INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#71

RE: Sporthalle

in Miami 22.10.2010 23:31
von Yven

Der Typ der neben der Tür zur Umkleide gestanden hatte ignorierte ich gekonnt, wenn er was wollte sollte er zu mir kommen, aber ich würde ihm vermutlich noch die Fresse polieren, wenn der ernsthaft so mit mir quatschte. Der knips meinte ich hätte ihn umgeschupst. "Sag ja, geh den großen aus den weg",wieder war ich nicht sonderlich freundlich, erst Serena die einen auf kennenlernen machen wollte, dann ein zickender Succubus und der Vogel an der Wand, sowie der Knirps, ich würde mich selbst erschießen, wenn es nicht bald wer anderes Tat. Der Winzling wollte wissen wo er war und welche Zeit."Miami, 20**", antworte ich knapp und zog dann schon Richtung Ausgang, ohne weiter auf ihn zu achten."Da kann ich mir nur anschließen, Schätzen",meinte ich als ich an der Kleinen vorbei kam.

nach oben springen

#72

RE: Sporthalle

in Miami 22.10.2010 23:38
von L

*alle ignorierten mich außer der kleine junge*
*ich seufzte und stieß mich von der wand ab*
*ging zu dem Jungen und beugte mich zu dem runter*
man sollte einen Werwolf nicht ärgern, hat dir das deine Mami nicht beigebracht?
Überlass das 'zur weißglut treiben' lieber denen die das abkönnen
*und schon richtete ich mich wieder auf und ging zu dem Spatz und seiner freundlich schauenden^^ Freundin*
ihr wisst schon das ihr von solchen gesichtern Falten bekommt, ja?
*hakte ich nach*
und
*ich wand mich dem Mann zu*
ich würde nicht solche gedanken äußern, sonst bist du schneller mit silber vollgepumpt als du Piepmatz sagen kannst

nach oben springen

#73

RE: Sporthalle

in Miami 22.10.2010 23:40
von Black

Der immer noch unfreundlich war. "Man man, wo bin ich gelandet, also in meiner Zeit sind sie alle netter. Seit ihr verstrahlt oder so?" der mann ging einfach. "Hallo, ich bin ein Kind, sechs jahre alt und allein macht sich hier keiner sorgen" zwar gut auf mich allein aufpassen kann, es aber mal versuchen kann. In nun aber wusste, wo ich war. "Das muss es sein Miami hat alle komisch gemacht, muss ich meiner schwester erzählen. Die mögen hier keine Kinder" mit mir selber sprech. Der brillen mann kam zu mir, meinte man sollte einen Werwolg nicht ärgern und ging dann auch weiter. Lief auch raus, da war wieder die Frau. Ich nahm sie bei der Hand "Du bist hübsch" meinte ich ganz lieb "Zwar nich so hübsch wie meine mami, aber hübsch" Zum mann seh "Du hast eine hübsche Freundin" mal denk dass die beiden zusammen sind.

nach oben springen

#74

RE: Sporthalle

in Miami 23.10.2010 11:34
von Yven

Der Schlaumeier von der Wand mischte sich nun doch direkt ein. Dem Knom sagte er das er sich nicht mit Werwölfen anlegen sollte bzw nicht ärgern sollte. Schlaues Bürschen, nur schien er auch irgendwas anderes zu sein sonst würde er kaum wissen was ich eigtl war und Gedanke konnte er anscheinend auch noch lesen. Herrlich der Tag war nun echt im Eimer, da hilf auch kein Sex mehr. Auf den Faltenmist ging ich nicht ein, aber bei den Kugeln knurrte ich bedrohlich. "Und wer will das tun, du? Bei deinen dürren Fäden die du Arme nennst, fällt dir die Waffe schon kurz nach dem aufheben aus der Hand.", der Knirps waschelte mir nach und faste auch noch den Succubus an der Hand, nah wenn das mal keine Schnapsidee war. "Sie is nicht meine ...", ich verzog kurz das Gesicht das wort war mir zu wider. " ... Freundin", würgte ich es eher raus. Niemals würde ich mich an ein Weib binden. Das wärs ja noch.

nach oben springen

#75

RE: Sporthalle

in Miami 23.10.2010 12:54
von L

Hach, er beleidigte mich. Zumindest versuchte er es. Ich hingegen sah ihn weiter an, keinesgewegs gekränkt. "Ich fand Werwölfe schon immer etwas dumm", sagte ich shcließlich und zuckte mit den Schultern. "Du beweist nur das meine Therorie stimmt. Mal wieder." Ich lächelte ihn munter an und er wirkte immer mürrischer. Das Wort Freundin schien ihm nicht zu gefallen. Ich beugte mich etwas zu ihm vor. "Du bist ja nen ganz süßer. Hast angst vor Frauen." Ich kicherte. "Gott ist das amüsant." Ich richtete mich wieder normal auf. "Ah und meine Arme...jupp du hast recht", ich sah sie an. "So mit Medikamenten vollgepumpt bin ich nicht, aber schwach auch nicht. Okay, rein körperlich könnte ich es mit einem Werwolf nicht aufnehmen." Ich zuckte mit den Schultern. "Müsste ich ja aber auch nicht. Ich bin ein Dämon und dadurch schon höher gestellt als du kleiner Spatz." Ich erzählte munter drauf los weil ich genau wusste das es ihn zur weißglut treiben würde.
Dann aber verbeugte ich mich gespielt vor Eryn und in meinen Augen blitze der Schalk. Dann war ich auch schon verschwunden.

nach oben springen

#76

RE: Sporthalle

in Miami 23.10.2010 18:19
von Yven

Der Typ laberte noch nen ganzen Berg von Müll und ich war kurz davo ihn eine reinzuhauhen, als er die Flocke machte. Kurz sah ich noch mal zum Knirps und machte dann auch, das ich hier weg kam.

nach oben springen

#77

RE: Sporthalle

in Miami 23.10.2010 18:50
von Black

Sie war nicht seine Freundin. Alle machten die Biege. >>Was ist das für eine Welt lassen ein armes kleines Kind einfach allein zurück. Was ist wenn mir was passiert<< Kopfschüttel "Alle unfreundlich hier" mich mal am Kinn kratz. "Komische Wesen" auch mal raus geh und mich hier etwas umseh.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 353 Gäste , gestern 522 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen