INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#41

RE: Der Petersdom

in Rom 03.09.2012 15:07
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Valeria führte Sam durch die Stadt, dabei war ihm nicht entgangen das sie ziemlich zwielichtige Ecken wählte, sie waren dunkel, herunter gekommen aus. In diesen Ecken hält sich wohl eher der Abschaum der Gesellschaft auf, so würde das der Hüter beschreiben, doch sie kannte diese Ecken sehr gut. "Wie kommt es das ein so junges Mädchen wie Du solche Ecken wie die Weste Tasche kennt" fragte er nun nach, nachdem es eine weile doch ziemlich Still zwischen den beiden war. Doch so recht wusste er auch nicht was er mit einem siebzehnjährigem Mädchen besprechen sollte. Von Mode hatte er keine Ahung und wusste auch nicht was Momentan so in ist, all seine Kinder waren schon Erwachsen und gingen ihre eigenen Wege.
Das Mädchen selber fragte ihn nun warum dieser sie begleiten tut, da sie sich kaum kennen. Auch kam sie alleine zurecht, so zuckte er mit seinen Schultern "Mir war gerade danach" meinte er dazu "Es ist schon später und es treibt sich allerhand gesindel rum, da kann man nie vorsichtig genug sein" zudem kann er wirklich ein so junges Ding nicht einfach durch die Botanig laufen lassen, nein so viel Verantwotrungsbewusstsein hat er dann schon.
Nun hohlte er noch ein Handy aus der Tasche, es war keines was man auf der Erde kannte, sein Sohn hatet in Kindertagen immer Alien-Handy dazu gesagt, das traf es ganz gut denn damit hatte er immer und Überall Empfang und das wortwörtlich, selbst im Univerum. Er hatte es sich mal angeschafft, damit ihm die Personen erreichen können die nicht der Telepartie mächtig sind "Willst Du mir Deine Nummer geben? Dann können wir Trainings Termine vereibaren" schlug er ihr vor.


nach oben springen

#42

RE: Der Petersdom

in Rom 03.09.2012 23:32
von Valeria (gelöscht)
avatar

Valeria zuckt mit den Schultern. Sie kennt diese Gassen und Wege einfach. Sie hat sie kennen gelernt, als sie dem Hexenzirkel beigetreten war. Sie musste immer schnell von A nach B kommen. Google und eine Naviapp, die sie auf dem Handy hat, haben das übrige getan.

"Technik und Bekanntschaften."

Die Antwort ist zwar nur ausweichend, aber sollte im Grunde reichen. Dafür war seine Antwort aber auch Fadenscheinig. Er hatte Angst um sie, wie es ihr vorkommt. Dabei kann sie sich selber wunderbar wehren und Feles sollte man im Grunde auch besser nicht unterstützen. Die Katze hat bisher erst einmal eingegriffen, als Valeria Gefahr gedroht hat und diesen Anblick wird sie niemals vergessen. Dabei hat Feles Hals und Bein geschworen, dass es noch nichtmal 20% Ihrer Fähigkeiten waren, sondern nur ein sehr kleiner Vorgeschmack. Dem Angreifer wird das ganze auch niemals aus dem Gedächtnis kommen. Er ist seither in Psychologischer Behandlung.

"Um mich müssen Sie sich wirklich keine Sorgen machen. Ich komm gut zurecht und Verteidigen kann ich mich auch, darauf geb ich Ihnen mein Wort."

Im Grunde freute sie sich aber auch über etwas Gesellschaft und Ablenkung. So muss sie nicht unentwegt an Ihre Tante denken und an den Ärger, der auf sie wartet. Sie ist im Grunde sogar erleichtert, auch wenn sie dadurch am Ende wohl nur noch später erscheinen wirt.

Als Sam nach ihre Nummer fragt und eines dieser wohl wirklich neumodischen Handies aus der Tasche zieht, scheunt sie doch etwas skeptisch drein. Das Ding hat schon rein äußerlich mehr Technik dran, als so manch ein I-Phone in sich drinnen hat. Das muss eindeutig ein neuer Hersteller sein und ein absolut neues Disign. Dafür aber gibt sie auch bereitwillig Ihre Nummer an ihn weiter. Immerhin will sie wirklich Trainingsstunden bei und mit ihm haben. Natürlich wirklich nur Training um ihre Fertigkeiten in Sachen Magie mit Geistern zu erweitern.

nach oben springen

#43

RE: Der Petersdom

in Rom 04.09.2012 23:06
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Das junge Mädchen zuckte mit den Schultern, meinte das es die Technik und Bekanntenschaften waren die ihr die Stadt zeigten, oder eher diese Gassen hier "Verstehe" selber hatte er es im Grunde nicht mehr der Technik, wer Beamen kann brauch sowas nicht, selbst den Umgang mit Computern hatte er erst sehr Spät gelernt, das war ein Akt gewesen. Noch immer weiß er nicht wozu das eigentlich gut sein soll denn er hört oft nur negatives über dieses Internet.
Valeria sagte ihm nun das Sam sich um sie keine Sorgen machen brauchte, er war da anderer Meinung aber nur weil er die Menschen doch schon recht gut kannte. Zu viele Geister hatte er schon gesehen die einem Überfall zum Opfer gefallen waren oder der langeweiel der Menschen. Doch sie gab dem Hüter nun ihr Wort "Das habe ich gesehen" er spielte auf die Geister Situation an, in die er eingeriffen hatte-das zeigte ihm das sie nicht alleine zurecht kommt, in seinen Augen ist und bleibt sie einfach ein Kind doch das sind sie fast alle.
Das Mädchen gab ihm nun die Nummer, welche er geschwint eintippte "Ich werd Dir die Tage mal schreiben" so würde sie dann auch seine Nummer bekommen, es sei denn sie will sie jetzt dann würde er sie ihr nennen. Sam selber sah nun auch mal zur Katze "Sagen die Menschen nicht, das schwarze Katzen Unglück bringen?" viele der Bräuche oder Sätze verstand er nicht, doch hatten sie ihn bisher auch nie Interessiert.


nach oben springen

#44

RE: Der Petersdom

in Rom 04.09.2012 23:35
von Valeria (gelöscht)
avatar

Das war nun wirklich gemein von ihm gewesen. Er kennt sie nicht richtig und urteilt über das wenig gesehene und erlebte. Nur weil Feles ihr da wieder eine Lektion erteilen wollte, heißt das nicht, dass sie sich gegen einen normalen Sterblichen nicht wehren kann. Im Gegenteil! Sie kann es und das auch ohne magische Hilfe.

"Mach das."

Sie fragt gar nicht erst nach seiner Nummer. Wenn er ihr schreibt, wird sie die Ohnehin bekommen und davor wird sie diese wohl kaum brauchen. Er hat schließlich auch zu tun und sie wird gewiss nicht seine Zeit in Anspruch nehmen, wenn sie sie gar nicht verdient, oder gar nötig hat.

Bei seiner Frage, wegen den schwarzen Katzen, fängt Valeria dann doch mal an zu lachen.

"Die Menschen sagen auch, dass es Unglück bringt unter einer Leiter durch zu gehen und doch tun es ständig welche. Es liegt nicht an der Katze, dass sie am Ende Unglück haben, sondern an den Placebo Efekt, der ihren Köpfen sagt, dass es Unglück bringt. Katze bleibt Katze, egal ob weiß, schwarz oder blau kariert."

Valeria lacht erneut munter auf und geht dann weiter. Wieder kommen sie aus einer Sackgasse raus und sind in einer vernünftigen Straße gelandet. Nicht weit entfernt, kann sie sogar schon das Haus ihrer Tante sehen.

"Ab hier geh ich alleine weiter. Danke für deine Gesellschaft Sam, aber ich empfinde es als angebrachter, wenn wir uns hier trennen. Meine Tante wird durchdrehen, wenn sie mich mit jemanden zusammen sieht. Sie ist da ziemlich konservativ eingestellt und reimt sich immer gerne alles mögliche zusammen."

Sie sieht ihn entschuldigend an, aber er muss ja nun wirklich nicht mitbekommen, wie sie am Ende rund gemacht wird.

nach oben springen

#45

RE: Der Petersdom

in Rom 06.09.2012 19:15
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Das ädchen meinte das er es ruhig machen kann ihr zu schreiben wegen einem Termin, so steckte er sein Handy weg, war schon am überlegen wann er das tun könnte, doch leider hat der Tot keine Termine so könnte es auch vorkommen das er mitten im Trauinig verschwinden muss, doch noch ist es ja nicht so weit.
Nun als Sam wegen der Katze was sagt, bringt er Valeria doch wirklich zum lachen, so zog er erst mal eine braue hoch, ihm war es nicht Neu das man lacht wenn er sowas sagt, den Drang bekommen viele weil er in einigen Sachen der Erde einfach immer noch Unwissend ist. Das junge Mädchen neben ihm sagte ihm nun das die Menschen an viele Unglücke glauben so wie die Sache mit der Leiter, das war ihm Teilweise auch schon aufgefallen, doch so recht konnte er das nie verstehen, doch war er auch kein Mensch. Sam selber dachte nie an solche Dinge die Unglück bringen, sicher er selber fand das die Erde ihm bisher nur Unglück gebracht hatte.
"Ihr Menschen seit manchmal echt komische Wesen" denn für ihn waren Katzen auch Katzen und Leitern einfach nur Dinge worauf man treten konnte, aber gut so hat wohl jede Spezies seine eigenheiten-welche seine hat das wusste er nicht, denn er war der letzte seiner Art.
Die beiden kamen nun an eine doch sicherer Straße raus, wo ihm das Mädchen sagte das sie nun alleine weiter gehen will, denn ihre Tante war konservativ daher wollte sie nicht das ihre Tante die beiden zusammen sieht "Das kann ich verstehen" meinte Sam nun dazu "Ich Meld mich dann bei Dir die Tage" meinte er noch mal, sah sich dann um ob auch niemand in der Nähe war "Bis die Tage" und beamte sich weg.


nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 316 Gäste , gestern 496 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67529 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz