INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#51

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 20:52
von Lexi

//will//

"Naja ich denke mit weniger und kleinen Fähigkeiten ist man besser bedient als mit großen und vielen. Man wird machthungrig, man wird zu selbstsicher und denkt dass man der King ist.", ich zuckte mit meinen Schultern. "Viele vergessen durch ihre großen Fähigkeiten die Dinge im Leben die wichtig sind, bzw man vergisst das Leben zu schätzen.", fügte ich noch hinzu. Auch wenn ich der Tod persönlich war, wusste ich, dass man das Leben schätzen musste und es ausnutzen und am besten sich nicht durch magisches Kinkerlitzchen sich verrückt machte. Viele sind daran unglücklich gestorben.
Ich runzelte meine Stirn und überlegte wie ich es erklären sollte. "Sagen wir so... eine durchaus gute Person zeichnet sich dadurch aus, dass sie gute Eigenschaften hat und diese in gute Taten umsetzt. Jedoch hat auch eine gute Person schlechte Eigenschaften und tut böses. Deshalb bezeichnet man die Person aber nicht als böse. Es steckt ja nur ein bisschen böses drinn... So ist es mit mir... ich habe überwiegend normales in mir, da ich etwas alltägliches des Lebens bin, jedoch steckt auch magisches in mir, da ich Fähigkeite besitze und mit dir sprechen kann. Aber ich bleibe etwas alltägliches.", versuchte ich zu erklären. Ich schaute sie fragend an. hatte sie es verstanden?
"Freut mich Lith." ich lächelte siean.

nach oben springen

#52

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 21:21
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

"Das denk ich ab und an auch mal" wobei man mit einigen anderen fähigkeiten schon mehr anfangen kann, Dyan hat mir so ja schon mal den arsch gerettet. Viele vergessen durch ihre Fähigeiten die wichtigen Dinge im leben "Nun das kann ich nicht einschätzen" meinte ich ehrlich, Dyan war och ein Mächtiges wesen, gut das mächtigste überhaupt aber seine Familie würde er so nie vergessen, nein wenn ich sehe wie er mit Cadee umgeht*.*
Seinen nächsten Worten hörte ich genau zu, lies sie mir durch den Kopf gehen. "Ok das versteh ich nun schon besser" meinte ich zu ihm, auch wenn es doch leicht verwirrend war. "Freut mich auch" ich schaute aufs meer hinaus "Ein schöner und stiller Ort" meinte ich und lächelte leicht. Ich sollte mal wieder schwimmen gehen, am besten mit meiner kleinen Tochter zum Babyschwimmen.


D-Famly
nach oben springen

#53

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 21:27
von Lexi

//will//

"Du solltest es immer denken.", munterte ich sie auf. "Die Kleinen lässt man eher in ruhe, die Großen werden von Eifersucht und Habgier der anderen aufgesucht.", ja das hatte schon vielen das Leben gekostet.
Sie konnte es nicht einschätzen. "Vertrau mir da einfach... die Großen verlassen sich zu sehr auf ihr können und vergessen auf ihre Instinkte und Bauchgefühle zu hören. Sie vergessen, dass es welche gibt, die sie locker schlagen könnten, auch mit kleinen fähigkeiten." Auch das hatte ich schon alles mitbekommen. Mein Leben war einfach zu lang. Wenn man es leben nennen konnte.
Ich nickte zustimmend. "Ja ist es. Ich bin gern an stillen und schönen Orten. Am liebsten mag ich die Feenorte, oder die Lichtung der Seelen."

nach oben springen

#54

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 21:44
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Ich sollte es immer denken, hm wer war er eigentlich also richtig? "Die kleineren werden nicht immer in ruhe gelassen, wenn die kleineren als eine Art druckmittel genommen werden" Fae hatte mir das mit Duncan erzählt. Ich sollte ihm da vertrauen "Du scheinst da sehr viel erfahrung zu haben" er sprach von orten, die er mag "Die Lichtung der Seelen sagt mir nichts" meinte ich, ich war er 28 und ich mein wirklich 28, also hatte ich noch nicht alles gesehen.


D-Famly
nach oben springen

#55

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 21:49
von Lexi

//will//

"Das ist allerdings wieder ein Angriff an die Großen.", bemerkte ich leicht lächelnd. Ich nickte nur auf die Aussage mit meinen Erfahrungen. Sie kannte die Lichtung der Seelen nicht, so wie fast keiner. "Mach dir nichts draus. Kaum jemand kennt sie und noch weniger dürfen sie betreten. Du musst dir einfach eine Lichtung vorstellen, inmitten von Wald. Aber Sonne erreicht die Lichtung nicht, weil die Bäume so dicht sind. Und viele Seelen schweben als leuchtende Silberkugeln durch die Gegend, was die Lichtung hell macht. Sie schweben dort friedlich und man bemerkt dass es ein Ort von tot ist, aber ein ruhiger tot, sie sind alle glücklich. Naja außer jemand gelangt dort hin, der dort nicht sein darf. Dann wird derjenige ein teil der Lichtung."

nach oben springen

#56

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 21:58
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Das war wieder ein angriff auf die Großen. "Das ist wohl ein ewiger Kreis" ehrlich jeder zerfrass irgendwie jeden. Dann erzählte er mir von dem Ort, ich stellte ihn mir vor, er schien wunderschön zu sein, aber es durfte eben nicht jeder hin. "Eigentlich Schade das da nicht jeder hin kann" fand ich wirklich, ich denke vor allem Fae würde dieser Ort gefallen, sie würde das sicher romantisch sehen. "Dürfte ich Dein Wesen erfahren?" das fand ich doch interessant.


D-Famly
nach oben springen

#57

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 22:00
von Lexi

//will//

Ich nickte. "Ja, so wie fast alles ein Kreis ist."
Sie fragte nach meinem Wesen. "Aber erschrick bitte nicht. Ich bin der Tod. Nicht der Sensemann oder Todesengel, sondern der Tod."

nach oben springen

#58

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 22:25
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Er nickte meinte auch das fast alles einen Kreis hat, und sagte dann das er der Tod ist. "Der tod tod?" der sensenmann bring die Menschen um wenn ich mich recht erinnere, was macht er dann "Worin liegt denn Deine Aufgabe?" oh man, die magische Welt war mir in einigen sachen immer noch net ganz vertraut.


D-Famly
nach oben springen

#59

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 22:30
von Lexi

//will//

Ich nickte. "Ja der Tod-Tod.", ich grinste. Sie fragte nach meinen Aufgaben. "Ich verwalte und erschaffe die Sensemänner und Todesengel. Ich bringe die Seelen zur Lichtung der Seelen, wenn es ihr Wunsch war. Ich sammle die Leben der Verstorbenen und lasse sie an einem Geheimen Ort frei. Ich verteile quasi die Tagespläne an die Sensemänner, damit sie wissen wer sterben wird. Ich entscheide wie sie sterben, ich verkürzere und verlängere die Leben, ich beruhige die Sterbenden, damit sie keine Angst vor mir und ihrem nächsten Schritt sind.", erklärte ich.

nach oben springen

#60

RE: Küste

in Kenia 22.06.2011 22:42
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Er war wirklich der Tod Tod, krasse sache. MOMENT, er war hier ich war hier, wehe der setzt nen sensenmann auf mich an . Wobei das hätte Nico dann gesehen und Dyan ebscheid gegeben, wobei Nico seine Weltreise ja ohne Fähigkeiten machen will. Egal mit Dyan muss er sich so oder so anlegenXD "Neben all den Sachen findest Du noch zeit zum entspannen nicht schlecht" oder man nimmt sich die zeit einfach.


D-Famly
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 132 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 22 Benutzer (12.10.2014 22:52).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen