INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#131

RE: Walk of Fame

in Los Angeles 29.08.2011 20:23
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Ich wurde angespreochen von der Frau neben mir die meinte das ich verloren aussehe bot mir auch gleich ihre Hilfe an. Hilfe wer kann mir bitte schon Helfen? Ich schüttelte ein wenig meinen Kopf "Nein ich brauch keine Hilfe es ist nur zu voll hier für mich" erklärte ihr, noch immer ist da einfach die Angst das ´sie´mich Finden können wobei man doch eigentlich gerade in einer Massenmenge Sicher sein sollte nur ist das eben nicht immer so. Ich lächelte sie leicht an, na langsam klappt es doch mit dem Pokerface wieder sowas verlernt man eben doch nicht so schnell.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#132

RE: Walk of Fame

in Los Angeles 29.08.2011 20:41
von Layla

Sie braucht keine Hilfe, ihr ist es hier nur zu voll. "Ich kann dich wo hin führen, wo weniger sind. Also sofern du magst. Und keine Sorge ich tu dir nichts, versprochen." Hmm den Spruch bringt man nicht oder? "Ich bin Layla und du?" Ich biete ihr eine Hand an zum schütteln und lächel sie munter an. Echt wenn sie die vielen Menschen nicht mag, warum ist sie dann hier?
Ihr Pokerface ist recht leicht zu durchschauen, aber ich hab auch schon unmengen an übung darin. Nur weil ihr Mund ein lächeln zustande bekommt, sind ihre Augen nicht auch gleich dazu in der Lage. Diese zeigen eher Wachsamkeit und Angst.

nach oben springen

#133

RE: Walk of Fame

in Los Angeles 29.08.2011 20:47
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

Sie konnte mich wo hinführen wo weniger Leute sind, meinte auch das sie mir nichts tun wird-den Spruch hatte ich schon zu oft in meinem Leben gehört. Ich sah sie schweigend an, sie schien niemand zu sein der einem was tut aber von ´ihnen´dachte ich es auch am Anfang und dann ging das matürieum los. Ich nickte leicht "Das wäre lieb" meinte ich zu ihr. Sie stellte sich soch vor hielt mir auch ihre Hand hin, ich nahm sie kurz und schüttelte sie "Livia" damit stand ich auch schon auf damit wir los konnten, nachdem auch sie aufgestanden war Folgte ich ihr wohin auch immer.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

#134

RE: Walk of Fame

in Los Angeles 29.08.2011 20:55
von Layla

Ich beobachte wirklich gerne Menschen. Sie sind teils so einfach gestrickt. Man kann an der Körperhaltung, an den Reaktionen und eigentlich allem so viel ablesen. Livia - wie sie sich nun vorgestellt hat - hat schon viele schlehcte Erfahrungen gemacht und dennoch hat sie den Mut sich führen zu lassen. Wirklich Eigenartig. Gut, vielleicht hofft sie ja auch nur, so irgendwie aus ihrem Elend erlöst zu werden. Aber ich werd ihr nichts tun und manövrier uns Kinderleicht und ohne anrempeln durch die Menge. Hmm das zeigt eigentlich ja, dass ich nicht normal bin, aber achten Menschen auch so viel auf die Reaktionen und Verhaltensweisen von anderen wie jemand, der das seit Tausenden Jahren zu einer Art Angewohnheit werden lassen hat?
AHHH Layla sei lieb. Im Moment bist du selber mehr Mensch als alles andere, also benehm dich auch so. Ein Schulterblick zu Livia und ein Lächeln und dann werd auch ich leicht angerempelt. "Alles okay? Ist nicht mehr Weit." Nur noch nen Minütchen durch die Menge, dann abbiegen und auf ne Nebenstraße weiter gehen. Da ist nie viel los =D

nach oben springen

#135

RE: Walk of Fame

in Los Angeles 29.08.2011 21:16
von Livia • Mensch | 754 Beiträge

SIe läuft durch die Mengen ohne jemanden anzurempeln schon seltsam wenn man denekt wie voll das hier ist-ich hatte schon immer für sowas ein Auge ich mag die Magische Welt immer noch sehr gern auch wenn ich selber nur ein Mensch bin "Ja" sag ich zu ihr als sie mich fragt ob alles ok ist. Behalt sie im Auge weil ich mich schnell verlaufe das ist mein großes Talent ich wei und das mein ihc nicht mal Positiv.


„und ich male Deinen namen an die beschlagene scheibe“

Fast wünschte ich mir wir wären Schmetterlinge
Und Lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit Dir, könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünfzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten
nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 324 Gäste , gestern 491 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 25 Benutzer (22.02.2019 08:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen