INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#21

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 01.01.2011 23:02
von Samantha • 1.435 Beiträge

*ich laufe in einem rasenden tempo das selbst mich früher oder später zum zusammenbrechen bringen wird*
*meine muskeln brennen - doch wie sehr sie strapaziert wurden würde ich auch erst später merken*
*es verwundert mich das noch keiner dieser vampire hinter mir herjagt*
*hätte die mich nicht längst eingeholgt?*
*doch dann vernehme ich schritte die rasend schnell näher kommen*
*wie weit muss ich eigtl noch?*
*ich habe nicht die geringste ahnung wie weit ich bereits gelaufen bin*
*nur das das teleportieren noch nicht funktioniert*
*denn ich habe es immer mal wieder versucht - dazu musste ich nicht anhalten*
*ein flüchtiger windzug und No taucht vor mir auf*
*ein erneuter versuch mich fortzubringen - aber nichts*
*ich bin noch nicht weit genug von dem schloss weg*
*der abrupte stop lässt mich taumeln*
*nach hinten von ihn weg - doch vor mir - hinter ihm - liegt die 'freiheit'*
*ich höre mein Blut in meine ohren rauschen und mein Herz hämmert schmerzvoll*
*doe kalte luft beißt eisig in meine lungen*
*ein rinnsaal meines blutes zieht sich hinab zu meine dekolteé und verschwinden zw meinen Busen unter dem ausschnitt, der doch beachtlich is*
*ich blicke zu ihm und versuche stehen zu bleiben*
*seine augen scheinen mit gier gefüllt - gier nach meine Blut*
*wäre diese tatsache nicht - hätten sie fast etwas schönes - etwas bezaubernders*
*ich kann meinen Blick nicht von ihm losreißen und taumeln noch einen schritt nach hinten*
Lass mich gehen No'one
*meine Stimme klingt matt, erschöpft*
*sie verrät genauso wie meine Körperhaltung das ich kaum noch kraft habe*
... bitte
*jage ich noch hinter her*

nach oben springen

#22

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 01.01.2011 23:17
von NoOne • 919 Beiträge

*sie bleibt abruppt stehen*
*taumelt zurück obwohl doch in die andere richtung ihre ersehnte freiheit hat*
*was mich gleichauf wie ihr blut fastziniert ist die tatsache das sie meinem blick nicht ausweicht*
*auch wenn sie erschöpft cheint*
*dazu hat sie immer die Kraft - schon beachtlich*
*ich soll sie gehen lassen*
*doch wie kann ich? wie kann ich von ihrem blut ablassen*
*ich sehe es doch - es wird verschwendet, rinnt in ihren ausschnitt rein udn wird ihr kleid rot färben*
*was für eine verschwendung*
*ich folge der spur ihres blutes*
*höre kaum was sie sagt*
*höre nur ein rauschen in meinen ohren - ihre herzschlag, das geräusch des blutes was durch ihren körper fließt*
*ich will es aussaugen - bis zum letzten tropfen*
*doch nein - nein, will ich dieses köstliche leben wirklich ganz auslöschen? diesen geruch nicht mehr riechen können - nicht nochmal davon kosten können?*
*will ich jetzt alles und dann nichts mehr haben?*
*vielleicht reicht es ja - das bisschen was ich hatte - es reicht um die sehnsucht danach aufrecht zu erhalten - zu wissen wie es schmeckt, dieser köstliche geschmack*
*aber auch zu wissen das es immer noch existiert - das ich diesen herrlichen geruch nicht ausgelöscht habe*
*aber ich wollte sie doch töten! - vergangenheitsform? - will ich es denn nicht mehr? ja? nein?*
*ich weiß es nicht - ich rieche es doch, sehne mich danach, will es haben*
*ich spüre das ziehen in meinem kiefer - es seht sich nach erlösung - ihr blut würde sie mir verschaffen*
*doch es würde auch versiegen - für immer würde es versiege*
*ich senke meinen Blick und mir fällt eine geschichte ein, die mir Blade einmal erzählt hat*
*sie beschreibt so perfekt das zusammenspiel von opfer und raubtier - vom blut und dem verlangen danach*
*die freude wenn man eines findet was einem den verstand raubt -wie sams- und der hass der kommen wird -selbsthass- wenn man die quelle zum versiegen gebracht hat*
*ich seh wieder sam an*
*wünsche mir, das ich mehr raubtier sien könnte - das ich es hier und jetzt zuende bringen könnte*
*doch ich kann es nicht und meine pein auf das Blut wird weiter gehen ... und doch .... lebe ich nicht glücklicher wenn ich es nicht versiegen lasse?*
*meine auge verlieren immer mehr das silber - doch das rauschen bleibt*
*ich öffne meinen mund und kann spüren wie die fänge einfahren*
*hab ich aufgegeben? oder ist es nur ein aufschub?*

(die geschichte die er meint gibt es wirklich. sie ist grandios, hab sie mal durch zufall gefunden =) )

nach oben springen

#23

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 01.01.2011 23:41
von Samantha • 1.435 Beiträge

*er sagt nichts - rein gar nichts*
*scheint vollkommen mit sich und seine Gedanken beschäftigt*
*ich sehe sein Blick auf meinen Hals - meinen Dekolteé*
*meine freie Hand tatstet nach der stelle wo sein Blick haftete*
*ich spüre etwas feuchtes an meinen fingerspitzen und als ich auf sie blicke erkenne ich blut*
*mein blut - ich hatte gar nicht bemerkt das ich immer noch blutete*
*aber ich bemerke wie mein Körper immer mehr nachgeben will*
*während No weiter einfach nur da steht und nichts sagt*
*und ich? warum rühre ich mich nicht?*
*auf was warte ich denn noch?
*nur ein paar Meter noch denke ich. dann könnte ich wieder teleportieren*
*schnell an ihm vorbei, bevor er wieder aus seinen gedanken hochfährt und mich doch noch angreift*
*denn wenn ich je eine reelle chance gegen ihn gehabt habe - nun hatte ich sie sicher nicht mehr*
*weiter sehe ich ihn einfach nur an und kann beobachten wie das silber aus seinen augen immer mehr verschwindet*
*mein herzschlag hat sich etwas berühigt aber es hämmert immer noch mit voller wucht gegen meine Brustkorp*
*no's Mund ist leicht geöffnet - seine Fänge fort*
*was geschah hier gerade? hatte er doch so etwas wie ein gewissen?*
*doch noch immer sagt er nichts - nicht ein wort*
*ich trete auf ihn zu - bedächtig - nein erschöpft*
*meine Augen weiter auf ihn gehaftet während ich immer noch keine klaren gedanken fassen konnte*
*und dann ... dann frage ich mich warum?*
*warum hatte er mich hergebracht? warum mich töten wollen?*
*was hatte ich ihm getan? und warum lies er nun doch von mir?*
*ich mache noch einen schritt, mein Muskeln beginnen aufgeben zu wollen - das Messer fällt zu boden*
*der blutverlust - das adrenalin und nun der aprupte stopp - das war zu viel und mein kreislauf fällt zusammen*
*noch immer sind meine klaren blauen Augen auf ihn gerichtet*
*und sinke vor seinen Füßen zu Boden*
Du bist kein Monster ...
*das letzte was meine Lippen verlässt, wie ein kleiner singsang, an den ich selber glauben will*
*kaum hörbar - vielleicht nur für ihn und mich*
*aber warum ... warum will ich daran glauben?*
*vielleicht weil ich dann meine augen wieder öffnen werde ... *
*doch nun sinkt mein Kopf zur seite und meine Augen schließen sich*

nach oben springen

#24

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 01.01.2011 23:55
von NoOne • 919 Beiträge

*sie hatte sich selber garnicht gerührt*
*ich seh sie weiter an*
*schließe meinen Mund wieder*
*wieso hat sie sich nicht gerührt? sie hätte an mir vorbei können - oder nicht?*
*nein, wenn sie sich bewegt hätte wäre vlt mein Jagdtrieb geweckt worden*
*es war wohl so am besten und doch war es falsch*
*das ganze hier war verdammt nochmal falsch*
*aber ich hatte auch keine ahnung wie es denn richtig gewesen wäre*
*richtung und falsch zu unterscheiden ist manchmal schwer, es zu trennen noch schwerer*
*es sind meist so kleine aktionen - ich hab sie als mein mittagessen einst ausgesucht*
*ein so kleiner fehler - oder?*
*er hat eine ganze kette gestartet und endet nun hier - nein, nicht enden, er macht hier nur einen stopp und geht dann weiter*
*und zwar unaufhaltsam*
*sam bewegt sich - sie wirkt erschöpft - oder hat sie nur angst?*
*doch nein,ich kann nichts riechen*
*sie geht weiter, das messer fällt ihr aus der hand*
*metall, silber auf gras, waldboden*
*ich seh sam seltsam zu wei sie sich mir nähert*
+wieso macht sie denn keinen bogen???*
*ich könnte jeden augenblick meine meinung ändern - oder nicht?*
*se ist vor mir, nur paar schritte entfernt*
*und dann scheint ihr körper aufzugeben*
*sie sinkt mir vor die füße*
*und ihre worte - hat sie es gesagt? oder hab ich es mir eingebildet?*
*ich sei kein monster ... und was hab ich gerade machen wollen?*
*nunja, ich hab es nicht getan, doch es entschuldigt nicht das ich es tun wollte*
*sams augen schließen sich*
*ich seh sie distanziert an, seltsam*
*ja, das ist das passende wort - da sganze kommt mir seltsam vor*
*ich geh in die knie, ohne zu wissen was ich tu*
*dreh sie auf den rücken, sodass ihr gesicht nach oben zeigt*
*ich kann da sblut immer noch riechen - es rauscht in meinem kopf*
*dann heb ich meine hand, beiß mir selber ins handgelenk*
*öffne mit der anderen leicht ihren mund*
*halt die wunde über diesen, drücke leicht ein paar tropfen raus*
*sie muss nur schlucken ... warum tu ich das eigentlich?*
*rasch steh ich auf*
*seh sie nachdenklich an*
*eine hand wäscht die andere - ich hab ihr blut getrunken, und gebe es ihr nun -unwiederruflich durch meinen körper verändert- zurück*
*wie ein handel, eben nur mit blu*

nach oben springen

#25

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 00:09
von Samantha • 1.435 Beiträge

*ich spüre wie hinter nebel eine berührung*
*sie fühlt sich taub an - kühl - oder ist es meine haut die sich so anfühlt?*
*ich versuche meine Augen zu öffnen doch es gelingt mir nicht*
*taubheit - das ist alles was ich gerade spüre*
*und sie ist mir auf merkwürdige weise willkommen*
*wären meine augen nicht schon geschlossen, dann würde ich sie nun schließen*
*mich dem traum der nach mir zu rufen schein hingeben*
*meine lider flackern eine moment als etwas feuchtes auf meine zunge trifft*
*regnet es? - nein ich denke nicht, denn mein körper fühlt sich nicht nass an*
*ich schlucke - aus reflex wohl - denn spüren tu ich nicht viel*
*ich sehe ein gesicht vor mir - wunderschön - männlich - arrogant!*
*kenne ich diesen jemand? .... No'one ... *
*sein Name rauscht durch meinen Kopf als wäre er die Antwort auf alles*
kein monster ...
*murmle ich wieder in die stille ohne es selbst zu bermerken*
*dann öffne ich die augen und blicke in eben jenes gesicht*
*was tue ich hier, fragen wohl meine Augen*
*ich lecke mir über die lippen - schmecke blut - nicht das meine*
*mein Blick wird klarer und ist noch immer auf ihn geheftet, doch ich bewege mich nicht*
*er ist schuld das ich hier bin*
*das wird mich allmählich wieder klar*
*nach und nach, als setzte sich ein puzzle zusammen*
*ich wende mein gesicht zur seite*
*mir ist schwindelig*
*was tu ich hier?*
*meine gedanken wollen wieder abtriften ... *

nach oben springen

#26

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 00:29
von NoOne • 919 Beiträge

*ich warte*
*seh sie an und warte das sie wieder aufwacht*
*wieso? ich weiß es nicht*
*in der zwischenzeit kriege ich meine miene wieder unter kontrolle*
*die bluzgier verschwindet*
*die glatte miene kehrt zurück*
*ich höre wieder ihre worte - kein monster*
*sie lügt sich selber ein - man muss ja nur sehen was ich getan habe*
*aber so wollte ich es ... will ich es eigentlich immer noch*
*dann öffnen sich ihre augen*
*ich seh sie an - sie direkt in meine*
*ihr blick fragt was sie hier tut*
schlafen
*was für eine ironische antwort auf eine unausgesprochene frage*
*sie blickt zur seite und ich kann hören wie ihr kreislauf wieder schwächer wird*
du solltest erst noch still liegen bleiben
*gab ich ihr den tipp*
*ich würde sie wirklich leben lassen - es war eine ganz neue erfahrung - sie war seltm - sie behagte mir nicht*

nach oben springen

#27

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 14:26
von Samantha • 1.435 Beiträge

*schlafen?*
*ja ... ja schlafen wäre jetzt gut*
*dafür wäre ich wirklich*
*also schloss ich wieder meine augen*
*gott, war einer von euch schon mal bewusstlos?*
*eiglt n recht angenehmens gefühl, nur das aufwachen machte keine spaß*
*irgendwie drehte sich alles und mir wa kotzübel*
*ich hatte irgendeinen ekeligen geschmack im mund - blut?*
*woah .. gut das ich nicht viel gegessen hatte, sonst würde ich mich sicher noch übergeben*
*wo zur hölle war ich eigtl?*
*ok sam .. schön konzentrieren*
*nicht abhauen und schön nachdenken*
*also mal sehen .. worauf auch immer ich liege es ist hart ... und kalt*
*scheiß kalt ... und spüre wie die kälte meine beine hochfährt - beine? nein - ein bein? - warum nur ein bein? -wo zur hölle ist das andere?*
Fuck ...
*nein .. puh ... ganz ruhig es ist noch da! xD*
*mir fällt mein kleid wieder ein, das ich trug ... blau ... zerrissen -.-*
*na klasse entweder ich mach n minikleid raus oder schmeiß es in den müll - warum hab ich das ding überhaupt an?*
*ah stimmt ... der ball? ... was für ein ball? - na DER ball!*
*mein schädel brummt ganz schön und irgendwie setzten sich die bilder nur allmälich zusammen, zu langsam für meinen geschmack*
*wieder sehe ich dieses arrogante gesicht vor mir - wie hieß der noch mal?*
Arsch!
*nein ich denke es war was anderes, aber das trifft es vermutlich eher*
*nun aber zurück zum text - meine beine sind also noch vorhanden - wie sieht es mit dem rest aus?*
*die finger meiner linken hand zucken - ich ziehe abrupt scharf die luft ein, als sich ein schneidenen schmerz bis hoch in mein gehirn zieht*
*hand bewegen - miese idee - aber warum tat sie so scheiß weh*
*hatte ich da nicht noch irgendwas in der hand gehabt - ein messer!*
*wo is das scheiß ding hin?*
No'one ..
*Arsch!*
*meine Augen öffnen sich wieder und auch meine körper beginne ich wieder spüren zu können*
*auch wenn er sich schrecklich anfühlt und ich wirklich lieber wieder schlafen würde*
*gott kennt ihr das wenn ihr euch fühlt als würdet ihr auch in n beschissen zug befinden in der von einem gruselnest zum anderen fährt?*
*"sehr geehrte damen und herren so eben verlassen wir alptraumcity und fahren weiter zu nightmare village ... unser nächster zwischen halt ... halloween town" (xD)*
*ok der vergleich is vielleicht scheiße, aber genau so kommt es mir gerade vor*
*naja auch egal, erstmal versuchen sich irgendwie auzurappelnt*
*also dreh ich mich zur seite, um mich mit dem arm aufstützen zu können der noch in takt ist*
*ich schaff es irgendwie auf meine beine - wenn auch schwankend - aber ich stehe*
*und dann steht er wieder vor mir - mein persönlicher 'alptraum' - No'one! - Arsch!*
*ich denke das wird mein neuer lieblingsspitzname für ihn*
Arsch!
*fauch ich ihn nun direkt an und in meine augen ist wieder wut zu sehen*
*warum lebte ich eigtl noch?*
*meine hand glitt zu der bisswunde an meinen hals*
*wehe da bleibt n scheiß narbe zurück*
*gebissen - schon das zweite mal - arsch!*
*warum fallen mir eigtl keine besseren namen ein - hallo gehirn bist du noch da?*

nach oben springen

#28

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 15:04
von NoOne • 919 Beiträge

*sie war wohl auch für schlafen, denn sie schloss ihre augen*
*schien nachzudenken udn steiß dann ein 'fuck' aus*
*okay ... an was sie wohl dachte?*
*nun sieht sie mich wieder an*
*und meint 'Arsch'*
reizend wie eh und je
*sagte ich mit einer stimme die vor sarkassmuss nur so triefte*
*sie bewegt nun ihre hände - denkt sie das sie gelähmt ist? naja mir kanns egal sein*
*nun sagt sie meinen wirklichen namen*
schon besser
*ich beobachte sie nachdenklich und auch etwas - nun amüsiert würde wohl passen, auf eine schräge art*
*zu gerne würde ich nun in ihren kopf schauen, aber das kann ich shcon so lange nicht mehr das ich fast vergessen habe wie es einmal war*
*okay, zurück in die realität*
*sam dreht sich gerade zur seite um sich aufstützen und aufstehen zu können*
*schafft das auch, obwohl sie ziemlich schwankend steht*
*steht direkt vor mir und faucht mich an*
No'One fand ich besser
*mit glatte rmiene mustere ich sie*
*folge ihrer hand, die zu der wunde fährt - au mann, es würde eine narbe geben wenn ich nicht- das blut hatte nicht dafür gereicht- ich sollte-*
*oh nein, wiso sollte ich es machen?*
*weil ich will das diese makellose weiche haut keine narbe bekommt! gott blutgier tut mir nicht gut *
*unter meiner glatten miene höre ich weiter viel zu deutlich ihr blut rauschen - selbstbeherrschung, ja meine selbstbeherrschung wird gerade stark auf die probe gestellt*
*will ich das wirklich noch mehr ausreizen?*
*ja!*
*und schon hab ich die distanzs zw uns überwunden*
*ihre arme festgehalten - wenn auch nicht schmerzhaft fest*
*und mich zu ihrem hals vorgebeugt*
*doch statt meinen fängen gebrauch ich meine zunge*
*lecke ihr über den hals, über ihre wunde*
*kann ihr blut schmecken und auch wie es ein schmerzhaftes ziehen in meinem kiefer auslöst*
*gott, dieser geschmack!*
*rasch lass ich se los und bin schon im nächsten moment 5 meter von ihr entfernt*
*mein mund ist geschlossen, nur zur sicherheit*
*und ihre wunde schließt sich nun schon ziemlich schnell*

nach oben springen

#29

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 21:10
von Samantha • 1.435 Beiträge

*sarkassmus? ja ich denke das war reihner sakasmuss der da aus seinem Mund kam?*
*kann mal einer das karrusell anhalten?*
reizend ist mein zweiter vornahme
*erwiedere ich eben so sakastisch*
*und funkelte ihn immer noch sauer an*
*ich mein hallo? der wollt mich auch die schlachtbank führen - zu ner hetztjagd!*
*aber warum war ich eiglt noch hier?*
*ich meine warum ich HIER - an diesen ort war, war noch recht einleuchtend*
*wie soll man weglaufen, wenn man erstmal zu boden rutsch*
*aber warum war er nicht erneut auf mich los oder hat meine bewusstlosigkeit ausgenutzt?*
*und ... war da nicht noch etwas?*
*er hatte gezögert - nach dem ersten schluck hatte er gezögert!*
*das er irgendwas mit 'schon besser' meinte hatte ich nicht wirklich mitbekommen*
*mein gehirn war immer noch dabei alles zu ordnen*
*aber mittlerweile wusste ich doch ganz gut wieder was geschehen war*
*er fand No'one besser, ich sah wieder zu ihm*
soll mich das interessieren?
*geb ich immer noch auf angriff oder eher verteidigung eingestellt zurück*
*ich mein ehrlich - no'one? - niemand?*
*niemande sind nichts sagend und man vergisst sie schon wieder in dem moment in denen sie einen aus den blickfeld gehen*
*aber er hier sah schon viel zu heiß aus als das man ihn vergessen konnte, selbst wenn man ihn wollte*
*was zur hölle? - na klasse wo trifften meine gedanken denn jetzt bitte hin? -.-*
*im nächsten augenblick ist dieser verfluchte vampir schon wieder bei mir und hällt mich fest - gott im vergleich zu vorher ist er fast zärtlich - er leckt mir über meine wunde*
*ich - wow - kacke - das fühlt sich gut an oO*
*ok sammie du tickst eindeutig nicht mehr richtig - hat mein kopf auch was abbekommen?*
*mir entfleucht ein keuchen, das sich leider nicht so 'angewidert' anhört wie es sollte - verdammt -.-*
*er nimmt wieder abstand und das gute 5 meter*
*was zum teufel soll das ganze hier werden?*
*vermutlich sollte ich mir darüber jetzt keine gedanken machen, denn die funktionieren gerade eindeutig nicht mehr*
*irgendwas schränkt meine sicht ein - wie ich gerade erst wieder feststelle .. die maske*
*ich reiß mir das ding endlich vom gesicht und dann wende ich mich ohne ein wort ab*
*ein danke braucht er sicher nicht zu erwarten und zu sagen habe ich ihm auch nichts*
*als ob es was bringt wenn ich ihn jetzt wie n zicke anbrülle*
*ich brauchte n klaren kopf und vorallem sollte ich hier endlich weg*
*mein stand ist endlich wieder fester, also setzte ich mich in bewegung*
*gut es sind noch recht langsame schritte, aber sie sind fester als zuvor*
*der blutverlust in meine körper wurde auch allmählich ausgelichen und n arschtritt geben, konnte ich ihm immer noch wenn ich ihn wiedersah*
*und ich hatte leider das gefühl das das wirklich geschehen konnte - irgendwie geschah das die ganze letzte zeit schon*
*ich ging also forwärts und direkt an ihm vorbei ... nein ich sah ihn nicht einmal an*
*warum auch? - er war es gerade nun wirklich nicht wert das ich ihn auch nur irgendeine art meiner aufmerksamkeit schenkte*
*sobald ich dann die unsichtbare barriere überschritten hatte teleportierte ich mich bereits fort - mir egal wie er zurück kam*

(haha wieder n roman - sry xD)

nach oben springen

#30

RE: Sonnenhof

in Hochburg der Vampire 02.01.2011 23:53
von NoOne • 919 Beiträge

*sie war ebenso sarkastisch*
*und trotz ihrer schwäche auf angriff - mutig*
*oder doch dumm?*
*sie schien nachzudenken und mich garnicht richtig zu hören*
*doch dann hatte sie aufgehörcht und das gefragt*
wenn dir deine egsundheit lieb ist ...
*ich ließ den satz unbeendet in der luft hängen*
*und als ich ihre wunde geschlossen habe, ist ihr ein keuchen entflohen*
*eines, was, wenn mich nicht alles täuscht, nicht nur angeeckelt geklungen hatte*
*was das wohl zu bedeuten hatte?*
*doch nun, da sie wohl wieder ihre gedanken geordnet hat, schritt sie los*
*ohne mich auch nur anzusehen an mir vorbei*
*über die imaginäre grenze und dann teleportierte sie sich schon weg*
*das sah ich natürlich nicht, doch ich spürte, roch und hörte es*
*nach kurzer zweit wand ich mich um und sah auf die durchsichtige grenze*
*dann setzte ich mich mit vampirgeschwindigkeit in bewegung*
*zog mir im laufen die maske ab*
*natürlich würde ich hier weg kommen, es würde mir leider nur ein kleines bisschen mehr mühe kosten - aber okay, muss ich wohl in kauf nehmen*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 103 Gäste , gestern 580 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen