
Sam setzt sich und versucht sich nun wohl ab zu lenken. Ich setz mich zu ihm. "Seit einer Woche kann ich es wieder. Heute sollte endlich mal wieder Luxus auf dem Programm stehen, darum sind wir hier her zurück. Davor haben wir sonst wo geschlafen - also sofern man das schlafen nennen konnte. Wir wurden ständig verfolgt." Ich rede zu viel oder? Aber er muss sich ablenken ... Oder ich wieder die Klappe halten. Sam fragt aber wieder nach. "Sowas wie ein Fluch auf mich gelegt, der an ihm gebunden war. Mouria und ich mussten eine ganze Weile recherchieren, bis wie auch nur einen Anhaltspunkt bekommen haben. Naja ... So wir wir das verstanden haben, musste ein Opfer von ihm, ihn umbringen, damit der Fluch ganz aufgelöst wird und nicht dauerhaft bleibt." Komplizierte Sache. Echt ich bin froh, dass wir Stellenweise Hilfe bekommen hatten.

nach oben springen

#366

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 21:51
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Sie wusste es, meinte aber das es für den Moment hilft ein wenig "Aber der Moment vergeht auch wieder" ich kann ja schlecht immer was zertrümmen wenn es wieder kommt. Lynne setzte sich zu mir, sagte das sie es seit einer Woche wieder kann, heute sollte endlich mal wieder Luxus auf dem Programm stehen "Na denn hab ich Dir reichlich versaut" meinte ich, immerhin haben wir uns mal wieder gestritten also das schaffen wir irgendwie immer-selbst nach fünf Jahren eigenlich hätte die wiedersehens Freunde größer sein sollen! Ich hörte ihr zu als sie von dem Dämon sprach, der sie wohl verflucht hatte der sie an ihn gebunden hat "Wieso wollte er Dich an sich binden" fragte ich nach, dafür musste er ja schon einen wirklichen grund gehabt haben. "Aber toll das Du es geschafft hast ihn zu besiegen" sie hatte doch glaube schon unter ihrer Taubheit gelitten.


nach oben springen

#367

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 06.09.2011 23:34
von Lynne • 852 Beiträge

"Und das immer viel zu schnell", bestätige ich ihn. Ich hab oft genug was zerlegt.
Den Luxus Tag hat er reichlich versaut. "Kann man so nicht sagen. Keine Dämonen die mich angreifen. Keine dunkle schmutzige Gasse. Kein New York, oder Hamburg, oder Oslo oder sonst eine Stadt wo ich mich zu wenig auskenn. Nein dafür eine saubere Wohnung, weiche Möbel und oben wartet ein weiches Bett, dass ich müde werd." Ich lächel Sam an. "Dazu seh ich dich endlich wieder. Und noch besser! Ich kann dich wieder hören. Es ist noch immer komisch wieder hören zu können. Ich kenn zwar alles, aber irgendwie ist es auch neu ... anders eben." Das ist nur schwer zu erklären. Als mein Hörsinn wieder zurück war, war alles viel zu laut. Naja irgendwie ja auch kein Wunder.
"frag bitte was leichteres. Ich hab keine Ahnung warum er das getan hat." Ich zuck mit den Schultern. Das gehört zu den Dingen, die ich nunmal nicht raus bekommen habe. Er findet es toll, dass ich das geschafft hab. "Mouria hat mir geholfen. Also war ich es nicht ganz alleine. Aber ich bin froh, das der Mist vorbei ist. Was hast du die letzte Zeit so getrieben?" Kann ja sein, dass er irgendwas erlebt hat.
Ich lehn mich gemütlich zurück und genieß die Stille die hier ist. Gut es wird ein wenig Kalt, da das Fenster kaputt ist und es regnet mal wieder draußen, was bedeutet, dass man die Tropfen hören kann, aber ansonsten ist es angenehm ruhig ... Okay ich sollte lieber wieder quatschen um ihn ab zu lenken. Wie es Fény wohl geht? Man ich will nicht, dass die kleine Stirbt, auch wenn sie sich damit abgefunden hat. Sowas ist doch Nervenzerreißend.

nach oben springen

#368

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 07.09.2011 02:03
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Lynne meinte das der Moment immer viel zu schnell vergeht an dem es ´ok´ist, dann meinte sie das man es so nicht sagen kann-also das ich ihren Luxus Tag versaut habe. Es waren keine Dämonen aufgetaucht, keine dunklen und schmutzigen Gassen waren hier, kein NY kein Hamburg oder sonst eine Stadt in der sie sich nicht auskannte, nein eher im Gegenteils sie hatte eine Saubere Wohnung und ein weiches Bett "Wenn Du müde bist dann geh ruhig schlafen" meinte ich, ich wollte sie nun wirklich nicht aufhalten. Lynne lächelt mich an und fand es wohl am besten das sie mich wieder hören und sehen konnte. Für sie war es aber immer noch komisch wieder hören zu können "Verstendlich wenn Du es fünf Jahre nicht konntest, da hat mich sich irgendwo wohl auch an die Stille `gewöhnt`" meinte ich zu ihr. Nun wieso der Dämon die Bindung gemacht hatte wusste sie auch nicht "Bin schon Still" wobei das wohl das wichtigste war. Ihr Schutzgeist hatte auch geholfen-dem man noch Manieren beibringen sollte das wird wohl Igor übernehmen! "Das kann man Dir richtig ansehen" also das sie Froh ist das der ganze Mist vorbei ist, als sie mich fragte was ich getrieben habe "Das übliche Geister erlöst, Fény gesehen, was mit den beiden Vi´s und ihren Männern gemacht" erzählte ich ihr "Tori versucht bei ihrem Männer problem zu helfen" was wirklich nicht einfach war, aber dafür war sie mit Noah nicht mehr zusammen was für Vi eine erleicherung war.


nach oben springen

#369

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 07.09.2011 10:18
von Lynne • 852 Beiträge

"Das geht schon. Ich bin schlimmeres gewohnt. Zudem werd ich dich erstmal nicht aus den Augen lassen." Einfach weil ich nicht weiß, ob er doch durchdreht und anfängt richtige Scheiße zu bauen.
Das mit den wieder hören können kann er nachvollziehen. "Die Stille war furchtbar lästig. Nun ist es teils zu laut. Aber das geht." Ich zuck mit den Schultern. "Ist nicht so wichtig. Ich kanns wieder, das ist die Hauptsache. Ich werd mich schon noch wieder dran gewöhnen."
Er ist schon still, weil ich das eben nicht weiß. Der hatte bestimmt sine Gründe, aber die kannte ich nicht und hatte ehrlich auch keine Lust das raus zu bekommen. Man kann mir wohl ansehen, dass es mir wieder gut geht. "Danke", ist ne angewohnheit, auch wenn er keinen Wert drauf legt. Wenn jemand was nettes sagt, bedank ich mich nunmal. Das ist eben so.
Er hat so das übliche gemacht. "Wie geht es den Vi´s?" Ich hab beide schon lange nicht mehr gesehen. Ob die mir auch böse sind? Wenn sie auch nur Sams Version kennen bestimmt. Fény hatte er auch gesehen und halt Geister erlöst. "Wie alt war Fény eigentlich? Sie sieht so jung aus, benimmt sich aber, als wäre sie um einiges älter als ich." Das ist mir durchaus aufgefallen. Sie hat alles irgendwie anders gesehen, nicht so verbohrt. Tori hat wohl Männerprobleme. "War Tori nicht die, die mit ihrem Bruder zusammen ist? Oder haben die beiden sich getrennt?" Ich will auch ein wenig wissen, was los ist.
Okay mir wird das doch zu kalt. Ich hol mir eine Decke und leg mir die um die Schultern. Setz mich dann aber wieder zu Sam und setz mich so hin, dass ich ihn besser ansehen kann. Auf Abstand bleib ich aber noch immer. "Wenn ich zu viel Rede, dann sagst du bescheid ja? Ich will nicht zu aufdringlich sein."

nach oben springen

#370

RE: Wohnzimmer

in Sam´s Wohnung 07.09.2011 13:14
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Sie meinte das es schon geht, zudem will sie mich nicht aus den Augen lassen "Wieso, ich mach schon keine Dummheiten" nein wirklich nicht...oder doch?
Die Stille war für sie furchtbar lästig, teilweise ist es für sie noch zu laut "Wie Du schon sagtest Du musst Dich erst wieder daran gewöhnen" ich denke auch das es nicht innerhalb von einer Woche wieder normal ist, wenn man Fünf Jahre nichts hören konnte. Lynne bedankt sich wieder-sie weiß wie ich dazu stehe aber ich weiß auch das sie das immer tut wenn man ihr ein Kompliment macht. Sie fragte mich wie es den Vi´s geht "Also dem Engel geht es Prima sie und Zac sind wieder total Glücklich" ohh ja, vor allem geht es Zac wieder gut er leidet wirklich immer wie ein Hund wenn seine Frau nicht bei ihm ist "Und der weißen Vi geht es auch gut" zu ihr hab ich nicht so eine Mentale Bindung wie zu dem Engel, aber Thor und Vi Besuchen uns ab und an mal daher weiß ich da, dan fragt sie mich wie alt Fény war "Im welchem leben? In dem was sie jetzt führte war sie 350 Jahre alt" davor war sie viel älter "Sie war mal eine richtige Frau, doch die Hexe bannte sie dann in den Körper eines 17 Jährigen Mädchens weil was im Zauber schief ginge" erklärte ichi hr, also schon die nächte frage kam "Richtig die beiden haben sich getrennt was für Vi eine wohltat war, aber nun ist sie wieder verleibt und das wohl in den schwerst zu knackensten Mann der Welt" dazu noch in einen aus dem D-Clan, kein wunder das sie mal wollte das Dean ihr zeigt wie man gefühlskalt wird hat nur nicht so lang geklappt weil das einfach nicht sie wäre. Lynne wird nun wohl kalt sie hohlt sich eine Decke und setzt sich dann so zu mir das sie mich ansehen kann sagt das ich ihr sagen soll wenn sie zu viel redet "Schon in Ordnung" mein ich dazu, lass mich mehr in das Sofa sinken und verschränk meine Arme hinter meinem Kopf


nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 103 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz