INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F
#1

KFC

in Shopping und FastFood 03.12.2012 23:29
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Der Wagen rollte langsam vor dem Fast Food Restaurant und blieb genau vor der Tür stehen. Durch die abgedunkelten Fenster konnte man die Insassen nicht erkennen und somit auch nicht erraten, welches hohe Tier beschloss sich zu den Normalsterblichen zu gesellen. Doch als die Beifahrertür aufgestoßen wurde, ging der Mann mit den langen schwarzen Haaren direkt in das Restaurant zusammen mit zwei schwer bewaffneten Männern. Ohne den Gästen oder den Bedienungen hinter den Tresen einen Blick zu schenken, gingen die Männer in weißen Anzügen in die Hinter Räume und schleiften nach einiger Zeit und kurzen Schreien, den Besitzer des Fast Food Ladens hinaus und schmissen ihn auf den gerade gewischten Boden. „Bitte …. Ich … ich werde alles zurückzahlen … ich schwöre es bitte ….“, doch auf sein Flehen wurde nicht geantwortet. Ohne den Mann in dem billigen Stangen Anzug zu beachten wurden die Gäste nun aus den Laden gescheucht und dann verließ der Mann mit langen schwarzen Haaren den Laden und öffnete die Tür hinter der Beifahrertür. „Keine Sorge niemanden passiert was, machen sie einfach ihren Job weiter“, klärte einer der bewaffneten Männer die Angestellten auf und hielt seine Waffe weiter auf den Mann am Boden.
Aus der Limousine war nun erst ein schwarzer Männerschuh erschienen und dann folgten lange Beine und zum Schluss leuchtend golden blonde Haare. „Es ist alles gesichert Sir, niemand wird sie erkennen“, flüsterte der Mann mit den langen schwarzen Haaren ihn zu und ein kurzes Lächeln erschien auf Brads Lippen. Dann betrat er den Laden und ein Stuhl wurde für ihn vor dem zitternden Mann an Boden gestellt. Doch er ging an den Stuhl und auch an den Mann vorbei, direkt auf die Theke zu und ließ sich die Jacke abnehmen. Niemand sagte etwas, während der äußerst attraktive Mann sich die Bestelltafeln anschaute und dann zu der kleinen Verkäuferin mit einem schelmisch charmanten Lächeln sah „Können sie mir was empfehlen?“, fragte er und fixierte mit seinen diamantblauen Augen das völlig überraschte Mädchen.
Unsicher trat ein Mann aus dem Hintergrund hervor und stellte sich mit nervösem Gesicht neben den blonden Mann „Mr Präsident sie ….“, doch als er die Hand hob und ihn mit einem finsternden Blick ansah der ganze Planeten vernichten wich der Mann wieder zurück und das Lächeln kehrte auf Brad Lippen zurück.



nach oben springen

#2

RE: KFC

in Shopping und FastFood 03.12.2012 23:48
von Chloé

Wie jeden Tag langweilte die Arbeit das junge Mädchen, sie war eintönig immer das gleiche doch was anders konnte sie im Grunde nicht tun da sie keine Ausbildung hatte oder gar einen Studienabschluss, so blieb als einziges eine Fast-Food Kette übrig. Sie möchte es nicht das ihre Kleidung oder Haare immer nach Fett stanken, doch hier brauchte sie nicht so viel wert auf Aussehen legen, es würde eh keiner bemerken, zudem verhielt sich das dunkelhaarige Mädchen eh nie auffällig, sondern eher sehr unscheinbar.
Doch heute sollte es anders sein, denn plötzlich betrat ein dunkelhaariger Mann in Begleitung von zwei bewaffneten Männer das schnell Restaurant und gingen ohne umschweife nach hinten wo sie ihren Chef nach vorne schleiften und ihn auf den Boden warfen. Er nun schien Schulden zu haben, was keiner der Angestellten wusste. Es ist ja nicht so das er es ihnen sagte. Natürlich war Unruhe in den Laden gekommen, die Gäste sowie Angestellten hatten Angst allein schon wegen den Waffen, doch war aus auch Mucksmäuschenstill geworden. Chloé verfolgte das ganze aus den Augenwinkeln, traute sich nicht den Kopf zu heben aus Panik das man ihr vielleicht was antun würde, auch hatte sie nicht den Mund ihrem Chef zu helfen, doch da war sie nun nicht die einzige. Die Gäste selber wurden wieder raus geschickt, ein Glück für sie.
Der schwarzhaarige verließ die Kette, doch kam wenig später wieder in erneuter Begleitung nun sah sie erst recht nicht mehr auf, da es immer mehr wurden. Doch als nun eine sehr charmante Stimme sie ansprach ob sie ihm was empfehlen kann schaute sie schon aus Gewohnheit auf und lief rot an. Der Mann der vor ihr stand war unglaublich attraktiv, doch vor allem fielen seine Diamant blauen Augen auf. "Ähmm..uhmmm.." stotterte die dunkelhaarige nicht wissend was sie sagen sollte. Verlegen strich sie sich mit der rechten Hand über den linken Oberarm wechselte vom linken auf das rechte Bein, das sah fast so aus als müsste sie auf Toilette was ihr gleich noch mehr Schamesröte ins Gesicht trieb.
>>Oh heilige Scheiße bin ich peinlich<<
Das Augenmerk ihrer Kollegen lag nun auf den beiden, es schien fast so als sei der Chef vergessen wurden was mit an dem Auftauchen des Präsidenten lag wie man heraushören konnte. "Wie wäre es......ähmmm mit einer All in the Box" schlug die dunkelhaarige doch leicht stotternd vor.

nach oben springen

#3

RE: KFC

in Shopping und FastFood 04.12.2012 01:04
von Brad • Dark Singularity | 2.519 Beiträge

Brads aufmerksamen Augen entging nichts. Weder das Zittern des Mannes hinter ihm auf den Boden, noch das das nervöse schielen des pickligen Jungen bei den Fett zu seinem Handy entging ihm. „Keine Angst ich tu dir nichts, du hast nichts verbrochen!“, meinte er mit ruhiger Stimme die neben dem brodeln des Fettes das einzige war was zu hören war. Man hatte das wimmern des Mannes auf dem Boden längst unterbunden und so hatte der Präsident der Vereinigten Staaten ein entspanntes Lächeln im Gesicht „Dann nehmen wir die Box, ich hab schon lange nichts mehr gegessen was nicht einer meiner Privat Köche zubereitet hat“, erzählte ier dem nervösen Mädchen und zwinkerte ihr dann zu kurzbevor er sich umgedreht hatte. Als Brad dann wieder an den Mann auf den Boden vorbeiging zuckte dieser zusammen und sich auf den Stuhl vor ihn setze über schlug ein Bein. Er sagte nichts sondern sah nur auf den Mann hinab der nach einer langen Stillen Pause, langsam seinen Kopf hob. Als er seinen Blick sah schrie er fast auf „Bitte ich … ich gebe ihnen alles … alles bitte …. Ich“, doch dann verstummte er und krümmte sich vor Schmerzen auf den Boden „Mr Payton wenn ich mein Geld und Zeit in ein Unternehmen stecke dann erwarte ich auch gewisse prozentuale Abgaben und einen jährlichen Bericht. Doch sie haben mir einfach enorme Summe an Macht und Geld aus meinen Taschen gezogen ohne mir Zinsen oder Raten zurück zu zahlen. So läuft das aber im Leben nicht“, auch wenn man meinen konnte das es hier um ein menschliches Unternehmen redeten, so war das eigentliche aber ein TV Sender für die magische Welt der die Interessen des attraktiven blonden Mannes suggerieren sollte. Doch dieser Sender hatte sich nicht an seine Vorlagen gehalten und sich die Gewisse in die eigene Taschen gesteckt. Mr Payton war einer der Hintermänner im Vorsitz die ihn – Brad versucht hatten zu Bescheißen „Ich vergebe keine zweiten Chancen und auch keine Gnadenfristen …. Können sie mir die Entschädigung zurückzahlen?“, fragte er den Mann der schwer atmend am Boden lag. Er antworte nicht und so stand Brad lächelnd auf „Das dachte ich mir …. Michaelis!“, stand auf und ging zur Theke und nahm das essen des Mädchens entgegen „Vielen dank Miss …“, er sah sich das hübsche, aber sehr verunsicherte Mädchen an, während der Besitzer nach draußen unter schreien gezogen wurde. In einer dunklen Ecke würde man ihn erledigen und seine Leiche dann verschwinden lassen „Hm sie brauchen nun einen neuen Chef wie es aussieht ….“, und mit diesen Worten nahm er die Box von der Theke und legte einen 100er auf die Oberfläche „Stimmt so“, beendete Brad die Sache hier, drückte einen der bewaffneten Männer die Box in die Hand und drehte sich um im den Laden zu verlassen „Räum das hier auf“, war seine letzte Anweisung an den Mann mit den langen schwarzen Haaren, der gerade zurück in den Laden kam. Er würde allen Anwesenden das Gedächtnis an den Vorfall verändern oder löschen.



nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 166 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67531 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 123 Benutzer (09.07.2022 00:24).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz