INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#201

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 18:30
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Ich war nicht gegangen, doch brauchte ich ein wenig abstand zur Villa dort erinnerte mich einfach alles an Zac. Die Erinnerungen waren schön doch wurden von dem getrübt was er getan hatte. Die ganze Zeit suchte ich die Schuld bei mir, ich bin auch Schuld hätte ich mich nicht so sehr mit Sam gestritten dann wäre Zac niemals in die Arme einer anderen Geflüchtet. Nun ist Sam aber mein bester Freund den ich schon fast meine ganze Existens kenne, da geht mir das nun mal nahe. Auch gehen mir seine Kinder nicht aus den Kopf-sie können dafür ja nichts. Doch tut es einfach so endlos Weh.
So sitzte ich hier in der Wüste wo es niemanden gibt, die Gefühle die ich immer Spüre sind zwar da doch keine prassel direkt auf mich ein. Ich hab meine Beine Angezogen und meinen Kopf auf meine Knie gelegt, die Arme um die Beine geschlungen. Weinen kann ich gerade nicht, das hab ich die letzten Wochen so oft getan, lieber lass ich mir die Sonne auf den Kopf scheinen, zu warm kann mir nicht werden auch einen Hitzeschlag bekomme ich nicht, daher macht mir die Sonne nicht viel aus-auch nicht die Trockenheit welche hier vorherrschte.
Innerlich seufzte ich, wusste nicht was ich tun sollte. Ich liebte Zac nach wievor, ich würde ihn immer lieben doch wie konnte er mir das antun? Zac war doch immer alles gewesen für mich, ich wäre niemals auf die Idee gekomen ihn zu betrügen doch erlege ich auch den reitzen von anderen Männern. Ich schaute starr auf den Sand der Wüste, eine Echse huschte vorbei, nicht mal schmunzeln konnte ich. Noch nie hatte ich mein lächeln verloren gehabt, es war immer ein Teil von mir gewesen, doch nun war es nicht mehr da-nun war so vieles nicht mehr da. So wusste ich nun auch nicht mehr was ich fühlen sollte oder wie, ich hatte Angst wenn ich meine ganzen Gefühle Freien lauf lasse das dann was passieren wird was nicht gut ist. Wieso kann nicht irgendjemand die Zeit zurück drehen dann wäre das alles hier nicht passiert.



nach oben springen

#202

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 19:04
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Ein Gefühl sagte mir das ich auf die Erde muss, genau kann ich das nicht erklären doch war mir klar das es was mit dem Engel zu tun haben muss. Immerhin war ich mit ihrem Abkömmling zusammen, bei ihr hatte ich auch schon immer gespürt wenn sie mich brauchte. Die beiden waren mal ein und die selbe Person gewesen so ist noch was von diesem Gefühl übrig geblieben.
Heimdall nun bestätigte mir mein Gefühl, zeigte mir die traurige Vilandra mitten in der Wüste. Was hatte sie denn da zu Suchen?
So lies ich mich von ihm Umgehend runter bringen, damit ich nach ihr sehen kann. Wieso war ihr Mann denn bitte nicht bei ihr, sie sah total fertig aus. Man sah ihr die trauer an wie sie da so zusammen gekauert sass. Was war passiert?
Ich war in der letzten Zeit so mit mir selber Beschäftigt, oder eher mit den Gedanken an Hedy das dieses Dumme Ding was mir wirklich ihre Unschuld gegeben hat. Kaum das ich auf Asgard war, bin ich erst mal in den Trainingsraum wo ich einiges zerschmettert hatte. Mir ging der Gedanken nicht aus dem Kopf wieso sie das getan hatte, für IHR erstes mal war ich nicht der richtige. Meine geliebte Frau hatte ihr erstes mal auch mit mir gehabt, doch da waren wirklich Gefühle im Spiel, das war liebe, Hedy war eben eher ein One-Night-Stand oder sollte es werden, doch jetzt hatte das einiges geändert. Frauen wollen doch immer mehr wenn sie ihr erstes mal mit jemanden erleben, oder? Ich sag ja dummes Mädchen, was jetzt erst recht in meinen Gedanken rum spuckt, das muss ich noch mit ihr klären nun aber geht der Engel erst mal vor, denn sie war auch immer für mich dagewesen wenn ich sie brauchte.
So war ich schnell bei ihr und Kniete mich vor dem Engel der Hoffnung hin, die gerade nicht sehr Hoffnungsvoll aussah. "Hey Vi was ist mit dir?" fragte ich sanft doch auch besorgt nach. Ich fragte mich wirklich was passiert war, so hab ich sie noch nie gesehen, nicht so niedergeschlagen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#203

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 19:45
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Keine Ahnung wie lang ich hier sass, doch hätte ich nicht damit gerechnet das hier jemand auftaucht. Das war immerhin die Wüste, da verläuft sich kein Mensch so leicht hin. Doch war es auch kein Mensch der mir über den Weg lief, sondern kein geringerer als Thor. Ich sah ihn nicht an, wollte ihn nicht ansehen denn was würde das schon bringen?
Nichts.
Doch seuftze ich wieder, musste ihn dann ansehen als er mich fragte was mit mir ist. Im Grunde sah er nichts, nichts in meinen Augen oder in meiner Mimik, sonst waren meine Augen immer voller Gefühle so wie es sich gehörte für einen Engel der die Hoffnung in sich trägt, doch wie konnte ich diese weiter verbreiten wenn ich mich so Leer fühlte-ich denke das war die richtige Beschreibung für das was gerade nicht in mir war. Nur weil ich fühlte was alle anderen Wesen fühlen, fühlte ich überhaupt noch doch meine eigenen Empfindungen hatte ich ausgeschaltet oder eher verdrängt. Daher sah ich wieder weg "Bitte geh" flüsterte ich. Ich komm alleine klar. Eigentilch nicht wirklich denn es war so gut wie immer Zac gewesen der mich auffängt wenn es mir nicht gut ging, doch nun ging es mir wegen ihm nicht gut. Das war so komisch, das mir sowas passieren kann das konnte und wollte ich nicht glauben. Wenn er keine Kinder gezeugt hätte, hätte ich das vielleicht noch eher verdrängen können das er sich mit einer anderen Frau geliebt hat.
Ob er in sie Verliebt war?
Ich weiß das er früher schon Frauen hatte, das ist auch ok doch was ist wenn er für die Frau was empfunden hat mit der er geschlafen hatte. Zac sagte zwar das er mich liebt, doch was ist mir ihr. Wer war sie für ihn? War sie auch mehr oder nur eien Frau für eine Nacht? Ich fragte mich soviel und wurde langsam Sauer. Sauer auf ihn, vor allem auf ihn denn kein Streit gab ihm das recht mir sowas an zutun mir so weh zu tun. Wir haben uns so oft gestritten sowas ist noch nie passiert-doch hatte er mich betrogen obwohl kein Streit war. Ich war eben nur so traurig über das mit Sam gewesen das ist doch nicht Fair. Ich bemerkte nicht wie mich eine dunklne Energie Langsam umgab, sonst war sie hell sie war mein inneres Leuchten was so nur zum Vorschein kam wenn ich ein wahrhafitiger Engel war. Mein Licht war dabei sich zu wandeln weil ich so viel Wut, sogar Leichten Zorn verspürte-Gefühle die für mich direkt Neu waren.



nach oben springen

#204

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 20:14
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Als mich der Engel mit den dunklen Haaren ansah, sah ich in ihren Augen leere. Ihre wunderschönen brauen Augen die sonst immer voller Gefühlen waren, waren Ausdruckslos. Das überraschte mich, ich wusste gar nicht das bei ihr sowas möglich sein kann immerhin war sie der Sinn aller Gefühle für mich. Die junge Frau so zu sehen schnürte mir die Luft ab, tat mir selber im Herzen weh. Wenn sie so schaut dann muss etwas schlimmes passiert sein.
So blieb ich natürlich hier obwohl sie wollte das ich gehe, wie ich schon sagte so oft war sie für mich da vor allem als meine weiße Vi gestorben war da kann ich sie doch nicht alleine lassen, das wäre nicht richtig. Nun sah ich sie erst mal, mir entging natürlich nicht das sie langsam von einer dunklen Energie Umgeben wurde. Heute tut Vilandra Dinge die ich nicht von ihr Gedacht habe. "Rede doch mit mir" sagte ich mit einfühlsamer Stimme zu ihr, sie weiß doch das ich ihr Helfen will doch dazu muss sie mit mir reden. Ich werde ihr solang Zeit geben wie sie brauch, versuch dabei meine eigenen Gefühle soweit ich kann runter zuschrauben oder abzustellen darin bin ich gut. Wenn es ihr so schlecht geht da wären meine Gefühle nicht gut, nicht das sie mir am Ende noch helfen will wie sie es dann immer tut. Noch immer fragte ich mich wie man jemanden mit einem Helfersyndrom erschaffen kann das tut mir für den Engel wirklich leid. Erst werden immer die anderen kommen, erst dann sie das muss hart sein, deswegen muss das bei uns einfach anders sein.
Ich mag den Engel Vilandra sehr, zudem kenne ich sie auch schon so lang, deswegen möchte ich erst recht für sie da sein. So streck ich meine Hand nach ihr aus. Seltsam die dunkle Energie lässt meine Hand kribbeln, dennoch streich ich ihr sehr sanft über das weiche braune Haar "Ich bin für dich da" flüster ich ihr entgegen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#205

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 20:48
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Thor ging nicht weg, wieso hört nie jemand wenn ich was sage? Ist es denn so schwer mal auf die Worte eines Engels zu hören? Wenn ich allein sein will, dann will ich das auch sein. Erik hat mich schon nicht gehen lassen, da will ich nun einfach nur mit meinen Gedanken alleine sein.
Nun sollte ich mit ihm reden "Worten bringen nichts. Worte können nichts ungeschen machen" flüsterte ich in meinen Arm, das taten sie wirklich nicht. Die dunkle Energie fing an mich mehr und mehr zu umhüllen, lange konnte ich meine Gefühle nicht mehr zurück halten, das war einfach nicht möglich. Thor sagte das er für mich da sei, na und? Er meinte es gut das war mir klar, aber ich wollte Zac doch nicht schlecht machen, nicht bei Thor und schon gar nicht bei seinen Kindern, doch hatte er etwas schlechtes getan. Doch muss ich doch auch reden oder? Wenn ich das nicht tue werde ich wirklich noch platzen. Doch gefiel es mir nicht das er mich einfach anfasste, nun war dass das Tröpfchen welches das Fass zu überlaufen brauchte.
All die dunkle Energie suchte sich einen weg nach draußen. Eine gewaltige Druckwelle entstand, dazu die dunkle Energie die direkt Thor traf da er vor mir kniete. "Fass mich nicht an" ich wollte eigentlich schreien doch war meine Stimme sanft gelieben, sie war immer sanft, doch die Kraft die sich aus mir befreite zeigte wie Wütend ich war. Der Gott selber wurde schon ein Stück weg geschleudert. Ich sah zu ihm, noch spürte ich keine reue doch die würde kommen-sie kommt immer, denn sie ist ein Teil von mir. "Warum tun Männer sowas? Warum schlafen sie mit anderen Frauen wenn sie doch eine andere lieben?" ich verstand das nicht. Wenn man jemanden liebt dann betrügt man ihn doch nicht. Warum muss liebe sowas mit sich tragen? Nun fing ich wieder an zu weinen, all meine Wut kam aus mir raus, ich war so verzweifelt das es ein wunder war das Jade noch nicht aufgetaucht war, sie taucht sonst immer bei sowas auf. Doch wenn ich ihr das sagen würde was mein Mann getan hatte, sie würde sein inneres nach außen kehren. Ich schlug die Hände vor mein Gesicht, die dunkle energie umgab mich nun erst recht.



nach oben springen

#206

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 21:15
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Vilandra war wirklich total Hoffnungslos, als sie mir sagte das sie nicht reden möchte denn Worte würden nichts bringen. Ok was war passiert? Die frage stellte ich mir nun schon zum hundertsten mal. Wieder schwieg sie ein ganze Zeit als sie plötzlich ausrastete. Ich flog gut einen halben Meter durch die Wüste, krachte in den Sand und schlitterte noch etwas weiter.
Ich rappelte mich wieder auf, bemerkte das mir was die Wange runter lief, so legte ich Zeige-und Mittelfinger meiner linken Hand an die stelle an meiner linken Wange.
Blut!!
Sie hatte mich wirklich zum Bluten gebracht, das schafft kaum einer. Vilandra hatte wirkliche eine Ungeheure Macht, das würde man ihr so gar nicht ansehen doch ist sie ein Engel sie muss macht haben. Während sie mich durch die Luft geschleudert hatte mit ihrer Druckwelle und dunklen Energie hatte sie gemeint das ich sie nicht anfassen soll. So sah ich wieder zu ihr, die dunkle Energie schien immer mehr Macht über sie zu erlangen, doch wusste ich aus ihren Worten was passiert war. Zac hatte sie betrogen. Vi hatte mich gefragt wieso wir Männer sowas tun, wieso wir mit anderen schlafen wenn wir doch eine andere Lieben, das ist unglaublich das er sowas getan hatte. Bisher hatte ich doch sowas wie Bewunderung für ihn Übrig gehabt, das er eine Frau so bedingungslos lieben kann, die so anderes ist als er. Da er es geschafft hatte das Herz des Engels zu erobern. Sie wirkten wie das perfekte Paar auf mich. Wieso hatte er das also getan? "Ich weiß es nicht" manchmal passiert es wohl einfach, auch wenn mir das nie in den Sinn gekommen wäre, erst als meine weiße Vi mich hat wirklich verlassen hatte ich Sex mit einer anderen Frau gehabt.
Also stand ich wieder auf, ging auf sie zu ihre dunkle Aura schien mich anzugreifen, versetzte mir den ein oder anderen Kratzer, lang hab ich nicht mehr geblutet. Kaum das ich wieder bei ihr war, Kniete ich mich erneut zu ihr runter, schlag meine Arme um sie, das sie mich verletzte war mir egal "Es ist gut wenn du deine Trauer raus lässt" das konnte helfen.
Oft hatte ich mich gefragt wie viel Leid ein Engel ertragen kann, nun hatte ich meine Antwort, das mit Zac war zu viel für sie gewesen, nun musste auch sie sich ein Ventil schaffen.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#207

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 24.10.2012 22:37
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Nun wo er so schnell wieder auf den Beinen war, sah ich das er Blutete-also war der Gott doch Verwundbar. Erstaunlich das ausgerechnet ich ihn verletzten kann. Doch meinte er auch das er nicht weiß wieso Männer sowas tun, immerhin ist er eherlich und versucht nicht mir das blaue vom Himmel zu lügen damit er mich beruhigen kann oder so. Selbst wenn er es versucht hätte-ich hätte es eh gespürt, selbst jetzt noch.
Obwohl er verletzt wurde kam er zu mir, nahm es wirklich in kauf noch weiter verletzt zu werden was nicht ausblieb denn die dunkle Energie tat es von alleine, ich hatte keine Kontrolle mehr darüber. Sowas hätte mein Mann auch getan, wobei es ihn noch viel schlimmer getroffen hätte doch für mich hätte er sich jede Verletzung der Welt zugezogen. Für mich hatte er sich sogar mal mit Blade geprügelt weil er so Eifersüchtig war. Wieso kann es nicht so sein wie Früher?
Thor nun aber nahm mich in den Arm, wieso tut er das wenn er doch so verletzt wird dabei? Er meinte das es gut ist meine trauer raus zulassen. Ich schmiegte mich an an, schlang meine Arme um ihn und weite in seine Brust. Gur ich tat ihm noch mehr Weh, da er jetzt richtig eingeschlossen war in dieser Dunkelheit.
Ich klapperte mich voller verzweiflung an ihn ran, suchte den halt bei ihm dem mir sonst mein Mann geben würde. "Warum Thor warum?" die fragte konnte er mir zwar auch nicht Beantworten, aber so Sinnlos sie auch war musste ich sie einfach stellen. Ich hätte sowas von anderen Männer erwartet aber nicht von meinem Zaciii. "Er hat Kinder mir ihr" sagte ich nach einer kleinen Pause und drückte mich noch mehr an ihn. Er gab mir die Sicherheit die ich so sehr gerade brauchte. Mir war klar das ich meinen Mann nun doch schlecht machte, aber ich musste mir jemanden reden und meine Kinder wollte ich damit nun wirklich nicht belasten. Wie kann Glück nur so schnell zu Unglück werden?



nach oben springen

#208

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 25.10.2012 20:13
von Thor • God of Thunder | 654 Beiträge

Ich hielt den Engel einfach fest, mir war klar das sie mich weiter verletzte. So hatte ich nun schon kleine Schnittwunden an meinen Oberarmen, Bauch und sogar an der Seite, doch sie Störten mich nicht. Verbluten würde ich auch nicht, da sie nicht tief waren. Sie war so verzweifelt als sie sich an mich klammerte und einfach weinte.
Ihre Frage nun aber konnte ich nicht Beantworten, ich weiß nicht was im Kopf von Zac los ist das er sie betrogen hat. Dabei hatte er das Wertvollste besessen was ein Mann haben kann. Einen Engel der neben meiner Frau zu den wundervollsten Wesen gehört. Vilandra hat meinen ganzen Respekt, für das was sie tut wie sie ist und immer alles regelt, sowas kann nicht jeder von sich sagen. Daher beantwortete ich ihre Frage auch nicht, weil es mir gerade schlichtweg nicht möglich war.
Doch nun als sie mir auch noch sagte das er sogar Kinder mit der anderen gezeugt hatte, spannte sich wirklich alles in mir an. Wie kann man nur so Unvorsichtig sein? "Soll ich ihn Verprügeln?" das würde ich sofort tun. Ich würde ihn auch Umbringen doch das würde sie nicht wollen, doch muss man ihm eine Lektion erteilen.
Ich selber setzte mich richtig hin, lies sie dabei nicht los sondern zog sie auf meinen Schoss nur um sie wieder an mich zu drücken. Zärtlich strich ich ihr über den Rücken "Willst du erst mal von hier verschwinden?" fragte ich sie "Du kannst zu mir kommen oder wir suchen Fora auf" beides waren Planeten wo Zac so einfach nicht hin kam. Nun er kann die Erde eh nicht verlassen da er dem Beamen nicht mächtig ist. Wenn wir nun Fora aufsuchen dann müsste Vilandra eben beamen denn das kann ich ja selber auch nicht.


Die Welt kennt viele Helden, doch nur einer von ihnen ist ein Gott


Mjölnir
nach oben springen

#209

RE: Wüste Sahara

in Ägypten 25.10.2012 21:08
von Vilandra • Engel der Hoffnung | 2.923 Beiträge

Weiter hielt er mich einfach im Arm, so langsam roch ich den leicht Eisenhaltigen Geruch seines Blutes, doch heilen konnte ich ihn noch nicht, dazu war die dunkle Energie noch zu stark. Langsam jedoch nahm diese ab. Thor selber setzte sich hin und zog mich auf seinen Schoß, drückte mich wieder an sich ran. Er war so sanft, dabei kann er auch anders sein das hab ich oft mitbekommen wenn er Sam vermöbelt hat. Ich spürte seine Anspannung da wir beide so eng zusammen waren. Ich denke wenn die Situation nicht so ernst gewesen wäre, hätte ich doch etwas geschmunzelt als er mich fragte ob er ihn verprügeln sollte-ich schüttelte leicht den Kopf. Er würde Zac eher ale Knochenbrechen, das möchte ich nicht.
Ich genoss es wirklich wie er mir über den Rücken strich, das tat gut jemanden zu haben der sich um einen Kümmert. Seine Frage ob wir von hier verschwinden sollen kam so gelegen, er wollte mich nicht auf der Erde festhalten so wie Erik. Gott nur einen Tag will ich alles hinter mir lassen. "Fora" nuschelte ich nur. Asgard war sicher auch schön, doch Fora war mein Planet da gab es nichts schlechtes, alles war gut und friedlich das brauchte ich jetzt.
Da ich ja nun wusste das Thor nicht beamen konnte, war ich es die uns beide auf meinen Planeten brachte.



nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 103 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz