INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#31

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 10:23
von Kay

*loan hockte sich mit etwas abstand zu mir*
*beamte sich blut her*
*sah ich so aus, also könnte ich es nicht selber?*
*im moment wohl schon*
*sie sagte das*
*ich sah sie doch wirklich mal kalt an*
Verschwinde
*raunte ich*
*sie hatte gewusst, das ich es nicht mag*
*ich war nicht nachtragend, ich konnte bei so was nur schwer verzeihen*
*ich angelte mich an der wand hoch*
Du bist das egoistischste wesen, was ich kenne
*nun sah ich auf sie herrab*

nach oben springen

#32

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 10:50
von Loan • 2.015 Beiträge

*er sah mich weiter hin kalt an*
*raunte mir zu das ich verschwinden sollte*
Das hier ist immer noch
meine Wohnung

*erinnerte ich ihn und versuchte ruhig zu bleiben*
*ich sah zu, wie der sich an der wand hochangelte*
*und dann sagte er ich wäre das egoistischte wesen, was er kannte*
*ich lies das blut wieder verschwinden und stand dann selbst auch auf*
Ja, vermutlich.
*sagte ich einfach - schlicht und klanglos*
*ich hatte gerade wirklich keine 'kraft' für einen streit*
*ging an ihn vorbei - mehr in mein wz*
tut mir leid das ich schreckliche Angst hatte,
und nicht wirklich zum klar denken fähig war,
tut mir leid das ich nur all diese wunden an dir
gesehen habe und irgendetwas tun wollte
tut mir leid das ich irgendwie für dich da sein wollte
tut mir leid das ich nicht nachgedacht habe
tut mir leid das ich dich liebe
tut mir leid das ich nicht so ein arsch bin wie du
und das wesen das ich liebe lieber foltern lassen würde,
als irgendein geheimnis zu verraten,
ach nein stimmt ja nicht, du hast dich ja vor die
peitsche geschmissen und das ganz sicher weil ich
es gern so wollte nicht wahr?

*ich war die ganze zeit weiter richtung schlafzimmer gegangen*
Wenn du so gut allein zu recht kommst,
dann kannst du ja auch gehen,
ich habe keine Lust mehr dich zu verstehen
irgendetwas mache ich deiner ansicht nach immer falsch
und gerade ist es mir wirklich egal auch wenn es verdammt weh tut,
das ich wieder die jenige bin, die deinen müll abbekommt.

*sagte ich nachdem ich mich noch einmal zu ihm herum gedreht hatte und noch immer war ich ruhig, nur das ich weinte*
*ich verschwand wieder in meine sz und legte mich erneut auf's bett*

nach oben springen

#33

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 11:10
von Kay

*stimmt, es war noch immer ihre wohnung*
*also würde ich gehen*
*sie drehte sich dann um*
*hielt eine es tut mir leid rede*
sah ich so aus, als hätte ich Deine
hilfe nötig gehabt?

*hätte ich ihre hilfe gewollt, hätte ich sie schon gefragt*
Glaubst Du wirklich, dass ich zugelassen
hätte, das man Dir weh tut

*geheimnis hin oder her, das hätte ich sicher nicht zugelassen*
*ich öffnete ihre Terassentür*
Ich hab Dich nie drum geben, dass Du mich
verstehst

*ich sah zu ihr, sie weinte*
Du hast meine wunden nicht genommen, weil Du mir
helfen wolltest, nein Du hast es getan, weil Du mich noch
länger am leben lassen willst, damit ich bei Dir bleibe,
damit Du mich länger hast und, das ist so egoistisch von Dir

*ich sprang iwie aus geländern und da wieder runder*
*die landung war alles andre als sanft*
*ich schleppte mich in ne gasse*
*irgendein mensch würde sich hierher schon verirren und mich sehen*
*das würde dann meine nahrung sein*

nach oben springen

#34

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 11:25
von Loan • 2.015 Beiträge

*er fragte ob er so aus sah, als hätte er hilfe gebraucht*
Nochmal ich hatte Angst und war
nicht zum klar denken fähig,
ich kann mich an kaum etwas erinnern was genau
da passiert ist, glaubst du da habe ich in der situation selbst
wirklich etwas mitbekommen?

*ob ich wirklich glaubte das er zulässt das man mir weh tut*
Nein, aber du hättest mich nicht
vor allem beschützen können ob du wolltest oder nicht.

*wie hätte er denn bitte, aus seiner zelle ausbrechen wollen?*
*die hätten in dem zimmer wer weiß was mit mir anstellen können*
das habe ich auch nie behauptet,
aber für mich ist es selbstverständlich das man den anderen
versucht zu verstehen, wenn er einem etwas bedeutet

*er nannte mich wieder egoistisch*
Man sollte niemanden als egoistisch 'beschimpfen',
wenn man selbst das egoistische Arschloch ist, das auf Erden wandelt.

*er wollte doch sterben und dachte dabei nicht an mich*
*was das anging, war er ebenso egoistisch*
*und was das anging, war es mir auch wirklich egal ob ich egoistisch war*
*liebe kann sehr egoistisch sein ... *
*dann war ich in mein schlafzimmer gegangen und er schien sich auch zu entfernen*
*ich blieb ruhig auf meinen Bett liegen*
*weit schien er nicht gekommen zu sein ... *

nach oben springen

#35

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 11:43
von Kay

*sie hatte mich egoistisch genannt*
*mir war klar, worauf sie anspielte*
*es war etwas ganz natürliches, für manche wesen, dass sie sterben würden*
*und meine zeit war nun mal gekommen...was also war daran egoistisch das ich sterben würde?*
*nichs war daran egoistisch...es währe egoistsch, wenn ich selbstmord begehen würde oder so was, aber ich würde mich doch nicht in den lauf der Dinge einmischen*
*und auch das würde ich egoistisch sehen, wenn ich zu meinen gunsten länger leben würde*
*und dafür ein anderes Wesen ausnutzen müsste*
*ich sah das halt nicht mit so viel gefühl, wie loan*
*iwie liesen sich heute die Menschen hier wirklich viel zeit*
*beamen konnte ich gerade nicht, weil mir dafür die kraft fehlte*
*ich schloß meine augen*
*ich glaube noch nie so einen durst gespürt zu haben*
*mein vater hatte da wirklich ganze arbeit geleistet*

nach oben springen

#36

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 11:53
von Loan • 2.015 Beiträge

*ich lag weiterhin auf meinen Bett*
*weinte ersteinmal eine ganze Zeit lang*
*ich war doch bereit ihn gehen zu lassen*
*soweit ich es eben konnte*
*aber nicht vor seiner Zeit und noch hatte er etwas davon*
*und ja es war mir wirklich egal ob es egoistisch war*
*nur das es jetzt wohl kaum noch eine Rolle spielte*
*er war manchmal so ein verdammter arsch*
*und dann schien nichts von bedeutung außer seine eigene sicht und meinung*
*zumindest empfand ich das gerade so ... *
*ich spürte das craig immer noch in der nähe war*
*und irgendwann stand ich auf, weil ich mir eben sorgen machte*
*ging zu meiner terasse und sah von ihr herunter*
*ich erwartete nicht, ihn zu sehen, aber .. keine ahnung, was ich nun tun sollte*
*also drehte ich mich herum und setze mich dann auf den rasen,lehnte mich an das geländer*

nach oben springen

#37

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 12:06
von Kay

*endlich tauchte ihr mal wer auf*
*ne frau?*
*sie kniete sich zu mir und fragte, was los ist*
*ich sah sie an*
*sie war keine Frau, sondern noch ein Mädchen*
*vill 15 Jahre...was machte sie um die zeit bitte noch iher draußen?*
*ich sah sie an....auch wenn ihr blut wirklich gut roch, ich würde ihr nicht weh tun*
*würde nie ein `kind´beissen*
*nur, wollte sie nicht gehen und sogar einen Krankenwagen rufen*
*also fauchte ich sie an und lies meine fänge erscheinen*
*sie rannte laut kreischend davon*
*war wohl doch nicht so ne gute idee, denn sicher hatte sie jemand gehört und um mich um die gedanken der adneren zu kümmern, fehlte mir die kraft*
*Also robbte ich die wand wieder hoch*
*stützte mich an dieser ab und lief ein stück....*
*meine beine gaben aber wieder nach und ich rutschte runter....*
*scheiß drauß, mir egal ob die menschen nun erfahren würden, ob es so was wie vampire gab*

nach oben springen

#38

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 12:14
von Loan • 2.015 Beiträge

*ich hörte plötzlich einen schrei und fuhr zusammen*
*stand wieder und schaute nach unten*
*aber sah erneut nichts*
*dennoch beamte ich mich auf gut glück einfach zu craig*
*ich fand ihn auf den boden sitzend, an einer wand gelehnt wieder*
*sagte nichts sondern hielt ihm nur die hand hin*
*auch wenn ich nicht glaubte das er meine hilfe annehmen würde*
*oder auch nur wollte, aber ein versuch war es dennoch wert*

nach oben springen

#39

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 12:44
von Kay

*loan tauchte nun auch hier auf*
*hielt mir wortlos ihre hand hin*
*ich sah zu ihr auf*
*nein, ich hatte zu viel stolz*
*also blieb ich hier sitzten*
*man, wieso musste loan nur so lecker riechen?-.-*
*Das war doch gerade wirklich die reinste qual*
*ich packte sie bei der Hand*
*zog sie zu mir runter und ehe sie überhaupt reagieren konnte, schlug ich meine fängen in ihren hals*
*ich war nicht gerad sanft, aber gerade war es mir herzlich egal*
*nun war ich ein ego*
*ich seuftzte genüßlich, als ich das warme blut in meinem mund spürte*
*es war eine wohltat zu merkern, wie es sich in meinem körper ausbreitete und ich neue lebenskraft bekam*

nach oben springen

#40

RE: Loan's Wohnung

in Häuser/Villen 02.02.2011 12:50
von Loan • 2.015 Beiträge

*er sah zu mir auf, aber meine hand wollte er nicht nehmen*
*zumindest bis zu dem moment wo er mein handgelenkt packte und ich zu sich herunter zog*
*noch bevor ich es mitbekam hatte er seine fänge in meinen hals geschlagen*
*ich keuchte auf und verzog schmerzvoll das gesicht*
*denn sanft war er gerade wirklich nicht*
*mit meinen Händen krallte ich mich an ihm fest*
*lies ihn aber trinken und wehrte mich somit auch nicht*
*er brauchte blut und ich hatte nie etwas dagegen wenn er von mir trank*
*nur sollte er mir blos hinter her nicht wieder irgendwelche vorwürfe machen*
*von wegen ich hätte mich wehren sollen, weil ich wusste das er eigtl kein engelsblut mehr wollte*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste , gestern 55 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67530 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz