INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#11

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 03.11.2010 14:38
von Scarlett • 1.677 Beiträge

*sie drehte sich um und fragte nach 2 Städen*
Uhmm ... Ich komm aus New York
*denk: warum will die wissen wo ich her komm? und warum sag ich ihr das auch noch?*
Und Tokio ... das Essen ist da nicht zu empfehlen .. komisches Zeug
*mal meine Meinung einwerf, da schon mal war^^*
*mit schultern zuck und in eine andere Richtung geh*
*meine Digicam raus hol mal ma so ein zwei drei viele Bilder mach*

nach oben springen

#12

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 03.11.2010 14:43
von Samantha • 1.435 Beiträge

*jetzt sagte sie mir sie komme aus NY*
Und wie lang bis du noch hier?
*nur frag damit sie mir in NY nich vieleicht noch über den Weg läuft*
*weil die Stadt ja so klein is *
*in Tokio soll das Essen wohl nicht so toll sein*
*sie zuckte die Schultern und ging dann weiter*
*machte dann mit ihrer Digicam recht viele Foto's*
*ich wartete mal noch ob sie noch antworten würde*

nach oben springen

#13

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 03.11.2010 14:50
von Scarlett • 1.677 Beiträge

*ich zuckte nur mit den Schultern*
*woher sollte ich wissen wie lange ich noch hier bin?*
*kam auf meine Laune an, oder auf andere Umstände*
*und da waren auch schon die anderen Umstände*
*ich hatte einen ganz entscheidenen Punkt vergessen ... ein Monat keine Magie*
*hier tauchten gerade 2 mehr als mies gelaunte Typen auf*
*de eine hatte nen Ziegenbärtchen in dem Eiskristalle schimmerten*
Ups ...
*meine Tpische Reaktion*
*ich hob meine Diggicam*
Bitte grimmig schauen Jungs
*von den Beiden nen Foto mach*
*das is genial geworden ... die lassen darauf gerade Feuerbälle entstehen*
*die Leute in der Umgebungen halten das fr ne Show und suchen schon die Kameras*
*ich grins die beiden an, die gerade ihre Bälle auf mich abfeuern*
*und beam mich selber lieber schnell weg*

nach oben springen

#14

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 06.02.2011 14:53
von Dwayne

Das mein Gegenüber vermummt war und ich nicht kann verwirren. Muss es aber nicht. Denn es ist leicht zu erklären wenn man etwas gesunden Menschenverstand besitzt. Oder eben nicht.
Mein Gegenüber hat Angst. Die meisten die mir gegenüber sitzen haben das. Ich habe es immer wieder erwähnt dabei finde ich nicht das ich so reichlich angsteinflößend aussehe. Ich würde sogar sagen da sich vertrauenswürdig aussehe.
Was ich auch bin - in gewissem Maße. Und dieses Maß entscheide ich.
Wenn ich also so darüber nachdenke - vielleicht ist es doch ganz schlau von meinem Gegenüber, vermummt zu erscheinen.
Dumm nur, das ich ihn denoch erkenne und weiß wer er ist. Wirklich dumm - wenn er nur wüsste, das seine ganze Maskerade für die Katz ist.
Ich denke er würde sich ärgern. Nun ergreift er das Wort.
"Mr.-"
"Haze"
"Wie bitte?" Er schien verwirrt.
"Haze."
"Das ist doch kein Name."
Ich lächelte etwas und lehnte mich in meinem Stuhl zurück. Den rechten Arm bequem auf der Armlehne liegend.
"Aber natürlich ist er das nicht."
Mein Gegenüber schien nur noch verwirrter.
"Wollen sie nicht fortfahren?", erkundige ich mich freundlich. So etwas nennt man Kundenservice. Und obwohl ich das Gesicht von meinem Gegenüber nicht sehen kann stelle ich mir gerade vor wie er mich mit zusammen gezogenen Brauen udn krauser Stirn ansieht. Ein recht witziges Bild, findet ihr nicht?
Ich seh ihn fragend und auffordernd an.
"Weswegen haben sie mich gerufen? Ich denke nicht das es keinen Grund dafür gibt denn sonst wären sie dümmer als erwartet."
Nun stellte ich mir vor das er wie ein Fisch auf dem trockenen mit einer SChnappatmung beginnt und den Mund immer wieder öffnet und schließt.
"Mr. Arnello, ich habe für diese Art von verhalten keine starken Nerven."
Der Fisch war ertrunken denn nun war mein Gegenüber erstarrt.
"Sie wissen...", fing dieser an.
"Ich weiß?"
"Sie... meinen ..."
"Ihren Namen?" Nun seh ich ihn amüsiert an.
"Aber natürlich weiß ich ihren Namen. Ich informiere mich immer über meine Kunden."
"Ihre Kunden..."
"Genau - wo sie zugehören."
"Ich zugehöre-?"
Ich nickte, denn der arme Mr. Arnello schien verwirrt. Berechtigt wie ich anmerken will aber das wird man wohl auch gleich erfahren.
"Aber ich... ich habe nie..."
Ich zog meine Brauen hoch und richtete mich gerade im Stuhl auf. Beuge mich sogar etwas vor und stütze meinen Ellbogen nun auf den Tisch. Lächelte mein Gegenüber mit einem Lächeln an, was man nur als gerissen oder verräterisch bezeichnen kann - wenn man schlau ist. Ansonsten ist es ein dezentes, vielleicht etwas amüsiertes Lächeln.
Unbemerkt habe ich mich bereits umgesehen auch wenn ich wusste wo ich mich befand. Wer sich hier noch befand und auf was und wen ich acht geben muss. Doch im Augenblick ist Mr. Arnello auf meiner Preoritätenliste ganz oben.
Dieser schien gerade angestrengt nachzudenken. Darüber, warum er hier genau sitzt denn von alleine und freiwillig ist er nicht hier her gekommen. Nur hat er das vergessen. Schade eigentlich, ich fand meinen Trick gut. Auch wenn seine 'Amnesie' gewoltl ist, sonst funktioniere dieser Job nicht.
"Ich soll etwas für sie in Verwahrung nehmen. Es für sie sichern und verstecken. Das haben sie mir am telefon berichtet."
Als ich wieder angefangen habe zu sprechen hatte ich die volle Aufmerksamkeit von Mr. Arnello. Meine Stimme konnte etwas prächtig einlullendes haben.
"Habe ich?"
Ich lächelte wieder vertrauenswürdig und nickte. Mr. Arnello daraufhin ebenfalls wärend er, schätze ich mal, mein Lächeln erwiedert.
"Gut...ja sicher habe ich das.", meinte er und griff dann in die Tasche seiner Jacke wo er ein kleines pechschwarzes Kästchen heraus beförderte. ich nahm es entgegen und begutachtete es. dann steckte ich es ein.
"Ich danke ihnen - sie werden es nicht bereuen. Ich werde es in Sicherheit bringen."
Mr. Arnello nickte und ich erhob mich. Streckte meine Hand aus und Mr. Arnello nahm sie an.
Dann wand ich mich um und ging aus dem Café raus auf den Platz wo mir gerade ein in schwarz gekleideter Mann entgegen kommt. ich nickte diesem nur zu und er mir auch.
Nein, wir kennen uns nicht - doch ich schätze in ein paar Minuten wünscht sich dieser Mann das er mich kennen würde.
Denn ich habe eben gerade ein Familienerbstück der Soulice entwendet. Es befindet sich in einem pechschwarzen Kästchen in Samt eingehüllt. Und es ist magisch und von unschätzbarem Wert.
Schade, das Mr. Arnello mich für ihn gehalten hat. Und das, obwohl ich mich nichtmal vermummt habe.
Ich biege vom Platz ab in einen Kanal und ziehe das Kästchen aus meiner Jackentasche und betrachte es mit einem gerissenen Lächeln.
Wirklich schade auch wenn es so gewollt war.

nach oben springen

#15

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 16:21
von Loan • 2.015 Beiträge

ich komm mit Arista aus einen der kleinen Gassen
Und spazier direkt auf eine der Eisdielen/Cafés zu
"So, da wären wir.
Eine Eisdiele nach der anderen"

Also wenn sie hier kein Eis bekam dann weiß ich auch nicht

nach oben springen

#16

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 16:30
von Arista

Okay ... was sind Stachelbeeren? tun die Weh? und Erdbeeren wachsen dann in der ERde?
und Johannisbeeren? Uhmm ... komische Namen.
Meine Lieblingsbeere ist noch immer die Helltürkiese Fächerbeere ...
*kennt sie bestimmt nicht, aber egal ... ist halt unterwassergemüse *
*wir kommen auf einen neuen Platz*
*hier solls viele Eisdielen geben*
*also umgesehen und ...*
Ähmm ... ja ....
*ich finds schick hier*
*der Boden ist Glatt und die Fliesen teils farbig*
*dazu die Säulen .. sowas gibts auch an Land ♥.♥ ... und die ganzen Gebäude*
*und natürlich noch mehr Zweibeiner*
*davon sitzen einige auf vierbeinigen Sesseln die nicht aussehen wie Sessel und ...*
*ich seh Pearl nun doch ein wenig verloren an*
Hilfst du mir?
Ich bezahl auch ...
*lieb smile*
*hey Geld hab ich ... hab immerhin Perlen dafür eingetauscht =D*

nach oben springen

#17

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 16:41
von Loan • 2.015 Beiträge

und nun wurde ich mit fragen bombadiert.
Ja tun sie etwas.
Also die stachelbeeren stacheln.
nicht in der Erde, aber auf ihr.
das andere zeug hängt ja meist an bäumne oder büschen, trifft es eher
woher die ihren namen haben weiß ich auch nicht
Hatte die vielleicht irgendein Johannis entdeckt oder so?
sie sagte mir dann auch was ihre lieblings beere is
Türkiese was?
Fächerbeere? Was ist das denn?

Nee davon hatte ich echt noch nicht gehört, hörte sich auch nicht sehr gesund an.
arista sah sich dann um aber konnte sich wohl nicht entscheiden.
Also einfach mal ihre hand geschnappt und losgezogen^^
Ab in das erst beste Eiscafé und an einen freien Platz gesetzt.
Setz dich, die dinger beißen nicht
Die bedienung kam auch recht schnell
Zwei mal Heiße Liebe bitte
ich glaube so nannte man das im allgemeinen ... ?

nach oben springen

#18

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 16:46
von Arista

Helltürkiese Fächerbeere.
Die heißt so. Wenn du sie isst, kannst du eine Stunde ungefähr Singen wie eine Sirene.
Zudem schmeckt die noch besser als eine Himbeere, ist dafür aber auch ziemlich selten.
Wenn ich eine Finde, bring ich sie dir mal mit okay?
*ist doch nen gutes Angebot =D*
*sie zieht mich mit und ich setz mich auf einen von diesen komischen Sesseln*
Der letzte Sessel den ich gesehen hatte, war .. ähm weicher ...
*doch denke das passt*
*aber so ein unweicher Sessel ist auch okay*
*dann bestellt sie zwei mal heiße liebe und die Frau geht schon wieder*
*ich seh Pearl unsicher an*
Ich wollte doch Eis mit Himbeeren und ... naja keine Verlobung oder sowas
*ich seh sie wirklich ein wenig unsicher an.*

nach oben springen

#19

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 16:55
von Loan • 2.015 Beiträge

Anscheinend konnte man wie eine Sirene singen, wenn man diese Fächerbeere aß.
"Danke, aber ich muss dann nicht singen wenn ich die gegessen habe, oder?"
Was ich meinte war wirklich 'muss' - nicht das ich das Ding aß und ohne das ich wollte, zu trällern anfangen muss, darauf kann ich ehrlich verzichten.
Dann teilte sie mir mit, das der letzte Sessel weicher war.
"Das hier ist auch ein Stuhl und kein Sessel,
die sind im allgemeinen ... ja härter eben"

Erklärte ich recht knapp, wie ich das nun noch genauer erklären sollte, wusste ich auch nicht.
Und dann werd ich von ihr unsicher und verwirrt angesehen, als ich die heiße Liebe bestellt hatte.
"Was?
Nein. So nennt man das eben, also Vanilleeis mit heißen Himbeeren.
Nennen sie - aus welchen Gründen auch immer - heiße Liebe.
Die haben für jeden Eisbecher so n Namen"

nach oben springen

#20

RE: Marcosplatz - Piazza san marco

in Venedig 27.04.2011 17:19
von Arista

*lach*
Nein man muss dann nicht singen. Man kann. Also wenn jemand so gar nicht singen kann
und dann die Beere istt, kann der eben super singen. Halt Sirenengleich.
*sie erklärt mir das mit dem Stuhl*
Ahh okay. Habs wohl falsch interpretiert.
*das mit der heißen liebe stellt sie auch noch richtig*
Ahh okay.
Hab ich wohl total falsch verstanden
Ich hatte eben echt schon gedaht, du willst mich heiraten.
Ich bin ja schon froh, dass ich meinen Favorisierten Bewerber los geworden bin.
Mein Dad würde mich eh zu Algengrütze verarbeiten, wenn ich eine Frau heirate ...

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste , gestern 392 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen