INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#31

RE: Straßen von Miami

in Miami 16.03.2011 22:29
von Dwayne

Auf meine Aussage zu ihrer Mum und dem Suchtrupp antwortete sie tatsächlich vernünftig. Und gab keinen dummen Spruch von sich. Erstaunlich, damit hab ich gerade nun nicht gerechnet.
Aber ist doch nett, mal in Gewissem sinne überrascht zu werden.
Dann fragte sie mich dies. "Tu ich ... merkt man, oder?" Jupp es lag auf der Hand.
Und dann meint sie, ich soll sagen wenn sie stört. Ich öffne schon meinen Mund um was zu sagen, als sie dann selber sagt, das sie gehen wird.
Also zuckte ich innerlich mit den schultern und nickte nur.
"Ist gut, nett dich kennen gelernt zu haben.", meinte ich dann und ich sagte mit absicht nicht 'ihren' Namen.
Doch die frage, wieso sie mir nicht ihren wahren namen gesagt hat, drängt sich doch shcon auf ...

nach oben springen

#32

RE: Straßen von Miami

in Miami 16.03.2011 22:36
von Chantal

Ich nickte nur. "Ja merkt man. Du siehst immer wieder aus dem Fenster. Also wartest du auf jemanden. Und da du dein Handy immer mal wieder umdrehst denke ich, dass es was wichtiges ist", ich war nicht dumm und hatte ihn schließlich beobachtet.
Und er wollte mich wirklich los werden, denn das war gerade ein abschied. Dabei hab ich meinen Kaffee nichtmal ausgetrunken bekommen. Nichtmal im ansatz ... Egal ich kann gehen.
Also steh ich auf, steck mein Handy ein und trink den Kaffee aus.
"Hat mich auch gefreut Jerome. Wir sehen uns bestimmt nochmal wieder." Ich lächel ihn freundlich an und mach mich dann auch auf den Weg nach draußen. Japp die Idee ist gut und ich muss Heim ich will noch meinen Bruder besuchen gehen.
Bei der Ampel heißt es mal wieder warten. Die Grünphase kommt und ich kann gehen und immer weiter richtung nach Hause. Das zweite Treffen ... ich denke das dürfte unter gruseligen Sternen geboren sein. Oder ich täusch mich mit meinen Gefühl einfach.
Ich werd erst später rausfinden was in der Wundertüte Jerome verborgen ist.

nach oben springen

#33

RE: Straßen von Miami

in Miami 16.03.2011 22:44
von Dwayne

"Gut beobachtet ... nun weiß ich ja, wie lange du mich schon angesehen hast.", meinte ich und musste wieder nen Tick schief lächeln.
War das für sie eben so etwas wie ein Rauswurf? Ob es sie stört? Fühlt sie sich beleidigt?
Es ist interessant, die gefühle und Emotionen anderer zu beobachten. Und viele sehen sich so ähnlich. Liegt wohl daran das sie nah beieinander liegen.
Aber sie steht auf, packte ihre Sachen und trinkt den Kaffe aus.
Dann verabschiedet sich. "Wenn du das meinst .." Ich seh ihr nach wie sie das Caffee verlässt. Und ich denke sie ahnt nicht nur, das wir uns wieder treffen sondern scheint es zu wissen. Magisch? Mit hoher Wahrscheinlichkeit. Und für diese Vermutung muss ich nichts erspüren können, sondern einfach nur Verhalten und Aussagen studieren.
Ich trink ebenfalls meinen Kaffe aus und schau auf die Uhr. Dann nach draußen und - ha, da ist er ja.
Ich steckt das iPhone weg und warte. Meine hand gleitet in meine Jackentasch, wieder zu dem Samtstoff.
Ich bin nicht so der Freund für Tauschandel, aber diesmal muss es sein. Es ist diesmal sogar besser für mich so. So komm ich zu meinem Ziel. Und mein 'Tauschpartner' ahnt es nichtmal. Ich seh dem großen dunkelhaarigem Mann entgegen - könnt nen Pole sein, oder nen Russe.
Nach einer knappen Begrüßung und wenig Worten verlassen auch wir das Caffe.

nach oben springen

#34

RE: Straßen von Miami

in Miami 19.11.2011 21:52
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Ich hatte gerade Schluss und wollte nach der Arbeit noch ein wenig durch die Stadt bummeln, Dyan war wieder Arbeiten also wusste ich nicht wann er wieder kommen wird, es kam ja schon mal vor das es Wochen oder Monate dauerte bis er wieder kam doch das war nicht schlimm da er Arbeite war wichtige es war wirklich nicht leicht ihn dazu zu bringen, noch immer muss ich ihn bestechen das hat sich selbst nach fast neuzig Jahren nicht gelegt das mir überhaupt noch was einfiel war ein Wunder, ich musste Schmunzeln deswegen.
In der Villa waren nur Brad, Scy und ihre Tochter-ich mochte die kleine und spielte auch gern mit ihr nur lass ich die drei mal alleine, deswegen war ich auch noch Unterwegs. Ich wollte meinen Kindern mal wieder was kleines Kaufen von meinem eigenem Geld versteht sich. Da Balian mal wieder mit Tori im Mittelalter war dachte ich mir das ich ihm einen Wams kaufe damit er mal wieder einen Neuen hat, ich warte ja immer noch auf mein Enkelkind doch die beiden lassen sich wirklich viel Zeit! Und meine große bekoommt natürlich ein Desinger Kleid was auch sonst, ich würde ihr ja einen Kerl mitbringen nur dann streiten Dyan und ich wieder wenn er da ist, das ist immer noch ein ziemlich heigles Thema bei uns beiden ich bin ja stark dafür das sie endlich mal einen Freund bekommt doch Dyan ist absolut dagegen Cadee macht locker jeder Nonne Konkurez.
Was das Problem mit meinen Eltern angeht das besteht immer noch, Dyan hat mir oder eher uns Zeit gegeben doch ich glaub das ist Sinnlos mein Vater und ich werde niemal warm werden mit einander und nachdem was er zu meinen beiden Kindern gesagt hat will ich das auch nicht, er ist zu weit gegangen.
Doch nun dreh ich mich um als ich eben seine Aura spür, was will er in Miami?


D-Famly
nach oben springen

#35

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 00:44
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

//Arjan//


Ich war noch mal nach Miami gekommen um Lithuania klar zu machen das sie sich aus unserem Leben raus halten soll, das wir hier nicht helfen werden, seit vier Jahren macht sie meiner Familie nun schon das leben schwer und das kann es nicht sein. Ich will sie nicht als meine Tochter haben, auch wenn meine Frau es sich anders überlegt hat besteht das bestehen der Wandlung darin das beide Elternteile ihr helfe auf meine kann sie verzichten, sie war nie gewollt und wird auch nie gewollt werden!
Ein Glück für mich das ich ihre Aura jetzt schon wahr nahm so kann ich mir den Weg zu ihrer Villa ersparen. Lithuania selber hat mich auch schon bemerkt doch sie kennt ja auch meine Aura da ist es klar.
Nun lauf ich an ihr vorbei, doch Pack sie Zeitgleich am Arm ehe ich wirklich an ihr vorbei bin und zieh sie in eine weniger belebte Ecke, muss ja nicht jeder mitbekommen was ich ihr jetzt zu sagen habe nicht das es mich stören würde nur find ich es besser wenn ich es mehr unter uns machen kann. Ob ich ihr weh tat oder nicht war mir dabei egal ich hatte auf jeden Fall nicht sehr sanft zu gepackt als ich sie am Arm angefasst hatte.
Als ich mit ihr in einer etwas ruhigeren Ecke war, dennoch liefen ihr Menschen sowie Wesen lang, lies ich sie los. Drehte sie aber so zu mir das ich sie ansehen konnte, ich sah nicht sehr erfreut aus meine Mine war teilweise versteinert dennoch konnte ich meine Abneigung ihr gegenüber nicht verbergen "Pass auf, halt dich von meiner Familie fern, lass Fae, Georg und meine Frau in ruhe du hast absolut nichts in meiner Familie zu suchen" sagte ich sehr eindringlich zu ihr in einem Ton der unmissverständlich klar machte das ich genau das nicht will sie ist nicht Willkommen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#36

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 00:59
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Ich dachte im erstem Augenblick er würde an mir vorbei laufen doch das tat er nicht direkt, noch während er an mir vorbei lief packte er mich am Oberarm und zog mich förmlich von hier weg "Lass los" ich versuchte meinen Arm zu befreien aber er hatte einen wirklich festen Griff. Ich konnte in seiner aura sehen wieviel abneigung er gegen mich empfand das brauchte er mir nicht mal zu sagen.
Mein sogenannter Vater zog mich in eine etwas weniger belebte Straßenecke, hatte er etwar Angst das ihn jemand sehen könnte? Aber hier lies er mich dann los, drehte mich aber zu sich so das ich ihn ansah, doch auch ohne sein zu tun hätte ich mich zu ihn gedreht ich sah ihn wütend an ich bin kein Gegenstand den man nach belieben durch die Gegend schieben oder ziehen kann. Er sagte mir das ich mich von SEINER Familie fern halten soll. Von Fae, Georg und Sandra doch kann er sagen was er will sie sind auch meine Familie, meine Geschwister ich werde mich niemals von ihnen fern halten, ich hab die beiden wirklich lieb gewonnen und ich weiß das es anders rum auch so ist immerhin wollen sie alles für mich aufgeben. Ich funkel ihn an "Sie sind auch meine Familie da kannst Du machen was Du willst, sie sind meine Geschwister das kannst du nicht ändern" nein das konnte er nicht. Ich schieb ihn von mir weg weil er mir zu nahe war ich steh nicht sonderlich drauf wenn man mir so nahe kommt schon gar nicht wenn ich in einer Aura sehe was ich in seiner sehe. "Was willst Du überhaupt hier, hättest doch einfach weiter laufen können und mich ignorieren können so wie Du es fast 100 jahre getan hast darin bis Du doch der beste" ich versuchte selber gleichgültig zu klingen auch wenn ich wusste das hier mein leben auf dem Spiel steht doch wenn ich ehrlich bin hatte ich eh schon mit ihm abgeschlossen, ich musste einen anderen Weg finden, einen der nicht Dyan heißt!


D-Famly
nach oben springen

#37

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 01:20
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

//Arjan//


Sie hatte noch protestiert, das ich sie los lassen soll doch das hatte ich natürlich nicht gemacht. Nun waren wir schon in der etwas abgelegeneren Ecke, ich hatte ihr gesagt das sie sich von meiner Familie fernhalten soll da funkelt sie mich an und meint das es auch ihre Familie sei, da kann ich machen was ich will sie sind Geschwister "Nur Biologisch aber niemals wirst du ein Teil dieser Familie sein dafür werde ich schon sorgen" ich hab meine Frau noch immer auf meine Seite bekommen, selbst Fae und Georg werd ich sicher wieder für mich gewinnen selbst wenn ich dafür tricksen muss das ist mir egal ich weiß das Fae ein Familien Mensch ist, wenn ich ihr also sage das sie ihre Mutter, ihren Bruder sowie mich verlieren wird dann wird sie sich sicher für uns und gegen ihre Schwester entscheiden. Lithuania schiebt mich von sich weg, hat sie was gegen nähe oder wie? Innerlich zuck ich mit den Schulter kann mir auch egal sein ich kenne sie nicht, leg auch keinen Wert drauf jemanden wie sie kennen zu lernen. Ihre frage was ich hier will ist durch aus berechtigt "Dir klar machen das du aus dem Leben meiner Familie verschwinden sollst" aber das hatte ich ihr ja schon gesagt, sie meinte auch noch das ich sie einfach wie sonst ignorieren soll "Ein wenig mehr Respekt junge Frau" klar bin ich darin gut, dennoch sollte sie mehr Respekt in ihrer Stimme haben vor allem mir gegenüber so gehört sich das. "Du hast die Wahl entweder hältst du dich Freiwillig von meiner Familie fern oder ich sorg dafür" dass das ihr leben beenden könnte ist mir dabei wirklich egal, es soll auf keinen Fall raus kommen was meine Frau und ich vor der Ehe getrieben haben, bisher konnten wir das wirklich gut geheim halten.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#38

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 01:35
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Ich verdrehte innerlich die Augen als er meinte nur Biologisch ist er dumm oder so was, gerade weil es Biologisch ist sind sie meine Familie doch seine drohung das er dafür sorgen wird das ich niemals Teil ihrer Familie werde nahm ich sehr ernst, man sah es ja jetzt schon wie sehr er versuchte die anderen von mir fern zu halten. Fae weniger denn sie war ausgezogen aber George schaffte es kaum noch mich Besuchen zu kommen, wenn dann war es teilweise heimlich wenn er sich mit Fae traf dann kam ich dazu, das ist so doch nicht richtig. Er ist mein Bruder und wir müssen das heimlich machen! "Ich will gar nicht ein Teil Deiner Familie werden, denn ich hatte eine Familie" auch wenn sie nur Menschlich waren, so haben sie mich immer Akzeptiert und nie als ei Monster gesehen ich war ihre Tochter.
Das er mir klar machen will das ich mich von seiner Familie fern halten soll, das war mir jetzt schon klar doch als er wirklich meinte das ich mehr Respekt haben soll kam von mir ein "Pähhh..." respekt vor ihm? "Respekt muss man sich verdienen und vor so einem riesem arschloch wie Dir hab ich sicher kein Respekt" ich trat einen schritt auf ihn zu, wollte nicht mit dem Rücken an der Wand stehen "Du lässt mich für Deinen Fehler und den von Sandra büssen, da willst Du respekt vor mir haben. Das kannst Du vergessen" was denkt er sich bei so einer Aussage? Glaubt er wirklich ich würde für einen Mann wie ihn Respekt Empfinden das kann er sich getroßt Sparen. Ich lächelte ihn an, doch es war nur aufgesetzt und nicht unbedingt Freundlich "Ich denke Du kennst die Antwort" jetzt wo ich weiß das ich noch richtige leibliche Geschwister habe werde ich sie nicht aufgeben, selber wenn ich mich dafür mit ihm anlegen muss.


D-Famly
nach oben springen

#39

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 01:52
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

//Arjan//


Ein Teil meiner Familie wollte sie nicht werden, denn sie hatte eine gehabt "Aber unsere Hilfe wollen, ist das nicht ein wenig sehr Egoistisch?" spott lag in meiner Stimme "Ich hätte wissen müssen das du uns nur ausnutzen willst" ich sah sie abwertend an, gut das sie nicht zu meiner Familie gehört.
Dann als ich ihr sagte das sie Respekt haben sollte machte sie einen verächtlichen Ton und wurde wirklich respektlos als sie meinte das man sich Respekt verdienen soll, doch als sie mich Beleidigen musste ging sie einen Schritt zu weit, damit mein ich nicht den Schritt auf mich zu, ich lass mich nicht beleidigen und mir schon gar nicht sagen das meine Frau und ich einen Fehler begangen haben auch wenn ich das weiß nur mir das unter die Nase reiben muss sie nicht, deswegen wurde ich wütend, aber so richtig ich gab dem Weib eine Schallende und kräftige Ohrfeige so das sie taumelte und mit dem Kopf gegen die harte Backstein Mauer Schlug das dürfte eine Platzwunde hinterlassen. Ich hab noch nie jemanden Geschlagen nicht mal meine beiden Kinder doch sie hatte es nicht anders gewollt! "Zügel deine Zunge in meiner Gegenwart" fuhr ich sie an, ich denke das hat sie mal gebraucht jemanden der ihr zeigt was Respekt bedeutet "Hast wohl keine Erziehung genossen" erneut war Spott zu hören. Lithuania konnte in meine Aura sehen das ich es nicht bereute sie eben geschlagen zu haben, nein das tat ich wirklich nicht vielleicht würde ihr das endlich zeigen wie sehr ich sie hasse denn nichts anderes Empfand ich für sie außer Hass. "Was bist du nur für ein Bastard, nicht mal Respekt hat man dir bei gebracht, sicher sind deine zwei Bastarde kein deut besser wie du" ich trat auf sie zu, packte sie links und rechts an ihren Oberarmen, drückte wirklich stark zu und sie damit an die Wand "Keine Ahnung was dein Mann in dir sieht sicher nur ein nettes Spielzeug denn wenn ich Fae glauben darf" was ich tat denn ich hatte meine Tochter so erzogen das sie niemals log "Ist Dyan der Schöpfer und so mit das mächtigste Wesen was Existiert, also was soll er schon an einem Wesen wie dir finden du kannst nichts, wirst niemals was können. Du bist ein absolut schwaches Wesen" vielleicht ist sie einfach nur sein Betthäschen zu mehr ist jemand wie sie auch nicht zu gebrauchen. Gerade bekam sie wirklich all meine Wut zu spüren nicht nur in meiner Aura oder Stimme sogar in meiner Berührung "Du bist wieder wertig und erbärmlich" ich sah ihr dabei hasserfüllt in die Augen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#40

RE: Straßen von Miami

in Miami 20.11.2011 02:17
von Lithuania • Aurenseherin | 426 Beiträge

Arjan nannte mich egoistisch weil ich nicht sterben will, meinte ich würde sie nur ausnutzen wollen "Hörst Du Dir selber bei reden zu?" er will mich nicht in seiner Familie haben, aber wenn ich sage das ich kein teil seiner Familie werden will ist das auch falsch? Selbst wenn wir eine Bindung aufgebaut hätten, wäre das vielleicht eher Freundschaftlich gewesen aber nicht Familiär.
Doch das was er jetzt tat stellte alles andere in den Schatten. Ich hatte ihm gesagt das ich für ihn kein Respekt übrig hatte, natürlich sah ich in seiner Aura wie wütend er wurde doch das er mich schlagen würde damit hätte ich nie gerechnet, Fae hatte mir nie gesagt das er sie schlägt oder gar George. Sein Schlag war so heftig das ich taumelte und mit dem Kopf gegen die harte Wand schlug, ich spüre den stechenden schmerz in meiner Stirn als der aufprall eine Platzwunde hinterlies es dauerte nicht lang da lief auch das Blut, aber nicht nur meine Stirn tat weh sondern auch meine Wange, ich brauchte keinen Spiegel um zu sehen das sie rot war "Schwein" nichts anderes war er für mich, ein Mann der eine Frau schlägt das ist nicht gerade sehr Mutig. Arjan meinte das ich keine Erziehung genossen hatte, damit beleidigte er meine toten Eltern, ich ignorierte den Schmerz über meinem Augen, sah ihn Ausdruckslos an als er mich schon wieder an meinen Oberarmen Packte und an die Wand drückte, er drückte wie vorhin schon wieder sehr fest zu das es weh tat "Du kannst nichts anderes außer mir weh tun. Sehr Mutiger Mann" ich hatte nur noch abneigun für ihn übrig. Jetzt nannte er mich Bastrad, das tat weh ich hab auch gefühle doch es sollte noch schlimmer kommen, erneut betitelte er so meine Kinder. Wenn er mich beleidigt damit kann ich schon umgehen aber nicht meine Kindern, nur hörte er nicht auf. Ich versuchte mich zu befreien, als er mich als das Spielzeug von Dyan bezeichnete "Halt die klappe!" fauch ich ihn an, verzeih aber leicht das Gesicht weil mein Kopf durch den aufprall weh tut. Er nannt emich schwaches Wesen im vergleich zu Dyan-danke das weiß ich auch- und wieder wertig war ich so wie erbärmlich "Der einzige der hier wieder wertig oder erbärmlich ist bist Du" er schmetterte mir seinen ganzen Hass entgegen. Ich trat ihm zwischen die Beine damit er mich löst und lief dann davon in die nächste Ecke wo ich mich erst mal an die Wand lehnte und ein Taschentuch aus meiner Tasche hohlte damit ich das Blut von der Wunde abtupfen kann ehe ic mich nach Hause beamte....


D-Famly
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 371 Gäste , gestern 603 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen