INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Innenstadt

in Amsterdam 18.05.2011 20:34
von Raquel

Auf meine Worte meint sie das ihre Sachen stylisch sind und meine 0 8 15. Langweilig. Abgedroschen. Ich sehe sie immer noch keineswegs beleidigt an, als ich mich aufrichte. Sie so nun direkt ansehe, da wir uns recht nah stehen. "Genauso stylisch und cool wie die Kleidung jedes anderen der diesen ... wie heißt er - Emostyle? ... trägt" Ich lasse meine Hände in meine Hosentaschen gleiten und fixiere ihre blauen Augen mit den meinen. Es sollte keine Beleidigung sein. Es war eher eine schlichte Feststellung. Vielleicht war diese Mode gerade stylisch und cool. Eben 'in'. Aber dennoch war sie nicht die einzige damit. Und etwas von seinem eigenen Stil brachte doch jeder in die jeweilige Mode.

nach oben springen

#12

RE: Innenstadt

in Amsterdam 18.05.2011 21:01
von Elea

Sie stand auf und war größer wie ich. "Schätzchen, auch wenn ich auf den Emo-styl stehe, ist das hier" ich deute auf meine Kleidung. "Kein direkter Emo-styl, denn wenn Du Ahnung von so was hättest, was Du nicht hast und das ist als Erwachsene Frau schade, wüsstest Du das Emo´s fast nur schwarze Kleidung tragen" erklärte ich ihr mal, meine abompluung bezog sich eher auf die Haare, auch wenn ich sie heute nicht so zur seit trug das eine hälfte meines Gesichts verdeckt war.

nach oben springen

#13

RE: Innenstadt

in Amsterdam 18.05.2011 21:15
von Raquel

Sie nannte mich Schätzchen, worauf ich nicht weiter ein ging. Das sie provozieren wollte war mir schon offensichtlich gewesen, als sie mich angesprochen hat. Aber nun wollte sie mich wohl auch noch über Mode aufklären. Gut ich gebe zu ich habe von den verschiedenen Richtungen keine wirkliche Ahnung. "Soweit ich es bisher mitbekommen habe, tragen sogenannte Emos nicht fast nur schwarz. Sie kominieren wohl nur gern mit schwarz und haben einen anderen gemeinsamen oder ähnlichen Stil, was die Frisuren angehen. Allerdings glaube ich sind Violette und Pink und auch teils weiß recht vertretene Farben bei ihnen", womit ich nur meine Beobachtungen äußerte. Aber sie fühlte sich wohl beleidigt weil ich nicht fand das sie anderst aussah als andere. Ich meine, sie tat es schon, denn kein Wesen und kein Mensch gleicht dem anderen. Ihr Stil allerdings, hebte sich für mich nicht so sonderlich von der Masse ab. Ihr Gesicht dagegen schon. Ja, sie hatte ein schönes Gesicht. Es wirkte unschuldiger als sie selbst es wohl war.

nach oben springen

#14

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 15:17
von Elea

"Hast Du mir nicht zu gehört, ich sagte sie tragen fast nur schwarz, nicht das sie nur schwarz tragen" wirklich so jung und schon schwerhörig, sie sollte nicht so laut Musik hören, falls sie sowas wie einen MP4-Player besitzt. "Doch das überwiegende ist schwarz und teilweise sind auch ihre haare so, auch wenn sie sie mit anderen farben kompinieren" schwarze Haare würde ich nie haben wollen, mein blond hatte ich von mama, das mochte Dad so. Wieder tippte ich einer Freundin zurück, sollte ich papa eine SMS schreiben? Doch ob die in der Hölle ankommen wird wüsste ich nicht mal.

nach oben springen

#15

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 18:38
von Raquel

"Doch ich habe zu gehört und auch dein fast vernommen, weshalb ich es genauso formuliert habe, hättest DU mir richtig zugehört" Sie scheint genervt. Ob sie ständig so leicht aus der Ruhe zu bringen ist? Oder doch ehr an mir liegt? "Teilweise. Ebenso wie bei dir."Ehrlich ich habe schon einige blonde Mädchen mit diesen und ähnlichen Haarschnitten und Kleidungsstil gesehen. Aber diskutierte ich darüber gerade wirklich? Während ich mir darüber Gedanken machte, schrieb sie anscheinend eine SMS. Unhöflich bis zum geht nicht mehr ...

nach oben springen

#16

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 18:54
von Elea

(ich sollte nicht immer alles aus dem Kopf schreiben, sonder auch mal nachlesenXD)

"Ich hab richtig zugehört" stellt die trulla mich nun auch noch als dumm da? "Meine Haare sind sicher nicht teilweise schwarz" meinte ich schnippchen, also von hinten gefasst wurde und gedreht wurde, weshalb mein Bier spritzte und sie nass machte. "Nanjo" sagte ich lachend-mein Freund.
Er lies mich wieder runter, ich drehte mich zu ihm um und küsste ihn leidenschaftlich. Wenn Paps wüsste das ich nen Freund habe, der würdem ir Stupenerrst geben bis ich 100 bin oder so. Er löste den Kuss. "Wer ist die trulla da" fragte er mit dem kop zu ihr nickend. "Ne olle die keine Ahnung von stil hat"

nach oben springen

#17

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 19:21
von Raquel

(Nachoooooooo xD)

"Ich sehe das deine Haare blond sind, aber der Haarschnitt entspricht dem Stil der anderen", ein schlichtes Hinweis, auf etwas das sie eh weiß. Aber ich meinte ja nur. Im nächsten Moment wurde sie von einem Jungen, den ich schon hatte näher kommen sehen, hoch gehoben und gedreht. Ich wich automatisch einen Schritt zurück, als das Bier in meine Richtung spritzte, nur geholfen hatte es nichts. Ich seufzte unwillkürlich. Das hieß wohl umziehen. Der Junge dagegen schien ebenso unfreundlich - oder sollte ich sagen unerzogen - zu sein, wie seine Freundin. Wie sich nach deren beider Knutschorgie (passt nicht zu Thiem, aber das musste ich grad schreiben xD) herausstellte. "Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten"

nach oben springen

#18

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 21:01
von Elea

"Ich hab auch nicht begestritten das es nicht der Stil der anderen ist" deswegen geh ich auch noch zum Firsör, sie mir nur anders scheiden, wie gesagt Färben nicht, außer ich will papa ärgern, aber versucht man nen Dämonen zu ärgern das ist voll schwer=S Sie sagte das man sich über geschmack streiten kann. "Nur wenn es sich lohnt zu streiten und es was zum streiten gibt, doch bei Dir ist es eine tatsache" sag ich zu ihr, drehte ich natürlich um, Nanjo hat seine arme auf meinen bauch und sein Kinn leicht auf meine Schulter gestützt, sieht die Frau ausdruckslos an.

nach oben springen

#19

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 21:25
von Raquel

"Warum schienst du dann so beleidigt als ich deinen Stil, mit dem der anderen verglich?", immerhin hatte sie mich ja unbedingt hinweisen müssen, das es nicht direkt der 'Style' der anderen ist. "Eine Tatsache ist etwas das sich mit unwideruflichen Fakten beweisen lässt. Wie z.b das deine Haare blond sind oder eine Tomate rot. Ob das jemanden gefällt oder nicht ist Geschmackssache und somit kein Fakt - keine Tatsache." erwiedere ich schlicht auf ihre Aussage und blicke kurz zu ihrem Freund, in dessen Umarmung sie sich nun befindet.

nach oben springen

#20

RE: Innenstadt

in Amsterdam 20.05.2011 21:44
von Elea

Beleidigt? Wann war ich heute oder während diesem Gespräch beleidigt? Ich hab viel zu viel Selbstbewusstsein um auch nur im ansatz beleidigt zu sein. "Sie sollten mal an ihrer Wahrnehmung arbeiten" schlimm so was also wirklich. Beleidigt fühlte ich mir nur bei Paps, aber sonst nie. "Es ist tatsache das Sie keinen geschmackt haben, was sich an dem Fakto belegen lässt, dass man Sie nur ansehen muss. Also ein Lebendesbweis sind Sie" ich dreh meinen Kopf zu Nanjo "Ne schatz" der nickt und bestätigt mich. Nein, er geht nicht nach meiner Meinung, sonder hat eine eigene, nur hier haben wir eben die selbe.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste , gestern 438 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen