INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#1

Straßen

in Dover 05.12.2010 21:08
von Cat • 588 Beiträge

...

nach oben springen

#2

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 21:24
von Cat • 588 Beiträge

Wieder dieser Dunkle Gang. Wieder dieser verfluchte gang de in dieses Zimmer führt. Schon wieder sitz ich in diesem Traum fest. Also geh ich weiter. Beschleunige, renn diesmal nach oben. Und da ist er auch wieder. Dorian sitzt gemütlich wie eh und jeh auf seinen Sofa und sieht mich an.
"Was soll der scheiß? Warum machst du mit Vampiren gemeinsame Sache?" Er grinste nur. "Das Geld meine Teerste. Nur des Geldes wegen. Und ich muss sagen, die bezahlung ist ausgezeichnet." "Du wirst sterben." Er lachte herzahft auf. "Du willst mir drohen? Ach komm schon Elita. Du bist in einer denkbar schlechten Position um mir zu drohen." "Findest du? Nunja zählen wir mal auf. Du hast geholfen, dass dieser Wixxer von Vater mich finden kann. Du hast geholfen, dass sie mich entführen und ahh lass mcih raten. Du hilfst auch, dass ich ruhig bleib, sonst würdest du nicht hier sein! Glaub mir du WIRST es noch bereuen!!" "Das haben viele Vor dir gesagt und keinem ist es gelungen. Sie haben mir sogar schon den Kopf abgeschlagen. Wie du siehst, geht es mir dennoch gut." "Elendiger Dämon" Wieder musste er lachen. "Ohh nein Elita. Im Gegenteil. Ich bin ein Mensch. Wurde als einer geboren und bin noch heute einer. Nur kann ich nicht sterben!"
Ich muss aufwachen. Wieder lachte er. "Das kannst du nicht." "Warte es ab! Ich wach auf und reiß dir deinen Arsch auf!!!" Er fand das wohl wirklich Urkomisch, denn er lachte schon wieder. "Du bist nervig Dorian!" "Ohh danke. Das bekomm ich einmal die Woche zu hören." Ich verdrehte die Augen. Irgendwie musste doch man hier raus kommen. "Es gibt 3 Möglichkeiten. Die erste kannst du nicht anwenden, das schafft denke ich nur eine Person. Die zweite ist, dass du zu mir kommst und die Dritte, dass ich einen Anruf bekomm, aber dann bist du schon bei deinem Ziel angekommen." "Super", meinte ich dazu. Das konnte heiter werden. Ich setzte mich auf den Boden und grübelte nach, was ich machen konnte. "Nein ich hol dich nciht zu mir. Mir würde ein kleines Vermögen durch die Lappen gehen." Geld ... es ging dem Kerl nur um Geld und ich besitz nicht genug um mich frei kaufen zu können. Ich kenn nur eine Person die das könnte und die will nunmal ncihts mehr mit mir zu tun haben.
Ich saß in der Falle und das passte mir nicht. Also stand ich auf und ging einfach wieder den Gang zurück, den ich gekommen bin. Nur mal so. Einfach nur weg von Dorian. Aber es klappte nicht, ich kam wieder zu ihn zurück ... verfixte Fantasiewelt.



Derweil wurde mein Körper in nen Wagen verfrachtet und angeschnallt. Neben mir saß ein Vampir und vorne saßen 2 einer davon Bohem. Wir fuhren schon die Straße lang, wovon ich selber ncihts mit bekam. Ich schlief einfach nur, sah aber selbst so gerade bissig aus.

nach oben springen

#3

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 22:18
von Blade • 652 Beiträge

*ich tauchte in irgendeiner straße in dover auf*
*eine die etwas abseits lag, sodass mich nicht jeder sehen würde*
*sah mich suchend um, und konnte tatsächlich cat riechen*
*nur war ihr geruch schon älter*
*aber scheiße...ich hatte vergessen wie gut sie roch*
*nun hieß es aber konzentration und ja ich denke no hat in einer sache recht. cat beherrscht mich und nicht anders rum *
*ich trat aus der seitenstraße auf die hauptstraße raus*
*es ist winter doch ich habe nur eine jeans, ein shirt und meine lederjacke an, denn trotz des schnees friere ich nicht*

nach oben springen

#4

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 22:21
von Chantal

//Anruf//
*mal denk, dasser ran geht*
Ah das ging schnell schön
Hi erstmal wie gehts?
*wieder musste ich lachen*
*hey das konnte ich mir nicht verkneifen!*
Schon gut schon gut
Dritte Abzweigung rechts abbiegen und dann wieder die vierte nach Links
*ihn mal anweiß*
*ahh ja .. sein Arbeitszimmer nun auch verlassen hab*
*keine Lust hab als Apetithäppchen für hungrige Vampire zu dienen*

nach oben springen

#5

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 22:32
von Blade • 652 Beiträge

*wärend ich die hauptstraße lang geh ruft mich gavriéla auch schon an*
*als ich rand geh muss sie erst wieder einen joke machen*
ich bin für späßchen gerade nicht so zu haben
seherin
*sagte ich und folgte aber ihrer anweisung*
*dritte rechts, dann weiter und die vierte nach links*
*wärend ihr geruch doch langsam und sicher immer stärker wird*
wo sind tegan und die anderen eigentlich?
er hat irgendetwas von einem feuer erzählt

nach oben springen

#6

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 22:41
von Chantal

*er ging brav da lang*
Jetzt erstmal gerade aus
*er fragte wegen Tegan nach*
Die ham das Haus ihrer Gastfamilie in Brand gesteckt. Ich glaub Marissa und Tegan haben vorher die Kinder aus dem Haus geholt
Die müssten auch auf der Suche nach Elita sein.
Ahh Cat. Du nennst sie ja Cat.
Die Feuerwehr ist bei das Haus zu löschen, falls dich das überhaupt interessiert.
*er ging weiter*
So jetzt rechts abbiegen und das zackig
In 17 Secunden fährt dann ein Dacia SUV an dir vorbei. Da drin findest du deine Kleine. Und nun entschuldige mich, ich geh mich in nem Museum mal umsehen.
Bin gespannt obs hier nette Bilder gibt
*das letzte melodisch gurr, was ja nciht nur an ihn gerichtet war^^*
*dann auf leg*

nach oben springen

#7

RE: Straßen

in Dover 05.12.2010 23:11
von Blade • 652 Beiträge

*erstmal gerade aus also*
*in schnellem laufschritt gehe ich die straße lang*
nicht wirklich ... wollte nur wissen wo Tegan steckt
*sie meint zackig, denn in 17 sek kommt nen auto*
*sie sich dann entschuldigt und das gurrt*
*sie also bei wem ist*
*dann das handy schon zuklapp und wegpack*
*dann rechts abbieg und da schon nen SUV in etwas entfernung fahren seh und zwar auf mioch zukommend*
*abwarten und tee trinken...in vampirischer form*
*denn ich warte bis zur letzte sekunde, dann stelle ich mich in den weg, und das SO schnell, das der dahrer auch wenn er nen vampir ist, keine zeit zum reagieren hat*
*und er fährt direkt in mich rein*
*es ist nicht so wie bei superman, das tut schon weh wenn ein auto volle kanne in einen rein fährt*
*aber es heißt zähne zusammenbeißen und fels spielen*
*die motorhaube des autos hat sich etwas um mich gefaltete als ich auch schon auf die drauf spring und das dach seitlich aufreiße*
*mit einem trügerisch herzlichen und doch zugleich boshaften lächeln sehe ich Bohem an*
Oh hallo Bohem ...
*ich habe nur ein kleines messer bei mir, denn soo viel halte ich nicht von waffen*
*doch der fahrer hat dieses bereits in seinem herzen stecken*
ich glaube du hast da was, was mir gehört...
*ich springe durch das offene dach in den wagen, stoße die fahrertür auf und den toten vampir raus, wobei ich das messer aus seiner brust zog*
*irgendwie waren die langen haare lästig ... ich sollte doch mal überlegen sie abzuschneiden...*

nach oben springen

#8

RE: Straßen

in Dover 06.12.2010 14:18
von Cat • 588 Beiträge

Der Traum wurde diesmal kurios. Dorian wirkte gereizt und so gar nicht mehr zum plaudern auferlegt. Viel eher wirkte er echt gestresst und genervt. Er hörte wohl etwas oder jemanden, denn er knurrte schon. Wäre er ein Vampir würde sich das bestimmt sogar gefährlich anhören, aber so. Nööö. So klingt das kindisch. Er sieht mich grimmig an. "Ach leck mich doch! Ich muss das Miststück aufhalten." Schon in meinem Traum seh ich ihn verdattert an. "Machst du das nciht sch...." ohh.. er war weg. Einfach ... weg. Und ich spürte einen heftigen Ruck durch meinen Körper fahren, als wenn irgend nen Idiot meinte mit nem Auto nen Baum zu umarmen!
Davon wurde ich auch gut wach gerissen, zumal ich nicht mehr gefangen halten wurde.
*Ich hörte eine Stimme die ich schon so sehr vermisst hatte*
B: Sieh gehört noch immer MIR. Sie ist MEINE Tochter!
*ich hörte ein Knurren neben mir, ein rascheln*
*denk: ach leckt mich doch alle!*
*ich riss meine Augen auf*
*ich war angeschnallt in nem Cabrio was wohl eigentlich keins sein sollte. Bohem stand neben mir auf der Sitzfläche und zog ne Waffe*
*Ich sah das nur kurz perplaex an*
*dann bemerkte ich auch Blade*
*Bohem schien mich aber nicht zu bemerken. Gut eigentlich sah der Plan wohl auch nciht vor, dass ich auf wach*
B: Ohne mich wird sie nie wieder aufwachen Blade! Also wenn dir was an ihren Wohlergehen liegt verpiss dich
*ohh Bohem war sauer. Zumindest zischte er ganz schön*
*ich fand neben mir ne hüpsche Glaschscheibe. Bestimmt von den Fenstern die zerbrochen sind, als das Dach sich verabschiedet hat*
*groß Nachdenken ist nicht drinne*
*ich schnapp mir das Teil und auch wenn ich mir selber in die Hand schnaid, ramm ich das Teil Bohem in die Kniekehle*
*als die Scherbe in sein Bein kommt sieht er gleichzeitig zu mir runter*
*er hatte wohl mein Blut gerochen oder doch die Bewegung bemerkt*
Sorry ... bin schon wach
*das klang beim besten Willen nicht nach einer entschuldigung*
*denk: Blade reiß ihn endlich diesen häßlichen Schädel ab!*

nach oben springen

#9

RE: Straßen

in Dover 06.12.2010 19:52
von Blade • 652 Beiträge

*Bohem knurrte mich an*
und du denkst das interessiert MICH!?
*ich seh ihn aalglatt an*
*bohem zog eine waffe*
*und meind das Cat ohne ihn nicht mehr aufwachen wird*
*denk. stimmt ... wäre gavriéla nicht ... sie hat was gut bei mir*
*kurz seh ich zu cat, als er das gesagt hat*
*das mit der glasscherbe seh ich und bohem auch*
*doch cat trifft ihn trotzdem*
*doch ich kann ebenso ihr blut riechen*
*wärend bohem sich auf mich stürzte, zur selben zeit wie ich mich auf ihn, sehe ich wie der andere vampir der noch lebt sich cat mit einem messer, das aussieht als würde er sie mit felitieren wollen, vorknöpfen will*
Cat aufpassen!
*sagte ich laut genug, ohne das ich schrie*
*doch einen moment war ich abgelenkt und bohem hat einen salven von kugeln auf mich abgeschossen (waffe=pistole?)*
*nicht allen konnte ich ausweichen und das silber von paar kugeln drang in meine haut ein*
*als antwort darauf riss ich ihm den kopf von den schultern*
*wand mich dann sofort cat um, und hoffte doch das sie mit dem vamp fertig geworden ist und der bursche tot anfängt zu schrumpeln*
*das silber bemerkte ich so nur nebensächlich, ich war viel zu stark auf cat konzentriert, doch mein instink halt und so bewegte ich mich nicht zu schnell und stark beim umdrehen, da manche gemein ander schulter nahe des fleckes waren wo mein herz ist*

nach oben springen

#10

RE: Straßen

in Dover 06.12.2010 20:07
von Cat • 588 Beiträge

*aufpassen? Worauf de... ohhh*
*ich duckte mich weg, löste diesen verdammten Sicherheitsgurt endlich mal*
*und musste dann schon wieder in Deckung gehen*
*Der Mangel an Training zeigt sich zu deutlich *
*ich ring erst mir diesen Mistkerl, da ich ja nunmal keine Waffen dabei hab*
*schaff es dann aber doch ihn von mir runter zu bekommen*
*Die Glasscherbe die ich bei Bohem schon hatte muss auch hier wieder helfen*
*ich schnapp mir das Teil*
*leider wehrt der sich und beißt mich. Aua =(*
*aber nur in den Arm, was heißt, dass ich mich weiterhin behaupten kann und ihn dann mit der Glasscherbe den Hals abschneiden kann*
*Silber steht leider gerade nciht zur verfügung*
*dann noch ein Schöner Tritt und sein verfluchter Kopf fliegt durch die Gegend*
*Ich lass mich wieder sitzend auf den Boden fallen*
*das war schwerer als ich es kannte*
*ich drehte mein Kopf zu Blade rum*
Alles okay mit dir?
*die Bisswunde an meinem Arm bemerk ich nichtmal*
*genauso wenig die blauen Flecken, die ich durch das gerangel abbekommen hab*
*Blade dagegen sieht mies aus*
*also bin ich schnell wieder auf den Beinen*
Silber ... er hat dich getroffen oder?
*denk: wie bekommt man die Kugeln da denn wieder raus?*

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 306 Gäste , gestern 429 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen