INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 16.06.2011 23:04
von Dastan • 364 Beiträge

Sie streicht meinen Hals ein wenig lang. Eine Geste die ich wahrscheinlich gerade nicht verdient habe. Ich lehn mich etwas gegen ihre Hand und leg mir die an die Wange. Ein wenig wärme - mehr ist das nicht. ein wenig geborgenheit, nun wo ich meine Familie wohl verraten hab und ausgeschlossen werde. Nein ich werd ihr nicht sagen was passiert ist.
sie bietet mir ihr Bett an, weils da nicht so bunt ist. "Geht schon." sie muss sich keine Umstände machen. Ich will gerade nicht alleine sein. Gut sagen wir eher ich will bei ihr sein.

nach oben springen

#12

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 16.06.2011 23:28
von Dominique

Er lehnt sich gegen meine Hand und diese dann an seine Wange. Oh man, kann mir mal wer sagen, wie man da noch auf ihn sauer sein soll? Scheiße, er sieht so traurig aus.
Und meint gerade es geht schon. Glaub ich ihn nicht! Wobei ich damit im Augenblick nicht mal das Zimmer meine.
Ich kann ihn da nicht so hocken sehen. Das ist doch nicht zum aushalten. Vorsichtig löse ich mein Hand von seiner Wange. Aber nur um aufstehen. Wenig später halt ich ihn n Hand hin. "Komm schon. Bett is bequemer zum schlafen", ich hätte fast ein 'ich hau auch nicht ab' hinten dran gesetzt, aber das lies ich dann lieber doch.

nach oben springen

#13

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 16.06.2011 23:39
von Dastan • 364 Beiträge

Sie nimmt ihre Hand wieder zu sich und steht dann auf. Ich öffne meine Augen und seh zu ihr hoch. Sie will mich wirklich ins Bett stecken. (Neues hobby von deinen chars?)
Ich ehm ihre Hand und steh auf, brauch ihre Hand aber nichtmal, ich komm alleine hoch. E ist einfach die Geste dahinter die zählt. "Ich werd dein Bett nur nehmen, wenn du dabei bleibst. sonst werd ich dich doch entführen müssen." Worauf ich keine Lust hab und zu ausgelaugt bin. Man der Blick von Novalee geht mir nicht mehr aus den Kopf.

nach oben springen

#14

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 16.06.2011 23:49
von Dominique

(haha, ging mir beim schreiben auch schon durch den Kopf xD aber wenn deine immer müde sind xP)

Nachdem ich aufgestanden bin, öffnet er doch wieder seine Augen und sieht zu mir hoch. Aber das war zu erwarten. Meine Hand nimmt er, auch wenn er sich kaum drauf abstüzt. Aber mein Bett wollte er nur nehmen, wenn ich bei ihm bleib, sonst würde er mich doch noch entführen. "Ja, ja schon gut", ich kling nicht annähernd so genervt wie ich eigtl möchte -.-
Zieh ihn an der Hand aber schon Richtung Flur, dann gehts gleich die erste Tür links ins Schlafzimmer. Wie gesagt alles weiß, bis auf ein paar pinken Noten an den Wänden, n rosafarbenen Teppich. Die Bettwäsche is ebenfalls Weiß, nur mit pinken Tupfern drauf. Das Bett is nicht so groß wie sein, aber es is genug Platz für zwei da. "Besser, mh?", zumindest nicht ganz so quitschig, wie mein Wohnzimmer.

nach oben springen

#15

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 16.06.2011 23:55
von Dastan • 364 Beiträge

Ich lass mich mitziehen und seh so auch nen Teil ihrer Wohnung. sie hat einen ausgeprägten Pinkwahn. Wehe bei mir kommt irgendwann irgendwo was hin, was auch nur annähernd diese Farbe hat.
"Besser", stimm ich ihr zu und geh zum Bett, zieh Nique aber mit. Die Schuhe zieh ich aus, bevor ich mich rauf leg. Nique zieh ich mit und leg die Arme um sie. Sie liegt mit dem Rücken zu mir und ich hab die ganze wärme von ihr am Bauch und Oberkörper. Angenehm ...

nach oben springen

#16

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 17.06.2011 15:37
von Dominique

Dastan hatte sich mit durch den Flur und dann ins Schlafzimmer ziehen lassen. Sein 'besser' klang zwar nicht sehr freudig, aber er war sowieso irgendwie schräg drauf. Als wir nun vorm Bett stehen bin ich dann die jenige die mitgezogen wird. Darauf hinweisen das er seine Schuhe ausziehen soll muss ich ihn nicht, denn das tut er schon von allein. Dann werd ich mit aufs Bett gezogen und am Ende lieg ich mit dem Rücken zu ihm, in seinen Armen. Merkwürdiges Gefühl. Ich kuschel normal eigtl nicht so. Aber ich denke das hab ich irgendwann schon mal erwähnt. Tja und nun? Vom rumliegen krieg ich sicher irgendwann langeweile. Naja wozu gibts Zeitschriften. Beam ich mir irgendwann einfach eine her, sobald er eingepennt ist oder so. Ich streich n bissl seinen Arm auf und ab, weil ich sonst echt nur blöd rumliege.

nach oben springen

#17

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 18.06.2011 19:57
von Dastan • 364 Beiträge

Ich schlaf nicht wirklich. Meine Augen sind geschlossen und mein Atem geht ruhig und gleichmäßig, ähnlich wie bei jemanden der schläft. Nur bekomm ich noch das meiste um mich herrum mit. Nique die Still hält, außer wenn sie mal ne Seite von ihrem Heft umblättert und auch, dass sie meinen Arm auf und an streicht. Ich bekomm auch mit, dass ihr tierisch langweilig ist. Dafür aber auch, dass sie das Gefühl merkwürdig findet bei mir zu liegen, obwohl sie kein großer Kuschelfan ist. Ich meine mich zu erinnern, dass ich hier der Komplizierte war, der nicht sonderlich auf Berührungen und den ganzen Kram steht. Ich brauch das jetzt aber ... zumindest eine Weile. Ich behalt sie weiter im Arm .. vorerst. Auch wenn sie sich langweilt und nachdenkt und ließt.

Gut ne Stunde später erst, erlös ich sie. Ich lass sie los und dreh mich von ihr weg, bzw. dreh mic auf meinen Rücken und seh mir die Decke an. Ausruhen, das ist ne feine sache. Schlafen werd ich im Moment lieber nicht.

nach oben springen

#18

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 18.06.2011 20:32
von Dominique

Er blieb weiterhin ruhig und sobald ich mir sicher war, das er eingeschlafen ist beamte ich mir n Modezeitschrift her.
Das ich ihn während ich las immer noch streichelte bekam ich nach ner Zeit schon gar nicht mehr mit. Irgendwie geschah es nach einer Weile einfach automatisch.
Als ich dann schon die zweite Zeitschrift ranholen wollte, löste er sich dann doch wieder von mir. Ich seh über meine Schulter zu ihm rüber. Dastan liegt nun auch den Rücken und scheint weiterhin zu schlafen. Naja zumindest sieht es halt für mich so aus.
Da ich aber nun mal frei gelassen wurde, setz ich mich vorsichtig und mit so wenig Bewegung auf wie es geht. Ich hab Hunger. Also schleich ich mich aus den Zimmer und dann direkt in die Küche. Die war zwar nicht weniger bunt, aber n pink gabs hier schon mal nicht xD.
Ich seh in den Kühlschrank und geb n lautes seufzen von mir. Ich hab mal wieder vergessen einzukaufen -.-
Also lass ich mich auf n Stühl hier sinken und durchstöber die ganzen Prospekte von den Lieferservice hier. Wird sich schon was finden lassen.

nach oben springen

#19

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 18.06.2011 20:50
von Dastan • 364 Beiträge

Kaum lass ich sie los, haut sie wieder ab. Ich verdreh innerlich die Augen. So schlimm war das nun auch wieder nicht, oder ist sie noch immer stinkig mit mir? Ich bin halt wer ich bin und ich änder mich nicht für sie. Reicht doch, dass ich auf sie zugeh und nicht verschlepp, verprügel oder sonst wie im Moment weh tu.
Ich bleib noch ne weile liegen - vielleicht 20 minuten - wer weißt das schon genau. Dann steh ich aber auch auf und geh direkt in die Küche, die auch Augenkrebsgefährdend ist. Was hat sie gegen ein schlichtes Schwarz oder Weiß einzuwenden? Ein heller gelbton wäre auch okay, aber das hier? Das sieht aus wie Bunt zusammen gewürfelt aus dem Legokasten. Ich sag besser nichts dazu, find Nique aber die Prospekte durchsieht.
"Ich hab eingekauft. Wenn du willst können wir zu mir und da was essen. Ist auf jeden Fall besser als Tai Chi Nudeln oder wie die sich schimpden."

nach oben springen

#20

RE: Dominique's Apartment

in Tokio 18.06.2011 20:59
von Dominique

Ich hab das Gefühl ich starr die Prospekte schon seit ner Std ohne Erfolg an. Kennt ihr das, wenn man Hunger hat aber auf absolut nichts Appetitt? Dann einfach irgendwas essen würde man meinen, he? Aber ehrlich, mir steht nichts an. Und alles was ich hier lese hört sich grad kein bisschen lecker an. Wie nervig is das denn. Nicht mal nach meinen Lieblingsfutter is mir.
Als ich plötzlich eine Stimme - Dastans Stimme - höre, sehe ich auf. "Na, ausgeschlafen?", ich bedenke ihn mit einem Schmunzeln. Irgendwie hat er wirklich süß aus gesehen =)
Erst dann realiesier ich so richtig was er eigtl gesagt hat. "Ich darf jeder Zeit wieder gehen?", frag ich ihn nachdem ich kurz darüber nachgedacht habe.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste , gestern 418 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen