INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#51

RE: die Blue Mountains

in 09.03.2011 15:59
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Ehrlich, ich weiß wirklich nicht
viel, ich war noch ein Tenni und hab
mich eher für andere Sachen interessiert
als für die Drachen, was ich weiß
ist, dass Drachen ein oder zwei Elemente
beherrschen können, sie oft die Stille und
ruhe mögen, sie aber auch irgendie an einander
finden....johar das war es schon

*klar, als tenni interessiert man sich eher für Jungs und so´n kram, auch schon zur damaligen zeit*
*er würde dann schon gehen*
Ist gut



nach oben springen

#52

RE: die Blue Mountains

in 03.05.2011 16:22
von Eles

Schnell hatte ich Holly gefunden und ihr nur "Dschinni" gesagt und schon waren wir verschwunden. Sie hatte uns soweit weggebeamt wie sie nur konnte und jetzt sass ich ihr am Ufer eines kleinen Baches der stetig in eine Richtung Floss, auf einem Stein Umgebung von Bäumen die uns Sicherheit Boten und doch konnten wir sehen, wenn etwas geschehen sollte.

Holly war gerade dabei mich Auszuschimpfen, doch ich hörte ihr nicht zu. Meine ganze Sorge galt Dom. So zog ich meine Beine Dicht an meinen Körper an und schlang meine Arme drum. Mir war seltsam kalt. Weiter schimpfte sie und ich vernahm Wortfetzen, wie was ich denn da gesucht hatte oder wie ich es schaffe mich in so kurzer Zeit zwei mal in Gefahr zu bringen.
Doch ehrlich ich konnte doch nicht damit rechnen, dass ein Dschinni nach all den Jahren wieder auftauen würde und gerade in dem Moment in dem ich Dom wieder begegnet bin.

Es mag sein, dass ich Unvorsichtig gewesen war, doch schon lang hatte ich mich nicht mehr so wohl gefühlt wie bei ihm in seinen Armen. Auch ich vermochte nicht immer nur in Vorsicht zu leben, war ich doch eine Frau die auch wünsche und Sehnsüchte hatte. Wie jede andere auch.
Ich hatte es in diesem Moment einfach so Satt gehabt nicht "Leben" zu dürfen und wollte nur ein kleines stück Normalität haben. Mit Dom.

Noch immer Spürte ich die Erregung die er in mir ausgelöst hatte. Seine Hand die meinen Oberschenkel lang gestrichen war und seinen Lippen auf meinen.
Dieser Mann er konnte Küssen, doch das sagte ich schon einige male und ich glaube langsam ging es in ein Schwärmen über.

Holly, der nicht entgangen war das ich knapp bekleidet zur ihr gekommen war, wollte unbedingt wissen was ich denn getan hatte, doch ich wollte es ihr nicht sagen auch ich wollte etwas nur für mich. Nun, sollte ich aber Dom´s Woren glauben, so würde er mich finden und dann wäre es nicht nur noch für mich, doch diesen kleinen Augenblick wollte ich es noch Geheim halten, denn lang würde es nicht mehr andauern.
>>Dom<<
ein sehnsüchtiger und Sorgenvoller Gedanke, ja ihm sollte nichts geschehen, nicht wegen mir.

nach oben springen

#53

RE: die Blue Mountains

in 05.05.2011 14:18
von Dom

Es war gar nicht so einfach gewesen Eles zu finden, troz des Stigmas, aber ich hatte sie gefunden. In meinem Wald oder was weiß ich.
"Eles"
machte ich mich bemerktbar, nicht das sie noch dachten ich sei sonste wer und mich wohl möglich noch angriffen. Doch ich sah sie schon, ehe sie antworten konnte und schnell war ich bei ihr. Riss sie auf die Beine und schloss meine Arme um sie.
"Gott sei dank Dir geht es gut"
fuck ich hatte mir mehr sorgen gemacht, als ich zuvor gedachte hatte. Doch sie war in sicherheit und das war das beste gerade. Die andere Faru beachtete ich gerade nicht auch wenn ich den blick spürte der sich durch meinen Rücken zu bohren schien.

nach oben springen

#54

RE: die Blue Mountains

in 06.05.2011 13:19
von Eles

Ich hörte wie jemand meinen Namen rief, nein nicht jemand sondern Dom. Ihm ging es gut und darüber war ich froh.
Ehe ich mich versah riss er auf die Beine und in seine Arme. Meine Arm schmerzte nun ein wenig, er war nicht gerade sanft gewesen, aber ich sagte nichts, denn er hatte sich nur Sorgen gemacht und das konnte ich ihm nicht übel nehmen.

Ein wenig schmiegte ich mich an ihn, dass konnte man mir doch nicht verübeln oder? Immerhin hatte ich mir auch Sorgen um ihn gemacht und das wirklich große, denn ich kannte die Macht eines Dschinnis und doch ihm war nichts passiert was dafür Sprach das er wohl auch ein sehr Starkes Wesen war.
"Natürlich geht es mit gut"
flüstere ich an seine Brust und zieh wieder seinen Duft ein. So Männlich und maskulin riecht er, ein wenig auch nach Schweiß, doch hatte waren wir auch etwas weit im Hotel gegangen und er einen Kampf hinter sich, da störte es mich nicht.
"Ich bin so froh das es dir gut geht. Ich hab mir schreckliche Sorgen um dich gemacht"
das hatte auch Holly mitbekommen die sich immer noch im Hintergrund hielt, aber ich wusste das ihr das hier nicht gefiel, doch sie lies mir das heute. Wollte auch mal das ich sowas wie "Normalität" in meinem Leben hatte, auch wenn das hier alles andere als Normal ist.

Ich sehe zu ihm auf und lächel leicht, nein ich sehe wirklich keine Verletzung und stell ihm daher eine frage die wohl jede stellen würde, wenn sie mitbekommen hätte das er ein Magisches Wesen ist.
"Was bist Du genau für ein Wesen?"
das meinige kannte er ja nun schon, hatte es der Dschinni gesagt, doch er musste nicht drauf Antworten wenn es ein Geheimnis war, doch ich war auch eine Frau und doch Neugierig.

Kurz sehe ich an ihm vorbei zu Holly, die langsam wirklich böse schaut. Wie gesagt ihr gefällt das hier nicht, sie macht sich nur Sorgen und hat Angst das ich noch mehr verletzt werde, aber ich erwarte nichts von Dom und so kann er mich auch nicht Verletzten, das vorhin im Hotel war nur ein Zeichen von "schwäche", etwas was ich doch irgendwo vermisst habe. Ich lächel sie an und sie zwinkt sich auch zu einem lächeln. Sehe dann wieder zu Dom auf, gespannt auf seine Antwort wartend.

nach oben springen

#55

RE: die Blue Mountains

in 08.05.2011 13:53
von Dom

Eles schmiegte sich an mich und ich strich ihr sanft über den Rücken. Sie meinte das es ihr Natülrich gut ginge. Wie konnte sie das sagen nachdem was im Zimmer passiert war, aber gut wenn sie es so sah dann sollte es so sein. Sie war froh das es mir gut ging, denn sie hatte sich schrecklich Sorgen gemacht.
"So schnell bekommt man mich nicht klein und diese Tyo hat mich ziemlich unterschätzt und ist auch ziemlich überheblich"
erklärte ich ihr.
Ich hatte wohl das interesse nach meinem Wesen in ihr geweckt.
"Ich bin ein Icebreaker, deswegen konnte ich den Kerl auch ausknocken"
erklärte ich weiter und sah zu ihr runter.
"Deine Freundin schaut wirklich böse aus, ich glaub sie kann mich nicht leiden"
ich lächelte schief und doch auch charismatisch. Zwingerte ihr zu. Sollte ich das ausnutzen und sie einfach Küssen? Ich lies es bleiben, sonst würde mich ihre Freundin sicher drei Köpfe kürzer machen.

nach oben springen

#56

RE: die Blue Mountains

in 08.05.2011 14:24
von Eles

Ein wenig strich er meinen Rücken auf und ab und das fühlte sich doch sehr angenehm an. Seltsam wie viel solch kleine Berührungen schon ausmachen können. Kaum merklich und doch so aussage Kräftig über einen selbst.

Dom meinte nun, dass man ihn so schnell nicht klein bekommt und das der Typ ziemlich überheblich sein und ihn unterschätz hatte.
"Er ist ein Dschinni sie sind alle so. Halten sich für die Stärksten Wesen überhaupt und doch brauchen sie die Lebensenergie eines Dunkelschweifs um Leben zu könne. Um außerhalb ihrer Lampe Existieren zu können ohne an den Menschen oder das Wesen gebunden zu sein, welches an ihrer Lampe rieb"
das dieses seine schwäche ist, wusste ich nicht, noch nicht.

Leicht überrascht sah ich zu ihm auf. Ein Icebracker das hörte sich nicht nur cool an, sondern schien auch endlich mal ein Wesen zu sein, welches was gegen einen Dschinni tun kann. Nicht nur ich war überrascht, sonder auch Holly ich könnte hören wie sie leicht überrascht die Luft einzog, vielleicht würde sie ja nun nichts mehr gegen ihn haben, doch bin ich mir sicher dass ihr das egal ist.

Holly würde ihn nicht mögen sagte mir Dom mit einem schiefen lächeln leicht Charismatischer stimme und mit einem Zwingern, weshalb ich leicht lachen musste.
"Sie mag niemanden der mir weh tun könnte"
erklärte ich ihm und legte meinen Kopf an seine Brust. Leise hörte ich das gleichmäßige schlagen seines Herzen welches doch eine beruhigende Wirkung auf mich hatte weshalb ich meine Augen schloss.
Nur noch einen Moment wollte ich ihr stehen mit ihm und das genießen was ich gerade hatte, schade das Holly hier war ich hätte Dom noch weiter berührt oder eher erneut.

Holly trat näher an uns ran, hatte uns aber noch einige Minuten gegeben. "Wir müssen los Eles" sagte sie leise, so als störe sie uns nur ungern, aber ich wollte nicht gehen doch ich weiß das ich es musste also löste ich mich von Dom. Doch dieses geschah sehr langsam fast in Zeitlupe. Mein Blick hob ich un sah in seine Augen Brauen Augen. Diese wundervollen braunen Augen. Sein Haar welches leicht im Wind wehte, ebenfalls braun.
"Ich hoffe wir werden uns wiedersehen"
sagte ich sanft und legte beide Hände auf seine Brust, stellte mich leicht auf meine Zehenspitzen und küsste ihn kurz sehr sanft, zum missfallen von Holly.
Ob ich ihr sagen sollte das ich einst mit ihm schlief?
Lieber nicht sonst würde sie mich gar nicht mehr aus den Augen lassen. Erneut löste ich mich von ihm und ging mit Holly davon, die uns wegbeamte.

nach oben springen

#57

RE: die Blue Mountains

in 08.05.2011 14:41
von Dom

Bevor Eles ging sagte sie mr noch wer der Typ war und was er von ihr wollte. IN mir stick ungeheure Wut auf und noch mehr als zu vor wollte ich sie beschützen.
Ihre Freundin-Holly-mochte wohl niemanden der ihr weh tun könnte und etwas verstand ich sie da schon. Den kuss hatte ich natürlich erwiedert und meinte auch zu ihr, das wir uns sicher wieder sehen werden. Oh ja das werden wir und ich würde mir auch noch gedanken machen, wie ich ihr gegen den Dschinni helfen könnte.
Nachdem die beiden sich weggebeamt hatten, machte ich mich auch davon.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste , gestern 35 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz