INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Krankenhaus

in Miami 17.04.2012 23:28
von Dea • 300 Beiträge

Halt ne Klinik

nach oben springen

#2

RE: Krankenhaus

in Miami 17.04.2012 23:36
von Dea • 300 Beiträge

Das nächste mal, wo ich die Augen auf bekomm, seh ich das Gesicht einer Frau, die aussicht als würde sie selber gleich umkippen. "Verbrennungen zweiten und dritten Grades am ganzen Körper. Mehr konnte nicht festgestellt werden." "Kann ich verstehen", sagt eine tiefe männliche Stimme. "Patentin kommt immer wieder zu Bewusstsein" Und in dem Moment merken sie auch, dass meine Augen wieder geöfnet sind. "Keine Sorge. Sie sind im Krankenhaus, wir kümmern uns um sie." Die Lichter die an meinen Augen vorbei ziehen, weil ich geschoben werde, wirken paralysierend. Sie tun ein wenig in den Augen weh, dennoch nick ich. Ich spür gerade nichtmal mehr den Schmerz. Ich fühl gar nichts, seh aber aus den Augenwinkel, wie der Arzt die Schwester ansieht und hör wieder aus viel zu weiter entfernung wie er ihr sagt, dass sie gehen kann. Ich dreh meinen Kopf leicht und seh, dass sie Kreidebleich ist. Vill bin ich ja doch ein monster.
Wieder wird es Dunkel ...

Wieder werd ich wach und hör ein stetiges Piepsen, das neben mir ist. Ich dreh meinen Kopf leicht und seh einen Monitor, der irgendwas aufzeigt. Das piepsen stört und ich bin Hundemüde. Aber ich spür noch immer nichts. nichtmal den ansatz von Schmerzen. Als ich mich etwas umseh, seh ich aber einen Tropf und einen Schlauch der zu mir führt. Sie müssen irgendwo eine Stelle gefunden haben, wo sie die Infusion setzen konnten, oder sie haben es am Ende einfach getan, weil sie keine Wahl hatten. Und wieder gehen mir fast die Augen zu, bevor ich was wirklich merkwürdiges seh. Vill sterb ich ja. Aber kurz seh ich einen Mann, der Flügel hat und am Fußende von meinem Bett steht. Als ich träge Blinzel sind die Flügel verschwunden, aber der Mann ist noch immer da und er wirkt entsetzt. Er sagt etwas, aber ich hör es nur verschwommen und dnn gehen die Augen wieder ganz zu ...

nach oben springen

#3

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 00:23
von Dea • 300 Beiträge

//Gabriel//
Ich hatte genickt als sie mir sagte ich solle sie zu ihr bringen. Sie sah ziemlich geschockt aus, das kann ich wirklich verstehen. Ich hab nur eine Hand an ihre Schulter gelegt und sie dann mit hergebeamt. Aber vors Krankenhaus. Ich hatte eben noch wen anders mit im Zimmer gespürt und da reinplatzen ist selten gut. "In dem ist sie. Sie kennen nur ihren Vornamen und konnten niemanden Informieren. Ich hätte dich ins Zimmer gebracht, aber da ist noch jemand. Frag bei der Info durch und sag du bist ihre Schwester oder sowas." Als ihre Mum geht sie wohl kaum durch. Die beiden sehen ziemlich gleichalt aus ...

nach oben springen

#4

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 00:28
von Fae (gelöscht)
avatar

Gab hatte eine Hand an meine Schulter gelegt und mich hier her gebracht, nur vor die Krankenhaustür da noch jemand in ihrem Zimmer war, ich sollte erst zur Info arg manchmal ist dieses Unsterblich sein doch vom Nachteil denn als ihre Mutter kann ich mich nun wirklich nicht ausgeben die Menschen würden mich eher einweisen lassen als mich zu meiner Tochter zu lassen, so geh ich also schnell zur Info frag nach einer Dea die hier sein soll und eben das ich ihre Schwester bin-gut sie kommt eher nach ihrem vater, aber es gibt auch Geschwister die sich nicht ähnlich sehen.
Die Schwester nun sagt mir das ich mich auf was einstellen soll denn Dea sieht schlimm aus-ich dachte es wäre schwerer an sie zu kommen aber mir egal.
Sie bringt mich nun also ins Zimmer wo ein arzt ist, ich seh geschockt aus als ich Dea seh und würde lieber zu ihr stürtzen um sie zu heilen auch wenn es dauern würde aber ich könnte es so seh ich den Arzt an, steh kurz davor zu heulen immerhin ist meine Tochter schwer verletzt. "Was ist mit ihr?" abgesehen vom dem offentlichtlichem, vielleicht hat sie noch innere verletzungen.

nach oben springen

#5

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 00:44
von Dea • 300 Beiträge

//Arzt//
Jemad wird ins Zimmer gebracht. Eine Junge Frau. Die Schwester erklärt mir, dass das ihre Schwester ist. Gut eine Ähnlichkeit ist schwer auszumachen. Das Mädchen hier im Bett hat keine sonderlichen merkmale aufzuweisen. Die Haare sind wegeschmort, die Haut nahezu komplett verbrannt. Die Augen und Teile vom Gesicht sind gut zu erkennen. Auch der Torso ist nicht zu stark verbrannt. Es ist irgendwie erstaunlich, dass sie noch gehen konnte und berhaupt noch lebt.
Ich seh die Schwester von dem Mädchen an. "Sie kennen sie? Würden sie einige Formulare ausfüllen. Im Moment ist sie nicht ansprechbar. Kommen sie ich erklär ihnen alles." Ich versuch sie mit vor die Tür zu bekommen. Der Anblick ist wirklich nicht schön und im Moment schläft die Pateintin ohnehin unter den Einfluss von Schmerzmitteln.

nach oben springen

#6

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 00:52
von Fae (gelöscht)
avatar

Meine Tochter sieht wirklich nicht gut aus, alles andere als gut. Der arzt kommt auf mich zu, ich bekomme nur am Rande mit was er zu mir sag, ich will ihr Helfen und keine dummen Formulare ausfüllen aber bei Menschen ist das so vor allem wegen dem Finanzellem. Er will mich raus schieben "Bitte lassen Sie mich einen Moment mit ihr alleine" ich kann keine Gedanken manipulation sonst würde ich in wegschicken, aber ich wil Dea wenigstens etwas von ihren schmerzen nehmen, wenn sie aufwacht wird sie sicher welche haben, und sie schon mal etwas heilen, ich seh den Arzt verzweifelt an nur ein Paar Minuten um ihr etwas zu helfen, ich mach mir schreckliche vorwürfe weil ich ihr nicht schon früher geholfen habe, aber ich kann sie einfach nicht spüren sowas kann ich nicht. Jetzt gerade kann ich Lith noch mehr verstehen, nur das meine Tochter noch lebt wobei das wohl auch eher ein wunder ist.

nach oben springen

#7

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 01:05
von Dea • 300 Beiträge

//Arzt//
Ich seh sie unschlüssig an, aber den Wunsch kann ich ihr wohl kaum verwehren. "Melden sie sich bitte nacher bei der Information, damit sie alles nötige ausfüllen." Mehr kann ich nicht tun. Ich kann niemanden zu irgendwas zwingen. Aber ich kann wenigstens das machen und dann geh ich raus und schließ die Tür hinter mir. Im Grunde ist es wirklich ein Wunder, dass sie noch lebt. Sie ist die erste, die ich mit solchen verbrennungen sehe und die sogar ab und an zu Bewusstsein kommt. Was mich nervös macht ist, dass sie nicht schreit oder irgendwelche Anzeichen von Schmerzen zeigt.


Etwas ist anders. Jemand vertrautes ist da, ich weiß nur nicht wer das sein könnte. Ich hatte eine Frauenstimme gehört und dann die von dem Arzt und dann ein klicken. Diesmal ist es greifbar und in der Nähe, wenn auch noch immer Matschig. Ich bekomm meine Augen wieder auf und seh weiße Wände und helles Licht und dieses Piepsen ist auch wieder da. Ich bin im Krankenhaus, das weiß ich noch. Und dass ich Dea heiß weiß ich auch. Aber alles andere ... Ist weg.
Ich dreh meinen Kopf leicht und seh dann eine Frau mit braunen Haaren. Irgendwas sagt mir, dass sie wichtig ist für mich, ich kann aber nicht bestimmt sagen, warum und wer sie ist. Ich seh sie einfach nur an. Vielleicht fällt mir das ja wieder ein. Ich muss nur ruhig bleiben. Ruhig bleiben ist einfach, bei den ganzen Schmerzmiteln.

nach oben springen

#8

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 01:11
von Fae (gelöscht)
avatar

Der Arzt lässt mich bei ihr, ich nick als er mich bittet später alles auszufüllen, als er hinter sich die Tür schließ setzt ich mich vorsichtig zu meiner Tochter an Bett, nehm so vorsichtig ich kann ihre Hand in meine und fang an sie zu Heilen, es wird stunden dauern und sehr an meinen Kräften zerren bei mir geht das nicht so schnell wie bei Duncan oder den anderen aber für mein Kind werde ich es tun-das ich Duncan rufen könnte daran denke ich nicht mal-eigentlich wäre das die einfachste lösung vielleicht Sucht Gab nach ihm und brnig ihn hier her da ich nicht weiß wo er ist vermutlich im Himmel und seine Aufgabe als Gott nachgehend.
Meine Tocher nun öffnet langsam ihre Augen "Ich bin bei Dir mein Schatz" flüster ich, würde sie gern noch weiter anfassen aber ich möchte ihr nicht Unnötig schmerzen bereiten wenn ich ihr über die wange streich.
Nur sehr langsam Heilen ihre Wunden, die Verbrenunngen und alles-ihre Haare kann ich so nicht nachwachsen lassen zumindestens hab ich da noch nie Probiert doch das ist gerade nicht vorranging, villt kann Duncan da was machen oder jemand anderes den ich kenne.

nach oben springen

#9

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 01:22
von Dea • 300 Beiträge

Noch immer spür ich nicht wirklich was. Nur was angenehm warmes an meiner Hand. Die Hand der Frau. Sie nennt mich Schatz. Ihe Stimme ist vertraut, ich bekomm sie nur nicht eingeordnet. Ob ich sie fragen soll, wer sie ist?
Am Ende verletz ich ihre Gefühle noch, aber ich muss das doch wissen. "Wer sind sie?", frag ich leise nach. Verdammt .. langsam spür ich doch was. Egal was sie macht, es sorgt dafür, dass ich die Verletzungen spür und das tut wirklich weh.
"Hör auf", sag ich schwach. Dann lieber wie Holzkohle aussehen als dass die nerven wieder richtig gehen und ich alles spüren kann. Ich verzerr mein Gesicht vor Schmerz und auch das stetige Pipen wird leicht unrythmisch. Ich will nicht weinen und auch nicht schreien. Ich will wieder in dieses Dunkle Nichts hinein und schlafen und nichts spüren ...

nach oben springen

#10

RE: Krankenhaus

in Miami 18.04.2012 01:29
von Fae (gelöscht)
avatar

Sie fragt mich wer ich bin=( erkennt mich nicht ich versuch dennoch gefasst zu sein "Deine Mutter" erklär ich ihr, doch sie bekommt auch noch schmerzen das kann ich an ihrer Aura sehen, auch soll ich aufhören also zieh ich meine Hand zurück ich bin wirklich nicht gut darin. "Tut mir leid" ich wollte ihr doch sicher nicht noch mehr Schmerzen bereiten.
Ich ruf nach Duncan, er ist der einzige der mir einfällt, meine Schwester ist nicht anders wie ich also würde es auch bei ihr dauern, Sam kann nicht Heilen. "Gleich kommt jemand der kann Dir besser helfen als ich" ich seh sie entschuldigend an ob ich vielleicht wieder einen Arzt rufen sollte, kann Gab nicht heilen? Wobei das hätte er dann schon gemacht....ich hoffe das sie sich wieder an mich erinnern kann wenn die schmerzen vorbei sind, sie trüben bestimmt ihre Erinnerung.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste , gestern 27 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Vilandra

Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz