INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#231

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 20:53
von Layla

Sebastian ist also ein klassischer Zauberrer. Kein alzu doller, sonst hätte er eher sowas wie Beamen drauf, aber apparieren ist auch eine Art vorran zu kommen. keine angenehme. Ich finde ja, dass sich das seltsam anfühlt.
Sie hat wohl ein Auge für sowas. Ich lächel sie an. "Ich finde du hast ganz normale Augen. Aber es stimmt ja. Manche Menschen sehen schneller als andere, dass es die Magie wirklich gibt. Du scheinst dazu zu gehören. Pass bloß auf, dass dich das nicht irgendwann in richtige Schwirigkeiten bringt."
Sie beobachtet mich beim zeichnen und sieht sich dann die Schmetterlinge an. Wunderschön, sagt sie dazu und sie sieht aus, als wenn sie das ernst meint. Immer mehr Schmetterlinge kommen da raus, fliegen ein Stück weit hoch und lösen sich dann wieder auf, so wie auf der zeichnung. "Der Ausdruck gerade steht dir. Da sehen deine Augen wieder wunderbar Lebendig aus." Das meinte ich ernst.
Ich reiß das Blatt aus dem Block und zerreiß es dann. Sofort verschwinden die letzten Schmetterlinge. "Sowas fällt früher oder später zu schnell auf. Das was ich bin nennt man Charmeclerk. Hmm Also sowas Wie Zauberschreiber. Wenn ich etwas zeichne kann das wahr werden. Genauso verhält es sich mit geschriebenen. Da geht es sogar um einiges besser, weil schreiben leichter ist als zeichnen. Ahh und inzwischen kann ich auch Jemanden aus einem Buch raus lesen." Ich musste lachen. Au man ... ich hätte damals nicht so viel mit Cornelia Funke reden sollen. Sie hat das glatt für eine Bücherreihe benutzt. Tintenherz, Tintenblut und Tintentot. Naja gut, ich kenn nur Tintenherz und das nur, weil ich den Film gesehen hatte. Und nun glauben immer alle, ich würde da klauen, obwohl es nicht stimmt! Sie hat ihre Idee von mir!

nach oben springen

#232

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 21:28
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Sie fand das ich normale augen habe meinte aber auch das es Menschen gibt die sowas schneller erkennen, ich lächelte leicht "Mach ich" wobei alle magischen wesen denen ich bisher begegnet bin-was schon so einige sind, netter zu mir waren als Menschen, ich finde manchmal sind Menschen grausamer als magische wesen. Ich sah zu ihr als sie meinte das der ausdruck mir steht, wohl weil ich wegen den schmertterlingen strahl, meine Augen sehen das so schön lebendig aus-was sollte ich sagen? "Die ablekung macht das" ja weil ich dann mal den scheiß mit dem Gen-Test und alles vergessen kann. Dann reißt sie das Blatt vom Block und zerreist es, die schmetterlinge verschwinden was schon ein wenig schdae ist, aber recht hat sie ja. Sie selber ist sowas wie ein Zauberschreiber "Das hört sich Cool an" mein ich zu ihr, dann erzählt sie weiter "Davon gibt es auch einen Film mit brendan fraser, der kann das auch was Du kannst, also im Film versteht sich" meinte ich zu ihr auf ihre erklärung hin.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#233

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 22:03
von Layla

Die Ablenkung ist wohl schuld. Stimmt wohl, denn Kaum denkt sie wieder an ihre Probleme verblasst der Schimmer in ihren Augen und sie werden wieder ein stück weit 'toter' So als würde sie innerlich zerbrechen. "Du brauchst mehr Ablenkung, denn ich glaub kaum, dass du auch noch drüber reden willst."
Sie vergleicht meine Fähigkeit mit der von einem Film. Nun muss ich lachen. "Tintenherz von Cornelia Funke. Ja der wurde verfilmt und den Film hab ich gesehen. Ehrlich ich rede bald nicht mehr mit Menschen über sowas, erst recht nicht, wenn sie im schreiben begabt sind. Aber gut, seis drum ich gönn ihr den Rum." Ich lächel noch immer.
"Also? Was hälst du von ablenkung? Ich kenn da so einige schöne Märchen, die man mal durchspielen könnte. Ich kann uns jederzeit rein und wieder raus bringen. Schneweißchen und Rosenrot wäre doch eine schöne Möglichkeit der Ablenkung findest du nicht?" Ich seh sie fragend an und ich mein es ernst, sie in ein Märchen rein zu ziehen. Besonders weils ein schönes ist.

nach oben springen

#234

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 22:17
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Ich brauch mehr Ablenkung denn sie glaubt kaum das ich drüber reden will "Da hast Du recht" mein ich zu ihr, als sie Anfängt zu lachen, meint dann Tintenherz von Cornelia Funke "Genau, aber so sind sicher viele der Filme entstanden und Bücher die wir heute kennen" irgendwoher müssen sie das doch nehmen. Dann machte sie einen Vorschlag der mir doch sehr gefile eine Reise in ein Märchen reinzuzeichen. "Auja das hört sich toll an, muss ich auf was bestimmtes achten?" frag ich nach, ich kenn das Märcehn natürlich wer kennt das nicht? Aber ich will nichts falsch machen wenn ich in dem Märchen mit ihr zusammen bin. Früher hab ich sowas gern Sébastien erzählt, ich weiß noch als ich ihm von Brad erzählt hatte war er schon Eifersüchtig ich mag es immer ganz gern wenn er ein wenig EIfersüchtig ist.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#235

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 22:32
von Layla

"Teils teils. Manche Bücher sind auch so entstanden. Gut Harry Potter ist teils abklatsch, teils real. Da wurde viel Mist mit rein interpretiert, ist aber unterhaltsam geworden." Ich grins sie bischen frech an. "Ich kann alle Bücher real werden lassen und die Austausch Nummer wie sie bei Tintenherz beschrieben ist, zählt bei mir nicht." ich zwinker ihr zu. Gut ih les auch niemanden raus, sondern will uns ja rein bringen, wo sie so rein gar nichts gegen hat, sondern eher nachfragt, ob sie auf was achten muss. Ich überleg kurz, aber so konket fällt mir nichts ein. "Die Rolle kann abweichen, sollte aber nicht komplett raus fallen, sonst wirst du aus dem Märchen geworfen. Wenn wir also Schneweißchen und Rosenrot machen, dann werden wir Geschwister sein. So sind wir zusammen und müssen uns nicht erst noch finden." Außerdem sind es zwei Hauptrollen!
Ich kram wieder meinen Block vor und schlag eie leere Seite auf. Dann beginn ich zu schrieben.


Zwei Mädchen von reinem Gemüt, lernten sich gerade erst kennen und verbrachten einige angenehme Minuten im Park. Sie wollten mehr erleben, als der Moment zu bieten hat und arbeiteten sich einen Plan aus, der nur umzusetzen geht, wenn die Tür erscheint, die einen in die Welt der Märchen und Legenden entführt. Kaum wurde der Gedanke gedacht, dass es noch einen Weg geben muss, da erscheint eine schlichte eichenholztür mit eisernen Schnieren. Nun mussten sie nur noch eintreten, um der schlichtheit der Realität zu entkommen und in einer Welt voller Magie und Träume ein zu dringen ...

Gut das ist nicht unbedinngt Buchreif, aber es reicht um die Eichetür her zu bekommen durch die wir müssen. Ich pack mein Zeug in meine Tasche, häng mir die wieder um und steh auf. "Der Trick ist, sobald wir da durch sind, sind wir die beiden Schwestern, die gerade das Haus der Eltern betreten. Die Mutter ist am Spinnrad und spinnt Wolle." Ich halte ihr meine Hand hin. "Auf gehts."

nach oben springen

#236

RE: Park

in Los Angeles 30.08.2011 22:37
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Sie meinte Teils Teils und das einiges abklatsch ist oder nicht stimmt "Das muss es ja auch geben" sonst wäre das doch alles total langweilig, Dann kramte sie wieder in ihrer Tasche, hatte zuvor noch gemeint das ich auf nichts wirklich acht geben muss nur das ich halt nicht zusehr abweichen darf aber das wäre kein Problem, dann fing sie an zu schreiben. Wenig später erschein eine Eichentür und sie Packte alles zusammen, sagte mir wo wir auftauchen würden und auch das wir geschwister sein werden. Ich nahm ihre Hand nachdem ich aufgestanden war. Wir gingen zur Tür und ich öffnete sie ohne Angst was mich dahinter erwarten würde. Das Abenteuer konnte beginnen...


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#237

RE: Park

in Los Angeles 30.09.2011 23:40
von Lynne • 852 Beiträge

Ich sitz im Park und spiel mit den Geistern Poker. Ich hab nen Royl Flush auf der Hand - was nen totsicheres Blatt ist - und im Pott liegen locker ne Mille in Chipsform ...
Schön wärs. Ich plag mich gerade mit einer Runde von Geistern rum, die Partou weder nach oben noch nach unten wollen und sich somit nicht erlösen lassen wollen. Ich Plan bei der Grillparty nebenher, Loan will nen Freund mitbringen und ob Sam kommt, kann ich nicht sagen, weil ich den gar nicht erreicht bekomm. Naja die Geisterrunde hier ist eigentlich nur wieder arbeit. Im Grunde bekomm ich das ja hin, nur halt bei denen nicht. Noch dazu sind dadrunter zwei Böse, die ich halbwegs ruhig gestellt hab und wir im Grunde eine Lösung suchen. Ehrlich! 7 Geister gegen einen GW. Wenn die auf doofe Ideen kommen bin ich doch aufgeschmissen. Keiner will erlöst werden, weil keiner nach oben will - was ich verstehen kann. Nur hilft es auch nicht zu sagen, dass es da bald wieder anders aussieht etc. Wir sind am Verhandeln und wir kommen nicht vorran. Ich hab nichts was ich denen bieten kann und die haben nichs was sie bieten können. Ich kann sie mit Gewalt nach oben zwingen was bei 4 von sieben klappen würde und die drei bösen hab ich dann richtig an der Pelle. Was die so gut wissen wie ich!
Also was nun? Sam will ich deswegen nicht rufen. Mouria ist bei mir und legt nen gutes Wort ein, was keiner hören will, weil sie ja bleiben darf und der rest nicht und joa ... Zwickmühle halt. Ehrlich ich fang gleich an zu Pokern oder Mau Mau zu spielen, nur damit die wenigstens die Entscheidung aus der Hand geben können. Ist aber auch ne Doofe Idee, weil die Verlierer sich dann aufregen werden - hatte ich auch schon.
"Leute wirklich! Zwingt mich nicht Sam zu rufen. Der macht Kurzen Prozess und das will keiner von uns!" Und wieder gehts los und mir klingeln langsam aber sicher die Ohren

nach oben springen

#238

RE: Park

in Los Angeles 30.09.2011 23:49
von Dean • Unbekannt | 97 Beiträge

Ich lauf durch den Park hab auf dem Arm so eine riesen Diddlmaus die sollen ja der letzte schrei sei also hab ich Vilja gleich eine Gekauft morgen BEsuch ich sie ja wieder. Auch hab ich noch eine Tüte mit ein Paar süßen Kleidchen dabei die Verkäuferin hat sie heute ne Goldene Nase verdient die waren Natürlich Teuer ich glaub keines hat unter 3000$ Gekostet und am Ende hab ich die Frau noch in der Kabine vernascht na die hatte ihren Spaß und ich auch, hab ihr noch da sI-Tüpfelchen gegeben.
Nun schlagen aber meine Geister Sensoren aus, ich kann die drei bösen Geister ´Spüren´bemerk sie also aber wie ich schon mal sagte das liegt daran das ich schon so lang mit Sam zusammen bin da bekommt man das Gespür für. Ich geh dahin und seh Lynne, war ja klar das sie sowas nicht Packt-Frauen ob ich helfen soll ich hab gute Laune aber die hab ich immer wenn ich was für mein Patenkind kauf, Sam meint immer ich bin Seltsam deswegen aber hey die kleine ist mein erstes Patenkind da muss ich doch alles perfekt machen. "Man Du bist wirklich Unfähig" mein ich zu ihr als ich hinter ihr steh.


nach oben springen

#239

RE: Park

in Los Angeles 30.09.2011 23:57
von Lynne • 852 Beiträge

Dean bekomm ich mal wieder erst zu spät mit. Erst als er mich anspricht und .. gut ich hätte es vorher wissen sollen, denn der Geisterhaufen wurde ruhiger und hörte mitmal besser zu. Da hätte mir schon nen Licht aufgehen müssen. Nur wenn ich das jetzt ausnutz, wird Dean mich nicht vor denen schützen, die mich dann angreifen werden. Was nen Dreck. "Freu mich so gar nicht dich zu sehen Dean. Aber nett dass du noch mit mir redest." Ja der Arsch hat reichlich was verbockt! Ich würde ihn ja verhaun, nur müsste ich dann das Konter ertragen. Wobei ... Ich seh ihn ja noch nicht an, grins aber verschlagen und einer der Geister zieht die augenbrauen hoch, ala was hat se nu vor? Würde ja sagen, wenn ich gewinn, geht ihr, aber das wäre ne Vorwarnung an Dean.
Scheiß drauf ich dreh mich zu ihn um und ... lach!
Der!!! Ja ausgerechnet Dean hat ne Diddle maus im Arm? Was hat er damit vor? "Scheiße sind dir die Weiber ausgegangen, dass du auf Stofftiere zurückgreifen musst? Man ich wollte dir gerade eine verpassen, aber das ist so viel besser." Ich schmeiß mich gleich wech vor lachen

nach oben springen

#240

RE: Park

in Los Angeles 01.10.2011 00:03
von Dean • Unbekannt | 97 Beiträge

Sie freute es natürlich nicht mich zu sehen, war mir aber immer noch reichlich egal wie gesagt ich leg keinen Wert auf die Meinung der Meisten Personen "Ich bin immer nett" das war ne Lüge weiß ich auch, aber der passte gerade so schön. Nach einer weile dreht sie sich zu mir um und fängt an zu lachen, wegen der Diddl kann ich mir denken ich zuck mit den Schulter "Bist ja nur neidisch weil ich Darren nie zu meinem Patenkind haben wollte" ehrlich ist mir egal wenn es um Vilja geht da kann sie mich gern so langa auslachen wie sie will juckt mich nicht ich mag es Patenonkel zu sein und steh auch dazu ich würd sogar mit der Barbie vor ihr stehen "Ich glaub Lachen ist Gesund" mein ich zu ihr weil sie sich nicht mehr einbekommt-normalerweise hät ich sie dafür geschlagen aber ich hab wirklich gute Laune wenn ich an die kleine denk.


nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 485 Gäste , gestern 509 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen