INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F
#1

Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 27.07.2009 00:30
von Matthew

................

nach oben springen

#2

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 29.10.2009 22:02
von Luzifer • 1.107 Beiträge

*hierher beam*
*fies smile*
*haende heb*
*alles aufreisst*
*Millionen von Daemonen rauskommen aus dem riss*
*sie sich um mich stellen*
tut was ihr tun sollt
verbreitet krankheiten, verzweifelung, tot
*fies lach*
*die ganzen schwarzen rauchwolken sich dann ueberall verteilen*
*zur stadt schau*
*hand bewegung mach*
*der boden sich wellenartig bewegt, sodass die gesamt stadt zamfaellt*
*auflach*
*woanders hinbeam*

nach oben springen

#3

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 30.10.2009 04:26
von Dyan • Black Nothing Power | 1.100 Beiträge

*herbeam*
*umseh*
*durch die Zähne pfeif*
mensch da hat Luzi ja mal gute arbeit gelesitet
*sonnenbrilla uafsetz*
*ein pod in den ohren tu*
*elvis hör*
*immer noch am schweben bin*
*anfang zu dancen*
*nebenbei alles heil mach*
*hier nen haufen Dämonen waren*
*die mich sehen*
*mich erst total verdattert anschauen*
*dann fliehen wollen*
*nen move mach in der luft*
*umdreh*
Let's Rock'n Rol
*durch meien haare fahr*
*die Dämonen ´zur Hölle schick*
*eine gewaltige säubende helle druckwelle über asien enstehen lass*
*dann umschau*
Yeah ... keiner schlägt den King



nach oben springen

#4

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 00:06
von Peyton

Ich hatte mich hierher Teleportiert-nicht bewusst wie immer das Teleprtieren klappt ja nicht so ganz. Ich tret gegen einige Überreste und weiß nicht was ich machen soll-der Deal mit Damen ist-er war eine wirklich dumme Idee nur komm ich da nicht raus und Ly will ich doch nicht fragen ob er mir hilft weil ich nicht will das er mich als Schlampe oder so was Abstempelt.
Ich bin mir sicher das wenn ich Damen das nächste mal sehe dass das nicht nur mit ein paar Ohrpfeigen für mich ausgeht-ich streich mir über meine Wange sie ist schon lang nicht mehr blau aber ich kann mich gut erinnern wie er zugeschlagen hat. Seuftzend Fahr ich mir durch mein Haar, tret wieder gegen schutt und brüll dann ein mal ganz Laut es ist wirklich befreiend doch wird nicht lang anhalten.
Ich hätte wirklich auf Ly hören sollen und niemals mit Dorian mit gehen sollen denn da hat alles angefangen-man wieso muss er auch nur so verfüherisch gewesen sein.
Weiter lauf ich hier einfach lang, keine ahnung aber ich weiß egal was ich Veruschen werde aus dem Pakt komm ich nicht raus solang Damen lebt-ihn töten kann ich nicht dazu bin ich zu Schwach und ich glaub auch nicht das Ly was da ausrichten kann zudem will ich ihn ja auch nicht in gefahr bringen...

nach oben springen

#5

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 00:42
von Balian • Lingo | 350 Beiträge

Ich stand auf mein Schwert gestützt, das im Schädel eines Dämons steckte, in diesem Krater und sah mich um. Vor mir stand ein Dämon der Rache für einen Nekromanten wollte den ich damals getötet hatte nachdem er mich in einen blonden Elben Abklatsch meines Bruder verwandelt hatte. Ich stand mit cooler Haltung und Blick vor ihm während sich dieser vor Wut fast selber zerfledderte – innerlich – ich hatte ihm das Sprachen verboten. „Weist du Kumpel ich bin nicht so der Berserker. Wenn du wieder in die Hölle verschwindest lass ich dir deinen Kopf“, meinte ich und steckte gelassen die andere Hand in die Hosentasche während ich mein ganze Gewicht auf das Schwert legte und der Schädel seines Kumpels noch mal mit einem herrlichen knacken nachgab. Doch mein neuer Freund weigerte sich und schleuderte gleich ein paar Feuerbälle auf mich. Sie zerschellten an einer Magischen Mauer und ich seufzte „Ich weis nicht wie es dir geht, aber ich hab heute noch was vor – also Such es dir aus …“, ich zog das Schwert aus dem Schädel und schwang es geschickt durch meine Hand her rum „Verschwinde, oder bleib aber dann stirbst du. Was dir lieber ist, bin ja ein netter“, grinste ich was den Kerl nur noch wütender machte und nun stürzte er auf mich los. Gerade als er mich erreichte verschwand ich und erschien sofort hinter ihm mit dem Rücken zu ihm und ausgestreckten Schwert. Er hielt inne röchelte ohne ein Wort von sich zu geben und dann kullerte sein Kopf auf den Boden „Warum verlieren alle immer ihren Kopf wenn sie wütend werden“, meinte ich in einen zweideutigen Wortspiel zu mir selber und schmunzelte Kopf schüttelnd und schulterte mein Schwert und holte mein Handy raus und tippte eine SMS.


His Sword of the Black Nothing Power


nach oben springen

#6

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 00:54
von Peyton

Ich blieb stehen als ich eine Stimme hörte, ging dahin und sah einen Mann und zwei Dämonen, nun die Dämonen schienen keine Chance gegen den Mann mit seinem Schwert zu haben. Ob das auch was gegen Damen ausrichten kann? Ein Schwert gegen einen Gott-nein das Schwert wird sicher nichts ausrichten können.
Ich ging einfach mal zu dem Mann, so wirklich kontakscheu war ich ja noch nie-bei mein Urteilungsbewusstsein in den letzten Jahren schon ziemlich gelitten hat, doch wenn er Dämonen tötet dann scheint er ja nicht wirklich böse zu sein oder? Wobei viele am anfang keinen bösen eindruck machen es am Ende aber sind! Anschleichen tu ich mich nicht, ich denke schon das man mich hören kann. Bisher hab ich nicht viel von ihm gesehen nur das er groß und dunkelhaarig ist und wohl ganz nett aussieht vom weiten kann man das ja nicht immer gleich sehen, doch ich werd mich sicher an niemanden mehr ran machen reicht schon das ich Damen mich zu nur Nutte oder so was machen will wenn ich ihm nicht gehörche-ehrlich ich mag es nicht ihm so unterwürfig zu sein und ihn immer ´Herr´nennen zu müssen ich kann nur hoffen dass das bald ein Ende hat. "Hallo" begrüß ich den jungen Mann, behalt noch ein wenig abstand nur für den Fall das er mich auch für nen Dämonen hält und mir den Kopf abschlagen will=S

nach oben springen

#7

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 01:04
von Balian • Lingo | 350 Beiträge

Ich schiel zur Seite als jemand auftaucht und mich anspricht. Ein blondes Mädchen steht vor mir und sofort muss ich an Tori denken die ich sieht unserem gemeinsamen Vorfall in der Vergangenheit nicht mehr gesehen hatte. Sie hatte es gar nicht verkraftet das sie ihr Baby verloren hatte. So grausam es auch klingen mag, mir war es nur recht. Ich und Vater wäre so wie Brad und treu das ging i-wann nicht mehr gut. „Hi“, kam knapp von mir und dann widmete ich mich wieder meiner SMS. Was Frauen anging war ich kein bisschen offener als sonst, manchmal glaub ich sogar das es der Vorfall nur noch schlimmer gemacht hat. Frauen machen nur Probleme und besonders Liebe. Ich steckte das Schwert weg und tippte vor mich hin ohne das Mädchen weiter zu beachten, vielleicht ging sie ja wieder. Die meisten Mädchen waren eingeschnappt wenn man sie ignorierte noch ein Unterschied zwischen Brad und mir. Er behandelte fast jede Mädchen wie eine Prinzessin, der Traum eines jeden Mädchens. Mir waren die meisten Mädchen völlig egal, zumindest versuchte ich das einzurichten.


His Sword of the Black Nothing Power


nach oben springen

#8

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 01:11
von Peyton

Er war sehr kanpp, sah mich aber an so konnte ich mal einen richtigen Blick auf ihn erhaschen er sah wirklich sehr gut aus das konnte man nicht abstreiten, aber nein ich hab wirklich kein interesse mehr an Männern doch an einen aber er wird in mir immer nur das kleine Mädchen sehen um das er sich kümmert, ich seuftze innerlich.
Nun ging ich aber noch etwas mehr auf ihn zu, ich denke er sieht in mir keine Gefahr und das bin ich im Grunde auch nicht-nicht wenn ich so wie jetzt bin da gibt es ja noch die andere Seite von mir aber die ist bisher nur ein mal aufgetreten und ich setzt alles daran das sie nicht wieder auftaucht "Ähm...Entschuldigen Sie die frage aber kann ihr Schwert auch einen Gott töten?" fragte ich jetzt doch mal nach ich kann mich auch mit meiner Vermutung irren, deswegen frag ich lieber nach-fragen kostet ja nicht. Das er mich versucht zu Ignorieren hab ich schon bemerkt, aber ich werd deswegen nicht zickig wenn jemand gut im Ignorieren ist dann teilweise Ly mir gegenüber ich bin es also schon gut gewöhnt-der junge Mann selber ist am SMS tippen und scheint damit abgelenkt zu sein, mal sehen ob er meine Frage gehört hat oder gleich die Flucht ergreift weil ich zu aufdringlich bin oder so.

nach oben springen

#9

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 01:22
von Balian • Lingo | 350 Beiträge

Sie fragte ob mein Schert einen Gott töten konnte. Ich lachte auf aber sah sie nicht an. Das Ding konnte noch mehr als nur i-einen Gott töten. Ich konnte Brad damit vernichten wenn ich es richtig benutzen würde. Aber wenn ich das versuchen würde, war ich mir sicher das es mich auch mit töten würde. „Ich denke ob es das könnte oder nicht wäre irrelevant, da ich nicht vorhabe damit auf Damen loszugehen“, ich war ein schlauer Junge und konnte ein und eins zusammen Zählen „Wenn sie Probleme mit dem Idioten haben wenden sie sich an jemand anderen“, meinte ich abweisend und blickte nicht mal auf. Ja es war wirklich so, seit das mit Tori und ihrem …. Verdammt auch meinem Kind passiert war wollte ich nur noch Abstand zu Frauen haben, besonders wenn sie blond waren. Ich fuhr mir durch die dunklen dichten Locken und steckte das Handy weg und ging aus dem Krater raus. Leider hatte ich extreme Probleme mich von Tori fern zu halten. Dank Toris Zustand war Mum sink sauer auf mich. Sie sah in Tori meine Retterin und so weiter. Jetzt wo es ihr schlecht ging wollte sie das ich mich um sie kümmere, aber ich war nun mal kein erste Hilfe Engel.


His Sword of the Black Nothing Power


nach oben springen

#10

RE: Die Atombombenkuppel

in Hiroshima 15.09.2011 01:29
von Peyton

Er lachte, doch sah mich nicht an meinte dass das irrelevant ist denn er würde nicht auf Damen los gehen-hm er ist nicht dumm aber wohl auch klar ich komm von der Erde da kann es nur ein Gott sein-aber fragten darf man ja noch. Das ich mir wem anderen suchen soll war mir schon klar, also vielleicht doch Ly damit behelligen? "Sie müssen nun wirklich nicht so abwesend sein, ich hab sie nur nett gefragt" seine distanziertheit und die tatsache das ich das Gefühl habe das er nur von mir weg wollte-keine Ahnung wieso-waren nicht gerade angnehm ich frag mich ob das an mir liegt oder an ihm. "Außerdem ist es ziemlich unhöflich jemanden nicht anzusehen wenn man mit ihm spricht" das hab ich von meinen Großeltern gelegt auf sowas legten sie immer großen Wert. Er distanzierte sich nun von mir indem er aus der Kuppel stieg, ich tat es ihm gleich "Und auslachen tut man einem auch nicht egal wie dumm Ihnen die Frage erscheint die man ihnen stellt" ja, da kam die große Klappe wieder raus, kann ich die bitte bei Damen auch wieder haben? Man vor ihm hatte ich wirklich mal Angst.

nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 413 Gäste , gestern 429 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 37 Benutzer (27.08.2019 09:14).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen