INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: The 40's Room

in Los Angeles 10.10.2011 23:52
von James

Ich geh von der Bühne reiche der Barbiepuppe die Hand und helf ihr von der Bühne. P!ink wird von ihr Eingeladen und ich bekomm gleich zu hören das sie es sehr attraktiv findet das sie außen vor gelassen wurde. Ich drehe mich um „Hätten sie sich denn von mir einladen lassen?“, fragte ich sie und zog eine Augenbraue hoch mit einen Blick auf Haltung, Outfit und Haare hab ich sofort gesehen das diese Frau eindeutig der Welt sagen will das sie ihren Dickkopf hat und keiner zu ihr zu nett sein soll um sie zu bändigen „Aber sie können sich gerne zu uns gesellen und ihr Bierchen trinken“, ich beginn wieder zu lächeln und nehm den Arm der schönen Blondine und Harke sie bei mir ein. Wir verlassen aber den Club denn wenn auffällt das der Mann nicht mehr auftaucht, wir das ein oder anderen mal schon Fragen gestellt. Wir gehen ein paar Häuser weiter zu einer Lounge mit moderner Einrichtung. Ich geleite das hübsche Mädchen zu einer Sitzbank und gehe zur Bar und bestelle. Ich bringe den Damen ein Bier, einen Cosmo und für mich einen Scotch mit. Ich setzte mich und sehe die beiden Mädchen aufmerksam an. Ich habe eine besondere Gabe die nicht ins magische Fällt, sondern eher unter gewissen Talenten – humanen Talenten aber es hat was und es ist besser als jede Fähigkeit die ich habe. Während die Blondine sich zurecht zupft und sich umsieht, greift ihre Sitznachberrin sofort zum Bier und sieht mich direkt an. Ich beginn schief zu grinsen „Und wie lange genießen sie schon ihre Freihei?“, frag ich sie direkt und falte die Hände. Die Blondine neben ihr scheint nicht wirklich mitzukommen, aber das kann sie auch nicht es sei denn sie hätte telephatische Fähigkeiten. Aber nach ihren Auftreten zu Urteilen und nach dem ausgeprägten Gewissen schätze ich sie auf einen Wächter des Lichts oder eine andere Engel Art. Außerdem ist ihr blick sanft und immer auf der Suche nach Unstimmigkeiten. Kein Dämon, Mensch oder anderes Wesen hat das so ausgeprägt wie ein Engel

nach oben springen

#12

RE: The 40's Room

in Los Angeles 11.10.2011 00:11
von Kotori • Engel der Verwandlung | 1.952 Beiträge

Er hilft mir runter, sie nimmt meine Einladung an aber er muss Zahlen soll mich nun auch nicht stören, er meint auch das sie sich sicher nicht von ihm hätte einladen lassen würde, ja sie scheint eine Frau zu sein die sich nicht unbedingt einladen lässt aber fragen kann man doch immer oder? Doch natürlich kann sie uns Gesellschaft leisten ich hab nichts gegen hab sie ja aselber auch eingeladen. Er nimmt meinem Arm und hackt diesen bei seinem ein wir verlassen den Club und gehen ein Paar Häuser weiter die Punkerin ist auch bei uns dann betreten wir eine Lounge die wirklich modern eingerichter ist, natürlich seh ich mich um das tu ich immer. Er geleitet uns zu einer Sitzbank und geht zur Paar ich schau die Frau an "Dürfte ich Ihren Namen wissen?" frag ich freundlich nach, sonst muss ich sie Punkerin nennen und das mag sie vielleicht nicht genauso wie ich nicht unbedingt auf Kosenamen steh auch wenn Balian mich immer Angel nennt-jaja wir beide wissen wie sehr ich Engel bin und wie sehr nicht . Er kommt wieder und ich bekomm einen Cosmo bedank mich natürlich auch und nehm einen Schluck, als er ihr eine frage stellt die ich nicht so mitbekomm weil ich mich weiter umseh. Ich wend mich den beiden wieder zu, falls mich jemand was gefragt hat muss er die frage noch mal stellen-mein Kopf ist teilweise wo anders, ich kann das nicht leiden aber auch nicht verhindern manchmal ´ruft´mich eben der Engelsteil in mir und ich schau mich um ob jemand Hilfe braucht oder so was in der Art das hat oft auch seine Nachteile "Wie heißen Sie?" frag ich denn man "Mich nennt man Kotori aber Tori reicht auch" wieso eigentlich noch mit Vollemnamen vorstellen am Ende nehmen eh alle das kürzel.



nach oben springen

#13

RE: The 40's Room

in Los Angeles 11.10.2011 13:25
von Saahira

"Nein ich hätte mich nicht einladen lassen. Daher finde ich ihre Art doch mal recht erfrischend und Charmant." Ich lächel ihn verspielt keck an.
Wir wechseln die Lokation und gehen zu einer Lounge unweit vom 40's Room. Dort machen wir es und auch gleich Gemütlich und der Mann in der Runde darf dann doch für die Drinks aufkommen. Die Blondine ist von der Umgebung ziemlich eingenommen und sieht sich um, während Mr ... Keine Ahnung wie der heißt ... mir eine doch sehr persönliche Frage stellt. Ich leg den Kopf etwas schief und überdenk meine Antwort. Was oder wer ist er, dass er so eine Frage stellt? "Freiheit ist wohl genauso Relativ wie der Rest vom Leben oder? Immerhin haben Selbst Sklaven die Freiheit zu denken was sie wollen. Von daher bin ich wohl schon sehr sehr Lange frei. Wenn man jetzt das Gefängnis an sich meint, sind das erst knappe 2 Jahrzehnte." Was vergleichsweise ne verdammt kurze Zeit ist, wenn man die Jahrhunderte und Jahrtausende davor dazu rechnent. "Was machen sie von Berufswegen her? Also abgesehen von Zauberkünstler, anfänglicher Nekromantie, Wahrsager, Gedankenleser und allen anschein nach auch Casanocas Erbe antreten?" Ich seh ihn fragend an und trink dann einen großzügigen Schluck von meinem Bier.
Die Blondine die sich als Kotorie vorstellt bringt sich auch wieder mehr mit ein. "Saahira ist mein Name. Einen Nachnamen giebt es nicht." Außer ich nehm den von meinem gefälschten Ausweiß, der aber auch nicht echt ist. Für gewöhnich werden eh alle immer nur Dschinni genannt, dass ich einen Namen habe hat sich irgendwie mal ergeben, dank eines meiner Meister zu meiner anfangszeit. Bei dem war ich erstaunlich lange geblieben ... hmm Ist ja auch Egal
"Kotori, warum sagst du deinen Spitznamen dazu? Der Richtige reicht doch volkommen aus und ein Spitzname wäre doch nur eine weitere Verniedlichung ihres Charakters, was sie beim besten willen nicht nötig haben. Die Blonden Haare und die strahlend Blauen Augen reichen mehr als aus um für Niedlich bekundet zu werden. Dazu noch die passende Figur und alles ist Perfekt. Wenn man dann noch den Namen dazu kürzt und ein Teil weglässt, bleibt von ihnen als eigentliche Person ja nicht mehr viel übrig. Also? Warum geben sie schon bei der Vorstellung einen Teil von sich auf?" Ich finde die Frage ist berechtigt. Ein Name ist immerhin Teil von einem Selbst und sagt Teilweise auch schon viel über einen aus. Wenn man davon etwas weg lässt, was bleibt dann übrig? Ein jämmerlicher Rest seiner selbt!
Ich würde nichtmal zulassen, dass man meinen Namen kürzt. Ich würde drauf bestehen ihn ganz zu lassen und keine Verniedlichung dran zu knüpfen, egal wie schwer es einigen Fällt den aus zu sprechen. Ich bin endlich dabei mich zu finden, was mehr ist als der Geist aus der Lampe! Ein Lebendiges Atmendes Wesen, mit eigenen Kopf, das eigene Entscheidungen treffen kann und Ende vom Lied.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 345 Gäste , gestern 807 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67526 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 25 Benutzer (22.02.2019 08:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen