INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 13.01.2011 21:57
von Rony

*Wärend ich auf meine ware wartete sah ich einer Frau und einen Mann zu*
*Gott dieses Mädel hatte wiederlich viele aufgestaute gefühle*
*man sollte ihre einen sandsack schenken oder so. hilft wahre wunder*
*sie stolpert und ich seh dem zu*
*ihre gefühle wurden noch mieser*
*und meine meine deswegen hart*
*ich ballte meine Hände zu fäusten, das einzige was an meinem körper anspannung verriet*
*ich hörte was sie sagten doch es interessierte mich nicht*
*und dann ließ der schmerz nach*
*ich richtete ich auf und sprang in einer kraftvollen bewegung von dem pfeiler*
*ich ging zu den beiden rüber und tippte dem mann auf die schulter bevor ich das blondchn beiseite shcob und den ansah*
*ich war relativ groß für eine frau. auf jedenfall nicht klein. dieser mann jedoch auch nicht*
wenn es dir spaß macht bei diesem Ding mit absicht ihren schmerz zu erhöhen muss ich dich bitten sie dafür dann woanders mit zu nehmen
ich hab hier einen Job zu erledigen und kann nicht übermäßig zusätzliche kopfschmerzen gebrauchen

*ich seh ihn abwartend und mit unbewegter miene an*

nach oben springen

#12

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 13.01.2011 22:08
von Elea

*gerade wurde es noch schlimmer*
*ich glaubte nicht mehr atmen zu können so sehr übermanten mich meine gefühle*
*sein fieses und doch anziehendes lächeln sah ich*
*und es erinnerte mich an wem....doch an wem nur?*
*an jemanden aus längst vergangenen Tagen*
*nachdem dieser Mann aufgestanden waren, waren meine gefühle immer noch das was sie zuvor waren, doch sie schienen mir nicht mehr die luft zu rauben*
*taten nicht mehr so weh*
*nun sah er auch keinen grund, wieso ich mich entschuldigen bräuchte*
Wenn Sie es sagten
*ich siehste wem...früher...ja früher tat ich das nie*
*nun gesellte sich noch eine frau dazu*
*sie schob mich weg und ich lies es einfach zu*
*die alte serena hätte das nicht zugelassen, sie angemacht aber die war ich schon lang nicht mehr*
*ich hörte ihre worte und diese leisen mich kurz aufhorchen*
*war er es, der meine gefühle so verstärkt hatte?*
*ich hiel mal die Zeit an*
*wow, dass fühlte sich gut an...solang hatte ich es nicht mehr getan....es war mir fremdgeworden*
*aber wieso hatte ich es nicht mehr getan? Wenn es doch so gut war*
*ich schaute mir die beiden mal genauer an...*
*ein gefühl sagte mir, dass beide nicht Menschlich waren....*
*stand wieder an meinem platz und lies die Zeit weiter laufen*
*natürlich hatten sie nichts bemerkt....hatte ja keinen schabernack mit ihnen gespielt*
*nun, da ich wissen wollte ob er es wirkich tat war ich geblieben*
*die Frau beachtete ich erstmal nicht weiter...sie sah für mich wie ne kampflesbe aus und solchen Frauen hatte ich noch nie sonderlich viel beachtung geschenkt*

nach oben springen

#13

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 13.01.2011 22:57
von Yven

*sie gab viel zu einfach auf*
*ich hatte nicht einmal etwas wie panik in ihren augen gesehen*
*verwirrung - angst - aber keine panik - sie schrie nich nach hilfe - bat mich indirekt mit einem einzigen blick darum*
*so als hätte sie im grunde schon aufgegeben*
*nein so war das wirklich zu einfach und keineswegs ein spiel das mich 'begeistern' könnte*
*oder mir sagen wir eher, etwas die zeit vertreiben könnte*
*sie sagte auch noch etwas, wobei mir auffielt das ihre stimme doch etwas 'unterwürfiges' hatte*
*gut dies war vielleicht der falsche ausdruck, aber sie benahm sich wie eine graue maus, was soweit ich das beurteilen konnte, doch sehr im gegenspruch zu ihrem äußeren stand*
*und im nächsten Augenblick, kam jenes wesen zu uns das ich bereits bemerkt hatte*
*sie schien doch etwas verärgert könnte man wohl meinen -allein schon wie sie die blonde frau beiseite drängte*
*nachdem sie mich angetippt hatte*
*für eine frau war sie recht groß und mir fielen gleich ihre piercings auf*
*ich hörte ihren worten oder ehr ihrer beschwerde mehr oder weniger aufmerksam zu*
*als ich eine veränderung an ihr bemerkte und auch das sie die andere frau zuverantworten hatte - die zeit anzuhalten, war mich sicherheit ab und zu eine nette gabe*
*ich war einmal so nett und bewegte mich nicht - blinzelte nicht einmal mit den augen*
*doch etwas neugierig darauf was sie vor hat, jedoch geschieht nichts, sondern sie zeit läuft einfach weiter*
Ich empfinde keinen Spaß
*entgegne ich nun der Frau die direkt vor mir steht und mich im grunde gebeten hat zu gehen*
Zudem ich denke du solltest an Schmerz gewohnt sein. Es sollte dir ein willkommenes Geschenk sein,
denn es zeigt dir das du noch am leben bist ...

*

nach oben springen

#14

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 13.01.2011 23:04
von Rony

*das die zeit angehalten wurde bemerkte ich nicht*
*zumindest hat mir dr kerl zugehört*
*er strahlt etwas düsteres und tristes aus und, wäre ich nicht so sehr an grausamkeit und schmerz gewohnt, würde es mich vlt gruseln*
*so aber nicht wirklich*
*der mann meint, er empfinde keinen spaß*
ich hab es als redensart gesehen, denn irgendeinen grund musst du ja haben es zu tun
langeweile?
*ich rate einfach mal*
*dann meint er, ich sollte es als willkommenes geschenk sehen*
*ich verzieh höhnisch den Mund*
ach so, sollte ich das?
aber weißt du was ...
*ich seh ihn direkt an, auch wenn ich nen stückchen aufsehen muss*
tu ich nicht
*und dann spüre ich das meine ware eingetroffen ist*
*ich wend mich ohne ein weiters wort an beide ab und geh auf eien blonden, etwas breiter gebauten mann mit vielen tattoos und piercings zu*
*mein weichei wa sich verhauen muss ...*

nach oben springen

#15

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 13.01.2011 23:55
von Elea

*die beiden unterhielten sich*
*sprachen von gefühlen*
*die beiden waren so was wie dämonen oder sonste was für wesen..die aber nichts gutes wohl im sinne hatten und sprachen von sowas....*
*sie sollten nicht von dem sprechen, was sie nicht verstanten*
*ich drehte mich wortlos um und ging weiter*
*wurde ich eh nicht weiter beachtet*
*was wohl daran lag, dass ich nicht wie früher meine klappe aufrieß*

nach oben springen

#16

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 20.01.2011 16:32
von Fleur • 291 Beiträge

*amsterdamm ist ... amsterdamm*
*mann kann es garnicht vergleichen mit anderen Städen*
*vielleicht zum teil mit bestimmten Städten in Amerika, aber es ist schwer*
*doch der Bahnhof war wie viele anderen auch*
*voll und es herrschte gedrängel*
*nur wenn man genauer hinsah erkannte das 'geschulte' oder 'wissende' auge, was sich da eigentlich genau abspielt*
*und wegen diesem 'eigentlich' bin ich hier*
*nein, nicht für mich sondern für einen Auftrag*
*und ich wollte diese stadt gerne mal besuchen denn ich war hier noch nie gewesen*
*wie gesagt, hey, ich bin erst 24 und kein jahr älter!*

nach oben springen

#17

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 20.01.2011 16:39
von Damen (gelöscht)
avatar

*Ich hasse es. Warum muss ich alle 50 Jahre und das noch so gemein regelmäßig von einer Grippe heimgesucht werden?*
*Jesus war auch nie krank und ich schon ... rechne es doch selber aus *
*Fieber, schnupfen und sogar Heiserkeit *
*ich fühl mich mies!!!*
*und was das gemeinste an der Sache ist: Ich verbeam mich ständig*
Hatschiii ...
*Nase hoch zieh*
Mahhh ....
*Amsterdam*
*zum Glück nicht Gouda, da würde das nach Käse stinken*
*Ironie. Als wenn ich momentan was riechen könnte*
*also latsch ... ja wirklich latschen, nicht normal gehen sondern schön schlurfig latschen ... ich hier lang*
*Was soll ich hier nur? ich wollte nach Kanada, da bekommt man einfach illegal Medikamente ... hier nur Gras *
*als wenn ich nen Hase wär *

nach oben springen

#18

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 20.01.2011 16:49
von Fleur • 291 Beiträge

*fröhlich in Treggings, Longshirt und Lederjacke leg ich mir meine Handtasche um die schulter und mache mich auf den weg nach draußen, aus diesem chaos*
*eigentlich, ja eigentlich hatte ich gehofft hier jemanden zu finden aber nein*
*ich hatte nicht so viel glück gehabt, also muss ich mich wohl in der straße umsehen*
*zum Glück machen mir High Heels nichts aus, Teufel sei Dank*
*ich bahn mir einen weg durch die menge und mir fällt doch auf, wie nachteilig mein aussehen auch manchmal ist*
*zudem da ich gerade wirklich einen auf Freundlich mache*
*aber nun gut, den Blick etwas härter und ... okay jetzt liegen zu viele männliche Blicke auf mir aber dafür weichen mir auch mehr aus ... also wieder ausgleich*
*ich geh weiter und dann-*
was will der denn hier
*-.-*
*erst immer abhauen und mir nun nachkommen? pah!*
*und denoch -ich weiß nicht wieso- ändere ich meine Richtung und geh in die Richtung in der ich damen wargenommen habe*

nach oben springen

#19

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 20.01.2011 16:54
von Damen (gelöscht)
avatar

*Ich hätte Definitiv im Bett bleiben sollen*
*warum? Na ... ich bin Krank!!! und damit meine ich nicht Geistesgestört*
*nase hoch zieh*
*ich seh mich kurz um*
*meine Wahrnehmung kann man mit der eines Fötus vergleichen*
*ich bekomm nix mit und meine Leitung ist verdammt lang*
*zudem bin ich müde und ...*
Hatschiii ...
*hab ich erwähnt dass ich Krank bin?*
*nein? Gut dann wisst ihrs nun*
*ahh toll ... ne Bank ... ne besetzte Bank ...*
*ich geh dennoch hin*
*will die Leute zum ausfstehen bewegen, nies aber nur schon wieder ... ohne Hand vorm mund*
*ohh ... =D Hat geklappt ...*
*die stehen freiwillig auf, beschweren sich und gehen*
Äähh ... jaja ...
*mist Fremdsprachen sind gerade Bömische Dörfer*
*Egal ... erstmal hinsetzen und ausruhen ... nur nen Minütchen und dannach nen neuen Beamversuch starten*
*gemütlich ... wo is meine Wärmflasche?*

nach oben springen

#20

RE: Amsterdamer Hauptbahnhof

in Amsterdam 20.01.2011 17:00
von Fleur • 291 Beiträge

*wärend ich auf Damen zugeh bemerk ich das schauspiel*
*hat der gerade passanten angeniest??*
*seltsame aber anscheinend wirksame methode unruhe zu stiften*
*doch-*
*ich seh dem ganzen wirklich stirnrunzelnd zu und bin für nen moment langsamer geworden*
*warum lief er so schlurfend?*
*ich schüttelte meinen kopf und kam dann bei ihm an*
*komisch, das er mich nich nicht bemerkt hat ... vlt wusste er also garnicht das ich hier war? aber wieso isser dann hier? um passanten anzuniesen?*
*ich klopf ihm auf die schulter*
ich muss sagen, den Leidenen bekommst du schon ganz gut hin

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 229 Gäste , gestern 533 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67527 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen