INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F
#1

Shiba-Park

in Tokio 24.11.2010 15:32
von Seto
nach oben springen

#2

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 19:50
von Dean • Unbekannt | 97 Beiträge

Schon wieder hatte der blonde Mann lageweile. Sein Engel hatte keine Zeit und sein bester Freund war immer noch Sauer auf ihn. Sam war wirklich nachtragend geworden in den letzten Jahrzehnten, das hätte er nicht Gedacht und so gingen seine Möglichkeiten nun wirklich aus, denn viele kannte er nicht. Noah musste sich um seine Kinder kümmern und Kotori war bei ihrer Tocher. Dean konnte es nicht glauben das alle die er kannte Kinder bekommen hatten, selbst sein Engel hatte noch eine kleine Tochter, für ihn war das alles mehr als Unmöglich.
Nun da er sich also die Zeit vertreiben wollte, war er nach Japan gebeamt. Die Japanerinnen interessierten ihn eher weniger, denn für ihn gab es so wenige die wirklich gut aussahen, doch unruhe Stiften das konnte er immer und darin war er gut wenn er sich ablenken wollte. So schaute er sich um, Japan war schon ein seltsames Land fand der Mann, der nun wirklich schon jedes Planeten gesehen hatte. Vor allem der Smoke etc. war hier beachtlich. Dean selber hatte noch nie eine hohe Meinung von den Menschen, vieles bestätigte sich hier mal wieder, da gab es wirklich bessere Planeten. Die Menschen selber waren dabei ihren blauen Planeten zu vernichten, doch das war Duncan´s Bier da hielt der blonde Mann sich raus. Er hatte damlas nur gekämpft, weil es um seine Freundin und ihre Kinder ging, sonst hätte er wie immer nur zugeschaut und über die dummheit der anderen gelacht, aber da ihm der Engel was bedeutet hatte er mal drüber hin weggesehen. Ihm bedeuten nicht viele Personen was, im grunde wirklich nur Vilandra, Sam, Noah, Tori und ein hoch Ice etwas, wobei er bei letzteren es eher auf was abgesehen hatte und er würde bekommen was er will, das hatte er schon immer auch wenn es bei der dunkelhaarigen wohl etwas länger dauert als er eingeplant hatte. Normalerweise lässt er sich nicht so viel Zeit und ist auch nicht so Geduldig wenn es darum geht jemanden zu Ficken, doch Ice hat etwas ansich, das er nicht erklären kann. Sie ist nicht wie andere, allein schon weil sie mal so besessen war, dazu noch ihre Lila Augen und ihre ganze erscheinung, doch Dean mag Personen oder Wesen die etwas besonderes Ausstrahlen und davon gibt es nicht viele.


nach oben springen

#3

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 20:15
von Iceais • Sors Nativitatum | 316 Beiträge

Das jüngste D Kind fand Japan von Tag zu Tag besser. Sie fand es interessant aber auch herausfordernd die Sprache zu lernen, im Gegensatz zu ihm großem Bruder, der tat sich wirklich schwer so musste das junge Mädchen immer Übersetzten. Durch ihre Sprachkenntnis hatte sie nun auch schon einen Job bekommen in einem Krankenhaus. Klar sie müsste nicht Arbeiten, dass hatte ihr Bruder ihr auch gesagt, doch brauchte sie es als Ausgleich zu all dem anderem. Zudem fühlte sie sich einfach gut zu helfen. Zum ersten mal arbeitete sie in einem rein Menschlichem Krankenhaus, es fiel Ice ab und an immer noch schwer nicht gleich Magie anzuwenden, doch kann sie sich ganz gut beherrschen, denn sie tut es dann doch oft Heimlich. Ihr ist klar das sie nicht jeden Retten kann und schon gar nicht darf, denn Menschen denen man nicht mehr helfen kann, sollte sie auch nicht helfen, ihr ist klar dass das dann Konsequenzen nach sich ziehen würde, so bleibt sie oft bei denen die Streben müssen bis sie es getan haben, vor allem bei denen die keine Freunde oder Verwandte haben. Im Krankenhaus wird ihr die Sterblichkeit der Menschen wieder sehr bewusst. So stellte sie sich die frage ob es gut ist Unsterblich zu sein, denn das ist auch nicht immer sehr einfach.
Da sie nach ihrer Schicht immer etwas Zeit für sich brauchte, vor allem wenn mal wieder jemand gestorben war. Ronan verstand das natürlich, wieso sollte er auch nicht. Gut die beiden verbrachten nicht mehr so viel Zeit zusammen, da Schichten im Krankenhaus teilweise sehr lang gingen, doch er konnte so seinem Sport nachgehen und wenn Ice frei hatte, verbrachten die beiden die Zeit besonders gern zusammen. Ihr war klar, dass ihr Zwillingsbruder sie ungern mit anderen Männern sah, immerhin hatte sie männliche Kollegen mit denen sie ab und an auch zusammen aß. Das dunkelhaarige Mädchen war wirklich aufgetaut und hatte doch den ein oder anderen Freund gefunden, aber auch Kolleginnen zählten dazu. Doch nun wie sie durch den Park lief erkannte sie ihn sofort. Dean!!! Sie lief erfreut zu ihm, hatte ihn lang nicht mehr gesehen und lief einfach neben ihm her "Hey Dean" flötete sie fast schon. Ihr ging es wirklich gut seit ihr Bruder und sie hierher gezogen waren.



nach oben springen

#4

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 20:46
von Dean • Unbekannt | 97 Beiträge

Dean hatte gerade ein Pärchen ins Auge gefasst das er mal etwas aufmischen wollte. Er konnte bei sowas wirklich kotzen, dieses ganze ´ich liebe Dich so sehr´ gelapper hasste er mehr als alles andere. Dieses ganze geheuchel, er wäre der letzte der an die liebe glaubt, auch wenn Zac und Vilnadra ihm das mal wieder vorleben. Der blonde Mann weiß immer wieder, wie sehr liebe in Abhänigkeit geraten kann und das würde ihm niemals passieren. Wenn dann liebt er sich selber wie wohl kaum ein anderer, aber eine Frau so zu lieben wie Zac es bei Vi tut oder Noah einst bei Kotori, das würde niemals in Frage kommen. So hatte er es sich fast schon zur Aufgabe gemacht, Paare auseinander zu bringen und das war einfach wenn man die Gedanken von anderen Manipulieren kann, eine seiner Lieblingsbeschäftigungen wenn er Langeweile hatte.
Doch es kam nun anders, denn mitmal lief jemand neben ihn, der ihn zu kennen schien. Andersrum war es nicht anders, denn Dean erkannte die Stimme sofort. "Ice" sagte er ziemlich nüchternd, doch innerlich grinste er wirklich breit. Das Spiel hatte sich soeben geändert und war Interessanter geworden. Die beiden hatten sich nun schon einige Monate nicht mehr gesehen und das erste woran der Mann dachte war, ob sie noch Jungfrau war. Immerhin würde er sie dann Flachlegen, so lang sie aber noch Unschuldig war, hatte er die Finger von ihr gelassen. So blieb er stehen, das Mädchen selber auch. Dean sah sie an "Und? Hast Du Dich entlich Entjungfern lassen?" war seine direkte Fragte, das war ihm gerade die wichtigste Frage. Der Mann würde sie bekommen und wenn es noch etwas längern dauern würde. Wenn es um Sex ging, dann setzte er nie seine Kräfte ein, zumal Dean das nun wirklich nicht brauchte, denn bisher hatte er immer die bekommen die er wollte. Gut fast immer, nur Vilandra hatte es immer geschafft ihm zu wiederstehen, doch hatte er es nun auch lang nicht mehr probiert denn sie war Verheiratet und wäre das letzte Wesen auf der ganzen Welt oder im ganzem Universum welche ihren Mann betrügen würde. Weiter sah er in diese Violetten Augen, sie sah fröhlicher aus als das letzte mal, denn da wollte sie die Wüste Umdekorieren.


nach oben springen

#5

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 21:19
von Iceais • Sors Nativitatum | 316 Beiträge

Die Begeisterung von Dean das junge Mädchen wiederzusehen war greifbar...kein Stück. Dean war wie immer Unnahbar und reichlich unterkühlt, keine Ahnung was das junge Mädchen an ihm fand, denn er war schon ein komischer Mann denn Ice einfach nicht verstand und dennoch mochte sie ihn auf merkwürdige Art und weiße sehr gern. Als er nun stehen blieb tat die dunkelhaarige es ihm nach und sah zu dem großem Mann auf, den sie doch sehr attraktiv fand. Nicht so wie ihren Bruder, denn an diesen kam niemand ran. Der Kerl nun fragte sie wirklich nach ihrer Jungfräulichkeit, das machte sie wütend, denn sie kam sich so vor als würde der blonde Mann sie nur darauf reduzieren "Ist das wirklich alles was dich an mich interessiert?" ihre frage war schon ein wenig traurig gestellt, denn sie wollte Freundschaft zu ihm Aufbauen, auch wenn ihr klar war dass das alles andere als leicht war. Dean war niemand der mit seinen Gefühlen offen durch die Welt schritt, zudem war er oft mürrisch und gemein, hielt sich für was besseres und dachte nur an Sex. Doch all das war ihr egal, sie wollte diesen Mann wirklich kennen lernen, nicht auf intime Art, nein dazu hatte sie ihren Zwillingsbruder und das reichte ihr wirklich. "Du kannst mal fragen wie es mir geht und ein normales Gespräch führen. Sex ist nun wirklich nicht alles Dean" sie verschränkte die Arme vor der Brust. Auch wenn sie es liebte mit ihrem Bruder zu schlafen, so taten sie es nicht jede Nacht oder wenn sie mal Zeit für einander hatten, oft reichte ihr schon Kuscheln, auch wenn sie ab und an mal ihre bessere hälfte etwas quälte, doch dann war es noch so intensiver wenn sie es taten. "Ich hab mich gefreut dich wieder zusehen und du machst es gleich kaputt wenn du mich sowas fragst" sagte Ice seufzend. Ihr war klar das sie ihm auf seine Frage noch keine Antwort gegeben hatte, doch das würde sie auch nicht. Soll er sich doch denken was er will, nur ist es ihr Sexualleben und das tritt sie nicht so breit wie er es wohl gern bei sich selber tut.



nach oben springen

#6

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 22:24
von Dean • Unbekannt | 97 Beiträge

Ice schien es sichtlichtlich zu missfallen, dass Dean sie direkt wegen iherm ersten mal Angesprochen hatte und das ohne umschweife. Sie wurde sogar etwas traurig, doch das war dem dunkelblonden Mann nun wirklich egal, noch nie war er gut darin auf die Gefühle von anderen zu nehmen, nicht mal auf die seines besten Freundes, er ist dazu einfach zu direkt. "Gerade schon" meinte er Mann zum Mädchen, er meinte es auch so das konnte man mal wieder hören. Die dunkelhaarige hatte nun ihre Arme vor der Brust verschränkt, Dean musterte sie wieder ganz genau. Sie hatte schon einen tollen Körper und wollte diesen gern Nackt sehen.
Er sollte sie nun auch Fragen wie es ihr geht um ein normales Gespräch zu führen "Ohh nein, glaubst Du wirklich mich würde Dein Wohlbefinden Interessieren? Echt, das brauch ich doch nicht zu wissen, wenn ich Deine Gefühle so deutlich sehe" das war für ihn klar. Sie war eine Frau und konnte kaum diese vestecken so brauchte er nicht nach etwas Fragen, was er mit offenen Augen jederzeit sehen konnte, zudem Interessierte ihn sowas für gewöhnlich eher weniger. Für ihn war Sex schon wichtig, denn da konnte man sich austoben und seinen Frust abbauen. Das Mädchen nun hatte sich gefreut den Mann wiederzudehen, so grinste er doch etwas "Ach hab ich so einen Eindruck bei Dir hinterlassen?" fragte er doch sehr von sich selber Überzeugt. Das er was bei ihr hinterlassen hatte steht außer Frage, denn immerhin hatte sie bei ihm ihren ersten Orgasmus und er ist sich sicher das er der erste war der sie so Berührt hatte. Sein grinsen wurde doch etwas dreckiger als er daran zurück dachte. Das Ice nun seine Frage nicht direkt beantwortete war ihm nicht so wichtig, das brauchte sie nicht mal denn Dean hatte seine Mittel und Wege um genau das herauszufinden.
Dean nun trat einen Schritt näher auf sie zu "Komm jetzt schmoll nicht" meinte er und kniff ihr leicht in die Wange "Du hast zugenommen" das sah er auch sofort. Sie war nicht Dick oder so, sonst wäre er nicht hier, sie sah einfach Gesünder aus.


nach oben springen

#7

RE: Shiba-Park

in Tokio 31.01.2013 22:44
von Iceais • Sors Nativitatum | 316 Beiträge

Ice war wirklich wütend auf Dean, denn er sagte so selbstverständlich das es für ihn wichtig war zu erfahren ob das junge Mädchen noch Jungfrau war oder nicht. Wieder seufzte sie, doch dieses mal eher innerlich denn es würde bei ihm wirklich nichts bringen. Es schien so als würde er 24h nur an Sex denken, der Kerl muss ja potent sein. Die dunkelhaarige schüttelte den Kopf, wie konnte sie jetzt an seine Potenz denken, das war ihr doch wirklich egal. Seltsame Gedanken die sie da hatte.
Wie immer war er alles andere als nett, denn wie es ihr geht interessierte ihn nicht, da man das nun immer sehen konnte. Gut ein wenig hatte er schon recht mit seiner Argumentation das musste sie sich eingestehen, denn bei ihr sah man das nun wirklich, doch Dean schien oft keine Mimik zu haben und wenn dann nur ganz leicht oder eben wenn er an Sex dachte wurde sie ziemlich dreckig. Er schien wirklich keine Gefühle zu haben oder sie verdammt gut zu verstecken, das könnte sie niemals. Nicht mal Ronan ist so und er wirkt oft ein wenig Gefühlskalt wenn das Serum nachlässt. Die jüngste Tochter von Lith nun zog einen Schmollmund, sie mochte seine direkte Art und Weiße auf eine Art, doch manchmal war sie auch irgendwie verletzend. Ice war sich sicher, das Dean das gar nicht mitbekam und selbst wenn dann war ihm das wie so vieles wirklich mehr als egal. Sie verstand ihn einfach nicht, er hatte so viel Facetten, immerhin gab es da auch noch den liebevollen gar zärtlichen, ab und an guten Dean. Dieser kam zwar selten raus, doch hatte sie ihn in jener Nacht am Strand erlebt. Mal wieder war er sehr von sich selbst Überzeugt "Und wenn schon?" sie wurde leicht zickig, doch atmete noch ein mal tief ein und aus, als Dean auch schon mehr vor ihr stand. Leicht kniff er ihr in die Wange, sie musste etwas schmunzeln, denn als er ihr sagte sie habe zugenommen klang das nicht als wäre sie Fett, sondern es war schon Positiv gemeint, so sagte sie etwas worüber sie gar nicht nachdachte. "Kommst du mit zu mir?" dabei hatte sie zu ihm aufgesehen. Wirklich bewusst wurde es ihr erst wenige Sekunden später, doch nahm sie die Frage nicht zurück. Wenn er mitkommt, dann könnte sie vielleicht etwas mehr über ihn erfahren.



nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 417 Gäste , gestern 631 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67528 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 35 Benutzer (25.05.2019 21:44).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen