INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1241

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 12:04
von Colin

*sie lies mich los*
*ich richtete erstmal wieder meine Haar*
*die erde war wirklich seltsam*
*sie entschuldigte sich*
Schon gut, Dir ist ja nichts
passiert

*meinte ich*
*setzte mich neben sie*
Gehts Dir nicht gut?

nach oben springen

#1242

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 21:55
von Alisa

Ja das stimmt
*sagte ich kleinlaut*
ach sieht man mir es so an
*denk. mein plan des tages:
Durststillen
Frustshoppen
mich dann meiner cousine stellen
und meine wie nannte man das ach
irgend was herraus finden wo ich am besten war..
und ein nacht club wäre mal etwas gutes*

nach oben springen

#1243

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 22:05
von Colin

*ich sollte sie nicht so ansehen*
Mach ich nicht
*sie wollt unteranderem shoppen gehen*
Da komm ich mit, ich brauch neue
klamotten

*shoppen konnt ich gut*
*klar, war ja auch schwul und mich störte so was nicht*
Und gegen den durst
trink doch blutkonserven oder sowas
in der art

*hat mich schon wirklich gut informiert*

nach oben springen

#1244

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 22:33
von Alisa

*er meinte er kommt mit*
Spinnst du, wer hat die eine
freifahrtschein für mein schädel gegeben,
halt dich also gefälligst daraus
*denk. hallo ich kenn den doch erst seit 3 min und
der durch stöbert direckt mein schädel.. kerle*
*nun sagste er tatsächlich das was ich überalles hasste*
baaah hast du das mal probiert,
pfui daivel
*ich sah ihm mysteriös an*
Ich bin ein raubtier
*ich rappelte mich auf*
*sah ihm an*
*Lachte*
genial
...
*grins*
ey magst du 5 min warten,
ich geh schnell was trinken
und dann können wir die stadt unsicher machen,
ich brauch paar neue high heels
*eigentlich gefiel er mir*
ahja dein blut riecht richtig gut
*fg*
*ich zischte ebend ab*
*ich fand schnell nahrung*
*ich trank vom ihm*
*ließ ihn natürlich leben und
er würde sich an nichts erinnern*
*ich leckte die wunde damit sie schnell verheilte und
verschwand*
So da bin ich wieder
*mein wangen waren nun auch schön rosig wieder*
Also mein name ist alisa..
soll wir los der SSV wartet nicht auf uns
*grins*

nach oben springen

#1245

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 22:44
von Colin

Hab nur gut geraten
*meinte ich*
Nein, wieso sollte ich
Blut trinken?

*sie war ein raubtier*
Schön für Dich
*sie konnte mich damit nicht beeindrucken*
*sie ging für 5 minuten weg*
*ich warte hier*
*sie kam wieder und ich stand auf*
Von mir aus können wir los

nach oben springen

#1246

RE: Central Park

in New York 13.03.2011 22:51
von Alisa

ahja
...
kp woher soll ich es den wissen
*ich schüttelte mein kopf*
*er meinte schön für mich*
man das war ein gag
*er meinte wir können los*
Schön
*ich ging mit ihm auf die shoppingstraße*
Wie heißt du eigentlich?
(du kannst ja dort weiter schreiben wenn du willst)

nach oben springen

#1247

RE: Central Park

in New York 01.06.2011 18:39
von Novalee • 499 Beiträge

Ich bin mir noch immer unschlüssig. Ich hab durchaus vor mich mit TJ zu treffen, nur irgendwie hab ich auch wieder gar keine Lust ihn zu sehen. Ich weiß, dass er alt und krank ist und dass ich ihm nicht helfen Will. Es ist sein Leben, das hat er oft genug bewiesen. Ich liebe diesen Idioten noch immer. Er wird wohl auch immer einen Platz in meinem Herzen haben, nur reicht das nicht mehr aus um mit ihm zusammen zu sein. Er hat mich oft genug verletzt, im Grunde schon immer, schon von klein auf und doch hab ich mich am Ende ganz auf ihn ein gelassen. Arion war der Grund. Der Engel in ihm, das gute, das was mich neugirig gemacht hat. TJ der Mensch war da wohl nur der Träger, aber auch er war mir nie egal, er war doch immer ein Klasse Freund und Kumpel, wäre er nur nicht so ein Arsch gewesen
Unsere Kinder sind ihm auch ziemlich egal. Ich hab weder von Dastan noch von Roxi gehört, dass er jemals versucht hatte Kontakt zu ihnen zu bekommen. Und ich? nun ich hab nur zu Dastan noch wirklich Kontakt. Erst vor wenigen Tagen war er bei mir. Es gehen wilde Gerüchte um über ihn, nur wenn er bei mir ist, ist er mein kleiner und wird es wohl immer bleiben. Er war noch nie sonderlich verschmust oder sowas, aber er war oft für mich da.

Okay .. ich werd mich mit ihm Treffen. Wir sind im Park verabredet. Ich bin spät dran, aber nur weil ich mir uneinig bin. Ich will aber nicht genauso handeln wie er und ihn einfach versetzen. Nein ein letztes Treffen und dann nie wieder ...

nach oben springen

#1248

RE: Central Park

in New York 01.06.2011 18:55
von Damen (gelöscht)
avatar

Verdammt ist das elendig Langqweilig da oben. Klar ich hab gut zu tun. Wünsche erfüllen mit nem Bitteren Nachgeschmack. Die bösen Jungs darin unterstützen ihre Vorhaben durch zu setzen. Polizisten und andere Beamte von verirrten Kugeln drauf gehen lassen usw.
Nur wird das nach ner Weile echt langweilig. Ich hatte mir echt schon ne Lupe genommen und vereinzelt Menschen spontan in Flammen aufgehen lassen. War Anfangs Amüsant, nach ner Weile aber doch noch langweilig.
Mein neuer Plan ist da anspruchsvoller. Kleine Gemeine Hexen aus den Weg räumen. Megan war der Anfang, aber die ist um die 13 mal von den toten wieder auf erstanden. Nekromantie ist seltsam. Inzwischen ist sie Mausetot und kokelt wohl in der Hölle vor sich her.
Nun bin ich bei die Chaoshexe zu brechen. Klappt nur nicht gerade einfach. Ich hab ihr ne Horde von Cleanern auf den Hals gehetzt, nur die konnten nichts ausrichten, weil Mr. Charming sie beschützt. Also Ihr nen Floh ins Ohr gesetzt, damit sie ihn ständig Abserveiert, was am Ende so erfolgreich war, dass die Cleaner endlich eingreifen konnten und ihr die Fähigkeiten Kurzerhand nehmen konnten. LEIDER hat das auch nicht gerade lange vor gehalten. Mr. Charming hat Onkel doctor gespielt und gleich Doctorspielchen mit ihr betrieben. Weil sie umgekippt ist - was nebenbei angemerkt nen Hammer anblick war - hat er ihr einfach ne neue Portion Kräfte beschafft. Ihre Originalkräfte hab ich mir geben lassen. Die Liegen im Wolkensaal und sehen aus wie ne Kugel aus Regenbogenfarben. Ziemlich Chaotisch eben, aber darum nenn ich sie ja auch Chaoshexe. Ich finde durchaus berechtigt.

Naja neuer Plan her. Diesmal über Umwege das Hexlein klein bekommen. Ich hab mir einen Dämon geangelt, der andere angeln sollte und einen Plan entwerfen. Viele haben sich nicht angeschlossen, die haben einfach schiss vor dem Charmbolzen. Daher war mein Name wohl nicht gefallen. Ich lasse am Leben, so lange se unten weiter scheiße anstellen. Nun ich beobachte weiter, was tierisch langweilig wird.
Also einfach dazu gesellt zu der Ilustren Runde von Attentätern. Die schauen nicht schlecht, ich lehn mich nur gegen einen Baum. "Was los? Stör ich?" Alle schütteln den Kopf und der von mir beauftragte Dämon will mir erzählen wie weit sie sind. Ich heb nur die Hand. "Hab zugesehen." erklär ich knapp und die anderen sehen ihn nur fragend an. "Na dann legt mal los. Ich will am Ende TJ haben."
"Vergiss es!" Huch .. Gesellschaft. Wer wiederspricht mir denn da? "TJ gehört mir. Das ist was persöhnliches." Ich muster unseren Neuankömmling, der sich im Schatten aufhält und irgendwie auch ein Teil davon ist. Kein wunder, dass ich ihn nicht bemerkt habe. "Tut mir unheimlich Leid." Tat es kein Stück. "Aber du hast hier kein Mitspracherecht. Die Erwachsenen wollen spielen, die Kinder halten sich bei sowas raus." Na sieh einer an, der Typ kommt aus den Schatten und nimmt feste Gestalt an. Ich grins ihn schief an. "Hmm ich glaub du darfst doch mitspielen" ....

nach oben springen

#1249

RE: Central Park

in New York 01.06.2011 19:11
von T.J

Das ich nicht ganz so schlimm aussehen habe ich Josh zu verdanken. Josh ist seit nun fast 150 Jahren mein Bester Freund und die letzten 60 Jahre ist er mein Wächter des Lichts geworden. Doch selbst er hat es nie geschafft mich zu retten. Ich bin Alkoholsüchtig, Drogenabhängig und habe Lungenkrebs. Vielleicht hab ich auch die ein oder andere Krankheit mehr aber es ist mir egal, ich weis das ich sterben werde, dafür brauch ich kein Schicksal zu sein.
Im Moment sehe ich alt aber Gesund aus. Josh tut wirklich sein bestes mir zu helfen, aber ich habe ihm schon oft gesagt das es dafür zu spät ist. Dad besucht mich in letzter Zeit sehr oft, ich glaub er weis das es mit mir langsam zu Ende geht aber er lässt sich nichts anmerken. Er ist der einzige neben Josh der mich und meine Art noch ertragen kann – alle anderen haben sich von mir abgewandt, ich kann es ihnen nicht verdenken. Dale hab ich seit dem Tag nicht mehr gesehen wo er alles geschmissen hat. Ich habe meinen kleinen Bruder in den Abgrund getrieben, ich habe viele in den Abgrund getrieben. Allen vor ran Novalee.
Ich dachte schon das ich nun unter Halluzinationen leide als sie sich meldete und mich treffen wollte. Ich hätte in meinem Leben nicht mehr gedacht das ich sie noch einmal treffen würde, genauso wenig wie meine beiden Kinder. Dastan und Roxie hab ich seit der Scheidung nicht mehr zu Gesicht bekommen, vielleicht besser so ich war nie ein guter Vater. Im Gegenteil. Das Nico laut Dads Erzählungen einen so hervorragenden Charakter hat ist für mich ein Weltwunder. Ich hätte nicht für möglich gehalten das bei meinen Miesen Genen so was möglich ist.

Josh legte mir nochmal die Hand auf meine Schulter und sah mich an „Alles oky TJ? Geht’s es?“, fragte er mich und ich nickte und hustete. Ich griff in die Tasche und holte eine Schachtel Zigarretten her raus. „TJ warum tust du das, damit wird es nicht besser“, meinte er und seufzte. „Es kann auch nicht schlechter werden, Josh! Sterben werde ich eh, oder?“, ich rauchte sie zu Ende und ging dann auf Novalee zu. Sie sah wunderschön aus – jung wie es und je. Die Wesen hatten keine Ahnung was sie an ihrer eigen Jugend alles gut hatten. Erst wenn man das verlor wusste man so etwas zu schätzen. Ich bin laut Menschenalter nun 65 Jahre alt vielleicht auch 70. Ich wäre schon längst Tod und sähe wie 100 aus würde mich der hartnäckige Engel an meiner Seite mich nicht so gut pflegen. Novalee sah je näher ich ihr kam aus wie früher „Hallo Nova“, meinte ich mit rauer dunkler und alter Stimme. Als ich lächelte bildeten sich viele Falten um meinen Mundwinkel. „Du siehst sehr gut aus wie früher als wir noch Jung waren“, schmeichelte ich ihr und streckte ihr die Hand hin. Ich wusste nicht warum sie hier war aber ich hatte mir vorgenommen mich für alles was ich ihr angetan hatte zu entschuldigen es würde wahrscheinlich meine letzte Gelegenheit sein. Meine müden Augen sahen sie deshalb schon verzeihend an.

nach oben springen

#1250

RE: Central Park

in New York 01.06.2011 20:27
von Novalee • 499 Beiträge

TJ war in Begleitung von Josh. Ich dachte er kommt alleine, aber Josh ist wohl sein Wächter geworden. Die beiden waren schon immer beste Freunde, soweit ich mich erinnern kann. Und heute ist das wohl noch immer der Fall. "Hallo TJ." Ich könnte ihn auch mit Traig ansprechen, nur bezweifel ich, dass er das mag. Er mochte seinen Namen noch nie sonderlich leiden. Ich nahm seine Hand und hörte seine SChmeicheleien. Ich musste schmunzeln. "Du bist noch immer der alte, nur eben in Grau und mit Falten." Er ist eindeutig noch er selber.
Seine Augen hatten nicht mehr den alten glanz. Nicht mehr den Schalk der darin immer war, die Lebenslust oder seinen versauten Charakter. Sie waren alt und Müde und suchten nach vergebung. Nur konnte ich die ihm geben? Ehrlich keine Ahnung. Ich wollte aber auch nicht ewig mit den Gedanken leben, ihn nicht nochmal gesehen zu haben. Das konnte ich einfach nicht. "Ich würde ja fragen wie es dir geht nur, ... Naja du siehst bescheiden aus. Also noch gut nur eben ..." Wie sagt man sowas? Ich weiß das er krank ist und auch dass er sich augegeben hat. Seine Augen verraten ihn.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste , gestern 103 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz