INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 22:22
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*irgendwo in der ferne, spürte ich wie jemand meine Hand nahm und auch das man meinen namen sprach*
*diese stimme*
*ich mochte diese männliche und doch so sanfte stimme*
*wem die wohl gehörte?*
*da war was....irgendwo in mir, kannte ich die stimme aber sie wollte mir gerade nicht einfallen*
*ich ging weiter in die dunkelheit....sie war so einfach*
*und doch...doch wollte ich nicht leben...sagte ich das nicht?*
*aber hier war es so einfach....*
*ich drehte mich hier in der finsternis um und sah das licht*
*so kleine und doch so hell*
*was dahinter wohl sein würde?*
*würde da diese stimme sein?*
*wieso war sie mir so vertraut?*
*als er meinen namen aussprach...war da so viel vertrautheit und auch so ein kribbeln*
*das war ein schönes gefühl...also wieso nicht dahin laufen und nachsehen wem ich vorfinden würde?*
*aber ich blieb stehen und sah nur in dieses licht*
*wovor hatte ich angst?*
*vor der realität?*
*dem was mich erwarten würde?*
*aber sagte da nicht mal jemand, dass ich das nicht brauchte....das ich dort schutz habe*
*wieso also war ich hier?*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#12

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 22:28
von Sébastien • 659 Beiträge

*ich strich Vi mittlerweile immer wieder sanft durchs Haar*
*während ich hoffte das sie aufwachte*
*und mich fragte was ich sagen könnte, damit sie es tat*
Komm schon Sonnenschein ...
*zärtlich strich ich ihr über die wange*
Du kannst mich hier doch nicht allein lassen
*ich flüsterte weiter hin, aber doch so das man mich gut verstehen konnte*
*mein daumen strich über ihre hand, die ich festhielt*
*während ich sie besorgt betrachtete*
Livia bitte ...

nach oben springen

#13

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 22:49
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*sonnenschein..sagte die stimme*
*ja....da war jemand, der mich ab und an mal so nannte und ich mochte das doch wirklich gern*
*wieder berührte mich der wohl junge mann so zärtlich und ich bekam wieder dieses kribbeln*
*ich sollte ihn nicht alleine lassen*
*alleine?*
*war er alleine?*
*ich dachte angestrengt nach...*
*da fiel es mir wieder ein*
*sébastien*
*ja, so war sein name*
*ich drehte mich um*
*ich spürte, wie ein daumen über meine hand strich*
*langsam ging ich auf das licht zu*
*und da sah ich die gestallt eines jungen.....*
*Sébastien gestallt, der seine Arme nach mir ausstreckte*
*ich wollte so sehr in seinen armen liegen, also lief ich schneller*
*doch dann....dann tauchten noch zwei gestallten auf*
*ein mann und eine Frau und sie sahen so....so böse aus*
*ich lief wieder langsamer....bekam angst und panik*
*und doch wollte ich so sehr zu dem jungen, der mich so sanft und liebe voll anlächelte*
*ich hörte seine stimme, die mir sagte dass ich keine angst haben brauchte*
*bitte sprich weiter....rede mit mir.....ich wollte so sehr zu ihm....*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#14

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 23:12
von Sébastien • 659 Beiträge

*noch immer regte sich einfach nichts bei ihr*
*mir gingen langsam die worte aus*
*alles hörte sich so verdammt dumm an*
*warum wachte sie einfach nicht auf?*
*oder wollte sie nicht?*
*ich legte meine freie hand auf ihre wange*
*strich nun über diese ebenfalls mit dem daumen*
*und sah sie direkt an, sodass, wenn sie die augen geöffnete hätte ich direkt in diese blicken könnten*
komm zurück - hörst du
Livia - lass mich hier nicht allein!

*meine stimme bekam ein bisschen was verzweifelte*
*keine ahnung, wie ich es überstehen sollte, noch jemanden zu verlieren*
Du musst keine Angst mehr haben,
Vi ich pass doch auf dich auf, so wie ich es immer tu
was erwartet dich dort denn schon?
einsamkeit - da ist niemand der auf dich wartet
aber hier schon ... Livia komm schon.
wach auf ... wach wieder auf

*ich beugte mich zu ihr und legte meine lippen auf ihre stirn*
bitte ...
*flüsterte ich an ihrer stirn, bevor ich diese küsste*

nach oben springen

#15

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 23:27
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*eine sanfte berühung auf meiner wange*
*wieder sollte ich ihn nicht alleine lassen*
*aber das wollte ich doch nicht....nein.....ich wollte ihn nicht alleine lassen*
*aber die beiden, schienen so stark und mächtig*
*ich fühlte mich so klein...*
*aber er sprach weiter*
*sagte, ich bräuchte keine angst haben*
*er würde auf mich aufpassen...wie er es immer tat*
*ja...er passte auf mich auf...war mir doch gestern nachgelaufen...hatte mich gesucht*
*er fragte auch, was mich hier erwarten würde...einsamkeit?*
*nein, einsam wollte ich nicht mehr sein....*
*ich nahm meinen mut zusammen*
*wollte zu ihm...wollte seine starken arme um mich spüren und seine hand, die durch mein haar streicht*
*ich lief wieder mit festeren schritten....lief an den beiden vorbei*
*die letzten meter rannte ich zu ihm*
*ich fiel ihm in die arme und er schloss seine sofort um mich*
*ein gleizendes licht und die dunkelheit war fort*
*ich spürte seine lippen auf meiner stirn*
*ich lies meinen augen noch geschlossen*
*legte aber sanft eine Hand auf seinen oberarm*
*wollte ihm so sagen, dass ich wieder da war*
*mit einem
hmmm.....
*öffnete ich dann aber langsam meine augen und sah seinen hals an*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#16

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 23:37
von Sébastien • 659 Beiträge

*irgendwann spürte ich wie sie eine hand auf meine arm legte*
*und hörte auch ein 'hm'*
*ich löste mich einwenig um sie wieder ansehen zu können*
hey
*meinte ich erleichtert*
*strich ihr immer noch mit dem daumen über die wange*
Hey
*sagte ich noch einmal*
*wollte sie erstmal wieder zu sich kommen lassen*

nach oben springen

#17

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 26.01.2011 23:49
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*sébastien löste sich etwas von mir und sah mich an*
*meinte hey und das doch wirklich erleichtert*
*er strich noch immer mit seinem daumen über meine wange*
*noch mal sagte er hey*
*ich lächelte leicht*
Hey
*sagte ich leise*
*strich ihm seinen arm runter und legte meine hand auf seine*
Danke
*ich lächelte wieder leicht*
Wo sind wir eigtl
*mal keinen plan hab*


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#18

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 27.01.2011 00:25
von Sébastien • 659 Beiträge

*sie sagte ebenfalls hey*
*strich dann meine arm runter und legte sie auf meine hand*
*bedankte sich bei mir*
Es gibt nichts wofür du dich
bedanken musst

*merkte ich an*
*sie fragte wo wir waren*
in irgendeinem magischen
krankenhaus

*mehr wusste ich nämlich auch nicht*
da fällt mir ein
ich sollte serena und sebastian bescheid
sagen das du wach bist

*was ich eher zu mir selbst sagte*
ich bin gleich wieder da , versprochen
*ich gab ihr noch mal n kuss auf die stirn*
*ging dann wieder hinaus in den flur um die beiden zu holen*

nach oben springen

#19

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 27.01.2011 08:47
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

*ich müsste mich nicht bedanken*
*er sagte mir, wo wir waren*
*wollte dann S&S hohlen gehen*
*gab mir noch einen kuss auf die Stirn und versprach wieder zukommen*
*ich sah ihm nach, wie er ging*
*ich fühlte mich nicht gerade wohl in einem Krankenhaus, was daran lag, das ich früher einfach zu oft in einem war*
*ich setzte mich langsam ein stück auf*
*schlug dann aber mal schnell die decke weg, musste mir meinen schnekel ansehen, denn hatte ich mir ja verbrannt*
*aber wie erwartet, sah man nichts, war dies ja auch ein magisches Krankenhaus*
*ich war doch wirklich erleichtert, noch eine narbe oder wunde hätte ich nicht gewollt*
*ich legte die decke wieder richtig um meine beine*
*sah mir das shirt von sébastien an*
*-.-*
*ich hatte es dreckig gemacht, das bekam ich bei seinen hemden ja iwie immer gut hin*
*dauert waren sie mit meinem blut beschmiert*
*nun wusste ich, während des wartens nicht wirklich was mit mir anzufangen*
*also summte ich etwas vor mich hin, weil es mir hier auch zu still war.....so eine stille mochte ich nicht-Krankenhausstille*


//Serena//

*Sébastien kam nach einer langen Zeit des wartens raus*
*ich wurde unruhrig*
*machte mir natürlich sorgen*
*mein Mann sagte mir immer wieder, dass alles gut wird*
*trozdem konnte er mir die Sorge nicht nehmen*
*als ich nun Sébastien sah, fragte ich ihn gleich:*
Ist sie aufgewacht?


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#20

RE: Magisches Krankenhaus

in Los Angeles 27.01.2011 14:29
von Sébastien • 659 Beiträge

*serena sah man ihre unruhe eindeutig an*
*sie fragte mich auch gleich, ob Vi wach war*
*ich nahm noch die letzten schritte bis zu ihm*
*nickte dann kurz*
Ja, ist sie und es scheint
ihr soweit auch gut zu gehen

*beantworte ich ihre Frage*
Sie freut sich sicher euch zu sehen

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste , gestern 392 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen