INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F
#1

Mystic Creatures

in Creatures Lists - Charakterlisten 06.02.2015 04:09
von So Mighty In Infinity • Admin | 59 Beiträge







Sie sind mystisch, selten zu finden, Geistern durch unsere Köpfe mit verschwommenden Hintergründen. Mystische Kreaturen. Hier findet ihr eine Auswahl an dringend gesuchten Wesen, die noch Spielbar sind und nur darauf warten von euch zum Leben erweckt zu werden.
Falls ihr euch für einen dieser Charaktere entscheidet habt und Hilfe beim Aussehen braucht, schaut doch ein hier rein.







Die Redewendung vom “bösen Buhmann” hat sicherlich jeder im Laufe seines Lebens schon einmal gehört. Sei es um einen Schuldigen zu beschreiben, oder um Kindern Respekt vorm schwarzen Mann einzuflößen. Buhmann war ein äußerst gewissenloser Mensch, welcher im Laufe seines Lebens zahlreiche Untaten verübte. Unter anderem unterschlug er den Armen zustehende Gelder und vermaß das Land falsch zu seinen Gunsten. Auf Grund dessen war er nach seinem Tote verdammt, ziellos als Geist durch die Weiten der Welt umherzuirren.
Immer wieder zog es Buhmanns ruhelose Seele zurück zu seinem ehemaligem Haus. Die ganze Nachbarschaft fühlte sich recht bald durch den Lärm, welchen er infolge seiner nächtlichen Stipvisiten veranstaltete, belästigt, und man bat einen einheimischen Pfarrer den Geist dauerhaft zu bannen.
Der gutmütige Mann Gottes hatte Mitleid mit Buhmann und verbannte ihn zuerst lediglich in die Heidelandschaft. Doch Buhmann hielt sich nicht an die Abmachung und suchte sein ehemaliges Heim immer wieder auf. Da blieb den Pfarrer nichts andres übrig als Gott darum zu bitten den Geist weit weg zu verbannen. In die Hölle. Jedoch kann sich dr Buhman bei Nacht immer wieder davonschleichen und sucht nun nach Rache.

Es wurde erzählt Medusa sei einst eine wunderschöne junge Frau gewesen, in die sich niemand Geringerer als Poseidon, der Meeresherrscher und Erderschütterer verliebt habe. Leichtsinnigerweise vergnügten sich die Liebenden, Gott und Frau, auch im Tempel der Athene auf der Akropolis von Athen. Dadurch machte sich Medusa die jungfräuliche Göttin zur erbitterten Feindin.
Die Göttin verwünschte sie und machte Medusa zu einem entsetzlichen Wesen.
Diese Verwandlung ist es, die wir auch heutzutage mit der Medusa verbinden: Schlangen, die anstatt Haaren ihren Kopf zieren, gefährliche Reißzähne, die aus ihrem Mund klaffen, eine Haut, die einem Schuppenpanzer gleicht und glühende, funkelnde Augen sowie eine Zunge, die ihr aus dem Maul hängt. Weiterhin wurde Medusa von diesem Zeitpunkt an verflucht, da kein Mann diesen Anblick ertragen konnte und augenblicklich zu Stein erstarrte, wenn ihn der Blick der Gorgo traf.




Über ihr Äußeres ist man sich nicht so einig. Die einen sagen sie sei sehr alt und gezeichnet von der Zeit. Andere wiederum beschreiben sie als eine junge und hübsche Frau. In einen jedoch sind sich viele einig: ihr Haar soll schwarz sein und sie ist in ein grünes Kleid gehüllt welches mit einem grauen Umhang versehen ist. Durch ihr ständiges weinen sollen ihre Augen in feuerrot erscheinen.
Die Legende besagt, wenn man ihre fürchterliche Schreien und ihr Weinen vernimmt, wird in der Familie, vor dessen Haus die Banshee heult, noch in derselben Nacht, ein Familienmitglied sterben. Auch wird in alten Sagen davor gewarnt, sollte man die Banshee einmal sehen. Es soll darauf geachtet werden daß sie dich nicht sieht, denn sonst wärst auch du dem Tode geweiht.
Banshees soll es in einer großen Vielzahl geben. Auch sollen sie über eine Königin haben namens Aine verfügen, die die Verstorbenen auf ihrem letzten Weg begleitet, aber auch schützt, auf ihrer Reise in die Unterwelt.
Die Harpyien verkörpern den Wind. Sie waren die Töchter des Meerestitanen Thaumas und der Okeanide Elektra. In den früheren Erzählungen der griechischen Mythologie werden sie als schöne Frauen mit langem, schwarzem Haar und Vogelflügeln beschrieben, später sind sie hässliche Dämonen. Die Harpyeen wohnten in einer Höhle auf Kreta und mussten auf Geheiß des Zeus Seelen von Toten in den Tartarus tragen oder auch Leute töten, die seinen Zorn erregten. Die Harpyeen werden beschrieben als schnell wie der Wind und unverwundbar. Trotzdem wird erzählt, dass Podarge von Herakles getötet wurde: Die Harpyien sollten den blinden König Phineus töten, indem sie ihm das Essen aus dem Mund raubten. Sie ließen ihm allerdings immer genug. Die Argonauten vertrieben darauf die Harpyien mit Hilfe des Nordwindes Boreas und Podarge wurde dabei von einem Pfeil getroffen. Die Schwester der Harpyien war Iris, die Göttin des Regenbogens, Gattin des Westwindes Zephir. Zephir zeugte mit Podarge die Pferde des Achilles, die somit mit diesem verwandt sind, da Achilles' Mutter Thetis die Mutter der Okeanide Elektra war.

zuletzt bearbeitet 07.02.2015 01:04 | nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 153 Gäste , gestern 603 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen