INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 00:43
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

....


nach oben springen

#2

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 00:48
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Der kleine möchte gern Fan von mir hatte mir doch wirklich noch einen Kinnhacken verpasst und war mit seiner Schwester abgeraucht. Mich schlagen und dann nen rückzieher machen, wie schwach ist das denn bitte wenn ichi hn noch mal sehe sollte er sich warm anziehen, so was kann ich doch wirklich nicht leiden. Der Kinnhacken hat mich nicht mal gekratzt, das sollte doch nicht wirklich schon seine ganze Kraft gewesen sein?

Nun auch egal, ich drückte mich schon den ganzen Tag davor nach Fora zurück zukehren, auch wenn ich einen begleiter hatte, immer noch Sam´s Geist der mich dazu überreden sollte zurück zu kommen-er war momentan unsichtbar, nur ich konnte ihn hören oder sehen, das er nicht aufgab oder eher Sam. Ich mochte Fora, aber geraed brauchte ich wieder eine Abwechlung und vor allem eine Frau die nicht von Fora war, denn an die durfte ich ich leider nicht ran machen.
Ich sass hier an der Bar auf einem Hocker, nen Whiskey in der Hand, Erdenalk war wirklich lasch aber ich musste ja den schein waren, auch wenn ich das nie tat. Mein Blick glitt über die weiblichen Gäste, da war schon die ein oder andere hübsche dabei, mal schauen wem ich mit ins Hotel nehmen würde....


nach oben springen

#3

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 01:05
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Ich liebe die Loungepartys in L.A. denn hier kamen nicht i-welche Schlägertypen rein die sich betranken und dann mit dir sich Prügeln wollten. Menschen verloren ihren Sinn für gefahren wenn sie genug Alkohol im Blut hatten. Auch war es hier ausgeschlossen das Minderjährige Mädchen sich auf einen stürzten. Nur kamen normal sterbliche hier nicht rein. Um auf eine Lounge Party von L.A. zu kommen musst du entweder ein Konto haben was aussah als wäre es von Bill Gates persönlich eingerichtete worden, du hast mindestens einen Stern auf dem Walke of Fame und ein Dutzend Oskars im Schrank oder – das was auf mich zu traf, du siehst aus wie ein Supermodel. In meinen Fall würden die mich bei der Oskar Verleihung auf die Bühne Lassen und Moderieren ohne das es jemanden stören würde. Aussehen und Macht war hier Standard, kaum vorstellbar das es hier auch elend gab.
Ich trat aus dem Aufzug und gab der völlig verzückten Dame meine Jacke. Ich spürte ihre Blicke auf meinen Rücken während ich weiter ging. Das hier war meine Welt … ich ging geschickt an den Kellnern mit den vollen Tabletts, vorbei an den Tischen mit den verheirateten Bankenmoguls mit ihren Edelhuren zu der Bar und Blickte zum Kellner. Noch eine Sache die äußerst angenehm war, hier servierten Ausschließlich Männer nur kam es hin und wieder vor das sie schwul waren, was sich nicht so gut äußerste. „Einen Gin Tonic bitte“, sagte ich mit dunkler klangvoller und prickelnder Stimme. Langsam spürte ich wie die Frauen anfingen zu murmeln und in der Verspiegelten wand wo die Flaschen mit dem Hochprozentigen Standen wusste ich das ich von oben bis unten gemustert wurde. Wenn Scy das sehen könnte würde sie warscheinlich eifersüchtig werden.



nach oben springen

#4

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 01:17
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Während ich so überlegte wem ich mitnehme, den Geist weiterhin gekonnt ignorierte-würde ihn ja auch zur sau machen aber dann würden die mich hier für verrückt erklärten, wobei mir das auch egal wäre auf die meinung anderes gab ich nichts und schon weniger darauf was sie von mir halten konnten.
Doch dan hörte ich getuschel von den Frauen, weshalb ich mich umsah, mein Blick fiel auf das seitenprofil eines Blonden schönlings, der einem Modemagazin entsprungen zu sein schien.
Blond, schön, aufsehen erregend-hah- da hatte ich doch vor ewigen zeiten mal was in den Gedanken meines Engels gesehen..interessant den berühmenten Brad mal zu sehen, auch wenn er mir herzlich egal war. Ein Fan von ihm war ich nicht, würde ich auch niemals werden und egal war er mir auch, so wie eigentlich alles was Lebte. "Solltest Du nicht lieber die Erde retten, als hier rumzusitzen und nen Tonic zu trinken" fragte ich an ihn gerichtet, immer sammelten sich gerade eine Fremde wesen auf meinem Planeten, meine frage versuchte ich wirklich freundlich zustellen, was eher gestellt ist als das ich es wirklich so meinete.
Und nun wo er hier wr konnte ich es knicken hier jemanden abzuschleppen, denn die Frauen hatten nur noch Augen für den Schmachtfetzten, dass war doch sowas von scheiße, aber es gibt ja noch genügen Frauen auf der Erde die man Flachlegen kann.


nach oben springen

#5

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 01:34
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Ich bekam gerade meinen Drink als der Typ neben mir mich ansprach „Kennen wir uns?“, fragte ich ihn ohne ihn anzusehen und trank etwas vom den Tonic „Du bist kein Engel oder Wächter des Lichts oder sonst einer von den netten, was interessiert es dich dann warum ich hier sitze? Hab ich dir gerade deine Tour bei i-einer der hier anwesenden Damen vermasselte?“, sagte ich mit umwerfender aber auch sehr direkter Stimme. Die meisten Kerle reagierten ziemlich arrogant oder eingeschnappt wenn ich auftauchte und ihnen die Tour vermasselte. Leider war aussehen nun mal Fluch und Segen zugleich obwohl es bei mir eher Fluch als Segen war. Ich war kein Playboy der alles abschleppen wollte was sich bei Drei nicht retten konnte. Was wahrscheinlich gut für die Frauenwelt war, wenn es anders rum wäre würde das schlimmer als bei meinen Sohn damals Laufen.
Damit war das Gespräch für mich mit dem Typen gelaufen und ich drehte mich mit dem Rücken zur bar und lehnte mich an die Kannte des Tresens. Meine Blonden Strähnen fielen mir golden schimmernd ins Gesicht und meine Diamantblauen Augen suchten die Umgebung ab. Es waren sehr viele Frauen anwesend und alle sahen Verschlagen zu mir rüber – noch. Es würde vielleicht eine halbe Stunde dauern bis ihnen klar wurde das da keine Freundin oder Frau mehr auftauchen würde. Aber nur die magischen Frauen konnten mir näher als 10 meter kommen denn die menschlichen Frauen würden bei zu naher Nähe umkippen.



nach oben springen

#6

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 01:46
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Er hielt sich wohl für was besseres, denn er sah mich nicht mal an als er mich fragte ob wir uns kennen. "Nicht direkt ich weiß nur wer Du bist" ich nahm wieder einenschluck meintes Getränks. "In der tat ich bin weder das eine noch das andere, aber wegen eurem kleinem Erdenkrieg, versammeln sich Wesen von der Erde auf meinem und das geht mir ziemlich gegen den Strich" ich hatte nichts gegen Fae, sie war süß-nur schwanger- ich mag Kinder nicht-.- und kann mich nicht an sie ran machen-.-.Aber auch so waren einfach zu viele Fremde drauf was nicht gut für meinen Engel war. "Und was die weiber angeht ich kann über all jemanden finden um meinen Spaß zu haben" zur not werd ich mich einfach auf einem anderem Planeten umsehen
Ich sah noch mal um, die Frauen schauten ihn nun wirklich an, wann sie wohl näher kommen würden, das war doch mal eine lustige beschäftigung zu sehen wie sie von ihm eine Abfuhr bekommen oder was weiß ich. Doch ich würde kurz noch bleiben, aber sicher keine gebrochenen Herzen heilen, nein so war ich nicht. Wieder nahm ich einen Schluck, sah noch mal zu mister Strahlemann und dann wieder zu den Frauen, auf die erste wartent die sich trauen würde ihn anzusprechen.


nach oben springen

#7

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 02:05
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Er wusste er ich „Na dann Gratuliere“, murmelte ich und fragte mich warum ich noch mal hier war. Ich wollte keinen Frauen abschleppen und Betrunken werden konnte ich nicht auch nicht. Wahrscheinlich war es einfach nur weil ich mich hier wohl fühlte, trotz der vielen Blicke. Ich begann zu lächeln und sah zu den Mann neben mir. Das Lächeln war ziemlich erschlagend und die Gesichter der Frauen wurden rot. Ich wusste das sich in ihren Fantasien gerade Soft bis Harcore Pornos abspielten. „Meine Erde? Ich denke nicht das das hier meine Erde ist und von welchen Planten du auch immer kommst regel das mit deinem ,ich hab Urlaub. Du kannst dich ja mit meinen Vater streiten, aber ich glaub nicht das dir das was bringen würde“, seit der wieder einmal ein Kind mit seinen Genen auf die Menschheit los lies hatte der alles andere nur nicht Arbeit im Kopf. Gut Arbeit hatte der nicht mal im Kopf wenn er genau dies gerade tat. Wie sagte man hier, er hatte den Kopf immer in den Wolken hängen. „Hör zu kleiner ich bin nicht die amtliche Beschwerde Stelle wenn dir was gegen den Strich geht, dann reich doch nen netten Beschwerde Brief direkt bei den Verursacher ein. Deman wird sich sicherlich über konstruktive Kritik freuen“, meinte ich sarkastisch und trank meinen Tonic aus und bestellte einen weiteren.
Dann betrat eine Frau den Raum, die die Blicke der Männer auf sich zog. Sie bewegte sich Elegant und schien die Blicke der Menge zu genießen und warf vernichteten zu ihren Konkurrentinnen. Sie sah sich um und ihr Blick glitt über die Männer. Ein weiblicher Playboy, diese Frauen waren schwer loszuwerden. Diese hier war sogar ein Wesen. Ein Vampir wie es mir schien. Sie sah meinen Kopf nicht da ich mich gerade zu meinen Drink gedreht hatte. Also hatte sie meinen Plaudernachbar in Augenschein genommen „Darf ich mich setzten?“, fragte sie mit anzüglicher Stimme und schmunzelte sexy.



nach oben springen

#8

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 02:20
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

Er murmele ein Gartuliere, ich verdrehte die augen, ich verstand nicht was man an ihm fand, gut musste ich auch nicht ging mir eh am arsch vorbei. Der Herr schaute doch nun wirklich mal zu mir, wunder geschehen so nennt man das doch.
Sein lächeln war sehr erschlagen, ich sah wieder in den Raum, man musste kein Hellsehre sein um zu wissen was die Frauen nun dachten, wirklich sie liesen sich zu einfach beeindrucken, nur wegen einem lächeln oder blonden haaren und blauen augen.
Ich sollte mich mit seinem Vater Streiten, dann nannte er mich doch wirklich kleiner, ich knirschte mit den Zähnen, wirklich niemand nennt mich kleiner, aber ruhig blut nun die Aufmerksamkeit noch mehr auf zu oder eher ihn ziehen würde mir nichts bringen. Ich sollte mich direkt bei Damen beschweren. "Ihr solltet dafür Sorgen das alles richtig läuft nicht ich" sein Vater war doch der Chef vom ganzen, wenn ich mich recht erinnere, Argo sollte er dafür Sorgen dass die Erde langsam wieder für die guten Wesen bewohnbar wird und sie nicht um ihr Leben fürchten sollten, auch wenn es mir egal ist ob einige von ihren Starben, aber Fora konnte eben nicht alle aufnehmen.
Seinen Sakrasmus konnte er sich an den Hut schnürren, wirklich ich hatte keine Ahnugn wieso Vi ihn mochte ich tat es nicht, aber ich mochte im grunde eh nur zwei drei Wesen die es gab.
Eine blondhaarige Frau betrat den Raum, ich schaute sie mir ganz genau an. Sie war sexy und konnte sich bewegen, eigendlich nicht umedingt mein Beutescheme ich mochte erher vollbrüstige Blondinen, was nicht hieß das sich sie nicht abschleppen würde oder eher den Versuch starten würden, denn ich wette sobald sie Brad erblickt wird sie wie alle anderen Frauen nur noch Augen für ihn haben, aber ich lass mich davon nicht abbringen, sehe in ihn nicht mehr als einen konkurrenten, so wie in all den anderen und konkurrenten kann man "ausschalten". "Sicher" meinte ich charismatisch lächelt zu ihr, als sie fragte ob sie sich setzten dürfte. "Kann ich Ihnen einen drink spendiern schöne Frau?" höflichkeit in Person, aber nur weil ich was von ihr will, sonst würde ich sie wie jede Frau behandelen-wie lfut.


nach oben springen

#9

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 23:30
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Der Typ hatte nicht ganz das Prinzip des Universums verstanden. Er war der Meinung wir sollten uns um einen kleinen Krieg zwischen gut und Böse kümmern. Ich lachte auf und schüttelte den Kopf „Wir müssen gar nichts. Was glaubst du warum es Gott und einen Teufel – gut und Böse gibt? Damit wir uns da einmischen? Bestimmt nicht, wir sind hauptsächlich da um das Universum am Leben zu erhalten damit es nicht von Supernovas, Schwarzen Löchern oder dunkler Anti Materie befallen wird. Mein Vater und ich sorgen dafür das Leben möglich gemacht wird nicht mehr und nicht weniger. Alles andere müsst ihr selber zusehen. Es gibt Wächter und Götter die genau dafür erschaffen wurden außerdem bist du doch ein großer Junge oder? Wenn du etwas ändern willst dann nimm es selber in die Hand und hör auf die zu beschweren. Glaubst du Damon ist Gott geworden weil er sich bei mir beschwert hat? Wohl eher nicht“, erklärte ich ihm in aller ruhe und als dann die Frau zu ihm kam drehte ich mich weg und ging zum Fenster. Ich sah wie die Frau anfing den Typen mit den Augen auszuziehen und ich schmunzelte Leicht. Mein Spiegelbild war leicht im Fenster zu sehen und meine Augen leuchteten wie zwei aufgehende Sterne auf. Das dämmrige Licht sorgte dafür das mein goldenes Haar matt schimmerte und ich steckte eine Hand in die Hosentasche während ich mit der Hand das Glas umschlossen hielt. Ich sah in den Nachthimmel und begann faszinierend geheimnisvoll zu lächeln. Ich sah gerade Dinge die wahrscheinlich nicht mal Nico sehen konnte. Dinge die Endscheidend für den Krieg sein würde. Ich setzte das Glas an meine Lippen und trank während ich nach draußen sah. „Krieg, hm?!“, sagte ich leise und blinzelte

Ich setzte mich zu dem Mann und sah ihm in die Augen „Aber sicher, ich hätte gerne einen Cosmopolitan. Mein Name ist Delailah und sie sind?“, fragte ich mit sexy anrüchiger Stimme und sah mir den Mann genau an. Er war ein Playboy und genau mein Typ. Er sah gut aus und soweit ich das sah der einzige aufregende Mann bisher. „Sind Sie ganz alleine hier?“; fragte ich und strich mir durch die Haare und warf sie nach hinten. Mein Parfüm war so gut zu riechen.



nach oben springen

#10

RE: High Society bar

in Los Angeles 06.06.2011 23:42
von Peyton

Brad wollte mir nun was erklären "Kleiner Denk fehler, der liebe Duncan hat den Löffel abgegeben" argo gab es zur Zeit keinen richtigen Gott, nur Damen der sich den posten erschlichen hat. Der junge war mir Smypatisch. "Die Erde kann mir gestohlen bleiben, wieso also sollte ich was an der Situation ändern wollen?" nein mal ehrlich ich mochte die Erde nicht mal, das einzige was hier zu gebrauchen war, waren die Frauen mehr nicht. Schmachtfetzen stand auf, ich sah aus den augenwinkeln wie er zum Fenster ging, dort hinaus schaute. Mein Geistchen-oder eher Sam´s tand hinter brad und bekam so mit was dieser Sagte...würde ich neugierig sein würde ich ihn fragen was er genau mit seiner Aussage ´Krieg´meinte, doch wenn die Erde sich bekriegen wollten bitte, ob sie heute oder morgen untergeht das spielt keine Rolle, wobei Sam dann wirkich Tori nach oben hohlen sollte, gerade legte er sein vertrauen an in Brad.
Bestellte für die Frau ihren Cosmopoliten, die mir ihren Namen sagte den ich eh schon wieder vergessen hatte. Ich hielt mich nie bei Namen auf, da ich sie mir schlicht weg nicht merkte, ich kannte nur sechs sieben Frauen mit Namen das reichte vollkommen. "Dean" sagte ich knapp als sie mich nach meinen Namen fragte. Nun fragte sie mich ob ich alleine hier war. "Da mein höchst interessanter Gesprächspartner, gerade wo anders hin ist, bin ich alleine hier" sie strich sich ihr haar zurück, weshalb ich ihr parfüm intensiv roch, ja es war ein wirklich gutes und wohl auch teures Parfüm.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 348 Gäste , gestern 807 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 25 Benutzer (22.02.2019 08:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen