INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Gretna Green

in Schottland 04.01.2012 21:31
von Iviana

Es war voll heute in Riddle’s Bar, aber das vorher zusehen da heute wieder Hexenkongress oder so etwas in der Art war. Ich wartete auf den Tag an dem die alle mit Harry Potter Brille und einen Merlin Hut hier rein spaziert kamen als in ihren Dolche und Gabbana Anzügen. Ich verstand das sowieso nicht, denn die Männer und Frauen die zu den Tagen hier auf marschierten sahen aus wie aus dem der Teufel Trägt Prada Film. „Ich hoffe das irgendwann mal Brad zu einer Aufratsitzung kommt“, seufzte Mac neben mir verträumt und lies fast das Bierglas fallen. Seit sie von sich selber behauptete die Tochter eines Erzengels Gottes zu sein war sie total verliebt in einen Typen namens Brad. Ich wusste nur das er blond war und aussehen sollte wie Schönheitsgott. Ich runzelte die Stirn und schüttelte den Kopf als ich zum Tisch des „Menschen Bereiches“ ging. Ist kein Scherz, Billy Riddle hatte seine Bar in zwei Bereiche eingeteilt. Einen für die Menschen und die anderen für „die Wesen“. Für mich war der Zweitere der Freak oder auch David Copperfield Cover (Ak. DCC) Bereich. Wenn ein Dorfbewohner von den Menschen in den DCC Bereich Wechseln durfte war das für einen der Irren wie eine Ritterschlag von der Englischen Queen oder sogar noch mehr. Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern als Mac sich in den Bereich gesetzt hatte und Billy sie als neue Kellnerin eingestellt hatte. Billy stellte nur hübsche Mädchen ein aber magisch mussten sie nicht sein was sein jüngste Riddle Bruder, Jerry für eine Unverschämtheit hielt. Er duldete mich nur weil Edward Riddle, der Mittlere Hoffnungslos ich mich verknallt war. Für mich waren alle drei Spinner sie eingesperrt gehören, wegen Gehirnwäsche.
Als ich im menschlichen Bereich war ging ich zum Tisch Nr.3 an den auch heute Abend wieder Taylor mit meiner kleinen Schwester Erin saß und die angeblich „magischen Gäste“ anhimmelten. Als ich kam verstummte das Getuschel und ein abwertender und neidischer Blick wurde aufgesetzt „Das gleiche wie immer?“, fragte ich und musste dafür nicht mal was notieren. Seit 3 Jahren bestellten sie jeden Abend das gleich. „Natürlich und dazu die Telefonnummer von dem heißen Werwolf da vorne“, meinte Erin und schmachtete Harry Greyham an. Ich verdrehte die Augen „Der Typ ist kein Werwolf sondern nur starkbeharrt und hat sich seit 3 Wochen nicht mehr gewaschen“, äußerte ich und ging in die Küche wo Nick, ein schwuler Schwarzer arbeitete. Ich war mir nicht wirklich sicher ob er wirklich Nick hieß aber ein anderen Namen wusste ich auch nicht. „Nick ein mal das Klischee für den Groupie Tisch“, rief ich und damit wusste er was gemeint war.

nach oben springen

#2

RE: Gretna Green

in Schottland 04.01.2012 21:44
von Chris

Au man ich hab mich von Mason echt breitschlagen lassen die Schule heute abend zu verlassen und mal ein ziemlich heißes Pflaster besuchen zu gehen. Wir haben eindeutig beide verschiedene Ansichten was das angeht und zu allem Überfluss war ich derjenige, der uns herbringen durfte. Beamen war bei mir nicht drin, aber es gibt noch andere Wege. In meinem Zimmer wurde auf dem Boden ausreichend Platz gemacht, damit ich einen Runenkreis aufmalen konnte, der uns am Ende hergeportet hat. Kompliziert, aber wirkungsvoll.
Wir waren am Rand von ... "Wie heißt das Nest gleich nochmal?", fragte ich nach. "Gretna Green!", sagte Mason mit Nachdruck. "Komischer Name", meinte ich dazu und ging ihm nach in einen kleinen Pup der gut Besucht war. Ein kurzer Blick reichte um zu wissen, dass die Sache hier echt schräg wurde. 'Wesen' stand bei einem Bereich und 'Menschen' beim anderen. Echt zu verdreht das ganze. "Das ist ein mieser Scherz. Mason sag, dass das ein mieser Scherz ist." "Warte ab bis du das Zeug probierst, was die Brüder hier zusammenbrauen. Ist echt der Hammer!" Na ich traute ihm nicht, ging aber weiter rein und versuchte im 'Menschenbereich' nen Tisch ausfindig zu machen, während Mason den 'Wesenbereich' beitreten wollte. "Alter! Human bitte! Ich hab gerade kein Bock auf den Mist!" Er zuckte mit den Schultern und wir setzten uns an einen Menschentisch. "Die Forschungsreise ist dir nicht bekommen", meinte Mason zu mir. "Doch schon, der Schlafmangel und der Jetleg sind mir nicht bekommen", erklärte ich ihm. "Und Prof Schnarchnase war ... naja zum einschlafen. Bei Bartfrassé hab ich nen falschen Platz erwischt und kein Regenschirm dabei gehabt. Der Tag war mies und du schleppst mich in so einen Laden ab."

nach oben springen

#3

RE: Gretna Green

in Schottland 04.01.2012 22:07
von Iviana

Neue Gäste Betraten den Bereich. Es waren ziemlich hübsche junge attraktive Kerle, besonders der etwas Latino mäßig aussehende und ich hätte schwören können das sie sich zu den Wesen setzen. Aber genau dieser spazierte Schnurstraks in den menschlichen Bereich. Der andere jedoch schien sich kurz nicht sicher zu sein ob er nun ein Mensch oder ein Wesen ist. Somit stand fest das Mr Sonnenbräune entweder ein Normalo und sein Freund ein Spinner war. Ich wollte gerade zu den beiden gehen als Billy an mir vorbei rauschte zu den beiden Herren hin „Willkommen in The Riddler’s Bar ich bin der Inhaber Billy und in dieser Bar achten wir besonders auf das wohl auf unsere außergewöhnlichen Gäste. Da drüben im Wesen Bereich garantieren wir ihnen besser Getränke und Essen“, meinte er und winkte dann mich zu sich „Das hier ist die süße Ivie sie bringt euch alles was ihr wollt“, meinte er und wackelte mit meinen Schultern während ich meine ironische Begeisterung kaum noch unterdrücken konnte „Sicher doch ich werde gleich meinen Feenstarb unter meinen Rock herholen und den Herrschaften ein 5 Sterne Menü kochen- Gott Billy wir sind kein französisches Sterne Restaurant“, meinte ich und drehte mich weg um in der Küche erste mal etwas Brot zu holen „Ivie wenn du weiter dich so benimmst feuer ich dich“, rief er mir hinter „Gott – sei – dank“, war meine Laute Antwort aus der Küche. Billy seufze und winkte Mac zu sich „Tut mir leid Jungs, der blonde Engel hier wird euch bestimmt gut bedienen – Mac zeig den beiden bitte ein Tisch im Wesens Bereich“, trug er ihr auf und sie nickt „Sicher doch … hi ich bin Mac ihr braucht euer Wesen nicht zu verraten das tut hier keiner aber drüben gibt es besseres essen für euch und bessere Getränke“, zwinkerte sie. Erin und Taylor waren auch einen Tisch näher gerückt um die Neuankömmlinge zu begutachten und um sieanzuschmachten.

nach oben springen

#4

RE: Gretna Green

in Schottland 04.01.2012 22:16
von Chris

Memo an mich! Mason später eine reinhaun!
Das ganze hier war totaler Affentanz. "Warum bitte soll das Essen drüben besser schmecken als hier? Es kommt doch aus der selben Küche! Oder etwa nicht?" Ich sah den Inhaber skeptisch an. Der war total Fanatisch! Und die Eigenbrötler hier echt merkwürdig. "Alter ... los komm rüber, mach keinen aufstand." Ich lehnte mich zurück und legte meine Füße auf einen Freien Stuhl, der mit am Tisch stand. Meine Arme verschränkte ich hinterm Kopf. "Ich find den Platz echt klasse. Da drüben isses eh überfüllt." Mason sah sich kurz um und konnte diesem Argument nichts entgegen setzen. Er machte es sich auch bequem. "Wir sind dann heute mal Menschen und hätten gerne die Brünette Kellnerrin zurück", sagte Mason ziemlich unverblühmt. Der Arsch wollte nur flirten.
"Ich hätte einfach nur gerne die Karte, oder eine Empfehlung des Hauses", sagte ich und grinste den Inhaber an. Sollte er uns rauswerfen hab ich rein gar nichts gegen.

nach oben springen

#5

RE: Gretna Green

in Schottland 04.01.2012 22:37
von Iviana

Ich kam mit den Brot zurück und überging Billy gegifte von wegen verwöhnten Magiern. Ich stellte das Brot mit Dipp auf den Tisch und sah zu Ivie „Ich über nehm schon süße kümmer du dich um den Höhlenmenschen an Tisch“, meinte ich und nickte zu den angeblichen Werwolf. Mac murrte auf denn Harry wollte keine von uns 3 Kellnerinnen bedienen. Carley hatte heute den kurzen Halm gezogen und musste somit beim Hexenkongress Kellnern was immer ein Traumatisch Erlebnis war. Ich hatte noch mitbekommen das Mr Sonnenbräune die Empfehlung des Hauses haben wollte „Sie wollen eine Empfehlung? Gerne …nehmen sie sich ein Taxie oder meint wegen auch ihren Hexenbesen und fliegen sie in das nächste Drive In einer Fast Foot kette – kommt gesünder glauben sie mir“, meinte ich und teilte danach aber gleich die Karten aus. „Walls die beiden Herren sich aber doch wie Ausstellungsstück fühlen wollen und hier sitzen bleiben empfehle ich das Haiges oder den Hasen“, meinte ich und drehte mich um und hatte Edward vor mir stehen. Ich wusste nicht wie der Typ das machte aber so lautlos konnte sich keiner anschleichen wie er. „Iviana, siehst heute wieder bildhübsch aus und wie ich höre willst du wieder unsere Gäste vergraulen – so ein ungezogenes Mädchen“, schnurrte er und ich verdrehte die Augen und ging mit den restlichen Karten vor meinen Kopf an ihm vorbei „Hast du nicht i-eine Katze auf einen Steinaltar zu opfern?“, fragte ich Edward der anfing zu lachen. „Nein heute nicht … da war es nur ein stures kleines Mädchen wie du es bist“, meinte er und lief mir in die Küche nach. Ich nahm von Nick das Essen für meine Halbschwester und ihre beste Freundin entgegen und brachte es zu ihrem Tisch „Komm schon Ivie was willst du mehr: Ich bin gut aussehend, reich, und habe magische macht … viel macht. Ich kann dir alles geben was dein kleines Herz begehrt“, meinte er und lehnte sich über meine Schulter während ich das Essen hinstellte „Sehr schön wenn das so ist dann sei ein guter David Copperfield und lass dich und den ganzen Zauberkram hier mal verschwinden“, meinte ich und lächelte ihn lieb an. „Dann werde ich auch wieder ein glückliches kleines Mädchen“, antwortet ich und man hörte den Spott in den worten glückliches kleines Mädchen her raus. „Ich werde trotzdem nicht aufgeben“, meinte er und ich seufze „Stell dir vor ich kann Hellsehne – das wusste ich“, meinte ich und klatschte in die Hände und wuschelte mir genervt durch die Haare. Dann waren die beiden Mensch oder auch nicht Menschen wieder dran „So die Herren was wollt ihr?“, fragte ich und atmete eine mal tief durch.

nach oben springen

#6

RE: Gretna Green

in Schottland 05.01.2012 08:02
von Chris

Nachdem Ivie wieder weg war, hab ich Mason schräg angesehen. "Sie hat recht! Lass zu KFC oder McD oder PH! Aber ich ess kein Haggis!" "Dann nehm den Hasen", meinte Mason schlicht. Ich tret ihm unterm Tisch gegens Schienbein und verfehl ihn total. Der Bastard hatte auch die Füße hochgelegt und nimmt sich nun vom Brot.
Ich selber Studir die Karte und find da allerhand wiederliches Zeug drauf, was als Spezialität gillt. Ich verzieh das Gesicht und such weiter. "Keine Burger auf der Karte, keine Chickenwings, ja nichtmal ChiliconCarne! Ich nehm Flüssignahrung und später gehts zu KFC." Mason musste lachen und als unsere süße Bedienung wieder kam, bestellte er. Für sich Hase, für mich ein kühles Blondes - womit ein Bier gemeint ist und keine Sucubus! Er selber wollte lieber ein Schwarzbier haben.
Ich seh die brünette auch an. "Gibts hier in der Gegend irgendwelche Sehenswürdigkeiten? Alte Gebäude, Museen ... irgendwas?" Der Ort ist Bizarr- vielleicht kann er ja noch interessant werden. Mit einem geübten Blick kann man überall kleine Hinweise finden, die zu Schätzen führen. Meine Eltern sind noch immer nicht von meinem Hobby begeistert, aber sie akzeptieren es, da sie so finanziell nicht mehr wirklich für mich aufkommen müssen. Ich bezahl mein Studium selber, meine Forschungsreisen und wenn ich mal was wertvoles finde, wirds an ein Museum verkauft.

nach oben springen

#7

RE: Gretna Green

in Schottland 05.01.2012 19:29
von Iviana

Langsam wurde mir Mr Sonnenbräune immer symphytischer, bei seinen Freund allerdings war das Gegenteil der Fall. Die Jungs bestellten klassisch Bier, was mich wunderte da die meisten ob menschlich oder nicht das Gepantschte von Billy Riddle bestellten. Ich würde an dem Zeug nicht mal schnuppern, aber jedem den seinen. Ich notierte mir das bestellte, denn bis ich in der Küche war hatte ich das sicher wieder vergessen. Neben der Bestellung notierte ich mir zu den Beiden Typen auch noch meine Meinung. Hinter Mr Sonnenbräune schrieb ich herrlich normal und freundlich und hinter seinen Kumpel der den Namen Mason trug kam das einzelne Wort fragwürdig und wahrscheinlich ein Playboy. Ich schenkte den beiden Herrschaften noch das vorschriftsmäßig gezwungene lächeln für „Danke für das warten und kommen sie bald wieder“ und verzog mich dann in die Küche.
Währenddessen war mein Schwester Erin und Taylor auf Sabberkurs. Beide waren sich einig das die beiden Jungs magischer Herkunft waren und es wurde schon fast laut Diskutiert was die beiden Neuen wohl sein könnten. Erin kam mit der immer wiederkehrenden Vermutung das es sich bei allen hübschen Kerlen um Vampire handeln müsste während bei Taylor der Wunsch nach einer bösen Fee zu sein schien. Harry der langsam die Aufmerksamkeit seiner Groupies vermisste begann damit Mac das Leben schwer zu machen in dem er sie dauernd gegrabschte. Das dumme war nur das man als Wesen hier Narrenfreiheit hatte und das besonders in der Bar. Genervt kam sie zu mir in die Küche „Ich hasse diesen haarigen Werwolf“, meinte sie und knallte das Tablett auf die Arbeitsfläche was Nick zusammenzucken lies und sie mit dem Aussage kräftigen Worten „Lass das Nutte“, zurecht wies. Das Wort Nutte war hier nicht böse gemeint das Nick jede Frau Nutte und sich selber als Bitch bezeichnet. Währenddessen zapfte ich das Bier und antwortete Macs rumgemurre „Das würde alles nicht passieren wenn hier endlich mal jemand ein Machtwort sprechen würde und diesen ganzen Magischen Unsinn in eine tiefes Loch sperren würde und keinen mehr damit belästigen kann“, meinte ich. Ich bekam keine Antwort weil ich die einzige war die das so sah, aber ich hatte mich daran gewöhnt das man mich nach solchen Aussagen entweder verhöhnte oder ignorierte. Ich brachte das Bier zu den beiden Jungs und Mr Sonnenbräune fragte mich nach Sehenswürdigkeiten. Ich überlegte „Sehenswürdigkeiten? Oh man …. Also falls sie auf Aliens stehen wir haben da ein paar Kornkreisfelder aber die wird wohl eher Bauer Higgens gemacht haben und nicht E.T. und sonst falls sie auf Okkultismus abfahren wir haben jeden Woche einen Hexenkongress im Keller. Für mich sind das war lauter Spinner aber das sehen hier die meisten leider anders“, ich wollte weiter sprechen doch Mrs Kenny eine alte Dame mit Wollmütze auf den Kopf unterbrach mich „Kind du solltest langsam mal der Tatsache ins Auge sehen das es höhere Mächte gibt als deine ach so tolle Wissenschaft. Deine Wissenschaft kann nichts großes vollbringen wie die Magie die uns umgibt in jeder Sekunde“, meinte sie und straffte ihre Schulter. Ich seufzte und drehte mich zu der alten Dame „Nein Mrs Kenny, meine Wissenschaft kann bestimmt keine Jungfrauen schweben lassen aber dafür kann sie kranken heilen, das Leben erklären und sie bringt den Fortschritt wie das Rad, die Elektrizität oder auch fließend Wasser. Aber ich weis das ist ein Scheiß gegen das Kaninchen aus dem Hut“, gab ich freundlich zurück und bekam von der alten Dame ein schnippisches „Pha“. Ich überging die restlichen abwertenden Blicke und blickte wieder zu den Jungs „Und falls ihr Steine Mögt wir haben da im Wald eine alte Höhle mit seltsamen Malereien, aber die sind nicht besonders Spannend und viel passieren tut da auch nichts. Tut mir leid Jungs aber das ist leider nicht Stonehenge“, fügte ich mit einem ‚was solls‘ Schulterzucken hinzu und ging wieder in die Küche.

nach oben springen

#8

RE: Gretna Green

in Schottland 05.01.2012 19:45
von Chris

Das Chaos hier ist ja echt Tierisch nervend. Der Werwolf betatscht ständig die Nephilim, unsere Kellnerrin glaubt nicht an Magie und versucht das jedem auf die Nase zu binden und allgemein ist hier wenig Professionalität im Spiel. "Ich werd den Laden melden. Das ganze hier verstößt gegen die Paragraphen 1 - 49 mit allen absätzen und Zusätzen, dazu die Zusatzteile aus den Pharagraphen 53 und 57 und noch ...." "Chris ist ja gut. Hab kapiert, dass du genervt bist, dass du müde bist und du einfach mies drauf bist." Mason sieht langsam auch genervt aus. "Geheimhaltung ist wichtig und die Treten das hier mit den Füßen. Ich bin echt gespannt wie es hier nach einem Aufräumkomando von Cleanern und Triadenwächtern aussieht. Dann ist es hier bestimmt angenehmer." Und ruhiger. Ich gähn schon. Boahh der Tag war zu lang.
Unsere Kellnerrin kommt auch endlich mit unserem Getränken wieder. Ich trink gleich nen Schluck vom Bier. Bingo! Da ist was reingepantscht worden. Ich schiebs gleich ein Stück von mir weg. Die Sehnswürdigkeiten sind auch nicht gerade Prickelnd, wobei die Höhle doch schon interessant klingt. "Wann ..." Ich komm nicht zu ne neue Frage zu stellen. Dabei wollte ich wissen, wann sie Feierabend hat, damit sie mir das Ding mal zeigen kann.
Das getratsche vom Nachtbartisch blende ich aus. Ich hab kein Bock auf diese Anschmachtscheiße. Ich bin auch absoluter AntiBradler! Ist echt wiederlich wie die ganzen Mädels so einem alten Sack nachgeifern können, der noch dazu in einer Beziehung steckt. Gut dem Gerüchten nach, geht er durchaus mal fremd. Aber dennoch. Wenn man sich nur mal überlegt wie alt der ist ... normale Menschenmädels in deren alter würden doch auch nicht auf die Idee kommen mit nem 50 jährigen in die Kiste zu springen und der ... Okay nicht aufregen.
Ich gähn erneut und leg meinen Kopf in den Nacken. "Sag bescheid, wenn wir wieder zurück können. Der Laden nervt!"

nach oben springen

#9

RE: Gretna Green

in Schottland 05.01.2012 20:03
von Iviana

Plötzlich fing der Kerl an von Paragraphen zu reden. Ich bekam schon die Hoffnung er wäre vom FBI oder der Polizei und wollte ihm um den Hals fallen als er meinte er machte den Laden dicht, aber dann fing der auf einmal von Cleaner und Triadenwächter an. Damit verlor ich alle Hoffnungen in die Menschheit und schmiss mein Handtuch auf das Tablett und knallte dieses auf die Theke „Billy – ich mach Feierabend, ich hab absolut keine Lust mehr darauf. Jetzt denken die auch noch es gibt ne magische Feuerwehr und ne Hexenpolizei“, murmelte ich die letzten Worte wüten vor mich hin und schmiss die Schürzte auf die Bank neben mir. Als ich draußen war atmete ich erst mal tief durch und fuhr mir mit beiden Händen durchs Gesicht. „Nicht die Nerven verlieren Ivie, bleib ruhig. Dann drehen die halt alle durch ist doch egal“, meinte ich und war kurz davor zu heulen. Ich ließ mich auf den alten Klappstuhl fallen und vergrub eine Hand in meine Haare „Ich hätte mit Tante Kara nach London ziehen sollen als sie es mir angeboten hat … das hab ich nun davon. Ich sitz in einem Dorf voller Spinner die an Hexen und Vampire und … und Werwölfe … und Cleaner und den ganzen Scheiß glauben“, redete ich vor mich her und schniefte. Ich tat mein bestes meine Trauer jeden Tag zu unterdrücken aber wenn das Fass überlief konnte ich nicht mehr dagegen tun. Mir liefen ein paar Tränen über die Wange und trat gegen einen Stein. Ich war traurig und wütend zugleich. Traurig weil niemand mehr hier war der noch Normal zu sein schien und Wütend weil mir deswegen jeder hier das Leben schwer machte.

nach oben springen

#10

RE: Gretna Green

in Schottland 05.01.2012 20:23
von Chris

Au man die kleine Kellnerrin nimmt reißaus. Mason ist gerade mit seinem Hasen beschäftigt, der nicht unbedinngt apetitlich aussieht. "Wir sehen und morgen", sag ich zu ihm und geh der kleinen nach. Mason schaut kurz auf und sagt was - zumindest glaub ich das das sprechen sein sollte. Ist auch unwichtig. Ich bin nichtmal ganz bei der Tür, da ist er schon auf den Weg in den Wesenbereich. Ich schüttel nur den Kopf.
Draußen find ich das Mädchen recht schnell wieder. Sie sitzt rum wie ein Schluck Wasser und redet mit sich selber. "Wenn es dir hilft ... Meine Eltern sind beide total normal. Für sie wars ein Schock, als sie rausbekommen hatten, was ich bin. Noch immer muss ich mich in der Öffentlichkeit zurückhalten und manchmal beneide ich alle die keine Fähigkeiten haben um ihr leben." Ich geh vor ihr in die Hocke. "Man kann sich manches nicht aussuchen. Anderes hingegen schon." Ich lächel sie an. "Magst du mit mir mal die Höhle Besuchen gehen? Ich bin ein ziemlicher Narr, wenn es um Archäologie und ähnliches geht." Ich versuch sie aufzubauen und zauber auch extra nicht rum. Gut das vermeid ich eh oft, da es gerne mehr Probleme macht, als es löst.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 69 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz