INPLAY:Madness Is Comming


Adélie and Clywd:

Hat die außergewöhnliche Liebe nun ihr Ende gefunden? Adélie wurde in ihre Welt gebracht, der Vampir hat nur zugesehen. Haben die beiden sich Aufgegeben? Werden sie sich wiedersehen, so wie es das Schicksal immer wollte? Eins steht fest, wenn das Schicksal es will, dann werden sie sich wiedersehen, so war es immer und wird es immer sein. ______________________________________________________

The Child:

Ein Kind, ist in Thor´s leben getreten. Seiner verstorbenen weißen Vi so ähnlich. Wer ist das Kind? Werden sich ihre Wege erneut Kreuzen? ______________________________________________________

Liara:

Eine Veränderung geht durch das Kind von Balian und Kotori. Etwas tief in ihr ist dabei zu Erwachen. Doch was ist es? Was wird mit dem jüngsten D-Kind geschehen? Ist es gut oder schlecht? Das wird die Zeit zeigen. ______________________________________________________

The good Soul:

Noch immer befindet sich die Seele des Engel in den Fängen des Buches. Das Universum versinkt im Krieg, nicht mal die Götter Asgards können dies noch im Schach halten. Wird man die Seele befreien können? ______________________________________________________

INFORMATIONS


Von Luzifer verleitet oder von Gott erlöst? Wo immer dein Weg dich auch in dieser Welt hinführen wird – das Schicksal ist stets an deiner Seite um dir zu zeigen WER du bist.
|Story | Bewerbung |
| Gastaccount|

WELCOME TO A Magical Journey


Wenn die Menschen zum Himmel aufsehen, dann fragen sie sich immer wieder ob es wohl noch Leben da draußen gibt. Nichts fasziniert die Menschheit mehr als das Ungewisse vor einer Ungelösten Frage zu stehen und tun alles um der Antwort auf die Schliche zu kommen. Sie bauen Teleskope um in der weiten unbekannten Ferne etwas erkennen zu können. Der Wunsch nach Antwort lässt sie alle rotieren und zu neuen Fantasien und Gedanken treiben. Doch ihre Antwort ist näher als viele vermuten würden. Sie befindet sich direkt vor ihren Augen. Unter ihnen – versteckt und verborgen in der Seele jedes Wesens.
Facts For You F

#51

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 16.12.2010 18:46
von Mayra

*roel würde sich mühe geben*
*wir beide schwiegen nun*
*was auch sehr angenehm war*
*nachdem die sonnte untergangen war, stand ich auf*
Und nun zum eissparziergang
*ich berührte wieder leicht seine hand und beamte uns weg*

nach oben springen

#52

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 22.03.2011 18:52
von Megan

Seit gut drei Tagen hab ich nun das kleine Mädchen bei mir.
Ich halte sie in einer Höhle hier im Gebirgsmassiev fest. Dazu ist das ganze abgeschottet.
Ich habe mir Zauber geben lassen die einen bestens verbergen können.
Dadrunter auch Zauber die von Sternenwächtern stammen und somit nicht irdisch sind.
Also ein perfektes Versteck um jemanden fest zu halten.
Denn das tu ich hier.

Das Mädchen ist mehr Bewusstlos als bei Besinnung. Wenn sie wach ist
versucht sie zu entkommen. Aber ich hab auch nicht gedacht, dass Deans
Freundin jemand schwaches ist. Von Beziehungen habe ich nicht sonderlich viel Ahnung.
Daher halte ich sie ja auch für seine Freundin. Sie waren zusammen unterwegs, das hat mir als Beweis gereicht.
Bin nunmal nicht so Emotional wie so manch anderer. Mir doch schnuppe.
Hauptsache mein Aussehen stimmt, denn damit verdien ich mein Geld.
Ich model!!! Und verkauf mich somit nicht wahrlos.

Ich komm wieder her. Hier herrscht absolute Dunkelheit. Zumindest so lange bis ich komm und ein wenig Licht in die Angelegenheit bringe. Das Mächen sitzt zusammen gekauert in einer Ecke und blinzelt heftig, als es hier heller wird. Tja sie hat halt meistens nur das dunkle.
"Schätzchen was mach ich nur mit dir. Foltern macht kein Spaß. Du schreist zu schnell."
Machte es wirklich nicht. Dabei hab ich nichtmal die fießen Methoden genutzt.
Klar ihr Körper weißt allerhand Schnittwunden und verbrennungen auf, aber sie schreit zu schnell. Winselt
dann rum wie ein Baby und bettelt die ganze Zeit um Gande. Langweilig.
Es gibt zwar so einige die genau das am Foltern mögen. Ich nicht. Ich mags lieber, wenn sie
so richtig Hart sind und man sich wirklich was einfallen lassen muss, bis sie schreien oder einfach Bewusstlos zusamm brechen.
Aber die Kleine kann fast gar nichts ab
Ich seh die kleine fragend an. "Hmm? kommt noch eine Antwort?"
"Lass mich gehen!", kommt nur von ihr. Ich seufz. Ich sags ja. Langweilig.
"Ziemlich unkreativ wenn du mich fragst. Dean hat meine Eltern gekillt. Ich bin böse mit ihm. Klar so komm ich endlich ohne Probleme an mein Erbe ran und alles. Aber wo bleibt denn mein Spaß an der ganzen Sache?" Ich seh sie fragend an. Keine Reaktion. Ich geh zu ihr und hock mich vor sie. Zieh an ihren Haaren und leg ihren Kopf in den Nacken. sofort schießen ihr wieder die Tränen in die Augen. Ich verdreh meine nur. "Du bist so jämmerlich. Das macht doch gar keinen Spaß. Wehr dich mal wieder mehr. Das hatte spaß gemacht. Als du gekratzt und gebissen hast, das war lustig. Ich vermiss diese Zeiten." Dabei war das gerade gestern das letzte mal vor gefallen.
Ich lass ihre dreckigen Fettigen Haare los. Steh auf und beam mir ne Wasserflasche her. Lass ihr die in den Schoß fallen.
"Ich hab ne Idee was ich mit dir machen werde. Doch ich denke die wird dir gefallen." Ich zwinker ihr zu und ihr Misstrauen ist eindeutig zu sehen. "Soll ich dir sagen was ich machen werde?" Uhh ich mag das böse funkeln in ihren Augen. "Ich deute das mal als Ja." Ich lächel sie allerliebst an. "Schon mal was vom Magischen Schwarzmarkt gehört? Nein? Auch gut. Da werden allerhand Magischer Gegenstände vertickt, die gestohlen oder einfach nur illegal sind. Beliebt unter Dämonen. Auch Dracheneier oder Fähigkeiten werden da verkauft." Ihr blick wechselt ins fragende, ala was sie wohl damit zu tun hat.
"Du fragst dich bestimmt warum ich dir das erzähl." Sie schaut weg, also hab ichs richtig gedeutet.
"Ganz einfach. In zwei Tagen gibts ne schöne Auktion an der reichlich Vampire beteiligt sind. Ich denke der eine oder andere wird interesse an dir haben und dich mir abkaufen. Du dürftest ein hüpsches sümmchen bringen. Tja und als Blutsklavin eines Vampires gehörst du dann nach deren Gesetzen dieser Person. Heißt: Sollte dein Schatz auftauchen um dich raus zu hoen, hat er keinerlei Rechte an dir und darf ausgelöscht werden. Hach einige Gesetze sind einfach nur himmlisch."
Ahh sie hat Angst. Das kann ich spüren. Zudem zieht sie die Beine wieder mehr an sich herran. Ja sie hat Angst. Ich hab ihr immerhin auch keine alzugute Zukunft profezeit.
"Ahh ich muss los. Ich denke wir sehen uns dann erst morgen wieder. Schlaf gut Mäuschen."
Und so nett wie ich bin verschwinde ich und das Licht geht auch wieder aus. totale Finsternis bleibt zurück und das Mädchen.


(Nebeninfo: Nur Megan kann sich rein oder raus beamen. Das ganze ist Geistersicher, also können die auch nicht rein. Wenn muss man wirklich Megan schnappen, damit die einen rein bringt)

nach oben springen

#53

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 23.03.2011 23:18
von Scarlett • 1.677 Beiträge

*wir landen hier in einer dunklen Höhle*
*Megan bricht einfach zusammen und liegt auf dem Boden rum*
*ich lass Lichtkugeln entstehen, damit hier wieder heller wird*
*die Höle ist wirklich gut abgeschirmt*
*da hätt ich lange gebraucht um rein zu kommen*
*in einer Ecke entdeck ich dann das Mädchen*
Lynne?
*sie zuckt bei ihren Namen zusammen*
*ich geh zu ihr und hock mich vor sie*
Nur noch einen Moment ... dann bring ich dich zu Sam okay?
*sie sieht mich an*
*au man .. Meg kann hart sein*
*ich streich ihr sanft über die Wange*
Ich muss nur die Bannkreise lösen.
Halt am Besten die Augen geschlossen
*sie nickte und legte wieder den Kopof auf ihre Knie*
*ich ging in die Mitte der Höhle und Sprach alte formeln*
*liechtblitze tauchten auf*
*Hey das sind nciht meine Zauber, demzufolge hats nebenefekte wenn die gebrochen werden*
*und ich will hier auch wieder raus*
*Meg wird noch ne weile Schlafen*
*die meisten Banne sind leicht vernichtet und aufgehoben*
*Sam müsste sie immer besser spüren Können*
*Am ende lös ich den Pilzkreis, der noch das Beamen mit verhindert*
*so ich denke gleich wirds besuch geben*
*außer sie warten, bis ich sie zurück bring*


nach oben springen

#54

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 24.03.2011 09:24
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

*kaum konnte ich lynne spüren, war ich schon mit dean los*
*ich sah lynne zusammen gekauert in einer ecke*
*ging langsam auf sie zu*
Lynne
*ich sprach leise und sanft*
*hock mich vor sie*
*würde sie gern in meine Arme ziehen, aber sie soll sich nicht erschrecken*
*und weh tun will ich ihr auch nicht*
*Dean dürfte erstmal ihre wunden heilen*
*ich seh kurz zu scy*
Danke
*und das mein ich auch wirklich ehrlich*


nach oben springen

#55

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 24.03.2011 11:02
von Lynne • 852 Beiträge

*Noch mehr Personen tauchten hier auf*
*dadrunter auch Sam*
*aber ich sah nicht auf*
*ich hab mir seine Stimme schon oft eingebildet im Dunkeln*
*hatte gehofft dass er kommt*
*das ist nur wieder ein Trugbild*
*er bedankt sich bei jemanden*
*bei der Frau von eben? Die die mit Megan hergekommen ist?*
*sollte ich doch aufsehen?*


//Scy//
*Die beiden Jungs kommen echt schnell*
*Sam bedankt sich bei mir*
Schon gut. Ich hab ja auch was ich wollte
*Ich geh zu Megan und knie mich neben sie nieder*
*Japp sie ist Bewusstlos*
*Und im Grunde kommen wir nur Super aus, weil sie weiß, dass ich um einiges mehr kann als sie*
*ich leg eine Hand auf ihren Rücken*
Nehmts mir nicht übel, aber ich nehm Megan mit.
Es gibt härtere Strafen für sie als Folter und Tot
*japp. Sie darf mir wieder das Kochen weiter beibringen*
*ich beam uns beide von hier weg*
*nun gehts ja wieder*


nach oben springen

#56

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 24.03.2011 14:16
von Sam • Hüter der Geister/Seelen | 2.431 Beiträge

*sie sah nicht auf*
*toll*
*scy ging mit megan*
*besser für sie*
*aber finden konnt ich sie eh nun immer*
Lynne, komm sieh mich bitte
*villt sollten wir lieber den Ort wechseln*
*also beamte ich sie und mich nach Hause*
*dean folgte eh*


nach oben springen

#57

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 17.04.2012 01:12
von Cyrian • Dark Warrior | 105 Beiträge

Mit Cadee im Arm beamte ich uns her, wir standen hoch oben auf einem Berg konnten die Unberührte Natur betrachten, hier gab es weit und breit nichts außer Steine sowie Berge. Keine Dörfer, Städte oder Personen die uns sehen oder gar hören konnten falls ihr das was ich ihr Vorschlage Peinlich ist. Natürlich lies ich sie wieder los, noch ist es Tag so dürfte ihr nicht kalt werden wenn das der Fall ist gebe ich ihr natürlich meine Jacke oder bring sie einfach wieder nach Hause das wäre das einfachste.
"Schrei" sagte ich zu ihr, sie sollte sich all den Kummer, denn Zorn oder was auch alles sie fühlte einfach von der Seele schreien, sowas ist oft sehr Hilfreich.
Ich machte es ihr vor indem ich selber "AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH.................." schrie so laut ich konnte, das komisch ist man muss danach oft einfach grinsen doch fühlt man sich viel leicht. So stupste ich sie an "Und nun du, ich schau auch weg und halt mir die Ohren zu" ein wenig neckte ich sie vor mir brauch sie sich nicht zu schämen doch wenn sie will ich würde mich wirklich Umdrehen sowie meine Ohren zu halten auch wenn letzeres beim brüllen nicht sonderlich hilft, doch ein versuch ist es wert. Weiter sah ich sie aufmuntern an, ich denke nicht das sie Schüchtern ist bei so was, außer das ist in den letzten Jahren noch dazu kommen nur geb ich auch nicht so leicht auf nur wenn sie abhaut dann hab ich verloren. "Schrei, brüll, Fluch hier ist niemand der dich hört. Wenn es dir danach besser geht Fluch auf deinen Vater das wird dir niemand übel nehmen" ich beug mich noch etwas mehr zu ihr runter "Ich werde es auch keinem Verraten" ich zwinkerte ihr zu, richtete mich wieder auf ehe ich mich auf den Felsvorsprung setzte auf welchem wir standen, sie hatte wie immer alle Zeit der Welt.


nach oben springen

#58

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 17.04.2012 15:16
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Ohhhkay, Cyrain hatte mir kaum eine Wahl gelassen als er meine Hand ergiffen hatte und meinte das ich kommen soll-keine Ahnung wohin doch gab ich ihm seine Kräfte wieder als er mich darum bat das war ja nun kein Problem.
Er hatte uns-ja keine Ahnung wo wir waren-doch gab es hier nur Felsen, berge einfach die Natur ohne den Großstadt Lärm. Als er mich wieder los gelassen hatte, sagte er mir das ich schreien soll, mit hochgezogener Braue sah ich ihn an zuckte aber zusammen als er selber Anfing sehr laut zu schreien. Noch mal ermutigte er mich dazu das ich das auch mache, würde weg sehen oder sich gar die Ohren zuhalten, was eigentlich total Sinnlos ist wenn man schreit. Ich sollte, schreien, brüllen oder Fluchen, selbst auf meinen Vater schimpfen nur damit es mir besser geht-ich bin nicht Schwach und hab auch kein Problem damit einfach mal zu brüllen schon gar nicht vor ihm. Etwas musste ich dann doch schmunzel als er sagte das er es niemanden verraten wird ehe er sich setzte. Ich schaute mir die Landschaft an es war wirklich schön hier doch deswegen sind wir ja nicht hier her gekommen. So lies ich meine Gefühle Freienlauf, die Wut die ich hatte, die Traurigkeit und alles was sich in den letzten acht Jahren angestaut hatte.
Tief hohlte ich Luft und schrie dann aus leibeskräften, es tat wirkich verdammt gut so seinen Gefühlen ausdruck zu verleihen, ich tat es zwei drei mal bis mir doch etwas der Hals weh tat, doch fühlte ich mich auch einfach gut nachdem ich es getan hatte. So lies ich mich neben ihn sinken, lehnte mich an Cyrain ran "Ich hasse ihn" sagte ich, vergrub mein Gesicht an seiner Brust "Ich hasse ihn dafür das er uns alleine gelassen hat" meine Stimme war leise-ich stand kurz vor dem heulen doch könnte ich meinen Vater niemals hassen, aber er war so lang nicht mehr dagewesen ich vermisste ihn sosehr, da war es einfacher zu sagen das ich ihn hasse.




nach oben springen

#59

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 17.04.2012 15:52
von Cyrian • Dark Warrior | 105 Beiträge

Sie sah mich mit hochgezogener Augenbraue an, so als wollte sie nicht glauben was ich sagte, auch zuckte sie etwas zusammen als ich angefangen hatte zu brüllen, hätte ich sie vorwarnen sollen?
Selber hatte ich mich dann gesetzt, nachdem ich ihr noch mal Mut gemacht hatte, es dauerte nicht lange und da fing sie auch an zu schreien, sogar mehr als ein mal sie hatte es wohl sehr Nötig gehabt. Nachdem sie ihren Gefühlen freien lauf im Schrei gelassen hatte, setzte sie sich zu mir, lehnte sich an mich ran und sagte mir das sie ihn hasst. Ich denke sie redet von ihrem Vater, so legte ich einen Arm um sie doch Cadee vergrub ihr Gesicht an meiner Brust sie schien wirklich traurig zu sein, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das sie ihren eigenen Dad hasst es ist wohl gerade für den Moment so. Sanft strich ich ihr über den Rücken, sie sagte mir das sie ihn hasst weil er sie allein gelassen hat oder eher gleich ihre ganze Familie "Er wird seine Gründe haben" sprach ich zu ihr, ich kann Dyan keine Vorwürfe machen dazu kenn ich ihn zu wenig, ich kann ihn auch nicht Verurteilen auch wenn ich denke das er sagen sollte wieso er nicht da ist.
Cadee konnte ruhig weinen wenn ihr danach ist, Hauptsache sie vergräbt sich nicht mehr es muss für sie einfach weiter gehen. Menschen verlieren ihre Eltern auch und müssen weiter leben so ist es nun auch mal bei Wesen, so war es bei mir auch. Auch wenn sie unter den besten Umständen aufgewachsen ist sie man sich nur wünschen kann, muss sie einsehen das sie vielleicht nur noch ihre Mutter hat.


nach oben springen

#60

RE: Mount-Kenya-Massiv

in Kenia 17.04.2012 18:15
von Cadee • Enyx-Tidal Stars | 332 Beiträge

Cyrian strich mir sanft über den Rücken, während ich sagte das ich meinen Vater hasste-laut ihm hatte er seine Gründe. Sicher es gibt immer irgendwelche Gründe doch dann soll er es doch auch sagen, wenn er Mama nicht mehr liebt oder sauer, enttäuscht von ihr ist, soll er es sagen das würde es für sie einfacher machen....für mich auch. Ich hielt mich an Cyrain etwas fest, er hatte recht das leben geht auch ohne meinen Papa weiter auch wenn es schwer ist doch habe ich ja noch meine Mama, meine Geschwister, einfach meine ganze Familie und meine Freunde. Dennoch weinte ich etwas....toll meine Schminke verläuft-.-nein die ist Wasserfest zum Glück ich möchte nicht aussehn wie so ein Zombie.
Nach einer Zeit löste ich mich wieder von ihm, wischte mir noch mal über das Gesicht "Danke, das hat wirklich gut getan" leicht lächelte ich ihn an, nun musste ich nur noch Mum von ihrer Trauer wegbekommen, sie war immer noch eine Unglaublich schöne Frau vielleicht wenn sie sich Neu verliebt...vielleicht wird es dann für sie einfacher, aber wie sagte Dad mal er hatte nicht nur Mums Herz erobert sonder ihr tieftes inneres, etwas was kein Wesen oder Mensch jemals konnte und nun war er weg und meine Mutter hatte ihre eigenen Gefühle so tief weggesperrt das es fast so schien als würde sie ihn nicht mehr lieben, aber ich war mir sicher das sie es noch tat, immer wenn sie zusammen waren hab ich die liebe zwischen den beiden gesehen, nach so einer hatte ich mich auch immer gesehnt sie waren in diesem Fall mein großes Vorbild. Ich stand wieder auf "Ich würde gern nach Hause" sagte ich zu ihm.

(Sry musste noch was raus suchenXD)




nach oben springen

Come In And Find Out


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Celine
Besucherzähler
Heute waren 46 Gäste , gestern 132 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1538 Themen und 67523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 22 Benutzer (12.10.2014 22:52).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen