INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#31

RE: Küste von Barbados

in Barbados 16.09.2011 21:34
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Langsam stotternd sagte sie mir ihren Namen, das war i-wie süß. Vorher hatte sie sehr taff gewirkt und mich an Lith erinnert die immer so bei meinen Vater durchgriff und nun … ja da war sie meine Solene. Diese weichen leicht verträumten Züge nur der Blick war i-wie ein wenig wie bei Scy wenn sie mal wieder einen Narren an mir fraß. „Milaine – wunderschöner Name, freut mich dich kennen zu lernen“, meinte ich mit berauschender Stimme das hypnotischer als das Wellenrauschen im Hintergrund war. Sie wollte nicht das ich ging und ich lächelte „Dann bleib ich, ich dachte nur du würdest gerne deinen Urlaub ohne i-welche Störungen genießen und ich bin nicht gerade unauffällig“, ich sah mich um und beugte mich zu ihr vor „Aber wir können Glück haben wenn hier keiner ist passiert auch nichts weiter schlimmes“, ich leicht schelmisch schief. Es war genau das Lächeln auf das Scy immer stand und an mir liebte. Ich sah wir ihr Blick von meinen Körper wieder langsam hoch zu meinen Gesicht ging und sie mich genauso musterte wie ich sie vorhin. Nur waren ihre Gründe andere als die meine. Bei den Augen blieb sie hängen und die Farben die in leichten wellen durch meine Augen sich vermischen schien sie zu beruhigen. Sie begann ruhiger zu atmen und ich lächelte leicht. Endlich war sie wieder runter gekommen und nun fragte sie mich ob sie nun ärger mit dem Tribunal bekommen würde. Sie hatte wohl die Herrschaften aufgefordert ihr Urlaub zu geben. Sah sie mich als Strafe an? Sie schien sich anscheinend dessen nicht sicher zu sein schien es aber in kauf zu nehmen da sie nun wirklich ruhig war. Ich blickte sie an und dann kam mir eine Idee. Hart arbeitende Wesen hatten einen Urlaub verdient meiner Meinung nach und das mehr als zwei Monate „Silas“, rief ich während ich Milaine weiter ansah. Neben mir erschien einer der drei Richter des magischen Tribunals „Sir?“, fragte er mich und verneigte sich kurz. Dann viel sein Blick auf Milaine und öffnete schon leicht verärgert den Mund aber ich hob die Hand und er begann zu schweigen „Ich will das sie Miss Milaine so lange frei geben wie sie es benötigt, haben sie mich verstanden“, die Macht schwang in meiner schönen prickelnden Stimme mit und mit einem leichten wieder Willen nickte Silas „Wie ihr wünscht, Sir. Milaine du bist beurlaubt auf unbestimmt Zeit“, sagte er zu ihr und verschwand sofort. Ich begann nun sanft zu lächeln „Keine Sorge das gibt kein ärger, anlegen wollen die sich mit mir nicht“, ichbegann leicht böse kurz zu grinsen und sah dann zu wie sie begann mit meiner Strähne zu spielen. Mein Mund öffnete sich leicht weil ich was dazu sagen wollte, lies es aber lieber bleiben. Sie schien gerade sehr glücklich und sie sah aus als ob sie das schon lange nicht mehr war. Dann bemerkte sie was sie tat und entschuldigte sich dafür „Kein Problem ich habe keine Berührungsängste“, schmunzel ich und strich ihr eine Strähne hinters Ohr um ihr zu zeigen das ich damit klar kam, ich war nicht Balian der bei der kleinsten Berührung sich zurück zog wie eine Mimose. Dann seufzte sie und dachte laut mit den Worten ‚Was für Augen‘. Ich sah sie direkt mit den soeben diesen an und blickte in ihre „Danke, deine sind auch sehr schön“, gab ich ihr das Kompliment zurück. Ich stand auf und hielt ihr die Hand hin „Komm genießen wir deinen Urlaub wenn wir schon mal hier sind“, grinste ich wieder vielsagend.



nach oben springen

#32

RE: Küste von Barbados

in Barbados 16.09.2011 21:54
von Milaine • 65 Beiträge

Mein Name scheint ihm zu gefallen, dabei hatte meine Mum mir den doch gegeben. "danke", sag ich da noch zu ihm und anschließens pass ich kaum noch auf, bis der name Silas fällt und dieser auch gleich auftaucht. Man ausgerechnet Silas. mit dem komm ich am Wenigsten klar! Und ich seh zu ihm hoch. Sein Blick sagt ja schon alles und er will noch was dazu sagen, nur bringt Brad ihm zu schweigen und ich bekomm Urlaub. Um Konsequenzen werd ich mir wohl auch keine Sorgen machen müssen. "Sie werden mich später die richtige Drecksarbeit machen lassen. Dafür kenn ich Silas schon lange genug." Naja wenigstens ist nun klar, dass das hier SO nicht geplant war. Nur wer hat mich dann hergeschickt?
Brad kann wohl durchaus auch böse sein, was das lächeln eben deutlich gezeigt hatte, aber nun ist er wieder sanft, so wie man sich ihm eben vor stellt und wie man immer von ihm spricht. Ich durfte ja sogar mit seiner Strähne spielen und als ich mich entschuldige meinte er er habe keine Berührungsängste. "Ich weiß", da gibts ausreichend Gerüchte von. Er beweißt es aber auch, indem er mir meine Haare Hinters Ohr schiebt. Wow die sind schon wieder halb trocken.
Das mit den Augen hatte ich wirklich laut gesagt, aber er scheint Komplimente durchaus zu mögen. Kein wunder sie Kizeln ja auch das Ego immer so nett. Zudem hat er mir das auch zurück gegeben. Ich lächel ein wenig verlegen. "Danke", sag ich und nehm seine Hand die er mir angeboten hat. Er will meinen Urlaub mit mir genießen. "Du weißt aber, dass ich nach dem Urlaub wieder arbeiten muss wie ein Tier? Mein nächster Urlaub lässt dann bestimmt auch wieder 250 Jahre auf sich warten." Au man ... werd ich jetzt gerade seine Affaire? Hat durchaus ihren Reitz muss ich gestehen. Ich kann mich nichtmal mehr erinnern, wann ich das letzte mal jemanden morgends neben mir im Bett liegen hatte. Okay Mili nicht gleich von sowas ausgehen. Er hat bestimmt Ehrenvolle Absichten, auch wenn er so verdammt Heiß aussieht und so eine verboten schöne Stimme hat. Ob ich nen foto von ihm machen darf?
Ich steh erstmal auf und stell fest, dass meine Knie recht weich sind. "Ich würde gerne Endlich mal Surfen üben. Hier gibts ja kaum Wellen, also dürfte das super zum üben sein." Und sonst kann man sich ja nen Ruder nehmen und dann so vorran kommen =D "Uhm und sonst ... Ich hatte noch nie ein Picknick. Ja hört sich doof an, aber ich will auch mal Ameisn auf der Decke haben, die das Essen klauen." Mir gehts da echt mehr um die Ameisen, als ums Essen oder die Gesellschaft, aber er hat sich angeboten. "Uhm ... ich weiß gar nicht, was ich sonst machen sollte. Eine Hängematte aufspannen und Relaxen? Echt ich hatte noch nie Frei. Was macht man in seiner Freizeit sonst noch so?"

nach oben springen

#33

RE: Küste von Barbados

in Barbados 17.09.2011 01:25
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Ich sah zu Milaine die sich sicher war das sie die Drecksarbeit machen müsse wenn ihre Ferien vorbei waren „Nein das glaub ich nicht“, sagte ich sofort und sie sah mich verwirrt an „Sie haben nun …. Wie nennen es die Menschen es so gerne – Narrenfreiheit“, ich lächelte kurz und ging weiter den Strand entlang neben ihr her. Ich sah ihren Blick an das sie es immer noch nicht verstand warum sie nun keinen Ärger bekommen sollte „Sie kennen mich und Silas hat sie mit mir gesehen. Er wird wissen das ich ein Auge auf die Aktivitäten des Tribunals haben werde wenn sie verstehen was ich meine, Milaine“, sagte ich und lächelte sie unendlich charmant an. Meine Art mit ihr zu sprechen war zurückhaltende Höflichkeit und eindrucksvolle Stimmgewalt zu gleich. Sie wusste das ich keine Berührungsängste hatte und ich begann schief zu lächeln „Ja ich verstehe mein Ruf eilt mir vor raus wie der von Luzifer. Hören sie, egal von wie vielen sie gehört haben das ich ein Frauen verschlingendes Monster sein soll so ist das nicht. Keiner weis wirklich wie sehr ich diese Mädchen geliebt habe und wie sehr ich versucht habe jedes einzelne ihrer Leben zu bewahren. Nur mein Vater weis warum es mir nicht gelingt egal wie sehr ich es versuche. Manchmal hab ich das Gefühl es ist mein Tribut den ich Zahle dafür das ich so aussehe. Was schlimm ist da ich eigentlich schon damit zufrieden wäre wenn ich nur durchschnittlich aussähe“, erklärte ich ihr und hob die Hand um es mit dieser Geste zu verdeutlichen. Sie bedankte sich für mein zurückgegebenes Kompliment „Ich mein das ernst wirklich. Es ist keine anmache oder ähnliches Gewesen als ich sagte das sie einer Freundin ähnlich sehen. Um die Wahrheit zu sagen sie sehen meiner verstorbenen Freundin Solene sehr ähnlich. Ich hab sie furchtbar geliebt und ich bedaure es bis heute das ich nicht besser auf sie aufgepasst habe“, alte trauer leuchtete in meinen blauen Augen auf und ich sah zum Meer. „Um ehrlich zu sein wollte ich sie kennen lernen Milaine, weil ich für einen kurzen Moment dachte Sie seinen sie. Aber beruhigender weise musste ich feststellen das sie nicht Solene sind“, ich blieb stehen und nahm ihre Hand, während sie begann von normalen Singen zu erzählen die sie noch nie zuvor gemacht hatte. „Sie wollen wie ein Mensch leben? Gut dann machen wir das so … geben sie mir ihre Adresse und ich werde sie heute Abend um 8 Uhr abholen und sie wie es die Männer in der Menschen Welt machen ausführen“, mein lächeln wurde breiter und atmen beraubender. „Und haben sie keine Angst ich will sie nicht abschleppen oder eine Affäre. Ich habe noch nie ein Mädchen verführt die sowas nicht wollte auch nicht wenn sie sich wegen meines Aussehens in mich verliebt hat. Aber sollte ich bei ihnen merken Milaine das da etwas anderes ist ….“, ich hatte meine Stimme gesenkt und war ihr näher gekommen und als ich das letzte Wort aussprach ohne den Satz zu beenden hatte ich ihr einen Handkuss auf gehaucht und war dann verschwunden. In ihrer Hand hatte ich einen Zettel mit meiner Hadnynummer zurück gellassen. Wenn sie sich ernsthaft mit mir treffen wollte würde ich dir Gelegenheit lassen um einen klaren Kopf zu bekommen und mich dann anzurufen.



nach oben springen

#34

RE: Küste von Barbados

in Barbados 17.09.2011 07:03
von Milaine • 65 Beiträge

Narrenfreiheit dank Brad. Ich kenn niemanden der so etwas behaupten kann. Gut ich kenn größtenteils ohnehin nur Leute die mich rum scheuchen, oder wo ich Aufträge erfüllt habe. Bisher gab es aber auch nie etwas anderes. Ich wurde nunmal in eine Familie hinein geboren die dem Tribunal seit Jeher Dient und Aufträge jedlicher Art von Ihnen übernimmt. Mein älterer Bruder hat es da nur besser erwischt. Er bekommt die besseren und vor allem angesehneren Aufgaben. Wenn sie nun Erfahren, dass man mir Narrenfreiheit gewährt ... Ich weiß nicht wie sie reagieren werden, was mir mehr Angst macht als das Tribunal selber.
Er erzählt von seinem Ruf und dass viele Gerüchte wohl nicht der Wahrheit entsprechen. "Es Heißt sie gehen gerne Affairen ein. Nie während einer Beziehung, bzw. für gewöhnlich nicht während einer Beziehung." Da soll es auch schon eine Ausnahme gegeben haben.
Er Redet weiter und meint wenn ich was auf den Menschlichen Weg machen möchte, wird er mitspielen, fragt nach meiner Adresse und bevor ich so wirklich reagieren kann, bekomm ich einen Handkuss. Er selber verschwindet dann und Hinterlässt mir einen Zettel. Ich bleib tota Konfus zurück. "So war das gar nicht gemeint." Ich schüttel meinen Kopf, damit der ein wenig Klarer wird. Hab ich gerade echt ein Date? Das wäre mein erstes. Wow muss ich nun auch durchdrehen?
Meine Hand Prikelt noch angenehm von den Handkuss und sein lächeln, genauso wie seine Augen gehen mir nicht aus den Kopf. Wenn er von Solene Gesprochen hat, wirkten diese Traurig. Er hat wirklich alle seine Frauen geliebt und nun .... Nein ich werd da bestimmt nicht eingereiht. Meine Eltern würden das als Unverantwortlich und Pflichtverletzend ansehen. Ich bin nunmal ein Tribunalswächter und war bei so vielen Urteilen anwesend. Immer am Rand in einen schwarzen Umhang gehüllt. Ich hatte Brad schon ein zweimal gesehen. Er setzt sich wirklich für seine Freunde ein und legt sich gerne mit dem Tribunal an. entweder ein mehr als Guter Fang, oder der Untergang für meine Existenz. Ich deke das werde ich noch raus bekommen. Ich geh zurück zu meinem Kleiderhaufen, zieh mich an und speicher die Nummer lieber schon im Handy ein. Anschließend Beam ich mich wieder Heim ... man ich wsste zu gerne wo ich war ...

nach oben springen

#35

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 14:12
von Scarlett • 1.677 Beiträge

Normalerweise würde ich mich so nicht mehr Zeigen, aber ich bin schon Stolz auf meinen kleinen Bauch. Er ist noch nicht super groß oder sowas, aber er ist da. Gut ist auch erst der vierte Monat und mir gehts super. Abgesehen von den Rückenschmerzen ab und an und der morgentlichen Übelkeit. Also das übliche und mir gehts wirklich super.
Einziger Haken, ich hab Brad schon eine Weile nicht mehr gesehen. Soweit ich weiß, war er zuletzt - mal wieder - mit einer anderen Frau unterwegs. Ich lass mich überraschen, ob er sich noch an mich erinnert. Ich dachte nur, dass er sich vielleicht auch auf unseren Krümel freut.
Die Schwangerschaft ist was gutes. Anfangs war ich total neben mir, aber inzwischen bin ich wesentlich ausgeglicherner als sonst. Anfangs hatte ich Brad ja auch ständig angezickt und wegestoßen, inzwischen vermiss ich ihn. Aber auch das mach ich immer, wenn er nicht da ist. Ich müsste ja so langsam mal damit klar kommen, nur irgendwie ist es jedes mal gleich.
Ich hab nur einen Bikini an und wander durch das flache Wasser am Strand. Ein schönes Gefühl von Wasser und weichen Sand umspielt meine Füße. Das erinnert mich immer wieder an unsere Gemeinsame Zeit. Man meistens sind wir echt nur in der Kiste gelandet und sonst nix. Wie ist es eigentlich dazu gekommen? Ich mein Klar. Ich war schon immer eine Zickige Hexe gewesen und hab ihn meistens erst als Teenager kennen gelernt. Ich hatte mich zuerst immer gegen gesträubt was mit ihm an zu fangen, weil er jünger war als ich, aber nun ist er ja älter. Also rein Körperlich gesehen. Nur irgendwie hat das die Situation nicht geändert. Wir werden niemals ein richtiges Paar sein, aber das kleine Wesen, was da in mir wächst sollte doch besser beide Elternteile haben.
Gott verdammt! Ich werd ja richtig verantwortungsbewusst. Das giebt sich sobald das Kleine 10 Jahre alt ist. Bei Nova hatte sich das auch gegeben. Aber bis dahin. Ich wünsch mir schon, dass das Kind auch was von seinem Vater hat und ich denke es wird langsam mal Zeit Brad richtig kennen zu lernen, und damit mein ich nicht nur zu wissen wie er im Bett ist. Einmal müssen wir doch ein normales Gespräch in Gang bekommen, ohne dass wir gleich die Klamotten Fallen lassen und übereinander herfallen!
Man wo ist der Kerl denn nur? Wenn man ihn mal braucht ist er unauffindbar. Da kann sich ja wenigstens mal Eric blicken lassen, immerhin wächst der ja gerade in mir. Oder Nico. Mir egal wer, ich mag auch mal wen zum reden haben. Sonst werd ich mich nicht mehr wunder, warum Eric so verkorkst ist. Wenn ich den Großteil der Schwangerschaft alleine verbracht hab und nur mit meinem Bauch sprech und sich der Wahnsinn in meinen Kopf schleicht ist es wirklich kein wunder, dass Eric so ist wie er ist. "Gott Verdammt Brad komm her!" Fluch ich nun doch Lauthals und tret gegen das Wasser, was nur dazu führt, dass es spritzt.

nach oben springen

#36

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 18:04
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Ich hab sie tatsächlich nicht flachgelegt und hab mich auch nicht von ihr bespringen lassen. Dieses Sex freie Abendteuer mit Milaine war mal eine gekonnte Ablenkung die ich wirklich nötig hatte. Als ich zurück kam verabschiedete ich mich ganz höflich von ihr und zog mich zurück ohne sie angefasst zu haben. Hätte ich mit gewettet hätte dieser nun ein spiel verloren was man sonst totsicher gewinnt bei mir. Jetzt hing ich in der neuen Villa von Tori und meinen kleinen Bruder Balian rum und konnte beobachten wie der blonde Engel meinen Bruder knackte wie eine Walnuss. Es passieren in diesen Monat mehr Wunder als die letzten Jahren geschehen waren. Nur Dea’s unergründliche Abneigung gegen mich, war gleichgeblieben. Immer wenn sie mich sah wurde sie roter als rot lies einen blöden Spruch wie ein zickiger Teenager ab und verschwand. Seltsam aber süß. Ich machte mir nicht viel daraus weil es ne nette Abwechslung zu den sonstigen Reaktionen auf mich war.

Einen Monat später dann aber begann ich mir Sorgen um Scy zum machen. Es war untypisch das sie so ruhig war und nichts anstellte. Keine Beschwerden, kein Chaos – nix. Auch wenn wir nie wirklich ein Paar waren, war sie eigentlich das Wesen um das sich meine Welt drehte. Ich war ein Masochist in der Beziehung. Sie zickte mich immer wieder an stieß mich weg nur damit ich sie dann wieder um den kleinen Finger wickeln konnte um mir dann einen Tag später wieder anzuhören das ich ein Arsch bin. Ich seufzte als ich aus dem Fenster schaute und fuhr mir durch die golden schimmernden Haare. Im Hintergrund saßen Eric und Nico die den Spiel Mensch ärger dich nicht eine ganz neue Bedeutung gaben.

Eric: Alter man das ist mein Haus, zahl Miete oder verpiss dich *fauchte er und warf den Würfel nach Nico der auswich und lachte )
Nico: Das sind nicht die Jedis nach denen ihr sucht *kam es nur von ihm und machte diese Handbewegung die in Star Wars dafür sorgte das man seine Gedanken vergaß*
Eric: *grummelte und schaute dann auf* Guck mal da - *meinte er und zeigte in Richtung Tür*
Nico: *der zu beschäftigt war mit lachen um den Trick zu bemerken schaute hinter sich *
Eric: *machte eine Handbewegung über das Spielbrett und vertauschte die Farben*
Nico: Da ist ni- ….. *schaut aufs Spielfeld* Jo Bro hältst du mich für dämlich du hast die Farben vertauscht … hör auf zu schummeln du verlierst so oder so
Eric: Du kannst nichts beweisen *verschränkt die Arme und grinst*
Nico: *beugt sie über das Spielfeld* Ich seh alles
Eric: Wie denn wenn du nicht hinguckst

So ging das noch weiter und endete damit das die beiden ihre Spielfiguren zum leben erweckten und sie auf sich gegenseitig losließen. „Ich muss dringend was ändern, i-was schein ich falsch gemacht zu haben in der Zukunft“, murmelte ich und beschloss Scy suchen zu gehen.
Ich fand sie dann auch am Strand mit einem schon kleinen, dicken Bauch. Ich zog meine Jacke aus und ließ mich ohne viel zu sagen neben sie fallen und fing einfach an eine Sandburg zu bauen. Ob sie immer noch sauer auf mich war?



nach oben springen

#37

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 18:17
von Scarlett • 1.677 Beiträge

Keine Reaktion. Hört er mich nicht mehr? Oder ist er sauer auf mich, weil ich beim letzten Treffen wieder so wunderbar rumgezickt hab? Ist doch blöd. Werd ich eben alleinerziehnde Mum - das zweite mal.
Ich bin noch ein Stück gegangen, ehe mein Rücken wieder meinte, dass es mit Bewegung erstmal reicht. Ich hab mich an den Strand gesetzt, so dass die Füße immer wieder Wasser abbekommen und schau das Wasser an, das in der Sonne glitzert. Hilfe ich werd wirklich schnulzig und weich. Das kann nicht Eric sein, der da in mir wächst. Das müsste dann viel viel viel chaotischer sein und meine Stimmung ist seit einiger Zeit relativ stabiel.
Ich lass Sand durch meine Hand rieseln, als ich ihn dann doch noch bemerk. Brad setzt sich wortlos neben mich und beginnt eine Sandburg zu bauen. Ist er noch immer sauer auf mich?
Ich lass ihn seine Burg eine weile basteln, zumindest so lange bis ich das nicht mehr aushalte. Das fühlt sich an wie Hummeln im Hintern, wenn der den man will neben einen sitzt und nix sagt und im Sand spielt und man kein Plan hat, warum der nix sagt. Ich stups ihn leicht mit dem Ellbogen an und seh zu ihm. Er sieht aus wie er. Nur ... normaler. Okay eindeutig kein Eric glaub ich langsam. Ich war schon immer relativ Immun gegen Brad, aber so normal hab selbst ich ihn noch nie gesehen. Und dennoch ist die Anziehung da und ich mein nicht die Magische.
Gott ich verweichliche wirklich total. "Hey", sag ich nun doch mal was, wenn auch schüchtern 0o und zurückhaltend 0o. Mir bekommt die Schwangerschaft wirklich nicht. Mit dem Finger mal ich Kreise in den Sand und seh wieder zum Wasser. Sonst hab ich ne riesen Klappe und ausgerechnet jetzt bin ich stumm wie ein Fisch? "Bist du noch sauer auf mich?"

nach oben springen

#38

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 18:33
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Merkwürdig wie still es blieb. Ich hatte entweder erwartet das sie mich anspringen und mir die Klamotten vom Laib reißen würde oder das sie mich wieder anfaucht. Aber nichts kam, sie ließ mich weiter Sand aneinander pappen, bis sie mich schließlich wie ein schüchterner Teenager von der Seite ansprach und mich fragte ob ich noch sauer sei? Ich schaute auf und sah sie mit meinen Traumblauen Augen an „Moment … ist die Frage ernst gemeint?“, hakte ich unsicher nach und sah mich um ob sie wirklich mich meint. Sie nickte und mir ging der Mund auf und dann wieder zu. Ich war eindeutig sprachlos. Dann aber wurde mein Blickweicher, schöner und ich fing an zu lächeln. Ich schüttelte den Kopf „Nein, schon lange nicht mehr ich bin nur nicht gekommen weil ich dachte du hättest mal wieder für ein Jahrzehnt die Schnauze voll von mir“, gab ich zu und nahm sie dann in die Arme „Alles ok mit dir …. Oder eher mit euch. Verdammt ich wird schon wieder ein mieser Vater wie bei TJ, oder?“, sah ich sie fragend an und seufzte. Blonde kleine Strähnen vielen mir ins Gesicht als ich den Kopf senke „Bin anscheinend nicht dafür geboren ein Vater zu sein“, gab ich zu und legte eine Hand auf ihren Bauch „Tut mir leid“
Während ich den Bauch streichelte fragte ich mich ob es wirklich ein Junge werden würde. Wer weis vielleicht hatten wir schon die Zukunft geändert? Aber würde Eric dann nicht verschwinden? Ich sah zu Scy "Was meinst du, glaubst du das es wirklich das das Baby Eric sein wird? Wenn ich so darüber nachdenke mir wäre nicht mal dieser Name in den Sinn gekommen - dir etwa?", fragte ich sie und schaute ihr wieder in die Augen.



nach oben springen

#39

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 18:49
von Scarlett • 1.677 Beiträge

Er sah mich an wie ein Auto. Ehrlich war die Frage so daneben? Und als ich genickt hab, war er mitmal Sprachlos. Hab ich das überhaupt irgendwann schonmal bei ihm geschafft? Ich kann mich gerade nciht dran erinnern. Er dachte echt ich hab ein Jahrzehnt die Schnauze voll von ihm. "Gar nicht. Nichtmal im Ansatz. Ich hab dich vermisst." Gut den Satz kennt er von mir. Den sag ich beinahe jedes mal, wenn wir uns wieder sehen.
Ich lass mich nur zu gerne in seine Arme ziehen und nun hat er Angst, dass er ein mieser Vater wird. "Wirst du nicht. Kannst du gar nicht. So lange du für das Kleine da bist, wenn es dich mal wirklich braucht, kannst du gar kein schlechter Vater werden. Und vergleich das jetzt nicht mit TJ. Das ist ein ganz anderer Fall gewesen."
Ich streich ihm diese lästigen strähnen aus seinen Gesicht. "Wusstest du, dass wir uns nie normal unterhalten haben? Anfangs hatten wir immer gestritten und dann sind wir ständig in der Kiste gelandet. Aber so wirklich viel weiß ich nicht über dich ist mir aufgefallen. Ich weiß nichtmal was für Geschichten ich unserem Kind später mal erzählen soll, wenn du weg bist. Ich weiß nichtmal genau was du machst wenn du weg bist, außer Schwarze Löcher zustopfen oder sowas." Hab da wirklich kein Plan von. Und den Rest der Familie hab ich auch immer nur am Rand kennen gelernt. Da waren BRad und ich meist auch beschäfigt. "Ich mach mir sorgen, dass das Kind unter den miestesten Eltern im Universum aufwachsen wird."
Als Brad die Hand auf meinen Bauch legt kribbelt das angenehm. "Das Kleine mag dich." Sag ich schmunzelnd. Japp das bekomm ich jetzt schon mit, auch wenns noch verdammt klein ist. "Und es kann dich abschirmen. Du siehst echt mal normal aus. Macht aber nichts. Ich lieb dich trotzdem noch." Gott ich werd wirklich schnulzig. Kann nicht lieber wieder eine von diesen Zickenphasen kommen?
Brad fragt das, was mir auch immer im Kopf rumspukt. Ob das Baby wirklich ein Eric Ben wird. "Keine Ahnung. Ich hätte mir das dann Chaotischer Vorgestellt, aber im Moment bin ich so ausgeglichen wie noch nie. Ich bekomm sogar fast jeden Zauber hin." Was selten ist. "Und ich find den Namen Eric Toll. Erinnert mich an Arielle die Meerjungfrau. War früher mal mein Lieblingsfilm und der Prinz hieß da Eric und der Hund Ben. Ich glaub da muss ich dich breit gequatscht haben, oder du warst nicht dabei als ich den Namen gegeben hab." Klingt doch typisch nach mir oder?
"Und da ich ja nun praktisch schon halb ein Teil deiner Familie bin, kann ich bei euch mit einziehen? Ich mag nicht immer alleine sein. Da werd ich blöd im Kopf. Und Eric und Nico um mich rum haben, genauso wie Dea, Dyan und Lith wäre echt schön. Du natürlich auch."

nach oben springen

#40

RE: Küste von Barbados

in Barbados 30.10.2011 19:09
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Ich runzelte die Stirn als sie Anfing mir zu erzählen das wir uns kaum kennen würden „Aber ich kenn dich schon mein Leben lang. Du weist alles von mir und meiner Familie du bist seit Jahrhunderten ein Teil davon“, dann viel mir wieder ein das sie ja nicht mehr alles wissen konnte und ich begann leicht zu lächeln „Stimmt ja du weist ja nichts mehr“, ich sah sie an und fragte mich warum sie aber erst jetzt damit ankam. Ich wollte gerade nachfragen als sie meinte sie sei gefühlsduseliger als sonst „Hm, kann es sein das du momentan sehr verschmust bist?“, fragte ich sie und musste lachen „Denn früher wolltest du alles andere als mitten rein in das Chaos meiner Familie. Du weist doch wie der Haufen ist sie rauben ein Nerven und Verstand“, antwortete ich ihr und nahm sie in den Arm „Aber ich denke es ist eine gute Idee wenn wir dich zu meinen Dad und Lith packen. Die beiden führen ein harmonischeres Leben als Budda und niemand kann besser mit Kinderproblemen umgehen als Lith“, sagte ich und begann dann nachzudenken „Oder willst du wirklich in die Teeny Villa rein wo das Chaos abläuft. Eric und Nico nehmen dort laut Balian alles auseinender und Daran ist mit Dea da eingezogen. Im Übrigen baggert Dale an Dea rum ist wirklich niedlich“, schmunzelte ich und dachte an meinen jetzt ältesten Sohn nach. Es war seltsam denn all die Jahre war Dale für mich immer Junior gewesen der im Gegensatz zu seinen Casanova Bruder alles richtig machte und jetzt wo TJ nicht mehr da ist …. „Ich hätte niemals gedacht das ich das sage aber ich vermisse TJ. Er hat mir all die Jahre Probleme gemacht und trotzdem wünschte ich mir er würde mir noch weiter Sorgen bereiten“, ich seufzte und lachte dann trocken. „Im übrige mein Vater ist gerade dabei den Hollywood Trend entgegen zu wirken – er hat sich ein paar falten verpasst die miese Sau“, sagte ich und das letzte mit ironischer Stimme.
Meine Augen begann etwas zu leuchten als sie mir sagte das das Baby mich mögen würde „Gut zu wissen dann schien ich noch nicht zu spät zu sein“, schmunzelte ich und streichelte über ihren Bauch während sie mir den vielleicht Grund des Ursprungs von Erics Namensgebung verriet „Du hast unsern Sohn nach dem Prinzen aus einem Kindermärchen benannt? Wow ein Glück ist er nicht schwul geworden“, scherzte ich und gab ihr auf die Wange einen Kuss „Können wir den Namen noch ändern?“, fragte ich sie und hob die Augenbrauen.



nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 190 Gäste , gestern 429 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen